Seite 3 von 6 123456
  1. #21

    Mitglied seit
    19.08.2017
    Beiträge
    155

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    [offtopic]
    Geändert von larslrs (10.07.2018 um 23:36 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Pilo
    Mitglied seit
    02.09.2013
    Beiträge
    317

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    [Ironie]Da Intel ja für gutes Marketing bekannt ist,[/Ironie] wird bestimmt die sinnfreie "Bronze, Silver, Gold"-Nomenklatur von den Xeons jetzt auch beim Mainstream eingeführt. Ich traue Intel aber auch etwas weitaus dümmeres zu.

  3. #23

    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    494

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Das können die doch nicht machen. Wie sollen denn dann High-End CPUs wie der Intel Core i5 7640X künftig benannt werden?
    AMD Ryzen 7 2700X - ASRock X470 Taichi - MSI NVIDIA GeForce GTX 1080 Gaming X+ - Samsung SSD 970 Evo 1 TB - Samsung SSD 850 Pro 512 GB - Samsung SSD 840 Pro 256 GB - Western Digital Caviar Black 1TB - Fractal Design Define R4 PCGH-Edition - Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) - G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14 - Pioneer BDR-S08XLT - Be qiet! Straight Power E9 580W - Logitech MX Master - Corsair K95 RGB Platinum

  4. #24
    Avatar von cuteEevee
    Mitglied seit
    23.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    161

    Ausrufezeichen AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Immer wieder geil, wenn Leute anbringen dass ein paar Gramm Silizium ja so gut wie nichts kosten und über hohe Preise für solche Produkte jammern, die sich an Enthusiasten mit großer Portokasse richten.
    Nix für ungut aber das ist ein bescheuertes Argument.

    Ein Produkt an der Summe der Rohmaterialien zu bemessen ist vollkommener Stuss. Natürlich ist es ein Faktor, aber wenn man ein Paar Gramm Silizium in deinen CPU Sockel steckst wird man feststellen das da nicht viel passiert beim Einschalten, denn was steht zwischen Silizium und einer CPU? Richtiiiiiiiig ne ganze Fabrikationskette, Angestellte, Investiotionen in das ganze Konstrukt damit es so läuft wie es läuft, und ja, auch Gewinn. Und das kostet halt erst die Herstellerfirma, und wird natürlich am Ende an den Kunden weitergeleitet.

    Wie fair das Ganze gegenüber dem Endkunden ist ist ein anderes Thema, aber da entscheidet der Markt den Preis. Solange gekauft wird, wird hergestellt, solange gekauft wird wird der Preis selten nach unten gehen.

  5. #25
    Avatar von gangville
    Mitglied seit
    08.09.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    990

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Ab 2009 haben die Extreme Edition keinen Unterschied zu den normalen gehabt.
    alles geldmacherei.
    damals war die amd fx Serie noch von Vorteil.

  6. #26
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.863

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Zitat Zitat von gangville Beitrag anzeigen
    Ab 2009 haben die Extreme Edition keinen Unterschied zu den normalen gehabt.
    Eigentlich war der Unterschied eines EE zu den normalen CPUs früher nur der offene Multiplikator. Und das war afaik schon ab 2004 so, wie auch Ende 2006/Anfang 2007 beim QX6700 und Q6700. Irgendwann war dann der Takt des EE etwas höher, und schon die zweitschnellste CPU hatte ebenfalls einen offenen Multiplikator (siehe zb. 3930K und 3960X).

    Und ab dem Core i7-5960X fingen dann die "richtigen" Unterschiede an, denn dieser war dann ein 8-Kerner, wohingegen der kleine Bruder 5930K nur noch ein (wie seine Vorgänger) 6-Kerner war. Bis hierhin hatte der Extrem-Edition auch immer 1000€ gekostet, und sein kleiner Bruder 500€.

    Mit dem Core i7-6950X hat Intel auch das geändert, denn der war jetzt nicht nur ein 10-Kerner für plötzlich 1800€, sein kleiner Bruder (Core i7-6900K) hatte zwar nur noch 8 Kerne und war kein Extrem-Edition, kostete aber mit 1000€ so viel wie bisher nur Extrem-Edition CPUs.

    Bis hierhin hatten auch noch alle 500€-CPU-Modelle die kompletten 40 PCIe-Lanes. Ab der 7er Serie war dann damit auch Feierabend. Jetzt kostete die Extreme-Edition mit 18 Kernen direkt mal 2200€, der kleine (7960X Non-Extreme) Bruder mit 16 Kernen 2000€, usw, und die 40 Lanes bekam man jetzt nur noch ab 1000€ mit dem 7900X 10-Kerner. In der >500€ Preisklasse gibt es nur den 6- und 8-Kerner mit reduzierten Lanes.

    Die EE-CPUs hatten also immer Unterschiede zu den normalen CPUs, nur ab 2014 sind diese (bzgl. Features und Preis) immer größer und größer geworden.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

  7. #27
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    5.913

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    die 40 Lanes bekam man jetzt nur noch ab 1000€ mit dem 7900X 10-Kerner.
    Das war/ist zumindest die UVP, inzwischen ist der 7900X bereits ab ca. 880 EUR zu haben. Ist immer noch viel, aber hey, 120 EUR sparen oder nicht sparen.
    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood
    Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  8. #28

    Mitglied seit
    22.06.2017
    Ort
    D:\Ba-Wü\Stuttgart\Umgebung
    Beiträge
    315

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Mein guter, alter Core i7 4960 Extreme :'-)

    Der hat mich fast 5 Jahre gut und schnell durch alle notwendigen Rechenoperationen gebracht, und genießt bis zu seinem finalen
    Ableben jetzt sein Gnadenbrot

    Das war aber auch meine einzige Extreme CPU.

    greetz
    hroessler
    Core i9 7900X@4,7 GHz (geköpft, unter Wasser) - Asus Rampage VI Apex - EVGA GTX 980ti OC - 32 GByte DDR 4@3868 MHZ

  9. #29
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    848

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    "Ob es einen würdigen Ersatz geben wird, ist derweil noch nicht bekannt." Hä? Die Dinger waren doch nur Betrug und Wucher, für Leute die eh keine Ahnung von Nichts und zu viel Geld haben.
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    3.851

    AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Ob es einen würdigen Ersatz geben wird, ist derweil noch nicht bekannt." Hä? Die Dinger waren doch nur Betrug und Wucher, für Leute die eh keine Ahnung von Nichts und zu viel Geld haben.
    Betrug? Wie bitte?
    Wo hat denn Intel nicht nachweislich das geliefert, was sie beworben haben? Dann könnte man zumindest mal darüber nachdenken, ob es "Betrug" wäre...
    Aber gut, der Thread ist eh voller Neunmalkluger, die Leute als Idioten abstempeln, die sich einen Luxusartikel kaufen, bei dem der Preis und ferner das Preis-Leistungsverhältnis nun mal nicht Ausschlaggebend war.
    gRU?; cAPS
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

Seite 3 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •