Seite 11 von 22 ... 78910111213141521 ...
  1. #101

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    3.315

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids;9035667[...
    Die uArch ist die des Pascals haushoch überlegen.
    Und das ist so, weil?
    Wenn du dich so gut mit Mikroarchitekturen auskennst, dann will ich gerne wissen, warum Vega so viel besser sein soll, aber sein scheinbares Potential bei weitem nicht auf die Reihe bekommt.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Hardware Feature Level. Ich bezweifle dass Volta dies aufholen kann.

  3. #103

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Ich habe nur sporadisch die ersten Kommentare gelesen, weiß also nicht ob diese Persepktive schon angesprochen wurde, aber hat man schon in Betracht gezogen, dass man Koduri dafür (ordentlich) bezahlen muss, u. a. auch mit schmackhaften Angeboten wie Chef der RTG (Hardware und Software-Abteilung ) zu sein, damit er überhaupt bleibt? Ich meine, nicht jeder wäre bereit dazu seinen Kopf/Namen hinzuhalten, für ein zusammengestrichenes GPU-Ressort, dass mit etwas stumpfen Waffen (Ressourcen-Knappheit) kämpfen muss. AMD hat möglicherweise gar keine Alternative, weil vielleicht der (Arbeits)Markt nicht mehr hergibt.

    Und zu Raja Koduri, er ist sicher kein (abgeklärter) PR-Profi und wirkt im Vergleich zu (gekünstelten) Tech-Popstars wie Huang manchmal etwas unbeholfen, aber immerhin nehmen ich Raja ab, dass er mit Herz und Seele dabei ist. Auch weil er selbst (aktiver) Ingenieur ist, und nicht nur die Geschäftszahlen wie z.B. ein Bessesener Steve Jobs im Kopf hat. Wo eine solche Obsession hinführt (den eigenen Körper vergessen), hat man gesehen.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Crucial VLP DDR4 2400 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: XFX RX Vega 56 (BIOS #2) | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" IPS 1080p | OS: Lose 10 Pro

  4. #104
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    9.930

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Hardware Feature Level. Ich bezweifle dass Volta dies aufholen kann.
    Übertreib es nicht mit den konkreten Argumenten, soviel kann man nicht auf einmal debattieren.

  5. #105
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.455

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    ein Bessesener Steve Jobs ... Wo eine solche Obsession hinführt (den eigenen Körper vergessen), hat man gesehen.
    Erkläre mal: Was hat/konnte man da sehen?

    Was für ein A.loch-Kommentar.
    Du hast wohl noch nie jemanden sterben (an Krebs krepieren) sehen..
    Möge der Krebs sch(m)erzhaft dein/e/n Hodensack/Lunge/Hirn/Darm/Speiseröhre zerfressen.
    Mit den dazugehörigen Nebenwirkungen. Ach ja, Gicht ist auch ganz nett. Nix mehr mit Mausklick links rechts.

    Deine unterstellte Ignoranz seinem Körper gegenüber hat der Welt immerhin einen gewaltigen Schub
    in die kommunikative Zukunft beschert. (Was immer man von diesen Schub halten möge.)

    So, und jetzt erwarte ich meine lebenslange Sperre.

  6. #106

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Lexx Beitrag anzeigen
    Erkläre mal: Was hat/konnte man da sehen?

    Was für ein A.loch-Kommentar.
    Du hast wohl noch nie jemanden sterben (an Krebs krepieren) sehen..
    Möge der Krebs sch(m)erzhaft dein/e/n Hodensack/Lunge/Hirn/Darm/Speiseröhre zerfressen.
    Mit den dazugehörigen Nebenwirkungen. Ach ja, Gicht ist auch ganz nett. Nix mehr mit Mausklick links rechts.

    Deine unterstellte Ignoranz seinem Körper gegenüber hat der Welt immerhin einen gewaltigen Schub
    in die kommunikative Zukunft beschert. (Was immer man von diesen Schub halten möge.)

    So, und jetzt erwarte ich meine lebenslange Sperre.
    Mein Vater ist an Krebs gerstorben, ich selbst bin mein halbes Leben chronisch krank, ich weiß was es für den Körper heißt, wenn andere Dinge wichtiger sind. Jobs war besessen, er wollte fast nicht aus der Hand geben, hat bis kurz vor dem Tod gearbeitet. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass er sich mit großen Schritten selbst zu Fall gebracht hat. Er war schon lange an Krebs erkrankt, hatte Geld ohne Ende, konnte sich die besten (Alternativ/Naturheil)Mediziner leisten. Die können einem eine zweite Chance verschaffen, aber wenn man bei Krebs nicht grundsätzlich etwas an seinem Lebenswandel/Denke ändert, geht das selten lange gut.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Crucial VLP DDR4 2400 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: XFX RX Vega 56 (BIOS #2) | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" IPS 1080p | OS: Lose 10 Pro

  7. #107
    Avatar von Lexx
    Mitglied seit
    26.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Wien, Österreich
    Beiträge
    4.455

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Danke ür die Info, und ich bitte um Verständnis für meine... emotionalen Worte.
    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Jobs war besessen, er wollte fast nicht aus der Hand geben, hat bis kurz vor dem Tod gearbeitet.
    Sehr off-topic: aber wie würdest Du auf solch eine Diagnose reagieren(?)
    Deine Träume/Leidenschaften/Herzensangelegenheiten so weit wie möglich... druchzuziehen,
    oder Dich weinerlich/gekränkt/enttäuscht/starrsinnig in den... Rollstuhl zurücklehen
    und unreflektiert der Umwelt/den/die Mitmenschen die Schuld geben/traktieren... ?

    Dieser kurze Reibungsverlust sei uns verziehen, es auszudiskutieren ist hier aber
    fehl am Platze..

  8. #108
    Avatar von RawMangoJuli
    Mitglied seit
    12.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.219

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an in welcher Anwendung, unter Mining sieht die 1080 die Sonne nicht. Die Botschaft ist bei den Minern auch angekommen.
    Raja hat das mit der besseren Effizienz der zwei Rx480 vs 1080 aber direkt im Zusammenhang mit Gaming erwähnt

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Ich habe nur sporadisch die ersten Kommentare gelesen, weiß also nicht ob diese Persepktive schon angesprochen wurde, aber hat man schon in Betracht gezogen, dass man Koduri dafür (ordentlich) bezahlen muss, u. a. auch mit schmackhaften Angeboten wie Chef der RTG (Hardware und Software-Abteilung ) zu sein, damit er überhaupt bleibt? Ich meine, nicht jeder wäre bereit dazu seinen Kopf/Namen hinzuhalten, für ein zusammengestrichenes GPU-Ressort, dass mit etwas stumpfen Waffen (Ressourcen-Knappheit) kämpfen muss. AMD hat möglicherweise gar keine Alternative, weil vielleicht der (Arbeits)Markt nicht mehr hergibt.

    Und zu Raja Koduri, er ist sicher kein (abgeklärter) PR-Profi und wirkt im Vergleich zu (gekünstelten) Tech-Popstars wie Huang manchmal etwas unbeholfen, aber immerhin nehmen ich Raja ab, dass er mit Herz und Seele dabei ist. Auch weil er selbst (aktiver) Ingenieur ist, und nicht nur die Geschäftszahlen wie z.B. ein Bessesener Steve Jobs im Kopf hat. Wo eine solche Obsession hinführt (den eigenen Körper vergessen), hat man gesehen.
    gabs da nich mal auch nen Bericht/Leak, dass Raja keinen Bock mehr auf den Quatsch hat und zu Nv wechseln will ? xD
    MSI GTX 950 Gaming @ 1550MHz

  9. #109
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.208

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Ah ja, also da werden halbgare Produkte gelauncht, welche extrem dringend an allen Ecken und Kanten gefixt werden müssen und der Chef der RTG mach Urlaub?
    Und nicht nur ein zwei Wochen, nein, direkt mal 3 Monate?
    Also eins muss man AMD lassen, wenn sie es "Shaisä" regnen lassen, dann aber aus Eimern!
    Und das scheinen sie "im Gegensatz zu allem anderen" tatsächlich in Perfektion zu beherrschen!

    Sorry, ich habe mit AMD lange Jahre sympathisiert.. ehrlich, als das mit Intels Knebelverträgen rauskam,
    wollte ich sogar einen Flashmob in allen Media-Saturn Filialen in Deutschland auf die Beine stellen..
    Die hatten da ihre Finger mit drin und das im ganz großen Stil.. wurde zwar nix draus, aber so war es.

    Für mich fing der Sympathiebonus dann ganz allmählich über die Jahre beim GPU-Rebranding an zu bröckeln, ging dann mit enttäuschter Erwartungshaltung bei der RX480 und anschliessendem Rebrand RX580 einen entscheidenden Schritt weiter und nun bei Vega haben sie nicht nur meinen, auch den "Sympathiebonus" vieler anderer "restlos veruntreut".

    Wobei Vega ja wirklich die Krönung schlechthin ist! Da ist ja nun wirklich an jeder Ecke was faul, sei es die geschürte Erwartung der Spieler,
    wo sie weit vor Launch erneut den Mund deutlich zu voll genommen haben

    PoorVolta: wie wir heute wissen, müsste da "PoorVega" stehen,
    Volta, der Nachfolger von Pascal ist noch nicht mal erschienen und selbst
    Pascal zeigt im Vollausbau jeder Vega sowas von die Rücklichter,
    wäre schon Glück wenn die überhaupt noch sichtbar wären.
    ewige Hinhalterei, dann erstmal die Vega Frontier Edition rausbringen, dann die Mondpreise und Bundles, welche seltsamerweise erst eine
    Woche "nach" den weltweiten Reviews, welche von den beiden UVP 399 und 499 ausgingen und dementsprechend
    (von AMD mutmaßlich beabsichtigt) zu AMDs Vorteil falsch bewertet wurden, die völlig unausgereiften Treiber,
    die Teildeaktiverungen einzelner Funktionsbereiche der GPUs, der sehr hohe Energieverbrauch, die sehr hohe Verlustleistung
    und somit auch Abwärme, die schlechte Verfügbarkeit, die scheinbar erzwungen vorgezogene Markteinührung
    bereitet starke Probleme in der Fertigung, besonders im Packaging, OEMs werden nach der Entwicklung eigener
    Kühllösungen mit inkompatiblen Packages zwangsbeliefert (keiner darf sich aussuchen welche Packages er will),
    der magere Performance-Abstand zum Mitbewerber... usw..

    Sicher habe ich evtl. noch ein paar weitere Punkte nicht erwähnt, aber wie man
    sieht ist die Liste ja auch so schon viel zu lang und die Punkte teils viel zu abgebrüht
    für irgendwelche positiven Rückschlüsse "meinerseits".

    Ich hätte es mir für AMD wirklich anders gewünscht, gerade, wo mit Ryzen wieder Wind in die Segel kam.
    Aber schon allein der Versuch, Tester, Reviewer und Fachmagazine weltweit zu einer (unbewusst) falschen Bewertung zugunsten AMDs
    zu bringen und dafür diese und somit auch alle Konsumenten weltweit zu belügen, zeigt, welches Maß der Mittel ihnen Recht ist.
    Da kann ich dann auch Linus(techtipps) und Jay(ztwocents) gut verstehen, wenn sie sagen: von AMD nehmen wir keine Testsamples
    mehr entgegen und kaufen ggf dann halt etwas später im Einzelhandel..

    Von nun an darf AMD sich kein bisschen mehr besser fühlen als die anderen großen Lügner der Branche..
    Siehe Nvidia mit dem 3,5/4GB GTX 970 Debakel, auch noch gar nicht soo lange her..
    Oder den OEMs und Boardpartnern, die ihren Custom-Design-Testmustern gerne mal ein "Presse-Bios" o.ä. aufspielen,
    um ein paar klitzekleine FPS mehr zu haben, der Kunde später bekommt aber eine andere Biosversion und nicht die gezeigte Leistung.

    (scheint so, als wäre der nachträgliche Kauf im Einzelhandel tatsächlich generell (Herstellerübergreifend) die beste Lösung)

    Ich glaube nicht mal dass der Herr Koduri wirklich was dafür kann, wie der Launch gelaufen ist,
    ich halte es für wahrscheinlicher dass die Unternehmensspitze drauf gepocht hat und er dann gute Mine zum bösen Spiel machen musste.
    Und ich kann mir gut vorstellen, dass ihm das so dermassen gegen den Strich geht, dass er nun erstmal eine Auszeit braucht, bis
    sich die Shitstorms gelegt haben, weil er sonst wahrscheinlich den verärgerten Fachleuten und Verbrauchen gegenüber
    zustimmende Worte in der Öffentlichkeit verlieren könnte. Wahrscheinlich ist er stinksauer, dass er sein Baby (Vega) gegen seinen Willen,
    quasi vor der abgeschlossenen Entwicklung (nur wegen der Geldgier von "el jefe y sus capos") per Kaiserschnitt holen musste.

    Vielleicht liege ich auch völlig daneben mit diesen persönlichen Einschätzungen, mag sein.
    Aber wo auch immer die volle Wahrheit liegt, zu dieser Entwicklung sind Dinge nötig gewesen,
    welche durchaus als niederträchtig bezeichnet werden dürfen.

    AMD ansich ist seine Rolle als Underdog somit für mein Empfinden ein für alle mal los und
    bekommt zukünftig weder extra Sympathie noch irgend eine Sonderstellung.
    Geändert von mad-onion (13.09.2017 um 23:46 Uhr)
    (#)DestroyTheRebellion (#)BetterAnythingButRed (#)PoorVega (#)VE(RSA)GA
    Core I5 4690K @ Wakü
    AsRock Z97 Extreme6 / 16GB Corsair Vengeance LP DDR3 1600
    EVGA geForce GTX 1080 SC Gaming ACX 3.0
    Corsair RM1000i

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #110

    Mitglied seit
    21.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    858

    AW: AMD Radeon Technologies Group: Koduri nimmt nach RX-Vega-Launch drei Monate Auszeit

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Mein Vater ist an Krebs gerstorben, ich selbst bin mein halbes Leben chronisch krank, ich weiß was es für den Körper heißt, wenn andere Dinge wichtiger sind. Jobs war besessen, er wollte fast nicht aus der Hand geben, hat bis kurz vor dem Tod gearbeitet. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass er sich mit großen Schritten selbst zu Fall gebracht hat. Er war schon lange an Krebs erkrankt, hatte Geld ohne Ende, konnte sich die besten (Alternativ/Naturheil)Mediziner leisten. Die können einem eine zweite Chance verschaffen, aber wenn man bei Krebs nicht grundsätzlich etwas an seinem Lebenswandel/Denke ändert, geht das selten lange gut.
    Tut mir leid für den Verlust ich habe ihn nach diesem Komentar geblockt. Mein Vater und großonkel sind gestorben an leberkrebs (Vater dieses jahr) und Hirn Tumor (Großonkel letztes Jahr mit 3 Monaten bettlegrig )


    Ich finde Raja ist für die Öffentlichkeit und der damit verbundene Wirbel nicht gemacht er ist Ingenieur durch und durch als Gesicht der RTG muss er sich aber sehen lassen wenn etwas ansteht. Er sollte es vielleicht machen wie Su sie stellt etwas vor und übergibt dann die Lanze.

    Für mich ist und bleibt Raja für AMD ein sehr guter Gewinn er muss jetzt nur noch den Karren aus dem Dreck ziehen.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
    "Köche machen Frauen glücklich, Kellner machen sie überglücklich"

Seite 11 von 22 ... 78910111213141521 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •