Seite 3 von 44 123456713 ...
  1. #21

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Tolle Daten, aber wieso wurde eigentlich auf die Titan X als schnellste Karte normiert - ich find das kann ein wenig die Ergebnisse verzerren: Mal angenommen die ansonsten schnellste Karte ist deutlich schlechter in UHD, dann erscheint in den Daten, dass alle Karten in UHD besonders performant seien (aber in Wirklichkeit ist ja nur die Referenzkarte schlecht in dem Bereich).
    Ists nicht besser, auf das arithmetische Mittel zu normieren?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    1.865

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von Faxe007 Beitrag anzeigen
    Tolle Daten, aber wieso wurde eigentlich auf die Titan X als schnellste Karte normiert - ich find das kann ein wenig die Ergebnisse verzerren: Mal angenommen die ansonsten schnellste Karte ist deutlich schlechter in UHD, dann erscheint in den Daten, dass alle Karten in UHD besonders performant seien (aber in Wirklichkeit ist ja nur die Referenzkarte schlecht in dem Bereich).
    Ists nicht besser, auf das arithmetische Mittel zu normieren?
    ehm weil vl die titan x die schnellste karte ist?
    RYZEN 7 @ 3,875GHZ (Noctua Nh-D 15 AM 4) /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3066 MHZ cl 16 /// Asus Prime X370 Pro /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Siberia 800 /// Monitor/Tv: Sony 55" kdl x8505b

  3. #23

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von manimani89 Beitrag anzeigen
    ehm weil vl die titan x die schnellste karte ist?
    Ja hast meinen Punkt nicht verstanden. Wenn man auf nur EINE Karte normiert, so schlagen sich deren Charakteristika (=Stärken, Schwächen in verschiedenen Benchmarks) auf die Werte alle anderen Karten durch. Es sind ja die bestimmten Stärken und Schwächen der Titan X in alle anderen Werte eingerechnet. Das hat den Nachteil, dass es nicht möglich ist zu erkennen wie eine bestimmte Karte für verschiedene Auflösungen/Benchmarks skaliert.

  4. #24
    Avatar von unthinkable
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    302

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von Faxe007 Beitrag anzeigen
    Ja hast meinen Punkt nicht verstanden. Wenn man auf nur EINE Karte normiert, so schlagen sich deren Charakteristika (=Stärken, Schwächen in verschiedenen Benchmarks) auf die Werte alle anderen Karten durch. Es sind ja die bestimmten Stärken und Schwächen der Titan X in alle anderen Werte eingerechnet. Das hat den Nachteil, dass es nicht möglich ist zu erkennen wie eine bestimmte Karte für verschiedene Auflösungen/Benchmarks skaliert.
    Im Heft sind glaube ich auch auch Indexe zu den verschiedenen Auflösungen.
    Rechenknecht: i5 6600k 4,5ghz @ NH-D15 , Gainward GTX 1080 Phoenix GLH@ 2101/5650Mhz, Asus Z170 Pro Gaming, 16GB DDR4 3000 CL14 ,Crucial MX 100 512GB,4+3+1TB HDD, Corsair hx850W, In Win GR one, Asus Vg278h

  5. #25
    Avatar von Jack ONeill
    Mitglied seit
    17.09.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Eilenburg/ Sachsen
    Beiträge
    5.725

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Da steh ich mit meiner nicht einmal so schlecht dabei, ok schneller geht immer ist aber kein muss mehr aus meiner Sicht

    Sehr schöne übersicht aber

    mfg
    Signatur war ausverkauft!!!

  6. #26
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.817

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Danke für die Auffrischung der Benchmarks mit aktuellen Treibern. Interessant wären für mich noch die Frametimes, aber ich sehe schon: Ausgabe kaufen

    Auf jeden Fall: gute Übersicht, danke. Dachte die Fury schneidet besser ab.

    Übrigens: Noch einfacher/übersichtlicher wäre es vielleicht, wenn man die aktuellen Listenpreise in Klammer dazuschreiben würde, somit sieht man auf dem ersten Blick was man ungefähr (Abweichungen durch Herstellerdesigns und Verfügbarkeit) für welche Performance auslegt.

    Aber ist nur ein Vorschlag, wie die kurze&knackige Übersicht noch besser werden könnte.
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  7. #27
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    19.478

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Ich würde es ganz gut finden, wenn man alle Karten mal bei Z.B. 1 GHz Benchen würde. Dann hätte man das Problem mit dem hohen Boost bei den Nvidia-Karten nicht mehr. OC ist ja eh außerhalb der Spezifikation, wobei dann natürlich auch der Stromverbrauch und die Temperatur/Lautstärke steigt.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  8. #28

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    1.865

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von Faxe007 Beitrag anzeigen
    Ja hast meinen Punkt nicht verstanden. Wenn man auf nur EINE Karte normiert, so schlagen sich deren Charakteristika (=Stärken, Schwächen in verschiedenen Benchmarks) auf die Werte alle anderen Karten durch. Es sind ja die bestimmten Stärken und Schwächen der Titan X in alle anderen Werte eingerechnet. Das hat den Nachteil, dass es nicht möglich ist zu erkennen wie eine bestimmte Karte für verschiedene Auflösungen/Benchmarks skaliert.
    ok verstehe schon aber dann müsste man jedes game einzeln betrachten
    RYZEN 7 @ 3,875GHZ (Noctua Nh-D 15 AM 4) /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3066 MHZ cl 16 /// Asus Prime X370 Pro /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Siberia 800 /// Monitor/Tv: Sony 55" kdl x8505b

  9. #29
    Avatar von oldsql.Triso
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5.316

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von Faxe007 Beitrag anzeigen
    Ja hast meinen Punkt nicht verstanden. Wenn man auf nur EINE Karte normiert, so schlagen sich deren Charakteristika (=Stärken, Schwächen in verschiedenen Benchmarks) auf die Werte alle anderen Karten durch. Es sind ja die bestimmten Stärken und Schwächen der Titan X in alle anderen Werte eingerechnet. Das hat den Nachteil, dass es nicht möglich ist zu erkennen wie eine bestimmte Karte für verschiedene Auflösungen/Benchmarks skaliert.
    Dafür sind doch die anderen Reiter da, also die Auflösungen. Es gibt 3 Auflösungen und ein Overall. Stärken und Schwächen werden doch durch das Mittel dargestellt. Versteh deinen Wunsch auch nicht. Wurde alles abgedeckt. Ihr wisst schon dass wenn ihr auf "Benchmark" klickt, ihr euch die Auflösung suchen könnt?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    10.02.2015
    Beiträge
    1.865

    AW: GPU-Leistungsindex 2015: 16 Radeon- und Geforce-Modelle im Benchmarkvergleich

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Ich würde es ganz gut finden, wenn man alle Karten mal bei Z.B. 1 GHz Benchen würde. Dann hätte man das Problem mit dem hohen Boost bei den Nvidia-Karten nicht mehr. OC ist ja eh außerhalb der Spezifikation, wobei dann natürlich auch der Stromverbrauch und die Temperatur/Lautstärke steigt.
    die nvidia werden e beim boost takt gelockt 980ti und titan x laufen mit 1075mhz... und das wäre total unrealistisch jede karte mit 1ghz. meine titan x läuft mit 1,4ghz wüsste keinen grund warum ich die heruntertakten soll! nur weil amd keine chance hat oder was?? glaube auch kaum das das andere sehen wollen eine 980 oder 970 mit 1ghz wo ja viele mit 1,5ghz+ laufen und dadurch deutlich schneller sind,
    RYZEN 7 @ 3,875GHZ (Noctua Nh-D 15 AM 4) /// Crucial Ballistix Sport 2x16gb (32gb) Dual Rank @ 3066 MHZ cl 16 /// Asus Prime X370 Pro /// Gigabyte GTX 1080Ti OC Founders /// Be Quiet Straight Power 10 600w cm /// Crucial 120gb ssd (win 10 64) /// Samsung EVO 1tb SSD (Games) /// Seagate 2tb sshd (Games) /// Thermaltake Urban T81 Tower /// Headset: Steelseries Siberia 800 /// Monitor/Tv: Sony 55" kdl x8505b

Seite 3 von 44 123456713 ...
Cooler Master COSMOS C700P

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •