Seite 3 von 12 1234567 ...
  1. #21
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    34.980

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Das meine ich mit grob die Leistung. Wir reden hier von 5 Jahren. Da hätte ich Faktor 2-3 erwartet, nicht +30%. Und das noch in einem Bereich der "leicht" zu beschleunigen ist - denn ich brauche keine Spieleleistung (als schöne-Grafik-Spieler wo 60fps eh reichen) sondern gut parallelisierbare Anwendungsleistung (anders gesagt ein 7960X IST fast Faktor zwei schneller als mein aktuelles Setup).

    Im High-End Segment haben sies ja geschafft da AMD sie in Bedrängnis gebracht hat, nur ists mir noch zu teuer.
    AMD hats vorgemacht. In 2011 bis 2017 von Phenom2 auf Ryzen7 - das sind Leistungssteigerungen die ich gerne mal bei Intel gesehen hätte im letzten Jahrzehnt.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    9.632

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Tja, was hab ich mal gesagt? Dass die Core Architektur am Ende ist und Intel was Neues bringen muss, um gegen AMD gehen zu können.
    Dafür wurde ich von den Intel Fans ausgelacht -- natürlich auch beschimpft.
    Und was ist nun?
    Tja.
    Ich weiß ja nicht, aber die Core-Architektur schlägt sich in Form von Coffee Lake noch ganz gut gegen AMDs Zen. Dass der 8700K in Anwendungen hinter dem 2700X liegt ist ja keine Überraschung, hat er ja zwei Kerne weniger. Ich glaube also nicht, dass Intel da so sehr die Düse geht. Man muss auch mal überlegen wie lange man mit der Core-IP AMD in Schach gehalten hat. Das sind jetzt mittlerweile auch zehn Jahre, wenn nicht mehr. Bis wirklich Mal CPUs mit Intels Core-Nachfolger auf den Markt kommen, vergehen locker noch Mal fünf Jahre. Bis dahin hat die Architektur 15 Jahre auf dem Buckel.
    Da ist dann auch klar, dass mal was Neues her muss. AMD hat das mit Zen vielleicht etwas beschleunigt, ist aber sicher nicht der Hauptgrund dafür.
    Hold the Door!

  3. #23

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von hanfi104 Beitrag anzeigen
    Ich kann ja verstehen das Intel "Core" gerne noch Jahrzehnte lang auslutschen wollte, aber sind die nicht verdammt spät dran mit einer neuen?
    Hier gilt wohl besser spät als nie
    Ehe ein von null auf neu entwickelter Prozessor in den Markt kommt, vergehen fünf bis zehn Jahre. Ob das "spät" ist hängt aber von den weiteren Produkten in Intels Pipeline ab – und ob es überhaupt eine scharfe Trennung von Vorgänger und Nachfolger gibt, bleibt abzuwarten. Es lässt sich beispielsweise eine ununterbrochene Kette von Coffee Lake bis zum ersten Pentium Pro bilden, innerhalb derer Intel nie eine komplett neue Architektur angekündigt oder auf den Markt gebracht hätte. Dennoch wurde jeder einzelne Bestandteil der Prozessoren mehrfach ausgetauscht und auch vom ursprünglichen Core Duo findet man kein Element mehr in aktuellen CPUs. So gesehen wurde die "Core"-Architektur längst abgelöst, in Teilen sogar schon zweimal, und es ist gut möglich, dass Intel Neuerungen auch in Zukunft Tröpfchen für Tröpfchen einführt. So könnten einzelne Entwicklungen auch wesentlich früher den Markt erreichen, als für eine komplett neue CPU zu erwarten wäre.

  4. #24
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.200

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Das meine ich mit grob die Leistung. Wir reden hier von 5 Jahren. Da hätte ich Faktor 2-3 erwartet, nicht +30%. Und das noch in einem Bereich der "leicht" zu beschleunigen ist - denn ich brauche keine Spieleleistung (als schöne-Grafik-Spieler wo 60fps eh reichen) sondern gut parallelisierbare Anwendungsleistung (anders gesagt ein 7960X IST fast Faktor zwei schneller als mein aktuelles Setup).

    Im High-End Segment haben sies ja geschafft da AMD sie in Bedrängnis gebracht hat, nur ists mir noch zu teuer.
    AMD hats vorgemacht. In 2011 bis 2017 von Phenom2 auf Ryzen7 - das sind Leistungssteigerungen die ich gerne mal bei Intel gesehen hätte im letzten Jahrzehnt.
    Und was ist mit TR? 16 Kerne auf 4 GHZ hochziehen und du dürftest auch ~Faktor 2 haben. Die CPU kostet auch "nur" 820€
    World of Tanks
    1.PC: R7 1700/MSI GX 1080TI + GT 1030/32GB DDR4 3200@3133@1,45V/GA-X370-Gaming5/Xubuntu + VM Win10/Samsung U28E590D

    2.PC: i7 920 OC/GTX 770 4GB/12GB DDR3 1866/GA-X58A-UD3R/Win7
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/8GB DDR 1600/Xubuntu 16.04 LTS

  5. #25
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    34.980

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von hanfi104 Beitrag anzeigen
    Und was ist mit TR? 16 Kerne auf 4 GHZ hochziehen und du dürftest auch ~Faktor 2 haben. Die CPU kostet auch "nur" 820€
    Das Problem ist, dass TR kein AVX2/512 kann und in dem was ich mache Welten langsamer ist als ein Skylake-X. Sonst hätte ich schon einen.
    Aber ein Argument ist das trotzdem, meine aktuelle CPU kanns ja auch nicht. TR wäre also durchaus schon deutlich schneller. Mal sehen was der 2950X kann und kostet, vielleicht wirds ja was. Ist halt nur ein fader Beigeschmack weil ich die Anwendungsleistung eines fetten 16er TRs ohne AVX schon mit nem 7900X mit AVX ab Werk habe.

    Dazu kommt dass ich noch ein neues Board und eine neu gebaute WaKü einrechnen müsste. All das zusammen hält mich aktuell neben der Eurofrage natürlich vom aufrüsten ab. Es muss eben einfach ein wirklich gutes Argument kommen um mich da zu bewegen. Mehrere tausend Euro Preis für Leistung mit Glück x2 reicht da nicht. Da lasse ich den PC lieber notfalls mal ne Nacht durchrechnen. Und das ist auch so selten nötig dass auch hier kein "Druck" ist. Ist ja alles am Ende auch nur ein Hobby.
    Geändert von Incredible Alk (30.04.2018 um 14:00 Uhr)
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  6. #26
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.327

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Das die Leute immer schreiben, dass Intel irgendwie von AMD beeindruckt ist.
    Im Gegenteil, trotz Ryzen macht Intel so viel Gewinn wie noch nie zuvor.
    Intel wächst hauptsächlich im Bereich Datacenter weiter. Desktop und Mobile sind nicht mehr so wichtig für Intel.

    Und auch das Intel an einer neuen CPU-Architektur arbeitet, ist schon seit 2016 bekannt.
    Gerucht: Intel forscht an neuer x86-Architektur
    Also ist die einzig neue News der Name der neuen Architektur, Ocean Cove.

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Ehe ein von null auf neu entwickelter Prozessor in den Markt kommt, vergehen fünf bis zehn Jahre.
    Wenn sie schon seit 3 Jahren an Ocean Cove arbeiten, dann dürften sie schon recht weit damit sein, Release wahrscheinlich nach Tiger Lake.
    Geändert von matty2580 (30.04.2018 um 15:02 Uhr)
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  7. #27
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.537

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Dennoch wurde jeder einzelne Bestandteil der Prozessoren mehrfach ausgetauscht und auch vom ursprünglichen Core Duo findet man kein Element mehr in aktuellen CPUs. So gesehen wurde die "Core"-Architektur längst abgelöst, in Teilen sogar schon zweimal, und es ist gut möglich, dass Intel Neuerungen auch in Zukunft Tröpfchen für Tröpfchen einführt. So könnten einzelne Entwicklungen auch wesentlich früher den Markt erreichen, als für eine komplett neue CPU zu erwarten wäre.
    Edit: Achso die Core i basieren auch auf CoreDuo. Wußte ich nicht... dachte das wäre ne komplett neue Architektur.
    Geändert von Headcrash (30.04.2018 um 15:23 Uhr)
    i5-2500K@3,3Ghz | Asus P8P67 Pro | 8GB G.Skill 1333Mhz CL9 | Sapphire HD7870 Oc |128GB Crucial M4 SDD | 500GB WD Black | 1 TB WD Blue | Be Quiet E9 480W | Lian Li -PC 60FN | LG 22"



  8. #28
    Avatar von lowkres
    Mitglied seit
    17.10.2007
    Beiträge
    438

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Jim Keller wird schon bei Intel eine saubere Arbeit leisten. Er liebt es wie er immer sagt CPU Designs zu entwerfen. Von daher erwarte ich etwas großes, falls es zu einer komplett neuen Architektur kommen sollte. Intels Reserven sind riesig wie wir wissen. Wenn Jim dann fertig ist packt er seine Sachen und geht dann wieder zu AMD, um dann dort wieder etwas neues zu kreieren.

  9. #29
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.380

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von lowkres Beitrag anzeigen
    Jim Keller wird schon bei Intel eine saubere Arbeit leisten. Er liebt es wie er immer sagt CPU Designs zu entwerfen. Von daher erwarte ich etwas großes, falls es zu einer komplett neuen Architektur kommen sollte. Intels Reserven sind riesig wie wir wissen. Wenn Jim dann fertig ist packt er seine Sachen und geht dann wieder zu AMD, um dann dort wieder etwas neues zu kreieren.
    Ich glaube der Kerl hat einfach Spaß an seiner Arbeit, egal wo und wie
    Versucht sich immer wieder zu übertrumpfen.
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    5.327

    AW: Core-Nachfolger: Intel sucht Ingenieure für runderneuerte CPU-Mikroarchitektur Ocean Cove

    Zitat Zitat von lowkres Beitrag anzeigen
    Von daher erwarte ich etwas großes, falls es zu einer komplett neuen Architektur kommen sollte.
    Ocean Cove ist eine komplett neue Architektur.
    Keller kann sie aber gar nicht mehr so intensiv beeinflussen, da man bei Intel schon seit mindestens 3 Jahren an
    Ocean Cove arbeitet.
    Bei ZEN war das ja anders. Da war Keller von Anfang an mit dabei.
    Ich vermute eher das die israelische Entwicklungsabteilung
    Ocean Cove hauptsächlich entwickelt hat, also dass gleiche Team wie bei der Core-Architektur.
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

Seite 3 von 12 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •