Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    716

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von HudsonTheReal Beitrag anzeigen
    1. Die Trompete ist nur ein Sekräter, mehr nicht bzw. viel mehr nicht (leider). Das zeigt sich sehr oft bei den absolut widersprüchlichen Aussagen. Die Trompete wird gezwungen bestimmte Aussagen zu machen...

    2. Mit Sicherheit liegt der Grund für die Eröffnung eines solchen Werkes in China daran, weil die Chinesen verlangen, dass jeder der da Geschäfte macht bzw. Produkte verkauft, diese auch dort zusammen bauen muss ansonsten große Steuern anfallen. Die Chinesen betreiben Wirtschaftstheorie nach Buch. Das funktioniert auch. Seit 40 Jahren konstant starkes Wachstum. EU und USA gucken doof aus der Röhre.
    Mehr als "Testen" und "Bonden" können/werden sie in China auch nicht machen, denn sonst hieße Intel in ein paar Jahren nicht mehr Intel, sondern 英特爾.
    Viele Unternehmen die dort produzieren, werden immer noch direkt, oder indirekt dazu staatlich "verpflichtet", Einsicht in ihr "KnowHow" zu gewähren...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    716

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Nur Schade, dass die DIEs nicht in China sondern Irland und Oregon produziert werden. So günstig kann China dann wohl doch nicht sein, wenn die Arbeitskraft in den beiden Ländern plus Verschiffung inkl. Kosten durch Zeitverlust günstiger ist als eine direkte Produktion in China
    Keine Ahnung, was heutige CPUs wiegen (ist gar nicht so leicht eine Angabe zu finden...), aber alte schwere Keramik Teile wie der Athlon haben um die 40g gewogen.
    Bei einem derzeitigen Goldpreis von 35€ pro Gramm, und der Annahme das aktuelle CPUs weniger wiegen, ist deren Wert also "fast mit Gold aufzuwiegen"...
    Bei Platin (24€) und Silber (0,43€) sieht es sogar noch wesentlich besser aus...

    Es "lohnt" also durchaus, die Dinger um die halbe Welt zu schippern, vor allem wenn man bedenkt, dass ein stinknormales T-Shirt oft einen weiteren Weg zurücklegt, bis es in einem Discounter bei uns aufschlägt...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  3. #13
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.371

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Es "lohnt" also durchaus, die Dinger um die halbe Welt zu schippern, vor allem wenn man bedenkt, dass ein stinknormales T-Shirt oft einen weiteren Weg zurücklegt, bis es in einem Discounter bei uns aufschlägt...
    Und was hat das mit meiner Aussage zutun? Ich habe gesagt, dass Arbeitskräfte offenbar in China nicht so billig sind, wie angenommen würde, weil sonst wurde man die Dinger komplett in China fertigen. Stattdessen schifft man die DIEs quer über die Welt und das muss am Ende noch günstiger sein als direkt in China zu fertigen.

    Und was willst du mir nun mit deinen Rohstoffpreisen sagen?

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

  4. #14
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.08.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    173

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von DarkWing13 Beitrag anzeigen
    Mehr als "Testen" und "Bonden" können/werden sie in China auch nicht machen, denn sonst hieße Intel in ein paar Jahren nicht mehr Intel, sondern 英特爾.
    Viele Unternehmen die dort produzieren, werden immer noch direkt, oder indirekt dazu staatlich "verpflichtet", Einsicht in ihr "KnowHow" zu gewähren...

    mfg
    Du niemand ist gezwungen seinen Schrott da drüben verkaufen zu müssen. Genauso ist kein Land der Welt gezwungen seine Atombomben massivst vor deren Küste zu deponieren. Aber gut. Das ist Politik und Geschichte und wahrscheinlich hier falsch adressiert.

    Ansonsten ja hast Recht. Nur bonden und testen. Ich denke mehr erlaubt Intel nicht. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass MS und Intel hard verdrahtet sind mit der NSA, deshalb nur das und nicht mehr in China. Theoretisch wäre mehr möglich aber naja.

  5. #15
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    7.241

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Aluhut und so
    AMD Ryzen 5 2600 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB Patriot Viper DDR4-2800 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  6. #16
    Avatar von Elistaer
    Mitglied seit
    21.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.401

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Und was hat das mit meiner Aussage zutun? Ich habe gesagt, dass Arbeitskräfte offenbar in China nicht so billig sind, wie angenommen würde, weil sonst wurde man die Dinger komplett in China fertigen. Stattdessen schifft man die DIEs quer über die Welt und das muss am Ende noch günstiger sein als direkt in China zu fertigen.

    Und was willst du mir nun mit deinen Rohstoffpreisen sagen?
    Es wird eher an den Einfuhrzöllen liegen die betrift später sogar Teile eines Herstellungs Prozesses wie das PCB bei einer GPU oder bei der Autoindustrie die sitze.

    Da kommt noch viel Investition auf amerikanische Firmen wenn jetzt alles mit zöllen belegt wird. Deswegen macht man ja wo einen Wirbel darum.

    China, EU, USA und andere erheben schon immer Einfuhrzölle nur eben ist die Höhe für diese durch die WHO (Welthandelsorganisation) geregelt und kann nicht einfach geändert werden.
    Rechenknecht:CPU: AMD Ryzen 5 2600 mit Wraith Spire Mainbord: AsRock X470 Taichi GPU: Zotac AMP! GTX 960 4GB Ram: G.SKILL Ripjaws V 3200MHz CL16 Netzwerk läuft über eine D-Link 1GB NT Karte als speicher dienen 1x 256GB SSD SanDisk (ist meines wissens die gleiche was auch Samsung nutzt bzw beziehen die Ihre Speicher aus der gleichen FAB, dazu kommen noch 1TB HDD als Daten grab.

  7. #17

    Mitglied seit
    31.12.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    119

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Elistaer Beitrag anzeigen
    China, EU, USA und andere erheben schon immer Einfuhrzölle nur eben ist die Höhe für diese durch die WHO (Welthandelsorganisation) geregelt und kann nicht einfach geändert werden.
    Du meinst die WTO (World Trade Organization), die WHO ist nämlich die World Health Organization

  8. #18
    Avatar von Elistaer
    Mitglied seit
    21.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    1.401

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Sonnenbluemchen Beitrag anzeigen
    Du meinst die WTO (World Trade Organization), die WHO ist nämlich die World Health Organization
    Sorry ja die war gemeint.

    Ich frag mich nur warum neu bauen wenn sich noch eine Firma in den USA befindet die nicht genutzt wird.
    Rechenknecht:CPU: AMD Ryzen 5 2600 mit Wraith Spire Mainbord: AsRock X470 Taichi GPU: Zotac AMP! GTX 960 4GB Ram: G.SKILL Ripjaws V 3200MHz CL16 Netzwerk läuft über eine D-Link 1GB NT Karte als speicher dienen 1x 256GB SSD SanDisk (ist meines wissens die gleiche was auch Samsung nutzt bzw beziehen die Ihre Speicher aus der gleichen FAB, dazu kommen noch 1TB HDD als Daten grab.

  9. #19
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    716

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Shutterfly Beitrag anzeigen
    Und was hat das mit meiner Aussage zutun? Ich habe gesagt, dass Arbeitskräfte offenbar in China nicht so billig sind, wie angenommen würde, weil sonst wurde man die Dinger komplett in China fertigen. Stattdessen schifft man die DIEs quer über die Welt und das muss am Ende noch günstiger sein als direkt in China zu fertigen.

    Und was willst du mir nun mit deinen Rohstoffpreisen sagen?
    Sorry, aber du sagtest, "inkl. Verschiffung, ect.".
    Am Ende zählt, was das Endprodukt, incl. aller Herstell-, Selbst-, sowie Vertriebs- und Verwaltungskosten wirklich kostet, und zu welchem Preis man verkaufen kann.
    Wenn die Transportkosten im Verhältnis zum Verkaufspreis, bzw. dem Wert der Ware unerheblich ist, dann werden die CPUs auch 3x um den Globus geschippert, wenn am Ende ein "Minus" bei den Kosten steht...das ist freie Ökonomie, die Ökologie ist dabei völlig egal...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Crucial SSD 512GB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  10. #20
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    7.708

    AW: Coffee Lake-S: Intel eröffnet neues Werk in China zur Erhöhung der Produktion

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Die Produktion in China ist sehr günstig, Fracht per Schiff durch die immer größer werdenden und immer häufiger gebauten Containerschiffe ist ebenfalls spottbillig. Den Umweltaspekt interessiert in der Wirtschaft leider niemanden, denn besonders die gigantischen Schiffe mit 300-400m Länge und Platz für 15.000 Container und mehr sind Dreckschleudern jenseits von gut und böse.
    Genauso wie Flugzeuge, nur werfen die während des Fluges keinen Müll über Board.
    I7 -5930K 4.4/3,5 GHz/2,55/1,070
    ASROCK X99M Killer
    GSKILL Ripyaws 2667, 64GiB. 1,25Volt
    GTX 1080TI Aorus
    Wakü 2x1080 Radi


Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •