Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.078

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Wobei der 9980XE für 2200€ dann durchaus eine Alternative zum 2990WX wäre, wenn du bereit bist den Intel-Aufpreis von etwa 400€ zu bezahlen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.806

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Komprimieren von hochauflösenden Videostreams in sehr hohen HEVC-Settings.
    Videostreams= Livestreams?
    oder sind das mit Open Broadcaster Software aufgenommene Videos?
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH@uv, x470 Taichi, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  3. #53

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Und wie soll das Design sonst aussehen?
    Wie oben schon dargelegt: Ich würde an AMDs Stelle das aktuelle Konzept beibehalten und eine vierkernige APU sowie eine achtkernige CPU jeweils monolithisch fertigen. Das ist genauso viel Entwicklungsaufwand wie zwei spezielle I/O-Chips für beide Marktbereiche und man spart sich alle Nachteile des Chiplet-Designs. Und den Markt für Desktop-16-Kerner kann man auch gut über TR4-Modelle bedienen, die sich im Epc-Teileregal bedienen.

  4. #54
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    7.454

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wie oben schon dargelegt: Ich würde an AMDs Stelle das aktuelle Konzept beibehalten und eine vierkernige APU sowie eine achtkernige CPU jeweils monolithisch fertigen. Das ist genauso viel Entwicklungsaufwand wie zwei spezielle I/O-Chips für beide Marktbereiche und man spart sich alle Nachteile des Chiplet-Designs. Und den Markt für Desktop-16-Kerner kann man auch gut über TR4-Modelle bedienen, die sich im Epc-Teileregal bedienen.
    Sehe ich genauso. Eigentlich würden für AM4 8 Kerne noch vollkommen reichen. IPC und Takterhöhung... und schon hat man die perfekte Gaming CPU welche auch gut mit Intel mithalten kann.
    Ich bin mal gespannt wie AMD es dann letztendlich macht... hoffe das bald noch mehr Infos rauskommen zu Ryzen 3.
    PC: AMD R7 2700X | HR-02 Macho Rev. B | Asus ROG Strix X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL15 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro 64 Bit
    Handy: Samsung J5 (2016) +32 GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolenhistorie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Game Boy, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, Nintendo Wii, PS4



  5. #55
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    36.114

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Zitat Zitat von Lichtbringer1 Beitrag anzeigen
    Videostreams= Livestreams?
    oder sind das mit Open Broadcaster Software aufgenommene Videos?
    Weder noch. Es sind beispielsweise Videos von Bekannten, die mit ihren Kameras Filme produzieren. Urlaub, Landschaft, Partys, Hochzeiten, son Kram. Für Livestreams und son Kram müsste man ja nicht die fiesen Settings auspacken, da würde es ein HEVC-fast Preset (und ne normale CPU oder der CUDA-Renderer) auch tun.
    Ich bin halt der Nerd in der Clique der den dicken PC hat und für die eine oder andere Gefälligkeit dann die monströs großen RAW-Streams mittlerweile bezahlbarer 4K-Kameras zusammenquetscht.

    Deswegen sag ich ja ich BRAUCHE das nicht. Erstens muss ich das ja nicht tun und zweitens ists nicht zeitkritisch. Ob das 3 Tage länger dauert oder nicht ist ja wurscht. Nur ists als nerd halt geil sowas zu haben, deswegen würde ich mirn 32er Threadripper durchaus gönnen.
    Geändert von Incredible Alk (10.11.2018 um 20:23 Uhr)
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  6. #56
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    7.916

    AW: AMD Zen 2: Wie die Ryzen-3000-CPUs aussehen könnten

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Weder noch. Es sind beispielsweise Videos von Bekannten, die mit ihren Kameras Filme produzieren. Urlaub, Landschaft, Partys, Hochzeiten, son Kram. Für Livestreams und son Kram müsste man ja nicht die fiesen Settings auspacken, da würde es ein HEVC-fast Preset (und ne normale CPU oder der CUDA-Renderer) auch tun.
    Ich bin halt der Nerd in der Clique der den dicken PC hat und für die eine oder andere Gefälligkeit dann die monströs großen RAW-Streams mittlerweile bezahlbarer 4K-Kameras zusammenquetscht.

    Deswegen sag ich ja ich BRAUCHE das nicht. Erstens muss ich das ja nicht tun und zweitens ists nicht zeitkritisch. Ob das 3 Tage länger dauert oder nicht ist ja wurscht. Nur ists als nerd halt geil sowas zu haben, deswegen würde ich mirn 32er Threadripper durchaus gönnen.
    Also brauchst du eine bezahlbare CPU mit hohen Takt, vielen Kernen und einen grossen Cache? Das hast Glück, ich brauche eine bezahlbare CPU mit hoher IPC noch höheren Takt, 10-12 Kernen und großen Cache.
    Da lande ich beim einem Zweitrechner mit i9 Refresh 12 Core nicht unter 1400,00€, das ohne Mboard neues Netzteil (Ich tausche alle 5 Jahre) und CPU Wakü-Kühler. Kennste ja.
    Mal sehen Watt der Zen2 so zu bieten hat.
    Geändert von wolflux (11.11.2018 um 06:06 Uhr)
    ASROCK X99M Killer,
    i75930K 4.35/3,0 GHz/V:1,22/1,0.,[OC4,6/1,36V=i7 7700k,5GHz]
    GSKILL R.2667,CL15, 64GiB. 1,2 Volt,[OC 3100 1,30 Volt,CL 18,17]
    1Tb. EVO.M.2, NVMe,PCIE3.0x4,R=3,56GiB., W=2,33 GiB.(0,9Volt),Stock 45° max. 55 ° Kühler
    GTX 1080TI Aorus, 2050/6000 , Wakü 2x1080 Radi


Seite 6 von 6 ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •