Seite 5 von 9 123456789
  1. #41
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.074

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Als hotfix würde es schon reichen, wenn man HT so organisiert, das keine zwei verschiedenen Anwendungen die beiden Threads nutzt. Das sollte schon der Scheduler im Betriebssystem hinbekommen.
    Ansonsten nimmt man halt AMD, die sind von dem Ganzen deutlich weniger betroffen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Avatar von Gerwald
    Mitglied seit
    29.07.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    271

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Wie war noch mal die letzten Monate das Hauptargument der Intel Fan´s.

    "AMD klebt ja seine CPU´s nur zusammen blablabla".

    Jetzt wird seitens Intel mit genau der gleichen Technik nachgezogen.
    Schon irgendwie amüsant.

    Vielleicht kommen ja bald mal die Softwarehersteller aus den Pushen und optimieren Ihre Software auf die Vielzahl der Kerne welche mittlerweile im Mainstream zur Verfügung stehen.

    Dann braucht man CPU´s auch nicht mehr auf >5ghz zu prügeln um Spitzenwerte bei Games zu bekommen.
    Wollte auch gerade schreiben, wo sind jetzt die INTEL Fanboys die die zusammen geklebten schlecht geredet haben? Wenn ich böse wäre dann würde ich sagen die feiern jetzt die zusammen geklebten von INTEL

  3. #43
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.494

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Mit HT würde AMD einen großen Vorteil verlieren, das das AMD HT besser/"effizienter" sein soll ist ja schon länger bekannt.

    Bald ist es nicht mehr Intel die hier die Rekord Quartale einfahren sondern Uhu
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R7 2700X / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  4. #44

    Mitglied seit
    11.12.2012
    Beiträge
    387

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Das ist also das was in der vielbeschriebenen Intel Konterschublade lag. Ein Taschenkopierer.
    Und so was schimpft sich Technologieführer.
    Sorry, wo sind denn die ganzen Millionen die Intel gescheffelt hat eingeflossen? In die Forschung anscheinend nicht.
    FX6300@4,2 Ghz, HD7870 GHz Edition, Asus Asus M5A99X EvoR2,

  5. #45

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.086

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    HA-HAA!

    Statt Wärmeleitpaste wird nun wohl ne Tube Pattex beigelegt, wie?

    Intel ist der Knaller.

    Beinlich, beinlich.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  6. #46
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.074

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Zitat Zitat von RedVapor Beitrag anzeigen
    Und so was schimpft sich Technologieführer.
    Sorry, wo sind denn die ganzen Millionen die Intel gescheffelt hat eingeflossen? In die Forschung anscheinend nicht.
    Man kann halt mit Cannonlake und Icelake nicht weitermachen solange 10 nm nicht benutzbar ist.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  7. #47
    Avatar von Metamorph83
    Mitglied seit
    29.05.2018
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    179

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Zitat Zitat von telmi Beitrag anzeigen
    sorry aber wenn man keine ahnung hat einfach mal die ...... halten

    Intel hat ganz BEWUSST jahrelang uns die i5 & i7 als 4kerner verkauft mit und ohne HT, denkst du ernsthaft intel wäre irgendwann auf Mehrkerner gegangen wenn AMD das nicht voran getrieben hätte? Come on, nimm die fanbrille ab.
    Hast du meinen Beitrag richtig gelesen? Oder einfach auf Verdacht zitieren geklickt?
    Und welche Fanbrille willst du mir aufsetzen...??

    Wenn du nicht in der Lage bist solch einfache Beiträge zu verstehen, solltest du evtl. die Finger an der Tastatur still halten, vorallem wenn man null komma nix zum Kontext bei zu tragen hat...

    Zu guter letzt, lass ich mir sicher nicht den Mund verbieten, also halt die Füsse still...
    Geändert von Metamorph83 (05.11.2018 um 19:51 Uhr)
    Ryzen 2700x | MSI Gaming Pro Carbon | GSkill Trident 3200 CL 14 | Samsung NVME 960 EV 512 GB SSD | Samsung 850 Evo 512 GB SSD | MSI 2080 DUKE OC | Bequiet Straight Power 600W | Corsair Carbide Air 540 | NZXT Kraken x62 V2 | 3x Silent Wings 2 140

  8. #48

    Mitglied seit
    02.01.2017
    Beiträge
    625

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Neeein, Intel ist gar nicht in Panik 😂

    Noch lächerlicher kann man sich doch nicht machen, nach den dummen Sprüchen bzgl AMD CPUs.
    Fractal Design Define R5 -- Intel Core i5-3550 -- Be quiet! Pure Rock -- Asus P8B75M -- 16 GB DDR3 1600 -- XFX Radeon RX480 RS -- Crucial MX300 275GB -- WD Blue 2TB HDD -- Be quiet! Straight Power 10 500W CM -- Logitech G610+G603

  9. #49

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.105

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Zitat Zitat von cPT_cAPSLOCK Beitrag anzeigen
    Dann bin ich mal gespannt auf ein Statement von IBM, welche gerne mal 8-faches Multithreading verwenden.
    gRU?; cAPS
    Deren Kunden machen eh alles mit. Bei IBM kannst du ja sogar kurzfristig Kerne freischalten lassen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    477

    AW: Cascade Lake-AP: Nach AMDs Epyc "klebt" jetzt auch Intel CPUs zusammen

    Zitat Zitat von SimonG Beitrag anzeigen
    IMulti-Chip-Packages bzw. Chiplets sind eine vielversprechende Technologie. Intel wäre blöd diese nicht zu nutzen.
    Das Problem daran ist, dass das gleiche Intel vor kurzem noch "Hinweise" verteilt hat, wie überlegen ihr monolithisches Design wäre, und ich würde sagen, dass das verdammt stark danach aussah, als wollten sie damit Testergebnisse zu ihren Gunsten beeinflussen, statt sich einfach unvoreingenommen dem Problem, das auf sie zu kam, zu stellen.
    Es wirkt vor dem Hintergrund schon sehr fragwürdig, wenn man dann so schnell wie möglich das angeblich sooooo unterlegene Design der Konkurrenz selbst übernimmt.
    Bzw. ist es eigentlich ein klares Eingeständnis, dass man den Leuten Zeug erzählt hat, von dem man selbst offensichtlich nicht überzeugt war. Aber Intel verhält sich ja schon länger sehr panisch und unbeholfen - insofern ist das nichts neues, sondern nur die logische Folge einer, meiner Ansicht nach, unüberlegten und dummen Aktion von vor einigen Monaten, die sie sich zurecht jetzt vorwerfen lassen müssen, weil sie sich jetzt widersprechen.

    Edit:
    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Mit HT würde AMD einen großen Vorteil verlieren, das das AMD HT besser/"effizienter" sein soll ist ja schon länger bekannt.
    Die Frage ist, wie lange noch. Ich habe AMD SMT ja auch schon sicherheitshalber eine Weile deaktiviert(Und die Gaming-Leistung sinkt durch SMT bei 8 Kernen statt zu steigen) und vor kurzem ist eine neue Lücke in HT bekannt geworden. (Die zweite - aber vielleicht ist sie ja diesmal ausnahmsweise per Software vollständig behebbar) Leider sieht es so aus, als ob sie diesmal auch SMT insgesamt betreffen könnte und nicht nur Intel - aber das Ergebnis steht noch aus...
    Insofern: Auf SMT/HT gebe ich aktuell gar nichts mehr, ich will mehr Kerne. Zum Glück halte ich es mit meinem 8-Kern-Ryzen noch eine Weile aus, bei einigen Laptops sieht es dagegen nach Abschalten von Multithreading sehr düster aus

    Aber 12 oder viel besser, 16 Kerne sollten so schnell wie möglich her, dann interessiert mich SMT sowieso nicht mehr. Ich freue mich wirklich heftig auf Zen 2.
    Geändert von Arkintosz (05.11.2018 um 21:24 Uhr)

Seite 5 von 9 123456789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •