Seite 3 von 20 123456713 ...
  1. #21
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    31.053

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    28 Kerne, 56 Threads. Da wird es wirklich Zeit für einen neuen/fetten Moni...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.862

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Wow! Das ist schon ne Hausnummer! Die TDP wird bestimmt bei 200W oder mehr liegen. Anders kann ich mir das nicht vorstellen.
    Die müsste bei den Taktraten eher bei 300-400W sein. Ausser der Baseclock ist nur bei 2 GHZ. Aber eine Monster CPU wird es so oder so.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / GTX 1070 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  3. #23

    Mitglied seit
    07.08.2017
    Beiträge
    884

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Intel 28 Kerne / 5ghz / bei kp wie viel watt 700? / 7300 cinebenchpunkte
    AMD 32 Kerne / 4,2ghz / bei vielleicht 180w? / 6000 Cinebenchpunkte (threadripper 16kerner einfach mal pauschal verdoppelt
    Selbst Cinebench skaliert nicht 100% mit den Kernen. Cinebench ist auch eine Paradedisziplin für AMD, weil die ihre etwas schwächere SC-Leistung durch das leicht stärkere SMT gut ausgleichen können. GF verspricht für die 7nm-Fertigung 5 GHz bei akzeptablen Verlustleistungen, aber GF hat schon öfter den Mund etwas voll genommen.

    Zitat Zitat von shadie Beitrag anzeigen
    Wenn Intel diese 5ghz nicht stabil hin bekommt im Endkundenprodukt (wovon man ausgehen kann),
    rechnen wir das einfach mal durch mit verschiedenen ghz Zahlen / unter der Annahme Cinebench skalliert 1:1 mit dem Takt:
    Bei meinen Tests skalierte Cinebench besonders im oberen Taktbereich nicht linear. Besonders die letzten 100-200 MHz haben oft sehr wenig Unterschied gebracht. Bei AMD ist es eher wichtig welchen Takt sie fahren können. Wenn die wirklich die 5 GHz bei annehmbaren Verlusten und Ausbeute schaffen, dann wird sich Intel warm anziehen dürfen. Aktuell kann AMD besonders mit sehr günstigen Kernen punkten.

  4. #24

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    24

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Also wenn ein I9 7890XE auf 4500mhz schon 650W Strom zieht bin ich mal auf dieses Produkt gespannt den Stromverbrauch sollte Intel ja nicht mehr senken können

  5. #25
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.931

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von Mathis_B Beitrag anzeigen
    Also wenn ein I9 7890XE auf 4500mhz schon 650W Strom zieht bin ich mal auf dieses Produkt gespannt den Stromverbrauch sollte Intel ja nicht mehr senken können
    Man kann sich das ja ausrechnen,
    Einfach statt 18 Kerne dann 28 Kerne berechnen.
    650 Watt durch 18 Kerne sind 36 Watt pro Kern. Mal 28 Kerne sind dann 1011 Watt.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #26

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.303

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von lutari Beitrag anzeigen
    Selbst Cinebench skaliert nicht 100% mit den Kernen. Cinebench ist auch eine Paradedisziplin für AMD, weil die ihre etwas schwächere SC-Leistung durch das leicht stärkere SMT gut ausgleichen können. GF verspricht für die 7nm-Fertigung 5 GHz bei akzeptablen Verlustleistungen, aber GF hat schon öfter den Mund etwas voll genommen.


    Bei meinen Tests skalierte Cinebench besonders im oberen Taktbereich nicht linear. Besonders die letzten 100-200 MHz haben oft sehr wenig Unterschied gebracht. Bei AMD ist es eher wichtig welchen Takt sie fahren können. Wenn die wirklich die 5 GHz bei annehmbaren Verlusten und Ausbeute schaffen, dann wird sich Intel warm anziehen dürfen. Aktuell kann AMD besonders mit sehr günstigen Kernen punkten.
    Des wegen ja "unter der Annahme Cinebench skalliert 1:1 mit dem Takt".

    Zumal man den Screens entnehmen kann, dass es einen Run gab, bei dem der Intel "nur" um die 5600 Punkte geschafft hat".
    Die 5GHZ sind dann wahrscheinlich ein sehr kurzzeitiges OC gewesen / Cinebench dürfte nur round about 6-7 Sekunden brauchen mit solch einer Leistung.
    Sprich das OC kann ordendtlich übertrieben werden / weil die CPU das ja nicht lange halten muss.

    Ich denke mal der Threadripper mit 32 Kernen wird Intel trotz dieser CPU ordentliche Probleme machen.

    Erst recht wegen dem Preis, der Xeon 28 Kerner mit 2,5ghz kostet satte 10.000 €!


    Ryzen 3 wird dem Cosumer Markt auch ordentliche Probleme machen.
    Da wird Intel definitiv nachziehen müssen, ob da ein 8 kerner geegn einen voraussichtlich 12 kerner Ryzen 7 ausreichen wird ? Ich denke nicht.


    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


  7. #27
    Avatar von majinvegeta20
    Mitglied seit
    07.12.2008
    Beiträge
    10.413

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Kann kaum glauben, das der Takt von 5 Ghz tatsächlich gehalten wird.
    Bin gespannt!
    Mein System:
    Intel Xeon X5660 @ 4 Ghz / Asus P6T deluxe / MSI GeForce GTX 1070 Gaming X / 24 GB DDR 3 RAM / Samsung 830 256GB / Samsung SSD 850 Evo 500GB / 2x 4 TB HD, 2x 2TB HD / Asus Xonar Essence / Dell Ultrasharp 2713HM / Windows 10 Pro x64 / Samsung Galaxy S9+

  8. #28
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    90.931

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von majinvegeta20 Beitrag anzeigen
    Kann kaum glauben, das der Takt von 5 Ghz tatsächlich gehalten wird.
    Bin gespannt!
    Für einen Screenshot reicht es.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  9. #29

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.303

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Für einen Screenshot reicht es.
    Und einen Cinebenchdurchlauf.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Homeserver I5 4570-T / MSI B85 Eco / 16GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von gaussmath
    Mitglied seit
    27.09.2007
    Beiträge
    1.223

    AW: Intel bringt 28-Kerner in den Desktop: Cascade Lake-X?

    Krasse CPU. Das lässt mein Herz als Multithread Enthusiast natürlich höher schlagen. Leider wird das ein unbezahlbarer Traum bleiben.
    Hohe Multi-Core-Skalierung in Games - Unity Job System: https://www.youtube.com/watch?v=lHoRY0Mi3kA

Seite 3 von 20 123456713 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •