Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.513

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Es ist aber in der Tat interessant, wie sehr man sich doch durch Marken binden lässt. Seit meiner Kindheit erinnere ich mich nur an Intel-Systeme (das erste war wohl Anfang/Mitte der 2000er bei meinem Vater, auch wenn ich damals zu jung war, um mich darum zu kümmern) und das prägt. So kenne ich grob die Prozessorgenerationen von Intel und kann sie zeitlich ungefähr einordnen, bei AMD weiß ich es nicht im geringsten.
    Mir jetzt mit einem Ryzen-System zum ersten Mal ein AMD-System zuzulegen, war schon erst mal eine Überwindung, auch wenn es objektiv gesehen keinen Grund dazu gibt.
    Bei mir fing es selbst auch erst ende 2008 mit dem ersten selbst gekauften PC an, da war ich gerade 14 Jahre alt geworden und hatte so die ersten Schritte mit eigener Erfahrung gesammelt.
    Müsstest dann ja eigentlich auch ungefähr mein Alter haben, wenn ich fragen darf
    Davor sonst auch immer am PC des Vaters, auch wenn ich nicht mehr allzu genau weiß was in denen früher steckte.
    Glaube eine 6600 GT und ein Athlon X2 oder so
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    5.716

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Es ist aber in der Tat interessant, wie sehr man sich doch durch Marken binden lässt. Seit meiner Kindheit erinnere ich mich nur an Intel-Systeme (das erste war wohl Anfang/Mitte der 2000er bei meinem Vater, auch wenn ich damals zu jung war, um mich darum zu kümmern) und das prägt. So kenne ich grob die Prozessorgenerationen von Intel und kann sie zeitlich ungefähr einordnen, bei AMD weiß ich es nicht im geringsten.
    Ich erinnere mich noch an meine letzten AMD Systeme - auch wenn das inzwischen schon sehr lange her ist. Mit einem Athlon XP 2400+ fing es an, als Nachfolger kam der Athlon XP 3200+, der Abschluss war der Athlon 64 4000+. Danach betrat Intel mit dem Core 2 die Bühne und von da an begann der langsame Niedergang von AMD. Seit dem Core 2 Duo E6850 hatte ich nur noch Intel Systeme, vielleicht klappt es irgendwann wieder mit AMD.


    Konsolen: PlayStation 4 Pro + 2 TB FireCuda SSHD & PlayStation 3 + 1 TB SSHD

    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood | Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  3. #13

    Mitglied seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1.919

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    [QUOTE=JZedtler;9345269]Wenn man hier die Themen über Intel und AMD mal revue passieren läßt, stellt man schnell fest das es nicht besser laufen könnte. AMD ist mit Ryzen 2000 nun fast gleich auf zu Intel und gewinnt Marktanteile. Eigentlich sollte man meinen das dies für alle eine gute Nachricht ist. Nein , ein kleines Dorf mit voller Intelfans (sind hier ja immer die selben) denen nun der Zaubersaft ausgegangen ist, versucht dennoch weiterhin der Realität zu entgehen.
    Und es könnte noch schlimmer kommen für das kleine Dorf wenn der große Druide Intel seinen neuen Zaubertrank 10nm Fertigung nicht bald auf die Reihe bekommt aber AMD mit GloFo in 7nm dadurch die Führung übernimmt.
    Die Furcht sitzt tief im einsamen Dorf.














    Nun ja jeder informierte weiß eigentlich das Nm Angaben nicht viel über die Leistung , Taktbarkeit usw .... Aussagen

    Noch nicht einmal über die tatsächliche Fertigungsgröße auch wenn sich AMD.ler gerne an diesen Strohalm klammern sollten sie es den hinbekommen

    Und Intel wie AMD machen das zum Geldverdienen , da würde ich sagen ist schon AMD das Dorf , denn was AMD an Umsatz macht , macht Intel alleine schon an Gewinn
    Geändert von plusminus (05.05.2018 um 07:54 Uhr)

  4. #14

    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    474

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Zitat Zitat von XD-User Beitrag anzeigen
    Bei mir fing es selbst auch erst ende 2008 mit dem ersten selbst gekauften PC an, da war ich gerade 14 Jahre alt geworden und hatte so die ersten Schritte mit eigener Erfahrung gesammelt.
    Müsstest dann ja eigentlich auch ungefähr mein Alter haben, wenn ich fragen darf
    Davor sonst auch immer am PC des Vaters, auch wenn ich nicht mehr allzu genau weiß was in denen früher steckte.
    Glaube eine 6600 GT und ein Athlon X2 oder so
    Dann liegen wir nur 2 Jahre auseinander.
    Die CPU bei meinem Vater habe ich zwar aufgehoben und die liegt hier sogar irgendwo rum, ich weiß den Namen aber gerade nicht auswendig. Mein erster eigener PC hatte dann einen Einsteiger-Core-2 Quad und eine 9600GT verbaut, der erste selbstgebaute einen i5 4670K und eine GTX 770 (diese Woche erst ersetzt).

    Zitat Zitat von Atma
    Seit dem Core 2 Duo E6850 hatte ich nur noch Intel Systeme, vielleicht klappt es irgendwann wieder mit AMD.
    Sieht ja momentan ganz gut aus, ich habe den Wechsel mal durchgeführt. Langsam wurde es Zeit.
    AMD Ryzen 7 2700X - ASRock X470 Taichi - MSI NVIDIA GeForce GTX 1080 Gaming X+ - Samsung SSD 970 Evo 1 TB - Samsung SSD 850 Pro 512 GB - Samsung SSD 840 Pro256 GB - Western Digital Caviar Black 1TB - Fractal Design Define R4 PCGH-Edition - Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) - G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14 - Pioneer BDR-S08XLT - Be qiet! Straight Power E9 580W - Logitech MX Master - Corsair K95 RGB Platinum

  5. #15
    Avatar von RRe36
    Mitglied seit
    18.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zurzeit unterwegs auf dem Plateau von Gorgoroth, in Sichtweite von Barad-dûr
    Beiträge
    477

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Da hier ja gerade die eigenen CPU-Geschichten ausgepackt werden:
    Also mein erstes (neuwertiges) eigenes System war ein Athlon X2 Dann nen Aldi PC mit einem Dreikern Athlon (der immer noch funktioniert) und danach hab ich angefangen selbst zu basteln. Bin aber mit FX-4100 -> i7-4790k -> R7 1700X noch in einem recht überschaubaren Rahmen geblieben und hab dafür bei jedem Upgrade spürbar mehr Leistung gehabt. Ich hab die Vorzüge von beiden Parteien genutzt und hab deswegen auch halbwegs einen Überblick über die Entwicklung bisher.
    Ryzen ist finde ich bisher aber durch die hohe Kernzahl wieder ein recht großer Entwicklungssprung geworden.
    Ryzen 7 1700X @ 3,40GHz/1,16V | Alpenföhn Brocken 2 | Gigabyte GTX 980Ti G1 @ 1,25/3,9GHz/1,09V + Accelero Xtreme III | 32GB DDR4-3200 CL16 @ 3066MHz/CL16-16-16-36-52-1T/1,32V | ASUS Crosshair VI Hero | Samsung SSD 850 Pro 256GB | 2x Western Digital Red 6TB | SoundBlaster Zx | BeQuiet! E10 800W CM | BeQuiet! SilentBase 800 + 4x SilentWings | LG UHD 27" @ 60Hz @ 10Bit DCI-P3

  6. #16

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.128

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Bei mir hat es angefangen mit einem Core 2 Duo ->amd fx 8150 ->(8320->8350->8370)->amd fx 9370 -> i7 4790k.

    (Die eingeklammerten CPUs hatte ich mehrere Wochen zum Testen da.)
    R7 2700x@Noctua NH DH 15 SE AM4, Gtx 1080 GLH oc, Gigabyte X470 Aorus Gaming 7 WIFI, 32GB DDR4 3200Mhz cl15 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies, 512 Gb 850Pro, 500GB SSD 970 EVO M.2, 4000Gb WD, 512Gb WD, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, Acer Xb270hu
    https://www.flickr.com/photos/141630044@N07/albums 1440p-10k@Ultra Details
    https://www.youtube.com/channel/UCtt..._as=subscriber

  7. #17

    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    474

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Wir brauchen einen Retro-Thread mit PC-Erinnerungen.
    AMD Ryzen 7 2700X - ASRock X470 Taichi - MSI NVIDIA GeForce GTX 1080 Gaming X+ - Samsung SSD 970 Evo 1 TB - Samsung SSD 850 Pro 512 GB - Samsung SSD 840 Pro256 GB - Western Digital Caviar Black 1TB - Fractal Design Define R4 PCGH-Edition - Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) - G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14 - Pioneer BDR-S08XLT - Be qiet! Straight Power E9 580W - Logitech MX Master - Corsair K95 RGB Platinum

  8. #18
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.513

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Dann liegen wir nur 2 Jahre auseinander.
    Die CPU bei meinem Vater habe ich zwar aufgehoben und die liegt hier sogar irgendwo rum, ich weiß den Namen aber gerade nicht auswendig. Mein erster eigener PC hatte dann einen Einsteiger-Core-2 Quad und eine 9600GT verbaut, der erste selbstgebaute einen i5 4670K und eine GTX 770 (diese Woche erst ersetzt).



    Sieht ja momentan ganz gut aus, ich habe den Wechsel mal durchgeführt. Langsam wurde es Zeit.
    Mein erster gekaufter war ein Phenom I 9950 mit einer passender GTX 260-216 (rückblickend hätte ich eher die HD 4870 nehmen sollen ), der Prozessor wurde später dann mal mit dem gelungeneren Nachfolger Phenom II 945 @3,3 GHz ersetzt.
    Mein erster selbstgebauter war dann ebenfalls ein Haswell, ein Xeon E3-1231 V3 mit einer R9 280, welche ich letztes Jahr durch eine GTX 1060 ersetzt habe (leider gabs dank Minern keine RX 580 von Sapphire).

    Nichtmal allzu unterschiedliche Systeme
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

  9. #19

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    1.073

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Zitat Zitat von Thomas_Idefix Beitrag anzeigen
    Scheinbar ähnlich wichtig wie ein paar FPS mehr, das zeigen die ausgeglichenen Verkaufszahlen.

    Ich habe die 2 Kerne gerne mitgenommen, da es vor 5 Jahren bei meiner letzten Anschaffung noch hieß, i5-Vierkerner ohne HT seien absolut ausreichend für Spieler und meinem i5 in den letzten beiden Jahren nach und nach die Kerne ausgegangen sind. Alleine Witcher und Kingdom Come haben es in Städten konsequent geschafft, alle vier Kerne bis an die Grenze auszulasten.
    Irgendwie hab ich nicht das Gefühl gehabt, dass Kingdom Come so super skaliert, weil die CPU-Last von manchen Kernen echt niedrig war. Ist da schon was passiert oder war es vielleicht ein RAM-Bandbreiten-Engpass mit DDR3-1600? Ist halt ärgerlich, wenn man für 1-2 Spiele aufrüsten muss, mein Haswell packt alles andere nämlich absolut zufriedenstellend.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    22.10.2015
    Beiträge
    281

    AW: AMD Pinnacle Ridge vs. Intel Coffee Lake-S: Ryzen 7 2700X schließt bei Mindfactory zum Core i7-8700K auf

    Jetzt fühl ich mich alt. Mein erster Rechner war ein 286er mit 8Mhz, 20MB Festplatte 512kb Ram (Später 4MB damit Windows 3.0 darauf lief) und 5,25" Diskettenlaufwerk. Schön mit s/w Grafik.
    Ryzen 7 1700X@4,05ghz~1,3875V,BQ Silent Loop 240, 16GB DDR4-3200, ASUS Crosshair VI Hero, Festplatte(n): 512GB SSD+ 1TBSSD , Zotac 980ti Amp! Extreme, Enermax Platimax D.F. 600W, Fractal Design R4 mit 3x 140er Silent Wings Lüftern

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •