Seite 4 von 6 123456
  1. #31
    Avatar von Elthy
    Mitglied seit
    04.02.2012
    Beiträge
    666

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Zitat Zitat von projectneo Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass AMD sich der Flexibilität des Chiplet Konstrukts beraubt und einen Monolithischen Die nur für den Desktop aufsetzt. Damit müsste man für echte APUs wieder etwas eigenes machen.
    Nein, der Chip wäre gleichzeitig die echte APU. Durch die Flächenvorteile von 7nm könnte man 8 Kerne und eine stärkere GPU auf einer ähnlichen Fläche wie bei Raven Ridge unterbringen...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32

    Mitglied seit
    15.08.2015
    Beiträge
    63

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Einen "Prozessor" aus mehreren Chips aufbauen? Damit hat AMD doch schon lange Erfahrung.
    also: LAAAAAAAAANGE. über 40 Jahre!

    Anno 1975 brachte AMD die die AM2900-Familie auf den Markt.
    Dies war eine Familie aus "Slices" genannten Chips, die individuell zu einem "beliebig" großen Prozessor zusammen gestellt werden konnten.
    Einige PDP10 und PDP11 sowie einige Atari Arcade-Maschinen nutzten diese Chips.
    AMD Am2900 - Wikipedia

    Also im Prinzip exakt das selbe wie bei Rome

    Disclaimer: SCNR und: ich weis dass das nicht das selbe ist, nichtmal annähernd vergleichbar.

  3. #33
    Avatar von BigYundol
    Mitglied seit
    07.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    848

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    2020 8-Core APU-MCM mit 1 CPU-, 1 HBM2-, 1 GPU- & 1 I/O-Chiplet on the way?

    PC1: Ryzen R7 1700X@3.9Ghz, AMD Fury X, 16GB DDR4@3.47GhzCL16/15/15/35/54/1T, ZxR & Asus RoG Crosshair VI Hero
    PC2: Athlon FX-60, Ati Radeon HD4770, 4GB DDR, X-Fi Platinum, GA-K8NF9 Ultra
    Konsolen: SNES, GameGear, Megadrive II, Saturn, PS 2, GBA DS

  4. #34
    Avatar von LastManStanding
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Italien/Lippe
    Beiträge
    2.389

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Jaha so ist´s gut.. Passend für mein X370 AM4, einen niedlichen 16 Kerner mit 32Threads. Intel IPC(nahezu oder drüber):wo war der Early-Adopter-Button?
    Ein Paar Kerne kann ich mir ja zur Halskette machen und damit durch die Stadt Laufen---Eyyy, guck mal hier Du "Core"- Looser ich hab dein Abendgebet um den Hals!!

    Halt moment ich hab selbst Intel CPU´s... oh..egal.
    Wir sind alle gleich.. aber manche sind gleicher! Wasser Predigen, und Wein trinken.
    1600X,Brocken 3/1080Ti Aorus/16GB 3000Mhz/Crosshair Hero/DDP850/Dark Base Pro 900 Rev.2/1TB M.2, 1TB SSD, 265GB SSD/Kenwood KA9800/ Technics SU7700K/Harman AVR171/Mein PC

  5. #35
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.539

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Das wäre dann der gleiche Mist wie von den Leuten, die nur auf gute AMD-Karten hoffen, damit Nvidias Pendants günstiger werden.
    Sry aber bis Leute wie ich ihre GPU mit einer AMD tauschen können, vergehen wohl noch mind. 2 Jahre. Da klingt doch eine integrierte Vega klasse

    Ich hoffe doch schwer, dass AMD auch etwas für den Desktopmarkt entwickelt hat. Ich kann mir nur schlecht vorstellen, dass dieser Aufbau für Games besonders verträglich ist.
    Geändert von hanfi104 (07.11.2018 um 20:59 Uhr)
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI@1848@0.9V + GT 1030/32GB DDR4 3200@3133@1,45V/GA-X370-Gaming5/Samsung U28E590D

    2.PC: i7 920 OC/GTX 770 4GB/12GB DDR3 1866/GA-X58A-UD3R/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Xubuntu 16.04 LTS

  6. #36
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    12.478

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Ergo könnten die potentiellen 256MB Cache doch auch problemlos mit weniger als 64 Kernen gekoppelt werden, korrekt?

    Ich hätte nämlich gerne nächstes Jahr 16 Kerne mit den erwähnten 256MB Cache.
    Jo entweder in der besprochenne Form von AMD oder als L4 Cache ähnlich wie bei Broadwell bei Intels Ice Lake
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  7. #37
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    3.630

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Wie kommt ihr eigentlich auf 256MB Cache?

  8. #38
    Avatar von juko888
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.294

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Wie kommt ihr eigentlich auf 256MB Cache?
    "In Anbetracht der Größe von geschätzt 400 bis 500 mm² könnte darin der gemeinsame L3-Cache sitzen, der den vorangegangenen Gerüchten zufolge von 128 auf 256 MiByte anwachse. Ansonsten wären Komponenten wie 10-Gigabit-Ethernet für Enterprise denkbar."

    Ist halt auch noch ein Gerücht, aber ein wahrscheinliches.

  9. #39
    Avatar von Schaffe89
    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    5.809

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Hoffentlich setzen sie für den Desktop Markt nicht auf Chiplets, ansonsten wirds die eine oder andere Überraschung bei der Spieleperformance geben.
    Natürlich Intel und Nvidia biased.
    Wette um einen Cent. Zen 2 wird Intel in der Spieleleistung nicht erreichen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    66

    AW: Zen 2: AMD zeigt Epyc mit 9 Dies - ca. 1.000 mm² Silizium

    Diese Art von Design ist Konsolendenken pur. Nur einmal Speicher im System verbauen der dann zentral über den Speicherkontroller in der Mitte an spezialisierte Chiplets verteilt wird.

    Klar, bei einem Server sind alle Chiplets CPU Dies.

    Bei der Konsole nur so viel CPU wie man will, der Rest GPU Rasterizer oder GPU Raytracer, oder spezialisierte AI Chiplets.
    Konsolenartige Fertig-PCs sind mit sowas auch ein Absatzmarkt, auch wenn AMD sich in dem Sektor vornehm zurückhält, obwohl sie die Technologie ja in der Schublade haben und bereits in der PS4 und der Xbox verbauen. Sich den Chip aus der Xbox One X auf das AM4 Board zu packen wäre sicherlich eine ganz andere Hausnummer als das was sich jetzt 2200G schimpft.

Seite 4 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •