Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    98.386
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Intel hat vorzeitig eine Übersicht zum Platform Controller Hub Z390 veröffentlicht, der die neue Speerspitze der aktuellen 300er-Generation darstellen wird. Ein offizielles Blockdiagramm bestätigt, dass der Z390 in seiner Anschlussvielfalt dem jungen Q370 entspricht, aber das Übertakten per Multiplikator erlauben wird. Mit dabei sind USB 3.1 und integriertes WLAN.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.585

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Außer für den 8 Kerne würde wohl auch niemand von einem Z370 Rebrand Board wechselnd, nur um dann weiterhin die gleiche CPU zu nutzen.

    Auch wenn der Z370 ja umgemodelt wurde damit zukünftige CPUs drauf laufen und deswegen die anderen Skylake Refreshes eben nicht mehr...
    Wäre ja wieder mal frech von Intel wenn das auch nicht mehr stimmen würde.
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

  3. #3
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.256

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Wie zu erwarten, nichts was irgendwie ein "must have" ist und die Wartezeit von Z370 zum Z390 hätte rechtfertigen können. Drittchips machen das auf soliden Mittelklasseboards um die 140€ (z.B. MSI Z370M Gaming Pro AC) bereits und selbst die neuen Chipsätze benötigen ja NOCH IMMER die Ergänzung mit Brückenchip, den bisher Intel selbst nur anbietet - also alles beim alten im Westen.
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  4. #4
    Avatar von Quat
    Mitglied seit
    15.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.304

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Und schon wieder DMI-Flaschenhals?
    Im Blockdiagramm gehören doch eigentlich zu jedem Feld kleine Sternchen.
    Wahlweise könnte auch fast jedes "und" durch ein "oder" ersetzt werden.
    Quo vadis M$?

  5. #5
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.485

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Relevanz für Gamer bzw. Kunden im Allgemeinen? Man konnte bisher So1151 Mainboards mit W-Lan und USB3.1. kaufen und kann es auch weierhin tun. Ich bezweifle, dass man einen Unterschied merkt und die all-in-one Lösung jetzt auch nur ein einziges kb/s mehr ermöglicht.
    8700K geköpft @ 5,0GHz 1,3v | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360mm | 32GB Trident Z RGB B-Die @3400MHz CL14 | Zotac GTX 1080 AMP! LM + air duct @2075-2125MHz / 5400MHz | NVMe M.2 Samsung 960 EVO | WD Blue | Bq! Straight Power10 600W | Anidees AI-8BW | LG 27UD58-B (4K IPS)

  6. #6
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    3.093

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Zitat Zitat von Palmdale Beitrag anzeigen
    Wie zu erwarten, nichts was irgendwie ein "must have" ist und die Wartezeit von Z370 zum Z390 hätte rechtfertigen können
    Am interessantesten wird doch sein, was Intel vor hat, von wegen ob die nächste Generation der CPUs dann auch noch auf den neuen Z390 Mainboards läuft, oder ob das dann nur noch für die paar Coffee Lakes sein wird, die jetzt noch gekauft werden.
    Das wäre doch fast schon überflüssig ? Da würden die Z370 doch reichen.

    Oder echt nur für die CL 8-Kerner ?
    Kann ich mir auch nicht so vorstellen.

    Was kommt als nächstes ? Ice Lake ?
    Vielleicht laufen die ja auch noch auf den neuen Boards.

    Also nur die USB und Wlan Option find' ich jetzt nicht so spannend.
    Da muss ja noch irgendwas dran sein, ansonsten, von wegen Kompatibilität. Zumindest stell ich mir das so vor. Kann ja sein, dass ich auf dem Holzweg bin. Kenn mich mit Mainboards nicht so aus.
    Hauptsache für mich ist, dass genug Kram zur Auswahl steht, wenn die neuen guten Custom GPUs von Nvidia da sind. Dann brauch ich was passendes dazu.
    So gesehen ist für mich die Wartezeit auf Z390 überhaupt kein Problem, da ich eh noch warte(von wegen Turing).

    btw: Dass ein CL 8Kerner kommt, nimmt ja ja mittlerweile nur noch mit einem Schulterzucken wahr.

  7. #7
    Avatar von DARPA
    Mitglied seit
    29.09.2014
    Beiträge
    3.883

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Man darf nicht den Sinn vom z390 PCH hinterfragen, sondern den Sinn vom z370. Und der war nur dafür da, um CFL-S früher releasen zu können. Auf den ersten geleakten Roadmaps war CFL für BTS 2018 geplant.
    Also z390 kommt normal wie geplant.

    Bzgl. Kompatibilität für ICL muss man halt schauen, welche Rolle FIVR spielt. Aber auf X299 läuft ja auch beides (KBL-X ohne und SKL-X mit), wenn auch mit gewissem Aufwand.
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  8. #8
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.485

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Zitat Zitat von DARPA Beitrag anzeigen
    Man darf nicht den Sinn vom z390 PCH hinterfragen, sondern den Sinn vom z370. Und der war nur dafür da, um CFL-S früher releasen zu können. Auf den ersten geleakten Roadmaps war CFL für BTS 2018 geplant.
    Also z390 kommt normal wie geplant.
    Da aber Z370 released wurde, hätte man Z390 noch früh genug stoppen können. Ich glaube nicht, dass die Boardpartner schon Z390 Boards vorbereitet haben, während sie an Z370 gearbeitet haben.
    8700K geköpft @ 5,0GHz 1,3v | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360mm | 32GB Trident Z RGB B-Die @3400MHz CL14 | Zotac GTX 1080 AMP! LM + air duct @2075-2125MHz / 5400MHz | NVMe M.2 Samsung 960 EVO | WD Blue | Bq! Straight Power10 600W | Anidees AI-8BW | LG 27UD58-B (4K IPS)

  9. #9
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.256

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Zitat Zitat von ChrisMK72 Beitrag anzeigen
    Am interessantesten wird doch sein, was Intel vor hat, von wegen ob die nächste Generation der CPUs dann auch noch auf den neuen Z390 Mainboards läuft, oder ob das dann nur noch für die paar Coffee Lakes sein wird, die jetzt noch gekauft werden.
    Das wäre doch fast schon überflüssig ? Da würden die Z370 doch reichen.

    Oder echt nur für die CL 8-Kerner ?
    Kann ich mir auch nicht so vorstellen.
    ...

    btw: Dass ein CL 8Kerner kommt, nimmt ja ja mittlerweile nur noch mit einem Schulterzucken wahr.
    Yup. Inbesondere stellt sich ja die Frage, ob ein 8 Kerner schneller in Spielen sein wird, dass er für mich überhaupt interessant wird (ja, ich weiß, Tellerrand. Doch für mich privat zocke ich zu 100%). Denn 8 Kerne mit ähnlicher TDP ähnlich hoch zu takten wie die 6 Kerne wird wohl physikalisch nicht möglich sein, ergo bringt er bei der aktuellen Spiele-Situation keinen Vorteil, sondern nur einen Nachteil. Und das hätte hätte Fahrradkette-Argument mit "die Welt entwickelt sich blitzartig zu optimal multicore" lasse ich nicht gelten, denn jeden Monat werden wir eines besseren belehrt. In Schneckentempo haben wir uns von 4 zu 6 Kernen vorgearbeitet und noch heute erscheinen Spiele, die hohen Takt auf 4 Kerne (oder sogar nur 2) lieben, alles darüber hinaus jedoch ignorieren (hat da jemand Frostpunk gesagt?).

    Wenn dann irgendwann im kommenden Jahrzehnt vielleicht 8 Kerne das Optimum darstellen, gibts wieder neue Fertigungsverfahren und neue CPUs und man kann immer noch nachrüsten (wenn eben jene CPU den 8700k den Rang abläuft in nicht nur einem einzigen Spiel, überspitzt formuliert)
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Ryle
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    3.613

    AW: Coffee Lake-S: Intel zeigt Spezifikationen des Z390-PCHs

    Zitat Zitat von DARPA Beitrag anzeigen
    Man darf nicht den Sinn vom z390 PCH hinterfragen, sondern den Sinn vom z370. Und der war nur dafür da, um CFL-S früher releasen zu können. Auf den ersten geleakten Roadmaps war CFL für BTS 2018 geplant.
    Also z390 kommt normal wie geplant.
    Und jetzt beschweren wir uns weil etwas mal früher als geplant released wurde? Sicher geschah das nur unter Zugzwang, aber mir persönlich kam das gelegen. Sicherlich hätte man auch einige Z170/270 HIgh End Boards noch fit machen können, das wäre aber recht chaotisch geworden.
    Ich fand den Schritt schon richtig, auch wenn es natürlich für Sidegrader verhältnismäßig teuer wurde. Fragwürdig ist nur, warum die Boards nicht zumindest rückwärtskompatibel sind.

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •