Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.049
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Mechanischer Tastaturen bieten dem Spieler und Vielschreiber zwar einen definierten Druckpunkt und festgelegten Betätigungsdruck der Tasten. Sie haben aber auch den Ruf, beim Tippen und Zocken eine für den Büronachbarn oder den Mitbewohner(in) nervende Geräuschkulisse zu produzieren. Mit dem Cherry MX Board Silent soll sich das jetzt ändern, denn die Auerbacher spendieren dem Schreibgerät die hauseigenen, leisen MX-Silent-Tastenschalter.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    3.244

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Wenn man schon so ein Design zu so einem Preis anbietet, dann müssen! PBT Doubleshots verbaut sein! müssen! und selbst dann ist der Preis nicht gerechtfertigt.
    Cherry: Setzen 6, das grenzt an Ausbeutung ala Apple.

  3. #3
    Avatar von Rangod
    Mitglied seit
    08.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    177

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Das sehe ich aber genau so. 150 EUR ist ja mal ein wenig hoch angesetzt für das Brett, Cherry. Da hole ich mir doch lieber das MX 6.0 und habe eine wesentlich bessere Verarbeitung und ein modernes/ansprechendes Gehäuse.
    Fatal1ty K4 | Core i7 6700K @ 4.4 GHz | 16 GB DDR4 3000
    MSI GTX 1070 X | E9 480W | AC Eisbär 240 | Fractal Design R4

  4. #4

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Die Preise sind bei Cherry in den letzten zwei Jahren leider allgemein deutlich gestiegen. Früher bot die G80-3000 Schnick-Schnack-freie Crosspoint-Gold-Qualität für 45 Euro, mit etwas Glück auch für 35 Euro. Der Tiefpreis-Rekord liegt sogar unter 30 Euro, während "Gaming"-Mechas mit den gleichen Switches für über 100 Euro verkauft wurden. Heute muss man aber auch für die nicht-Silent-Ausführung der G80 80 bis 90 Euro zahlen.
    Tastaturen im Preisvergleich

  5. #5

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.712

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Grundsätzlich sind die Silent-Switches sehr interessant aber die Tastatur einfach unverschämt teuer. So hoffe ich also, dass es bald anständige Modelle mit den Schaltern geben wird, die mir dann vielleicht sogar 150 € wert wären, wenn anständige Beleuchtung und Makrotasten/Sondertasten mit Multimediafunktionen vorhanden wären. Aber für eine so mässig ausgestattete Tastatur deutlich zu viel, egal, wie toll die Schalter auch sind...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  6. #6
    Avatar von Tech
    Mitglied seit
    18.07.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    IFOA
    Beiträge
    690

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Endlich eine leise mechanische Tastatur. Aber zu dem Preis.
    Zitat Zitat von runamoK Beitrag anzeigen
    ... Kaum macht mans richtig, schon gehts... ...

  7. #7

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Die Preise sind bei Cherry in den letzten zwei Jahren leider allgemein deutlich gestiegen.
    Ich finde die Preisgeslatung des Marktes auch sehr sportlich, aber er gibt es offenbar her. Die Leute scheinen sich echt Tastaturen für 120 Euro und mehr rauszulassen. Was noch viel schlimmer ist: Der Mechanik-Hype hat den Markt mit Scheren und Gummi ziemlich geschrumpft. Da was Gutes zu bekommen, wird auch immer schwerer. Wegen Lärm und Tastenhöhe würde ich da aber gerne bleiben.

  8. #8
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    585

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    sehr schade die preispolitik von cherry in den letzten jahren, aber nicht nur bei cherry(hallo intel und NV!)....
    zur tasta selbst:
    schön simpel und ohne schnickschnack.
    hab selber eine G82-248, dieses desktop gespann in funk und mit maus sowie chiklett-tasten, daher würden mir persönlich 1. funkanbindung(hier unabdingbar weil ich auf dem sofa schreibe und dort eine kabl-tastatur einfach mieserabel zu händeln wäre) 2. die laut-leise-tasten fehlen die bei meiner unter der shift-taste sitzen und 3. der hohe preis von 150€.
    naja, mal beobachten vieleicht gibt es sowas ja mal um die 100€ von anderen wobei ich mir was funk angeht kaum hoffnung mache, die hersteller, gerade bei mech's, verstehen einfach nicht das es leute gibt wo eine kabel-tastatur(wie bei mir wo das dann 3m quer über den WZ-tisch liegen würde) in der handhabung ein echter krampf wäre.

    mfg
    robert
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

  9. #9

    Mitglied seit
    02.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    125

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    eigentlich wollte ich mir ja ne mechanische Tastatur mal gönnen, aber bei den Preisen, bleibe ich wohl bei einer einfachen Cherry Tastatur für 15-25 € (Cherry G83-6105LUNDE-0)

    kann mir einfach nicht vorstellen, dass es soviel besser/toller ist auf solchen Keyboards zu schreiben/spielen
    und fürs Spielen langt dass doch auch, oder nicht ?
    mache mit der mechanischen auch nicht mehr Schaden

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    11.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    459

    AW: Cherry MX Board Silent im Test: Mechanischer Leisetreter im Testlabor

    OMG, das Cherry MX-Board 3.0, was ich mir eigentlich lange kaufen wollte, aber mir im Endeffekt anatomisch nicht ganz passt, da die linke untere Ecke für mich zu eckig ist .... sollte es noch für um die 60€ geben...
    Für 150€ bekommt man schon ne brauchbare CPU ... was da los?? Haben die n Stück gold in jede Keycab als Gewicht eingearbeitet?
    Toaster: FiF MD41219

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •