1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    97.952
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Über Indiegogo will das chinesische Unternehmen Chuwi einen Mini-PC auf Basis von Intels Kaby Lake-G Prozessoren mit Vega-GPU finanzieren. Das Modell soll in zwei Varianten erhältlich und zudem mit eigenen Arbeitsspeicher-Modulen und SSDs erweiterbar sein.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    12.033

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Früher hat man Produkte gebaut, vermarktet und geschaut, was am Markt dann passiert damit. Heute lässt man sich das alles schön Fremdfinanzieren ohne Rückgabepflichten usw.
    Aus welchem Grund genau soll man jetzt hier backen?
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  3. #3

    Mitglied seit
    22.06.2017
    Ort
    D:\Ba-Wü\Stuttgart\Umgebung
    Beiträge
    287

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Ganz einfach. Die wollen das Risiko ohne große Mehrkosten (Risikokapital ist sehr teuer!) auf andere abwälzen. Genügend "mutige" () gibt es ja auf der Welt. Seit dem
    DayZ Standalon desaster bin ich von Early Access und Konsorten aber geheilt. Kohle gibt es nur noch für fertige und geteste Produkte...

    greetz
    hrIntelNvidia
    Geändert von hrIntelNvidia (11.05.2018 um 09:50 Uhr)
    Core i9 7900X@4,7 GHz (geköpft, unter Wasser) - Asus Rampage VI Apex - EVGA GTX 980ti OC - 32 GByte DDR 4@3868 MHZ

  4. #4

    Mitglied seit
    18.01.2014
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    634

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Yeah, da ist ja die nächste Kiste mit KabyLake-G. Danke für den Beitrag @PCGH.
    Der Chuwi macht auf mich einen weniger verspielten Eindruck als der Hades Canyon und hat irgendwie etwas von einer Mini-Workstation.
    Schade, dass man keine Info´s zur Lautstärke des Systems hat.
    Ryzen7 1700X - Asus C6H - 16GB DDR4 3333MHz CL14 - Soundblaster-Z - DT-990 Pro - RMi1000 - RX VEGA 64 @ GPX240
    iiyama 4K-FreeSync GoldPhoenix / HTC Vive
    Battlefield V alpha on Ryzen 7 & Radeon Vega64 in 4K

  5. #5
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.183

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Hätten sich mal lieber an einem Notebook versuchen sollen... (denn es gibt bisher keines mit KB-G)
    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Früher hat man Produkte gebaut, vermarktet und geschaut, was am Markt dann passiert damit. Heute lässt man sich das alles schön Fremdfinanzieren ohne Rückgabepflichten usw.(...)
    Crowdfunding ist halt auch nur ein Mittel und kein Selbstzweck. Entsprechend kann man das eben auch für nicht so positive Sachen nutzen...
    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    (...)Aus welchem Grund genau soll man jetzt hier backen?
    Mir würde nur das Design einfallen. Ansonsten hat es keine herausstechenden Merkmale in Punkto Kühlung o.ä. zu bieten. Ein Schnäppchen ist es auch nicht. Endsprechend gehe ich auch nicht davon aus, dass die Kampagne Erfolg haben wird.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  6. #6

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.359

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Eher weniger sinnvoll, man weiß nicht, welcher Speicher verbaut ist und zahlt am Ende viel mehr, als für den winzigen Hades Canyon. Hat genauso wenig Einfluss auf die Kühlung, ein deutlich massigeres Gehäuse und letztlich vor allem entspricht der hier verbaute Prozessor nur dem Modell des schwächeren und noch einmal günstigeren NUC. Für den Preisunterschied (1499/1299 für Unterstützer gegen 799) bekäme man bei Intel schon eine 1 TB NVME (Pro)-SSD des Marktführers. Im Artikel wird dieser Punkt (welche CPU wo drin steckt) leider nicht richtig betrachtet, wodurch die Abzocke weniger auffällt...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  7. #7
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    7.134

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Ich finde trotzallem gut, dass die Chinesen mitmischen wollen. Aber auch die Chinesen werden merken, dass europäische Markt eine harte Nuss ist.
    Geändert von wolflux (11.05.2018 um 11:57 Uhr)

  8. #8

    Mitglied seit
    29.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    11

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Da muss man aber auch beachten, dass man beim Intel NUC noch RAM, SSD und Betriebssystem dazukaufen muss, was beim Chuwi schon dabei ist

  9. #9

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    3.359

    AW: Chuwi Hi Game: Mini-PC mit Kaby Lake-G auf Indiegogo

    Zitat Zitat von JamesJohnson Beitrag anzeigen
    Da muss man aber auch beachten, dass man beim Intel NUC noch RAM, SSD und Betriebssystem dazukaufen muss, was beim Chuwi schon dabei ist
    Da man aber nicht weiß, was genau genutzt wird, riecht es nach Verars**e. 8 GB SODIMM bekommt man für 80 €, 250 GB M2 SSD auch schon ab 70. Damit wäre ich inklusive komplettem kleineren Hades Canyon bei 950 € und das schicke Gehäuse sollte keine 550 Aufpreis ausmachen...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •