Seite 3 von 29 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von Simita
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.08.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    345

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Krieg der Kerne Das Imperium schlägt zurück. Ich brauch zwar so ein Kern Monster/Meister nich, aber immer wieder faszinierend was alles möglich ist.
    <FX8350@Stock><Asrock 990FX Fatal1ty><Prolimatech Genesis+2 Alpenföhn Wingboost 140><8 GB GSkill Sniper 1866><Crucial M4 128+Crucial MX300+Samsung HD103UJ><RX 570/8GB/ITX==>Dank an Freiheraus ><Creative SBX Pro Studio+Fluid F4+Creative H5 TE><Enermax Pro82><Enthoo Pro>

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von JanJake
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Ort
    In einer Behausung
    Beiträge
    2.277

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Brachial! Was anderes fällt mir dazu nicht!

    Auf jeden Fall wissen wir jetzt warum Intel auf einmal mit einem 28 Kerner daher kommt. Schon erstaunlich wie schnell sich die Kern anzahl dank AMD jetzt auf einmal erhöht. Klar brauch das kaum einer, aber wer eben viel am PC Arbeitet und damit sein Brot verdient, den wird es freuen eben noch mehr gleichzeitig laufen lassen zu können, gerade wenn man 64 Threads zuweisen kann!

    Vor einem Jahr kam AMD mit 8 Kernen in den Mainstream, Intel war davor viele Jahre bei 4 geblieben, bald kommt wohl ein 8 Kerner von Intel auch für den kleinen Sockel. Dann wurden aus 10 Kerne bei der HEDT Plattform bei AMD mal eben 16, was bei Intel vorher 10 waren und auf einem 18 wurden. Dieses Jahr werden dann bei AMD 32 aus 16 und bei Intel 28 aus 18.

    Gut das AMD den Markt so in Bewegung gebracht hat! Endlich gibt es deutlich mehr CPU (Multithread) Leistung für weniger Geld! Wenn das so weiter geht, haben wir in 3 Jahren alle 16 Kerne im Rechner werkeln.

    Auf den Preis bin ich auch sehr gespannt, ich schätze mal um die 2000€ oder AMD überrascht uns richtig und haut den für 1500€ oder gar den gleichen Preis wie jetzt den 1950X heraus(was ich nicht glaube) Warten wir mal, auf jeden Fall ein interessantes Stück Hardware! Problem nur das man eben nicht alles unendlich parallelisieren kann wofür eben diese CPU gebaut wird.

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Nicht nur das, vor allem die TDP wird ordentlich durch die Decke schießen.
    Meiner Meinung nach hätte so eine CPU erst ab 7nn Sinn ergeben.
    Bin mal gespannt, aber mehr als 3,2 GHz auf allen Kernen kann ich mir unmöglich unter 250 Watt TDP vorstellen.
    Bei so einer CPU interessiert der Verbrauch nicht, wer sich diese kauft der verdient Geld damit und hat das schnell wieder drin.
    | AMD Ryzen 7 1700 | Crosshair VI Hero | 16GiB | R9 390 | Triton 240 | Eyefinity 5040x1050 |
    | AMD Ryzen 3 2200G | GA-AX370M- Gaming 3 | 16GiB | Vega 8 iGPU |
    | Intel Core i5 6200U | Zero_SL | 4GiB | GT940M | *Laptop*
    | AMD Athlon X2 4400+ | A8N-SLI Deluxe | 2GiB | 8800GTS | Win XP/7 *Retro*

  3. #23

    Mitglied seit
    19.08.2017
    Beiträge
    155

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt, aber mehr als 3,2 GHz auf allen Kernen kann ich mir unmöglich unter 250 Watt TDP vorstellen.
    Für viele Tasks genügen auch 2,4GHz oder sogar nur 600MHz. Der Vorteil vieler Kerne ist, dass nicht mehr so häufig (oder gar nicht) umgeladen werden muss (Context Wechsel). Damit haben ja gerade die aktuellen Systeme "Probleme". Wirkung: kürzere Latenzen, schnellere Reaktionszeiten, weniger "Einbrüche".

    Ein Stück weit sind nun (auch) die Betriebssystem-Entwickler gefragt. Ggf. müsste man beim Scheduling automatisch gruppieren/einstellen, für welche Threads überhaupt noch in Frage kommt, dass sie von einem anderen Thread bzw dem BS unterbrochen werden.

    Viele von denen, die jetzt rufen "brauch ich nicht", werden wohl zu den Ersten gehören, die sich das kaufen (wenngleich vielleicht nicht zu den Allerersten).

  4. #24

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    6.007

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Zitat Zitat von Schaffe89 Beitrag anzeigen
    Bin mal gespannt, aber mehr als 3,2 GHz auf allen Kernen kann ich mir unmöglich unter 250 Watt TDP vorstellen.
    Das wären wohl 80% Mehrleistung, als beim 1950X, ich finde das kann sich durchaus sehen lassen. Für ein Die bleiben, bei 250W, ganze 62,5W, der R7 2700 hat 65W TDP und einen Grundtakt von 3,2GHz, von daher wird der Threadripper wohl noch ein Stück höher takten, vorallem da auch der R7 2700 seinen Takt, durch den Turbo erhöht. Es könnten also durchaus 100% Leistungssteigerung werden, dank XFR.

    Die Auflagefläche des Kühlers ist riesig und die Wärme ist in den Ecken verteilt, von daher sollte ein Luftkühler machbar sein, immerhin müssen wohl "nur" etwa 4 mal 80W (vermute ich einfach mal bei XFR) weggekühlt werden und nicht einmal 320W.

    Cascadelake X hat wohl ganz ähnliche Probleme, wenn nicht sogar schlimmer.

    PS: leg dir mal bitte ein anderes Bild für deinen Avatar zu, da bekommt man ja Hunger, ist ja noch schlimmer als bei RawMangoJuli.
    Geändert von Pu244 (06.06.2018 um 08:26 Uhr)
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, (Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor RIP) Samsung U32H850UMU

  5. #25
    Avatar von blautemple
    Mitglied seit
    11.11.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    6.436

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Zitat Zitat von JanJake Beitrag anzeigen
    Bei so einer CPU interessiert der Verbrauch nicht, wer sich diese kauft der verdient Geld damit und hat das schnell wieder drin.
    Wie kommt ihr denn immer darauf das bei so einer CPU der Verbrauch nicht interessiert?
    Man muss das ganze immer noch irgendwie mit normalen Mitteln kühlen können und das Mainboard muss die Abwärme der Spannungswandler auch verkraften...
    “Names are for friends, so I don’t need one.”

    PC: Intel Core i7 8700K@5GHz@H2O | 32GB Corsair Vengeance LPX@3200MHz | Asus ROG Maximus X Hero | Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC@2000/6000MHz@H2O
    Konsolen: PS4 Pro

  6. #26
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.188

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Zitat Zitat von blautemple Beitrag anzeigen
    Wie kommt ihr denn immer darauf das bei so einer CPU der Verbrauch nicht interessiert?
    Man muss das ganze immer noch irgendwie mit normalen Mitteln kühlen können und das Mainboard muss die Abwärme der Spannungswandler auch verkraften...
    Klar muss es das, aber bei der Leistung ist es logisch, dass man das nicht mit einer TDP erreichen wird, die ein "kleiner" 8 Kerner hat.
    Und ich rechne mal schwer damit, dass Intel die gleichen Probleme haben wird.
    Die müssen noch eine neue Plattform für den Desktop bringen, da ja die CPUs über 18 Kerner nicht in Sockel 2066 passen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #27
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    1.960

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Dieses 32 Kern Monster ist wirklich beeindruckend und natürlich werde ich da zuschlagen, aber man darf auch nicht zu enthusiastisch sein. Es gibt einige Limitierungen, die man beachten muss, um diese CPU auch wirklich auslasten zu können.

    * Anwendungen dürfen nicht zu sehr bandbreitenlimitiert sein, TR4 hat "nur" 4 Speicherkanäle. Stattdessen sollten sie tendentiell cache-lastig sein.
    * Die Algorithmen müssen gut parallelisiebar sein. Der Parallelisierungsoverhead muss sich in Maßen halten (Amdahl)
    * Die Threads sollten weitesgehend unabhängig sein wegen der limitierenden IF
    * Wenn der NUMA Mode verwendet wird bei mehreren Prozessen, müssen diese auch NUMA aware sein, sonst kommt es doch wieder zu häufigen Context Switches und Cross Memory Zugriffen

    Das Gesetzt von Amdahl ist ein Gespenst, was hier gerne mal durch die Threads spukt. Die dämpfenden Faktoren sind natürlich gegeben, wirken aber nicht so dramatisch, wie das manchmal angenommen wird. Wenn die Kurve zunächst fast linear ansteigt, dann hat man schon viel gewonnen. Was interessiert mich das, ob das bei 256 oder später abknickt. Natürlich gibt es auch die Fälle, wo es früher abknickt.
    Geändert von gaussmath (06.06.2018 um 09:03 Uhr)
    Nobody ever got fired for buying Xeon.
    Until now.

  8. #28
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    941

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Ist zwar OT, aber anscheinend kommt VEGA in 7nm doch für Gamer... -> AMD Vega in 7 nm kommt doch fur Spieler - Hardwareluxx
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Zyxel NAS 542 8TB | Nanoxia DS2 | VN279QL (AMVA+) | Xonar DGX | CM Sentinel III | Logitech G710+ | Logitech G933 | Teufel Concept E 400
    ----
    http://www.sysprofile.de/id183798

  9. #29
    Avatar von hugo-03
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.228

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Ich erinnere mich an eine Diskussion bis viel Thread man den zuhause aus nutzen kann, das "sinnvollste" war wohl megui x264 rendern mit einem max von 64 Thread. AMD "Hold my Beer"
    AMD 2700x + Wakü | Asus Crosshair 6 Hero | G.Skill Trident Z 32GB, DDR4-3200 CL14 | RX 64 1740 Mhz 1,17 V & HBM 1,1 GHz + EK-Block | Benq BenQ XL2730Z | Waku 2x 420mm | Samsung SSD 850 Evo 500GB | be quiet! Dark Power Pro 11 650W | Thermaltake Core X9

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.100

    AW: AMD Ryzen Threadripper 2000 angekündigt: Bis zu 32 Kerne und 12 nm

    Und Intel braucht für solch einen Spagat gleich mal einen neuen Sockel.

    Nachteil an den 32-kernern wird aber sein, dass man wohl im "Spiele-Modus" (Jeder Chip für sich) nur noch halbe Bandbreite hat, wenn jeder Chip nur noch einen Speicherkanal besitzt. Hoffendlich sind dann die 16-Kern-Varianten wieder so aufgebaut wie ihre Vorgänger.

    Besser wärs natürlich, wenn 2 Chips Dual-Channel behalten und die anderen beiden Chips ihren RAM per Infinity-Fabric bekommen, so müsste man am Träger zumindest nicht soviel umverdrahten.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

Seite 3 von 29 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •