Seite 1 von 27 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.985
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Vega ist da! Und wie. Die ersten Ergebnisse englischsprachiger Kollegen zeichneten ein Bild, das AMDs neuen High-End-Grafikchip in unerwartet schwachem Licht zeigt. PC Games Hardware hat sich daher ebenfalls eine Radeon Vega Frontier Edition im Handel gekauft und in den vergangenen Tagen nonstop auf Megahertz und Nieren getestet - mit Hochs, Tiefs und so mancher Überraschung.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    2.658

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Danke für den mit Fingerspitzen-Gefühl geschriebenen Ersteindruck, ergänzt durch einige Zahlen. Ich hoffe inständig, dass Nvidia im Bereich der Grafikkarten ähnlich Konkurrenz bekommt wie Intel bei den CPUs, abzuschätzen ist es (leider) noch nicht. Im August wissen wir mehr... und wird ehrlich gesagt auch Zeit!

    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  3. #3

    Mitglied seit
    10.06.2014
    Beiträge
    86

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Könnt ihr die Karte mal, wie bei Gamers Nexus, auf 1050Mhz laufen lassen (Fury X), aber dann den Stromverbrauch messen? Die Leistung sollte nahezu gleich sein, aber man könnte sehen, wie weit der Stromverbrauch verbessert wurde, im Vergleich mit Fiji.


    Edit: Steve arbeitet übrigens schon an seinem nächsten Projekt:

    GamersNexus (@GamersNexus) | Twitter
    Vega FE mit 1700MhzGPU/1100MHZ HBM2 stable.

  4. #4
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.037

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Oh ja, sehr schön, im Gegensatz zur Konkurrenz habt ihr hier echt mit Weitblick getestet!
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  5. #5
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.718

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Ich hol dann schon mal das und das Popcorn raus.

    Da werden jetzt genug kommen die des Lesens nicht mächtig sind und Schreiben werden wie Kagge die Vega doch ist.
    AMD Ryzen Threadripper 1950X
    Noctua NH-U14S TR4-SP3


    ASRock X399 Taichi - 64GB GSkill DDR4 - 512GB Samsung 960Pro - 2x Samsung 1TB 960Evo - 2x 8TB WDRed HDD´s - AMD RX550 4GB - be quiet! DARK POWER PRO 11 650W - HAF 932


  6. #6
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.781

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Bin jetzt nur drüber geflogen und hab das Fazit gelesen.
    Schön getestet so weit und eine gutes Fazit. Well done!
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI/32GB DDR4 3200@2933/Gigabyte X370-Gaming5/Win10/Samsung U28E590D

    2.PC: I5 3570K/GTX 770 4GB/16GB DDR3 1866/AsRock Z77 Extreme 4/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Win10

  7. #7

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Die Hoffnung stirbt zuletzt! Zum Glück hab ich nicht gewartet.

  8. #8
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.111

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Guter Test und sehr neutral geschrieben.

    Ich kann nur nicht verstehen warum AMD hier so einen Quark verzapfen könnte mit der FE Edition, da kann man doch von einem Shit Storm ausgehen.

    AMD bringt fertige Hardware auf denn Markt, ohne die passende Software damit diese auch im vollem Umfang genutzt werden kann und das beim Flaggschiff der Reihe.

    Bis die ersten Hersteller Karten auf dem Markt kommen ist meine GPU schon wieder 6 Monate alt, ich erwarte ehrlich gesagt das die RX Vega ein deutliches Stück schneller wird als meine GTX 1080ti ( 14,3 TFlops und einem Speicher durchaus von 554GB/s )

    Alles andere wäre meines Erachtens ein Flop seitens AMD, und kann nur noch durch den Preis kompensiert werden.

    (P.s. Ich wäre übrigens einer der ersten die zu Vega wechseln würden wenn schneller, nicht das hier jetzt gedacht wird ich bin ein Fanboy)
    Geändert von Snowhack (11.07.2017 um 18:45 Uhr)
    System: Intel Core i7-7820X @ 5,0 Ghz (delidded) // Gigabyte X299 Aorus Ultra Gaming // 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3400 Quad Kit // WB 1080ti @ 14,5 TFlops, Speicher 550Gb/s

  9. #9

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Danke für den umfangreichen Test PCGH.

    Wie erwartet und driftet jetzt nicht von den anderen Seiten ab.

    Dafür dass es hier als Titan Konkurrent gehandelt wird bleibt die Leistung von Vega bisher etwas enttäuschend.

    Die Hardware scheint da aber die Software spielt einfach nicht mit.

    Als ob man einem sportlichen SUV die Motorsoftware vom Standard-Golf verpasst hat.

    Sowas ist meiner Meinung nach nicht über 1000,- wert.

    Selbst wenn man nur auf Anwendungen sieht müsste man sich weiter von der Fury abheben.


    Hoffen wir dass auch die FE eine besseren Treiber bekommt. Der Start war einfach zu früh.
    -PC: MSI GTX 1080 Ti Gaming X 11G / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 3x Samsung 850 Evo 500GB / Fractal Design Define Mini C / LG 32UD99-W/Acer XB271HU

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Test der Radeon Vega Frontier Edition: Hoffnungsträger mit Startproblemen

    Technisch und diesmal auch optisch fail...
    34 Zoll Predator X34A 3440 x 1440 Pixel UWQHD (@100Hz G-sync)
    i7 6700k (@ 4,6Ghz) /16GB Corsair 3000 DDR4/ Asus Maximus Impact VIII
    Samsung SSD 3x 256GB & 1x1TB / Win 10
    GTX 1080 Ti @ 2050MHZ/6055Mhz [840er Radi & EK-XRES 140 DDC 3.2 PWM ]
    Corsair 850i Watt Platine I Corsair Graphite 380T Case (Big Card Mod)

Seite 1 von 27 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •