Seite 7 von 21 ... 3456789101117 ...
  1. #61

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von Xiaomao Beitrag anzeigen
    Mehr Stereotyp geht aber auch nicht mehr? Du weißt schon, dass die meisten und hellsten Technologieköpfe und Ingenieure aus Indien stammen?

    Dieses Forum ist in letzter Zeit so abgrundtief armselig geworden :/
    Ist bei der Menschenmenge da drüben auch nicht verwunderlich das da auch mehr kluge Leute darunter sind.
    Es geht ja nicht darum das der nix kann, es geht darum das der Kollege nix taugt bei Präsentationen und PR, das ist nicht seine Abteilung. Man stellt auch keinen Komiker in die Entwicklungsabteilung...
    Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASUS X99-A | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Raijintek Triton @ 360mm Rad | Gigabyte GTX 970 Windforce 3x OC 1617Mhz Boost, 7837Mhz VRAM | Samsung 840 EVO SSD | Beyerdynamic DT-770 Pro 250Ohm | Terrasoniq Phase x64 USB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von cryon1c Beitrag anzeigen
    Ist bei der Menschenmenge da drüben auch nicht verwunderlich das da auch mehr kluge Leute darunter sind.
    Es geht ja nicht darum das der nix kann, es geht darum das der Kollege nix taugt bei Präsentationen und PR, das ist nicht seine Abteilung. Man stellt auch keinen Komiker in die Entwicklungsabteilung...
    Und es geht nicht darum, DASS Kritik geübt wird, sondern WIE und mit WELCHEN Worten ... und das ist eben das große Problem der meisten Leute...

    Und solche Aussagen kann und darf man nicht dulden :]

  3. #63

    Mitglied seit
    26.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Nutellatopia
    Beiträge
    528

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    wie die leute sich immernoch über Stromverbrauch aufregen man oh man....

    GamerNexus hatte mal ein Video dazu gemacht mit den Deltas zu den verschiedenen Regionen die man aus dem Reddit/PCMR findet...

    die Mehrkosten sind ja kaum zu beachten außer man zählt jeden Cent und lebt an der Armutsgrenze... .

    klar ist der Strom in DE teurer als in den USA aber ehrlich mal da haben die Fanboys mal etwas gefunden und trampeln auf diesem Thema rum als gäbe es kein Morgen.

    Und am Ende sind nicht die E-Autos sondern AMD Karten schuld dass das neue grüne Stromnetz von DE zusammenbricht.

  4. #64

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    4.919

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von PCGH_Mark Beitrag anzeigen
    Der gute Mann sagt, dass für den Markt Performance/$$$ wichtiger sei als Perf./Watt, nicht anders herum.
    Boah endlich, danke... 17 Postings von Leuten, die nicht lesen können (und die üblichen Verdächtigen wieder ganz vorne dabei).

    Ich bin fast vom Stuhl gekippt.

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Warum er Kritik nicht annehmen will, kann ich auch nicht verstehen.
    Vega ist:
    -zu teuer
    -zu stromhungrig
    -zu langsam
    Und der einzige Punkt, an dem sie drehen könnten, wäre der Preis. Nur dummerweise drehen sie ihn in die falsche Richtung. Würde Ryzen nicht so gut laufen, wäre ein baldiges Ende AMDs vorauszusehen...
    Tatsächlich ist es doch so, dass alle Vega Karten, die AMD liefern kann, binnen 2,5 Stunden abverkauft sind. Man kann daher schlecht sagen, sie würden auf ihrem Produkt sitzen bleiben - was Grundvorraussetzung für's Pleitegehen wäre.

    Sie haben nicht die Umsätze/Marktanteile von Nvidia, aber alle GPUs, die sie anbieten, verkaufen sie trotzem. In der gegenwärtigen Situation würde ihnen ein höher Marktanteil ganrichts bringen, da sie den eh nicht mit GPUs versorgen können.

    Zitat Zitat von eXEC-XTX Beitrag anzeigen
    Vega ist wie R600, langsamer, teurer und hungriger als vergleichbare Konkurrenz. Wie damals führt aktuell kein Weg an einer Nvidia vorbei.
    Das stimmt nicht. Wenn der Preis stimmt, kann ein Hersteller das abfedern. Darum geht es ja gerade in der News. Und witzigerweise geht die Karte momentan sogar ohne dass der Preis stimmt besser weg als AMD liefern kann.

    @News:
    Der Spruch von ihm die Tester würden nicht vernünftig testen, wenn man bei einem Dienstagsrelease am Freitag die Testmuster rausschickt ist einfach nur frech. Hinzu kommt, dass er bei der aktuellen Lage einfach nur stumpf hätte sagen müssen: "Wir freuen uns über das große Interesse an Vega. Leider ist die Liefersituation schwierig. Das treibt den Preis der Händler in die Höhe. Wir geben unser Bestes." PUNKT! (und ich hatte nur ein Semester Marketing)

    Man sieht ja, dass größere Ausführungen vom Konsumenten inhaltlich nicht verstanden werden (siehe erste 17 Postings dieses Threads).

  5. #65
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Villa Kunterbunt
    Beiträge
    6.053

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von vinacis_vivids Beitrag anzeigen
    Vega RX56 mit UV ist in vielen Games schneller als ne GTX1080, teilweise schneller als 1080ti, was will man mehr?
    Bist du besoffen

  6. #66
    Avatar von Gysi1901
    Mitglied seit
    10.08.2013
    Beiträge
    1.602

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von LittleBedosh Beitrag anzeigen
    die Mehrkosten sind ja kaum zu beachten außer man zählt jeden Cent und lebt an der Armutsgrenze...
    Erstens können über die Lebensdauer schon mal 30€ zusätzliche Stromkosten zusammenkommen, das sollte man bei der Anschaffung einfach einkalkulieren - nicht mehr, nicht weniger.
    Zweitens ist Stromverbrauch nun einmal kein Epiphänomen, Lautstärke und unerwünschte Abwärme im Gehäuse sind nachteilige Folgen, viele fassen das alles einfach unter 'Stromverbrauch' zusammen.

  7. #67

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    Bist du besoffen
    Er bezieht sich wohl auf den UV Test von hardwareluxx, wo eine Vega56 mit UV tatsächlich knapp an einer 1080 vorbeigezogen ist.

  8. #68

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von KrHome Beitrag anzeigen
    Boah endlich, danke... 17 Postings von Leuten, die nicht lesen können (und die üblichen Verdächtigen wieder ganz vorne dabei).

    Ich bin fast vom Stuhl gekippt.


    Tatsächlich ist es doch so, dass alle Vega Karten, die AMD liefern kann, binnen 2,5 Stunden abverkauft sind. Man kann daher schlecht sagen, sie würden auf ihrem Produkt sitzen bleiben - was Grundvorraussetzung für's Pleitegehen wäre.

    Sie haben nicht die Umsätze/Marktanteile von Nvidia, aber alle GPUs, die sie anbieten, verkaufen sie trotzem. In der gegenwärtigen Situation würde ihnen ein höher Marktanteil ganrichts bringen, da sie den eh nicht mit GPUs versorgen können.


    Das stimmt nicht. Wenn der Preis stimmt, kann ein Hersteller das abfedern. Darum geht es ja gerade in der News. Und witzigerweise geht die Karte momentan sogar ohne dass der Preis stimmt besser weg als AMD liefern kann.

    @News:
    Der Spruch von ihm die Tester würden nicht vernünftig testen, wenn man bei einem Dienstagsrelease am Freitag die Testmuster rausschickt ist einfach nur frech. Hinzu kommt, dass er bei der aktuellen Lage einfach nur stumpf hätte sagen müssen: "Wir freuen uns über das große Interesse an Vega. Leider ist die Liefersituation schwierig. Das treibt den Preis der Händler in die Höhe. Wir geben unser Bestes." PUNKT! (und ich hatte nur ein Semester Marketing)

    Man sieht ja, dass größere Ausführungen vom Konsumenten inhaltlich nicht verstanden werden (siehe erste 17 Postings dieses Threads).
    Wie willst du den Preis abfedern in einer Zeit wo alle nach 4K schreien und möglichst hohen Hz Raten von Tfts aber AMD für das Jahr 2018 gerade mal GTX 1080 Leistung liefert, die man bereits seit einem Jahr haben kann ? Selbst eine 1080Ti ist zu langsam für die meisten Spiele in 4K @ mittleren Details, da brauchen wir gar nicht über Vega nachdenken. Selbst wenn Vega 100€ kostet ist sie nutzlos für 4K. Auch in WQHD @ 144Hz wird es nächstes Jahr eng, wenn ich überlege mit einer GTX 1080 und hohen Details in The Division mit Ach und Krach die 60fps zu halten.

    Viel Spaß

    @ Topic

    Nächstes Mal richtig liefern, weniger Versprechen, dann gibts auch keinen Shitstorm

  9. #69

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von LittleBedosh Beitrag anzeigen
    wie die leute sich immernoch über Stromverbrauch aufregen man oh man....

    GamerNexus hatte mal ein Video dazu gemacht mit den Deltas zu den verschiedenen Regionen die man aus dem Reddit/PCMR findet...

    die Mehrkosten sind ja kaum zu beachten außer man zählt jeden Cent und lebt an der Armutsgrenze... .

    klar ist der Strom in DE teurer als in den USA aber ehrlich mal da haben die Fanboys mal etwas gefunden und trampeln auf diesem Thema rum als gäbe es kein Morgen.

    Und am Ende sind nicht die E-Autos sondern AMD Karten schuld dass das neue grüne Stromnetz von DE zusammenbricht.
    Es geht nicht um den Stromverbrauch wegen dem Preis (der doch ziemlich hoch ist hier im Land).
    Es geht darum das die Karte LAUT ist, heiß wie die Hölle, eine WaKü braucht um ordentlich übertaktet zu werden. Und es geht darum das Nvidia es besser kann. Ihre Karten sind nicht so brutal heiß, sie saufen weniger bei gleicher Leistung, sind leiser und mit mehr custom Kühlern auf dem Markt. Das ist berechtigte Kritik warum ein Unternehmen ein Produkt liefert was in allen Belangen versagt wenn man diesen mit dem vergleicht was die Konkurrenz schon auf dem Markt HAT.
    Hier wird der Vorteil als zweiter auf den Markt zu gehen (also alles über die Konkurrenz zu wissen, was man angreift, zu welchem Preis, wo sind die Schwachstellen und wie kontert man diese) und man liefert ein Produkt zweiter Klasse. Entsprechend wird hier das auch zerlegt. Dazu die miese PR-Arbeit, keine Kommunikation zwischen Hardwareentwicklern und Treiberentwicklern (sonst hätte man so nen Rotz nicht rausgelassen, war ja lange genug verzögert, da macht nen Monat nix aus - aber BRINGT es ordentlich raus, zeigt das AMD noch Eier hat die Produkte fertig zu bringen).

    Auch die Tatsache, das die Produkte beim Kunden reifen, ist beschissen. Bei Ryzen mag das ja noch halbwegs OK sein, weil halt komplett neu. Vega ist es nicht, da erwartet man ein 100% rundes Produkt mit allem drum & dran.
    AMD muss lernen das sie keine Hausschuhe bauen sondern hochentwickelte Elektronik die teuer Geld kostet und der Kunde nicht über Schwächen hinwegsehen will.
    Intel i7 5820k @ 4,5GHz & 1,26V | ASUS X99-A | Crucial Ballistix Sport DDR4 2400 16GB | Phanteks Enthoo Luxe | Raijintek Triton @ 360mm Rad | Gigabyte GTX 970 Windforce 3x OC 1617Mhz Boost, 7837Mhz VRAM | Samsung 840 EVO SSD | Beyerdynamic DT-770 Pro 250Ohm | Terrasoniq Phase x64 USB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70

    AW: AMD Radeon RX Vega: RTG-Leiter Koduri kritisiert "Aufruhr um Preise"

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    PUBG, Destiny 2, Formel 1 2017, ARK Survival Evolved, in allen 4 vor kurzem getestete Spielen war die GTX 1070 im Schnitt vor einer Vega56.
    Und die GTX 1080 im Schnitt dieser 4 Spiele etwa 15 bis 20% vor einer Vega64.
    AMD braucht dringend bessere Treiber und da hätte Koduri mal Erklärungen liefern können was da los ist.
    RX Vega 64 schafft es in einigen Titeln nur mit Quetschen vor eine GTX 1070, da muss man dringend was unternehmen.
    Was die zwei UE4-Games betrifft, hat das weniger mit Vega im Speziellen sondern mit dem gewohnten Nvidia-Vorsprung zu tun, Polaris sieht ebenfalls kein Land und warum sollte da plötzlich der Treiber Murks sein?

    Zu Formel 1 2017, so sah es mit dem Vorgänger F1 2016 und der selben Engine aus: F1 2016 im Test: Hier wird auch Rosberg Weltmeister (Seite 2) - ComputerBase
    Nun die 180 Grad Drehung beim der Perfomance wegen dem AMD-Treiber? Plötzlich Polaris und Grenada durch den Treiber vermurkst?

    Bei Destiny 2 kann AMD nicht mal mit steigedner Auflösung (potentiell weniger Overhead, bessere Einheitenauslastung) aufholen, untypisch und auch hier kein Vega spezifisches Problem.

    Alle 4 Titel sind aktuell im Nvidia/Gameworks-Programm, damit keine Überraschung.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Crucial VLP DDR4 2400 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: XFX RX Vega 56 (BIOS #2) | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W | Monitor: NEC 23" IPS 1080p | OS: Lose 10 Pro

Seite 7 von 21 ... 3456789101117 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •