Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.824

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von Ocmaster Beitrag anzeigen
    wenn ich so was lese, amd muss mehr mit Oems zusammenarbeiten etc das würden die gerne aber intel hat hier das sagen am markt und unterdrückt hier amd so gut wie möglich glaubt ihr wirklich alle noch an den osterhase und an den weihnachtsmann.
    Würde AMD bestimmt gerne machen, nur !

    Jetzt nehmen wir mal das neue Dell Raven Notebook. das Ding ist nichts als Verarsche ! Ein Alibi Teil.
    Das 1. Lenovo IdeaPad ist genau so ein Witz.
    Das Aer Teil ist mit dem verlöteten RAM für viele auch ein NoGo !
    Das X360 von HP ist nicht Schlecht, nur wer zahlt freiwliig 100 - 200€ für 2 Teile (2,5" Rahmen und Daten/Strom Kabel) um noch extra ein 2,5" SSD/HDD LW einzubaunen wo er sich schon die Finger beim Öffnen des Gehäuses bricht ?
    AMD Ryzen Threadripper 1950X
    Noctua NH-U14S TR4-SP3


    ASRock X399 Taichi - 64GB GSkill DDR4 - 512GB Samsung 960Pro - 2x Samsung 1TB 960Evo - 2x 8TB WDRed HDD´s - AMD RX550 4GB - be quiet! DARK POWER PRO 11 650W - HAF 932


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von KotterFX
    Mitglied seit
    21.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    60

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von Ocmaster Beitrag anzeigen
    wenn ich so was lese, amd muss mehr mit Oems zusammenarbeiten etc das würden die gerne aber intel hat hier das sagen am markt und unterdrückt hier amd so gut wie möglich glaubt ihr wirklich alle noch an den osterhase und an den weihnachtsmann.
    Und jetzt noch einmal auf deutsch bitte...
    AMD R7 1700 @3,9Ghz @1,35Vc | XFX R9 Fury X | 16Gb 2666Mhz Vengeance | Asrock X370 Killer SLI | Define R6 | Corsair RM750X

  3. #13
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.824

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von KotterFX Beitrag anzeigen
    Und jetzt noch einmal auf deutsch bitte...
    Für Dich auf Deutsch !

    Intel Schmiert Dell & andere OEM´s immer noch.
    Aber vorallem Dell !
    AMD Ryzen Threadripper 1950X
    Noctua NH-U14S TR4-SP3


    ASRock X399 Taichi - 64GB GSkill DDR4 - 512GB Samsung 960Pro - 2x Samsung 1TB 960Evo - 2x 8TB WDRed HDD´s - AMD RX550 4GB - be quiet! DARK POWER PRO 11 650W - HAF 932


  4. #14
    Avatar von KaneTM
    Mitglied seit
    08.12.2008
    Beiträge
    765

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von mickythebeagle Beitrag anzeigen
    Intel Schmiert Dell & andere OEM´s immer noch.
    Aber vorallem Dell !
    NEIN!

    Aber... aber... das dürfen die doch gar nicht!!!1elf!

  5. #15
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.194

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von KaneTM Beitrag anzeigen
    NEIN!

    Aber... aber... das dürfen die doch gar nicht!!!1elf!
    das durften die ja schon zu den angeblich so tollen Athlon Zeiten nicht ,hat sie aber nicht abgehalten und solange die Strafen dafuer in keinen verhaeltnis stehen werden die das auch weiter machen, da hab ich keine Sorgen ...
    Man kann hier schon froh sein wenn nicht wieder die Board Partner geschmiert werden, Mobos zurueck zu halten etc.

    PS: ich wuerde denn Erfolg jetzt nicht mal zum 64er zuschieben , der hat nur die bescheidene Ernte eingefahren , denn Weg hat aber der erste Athlon der das Ghz Rennen gewonnen hat gelegt und der Athlon XP war auch kein schlechter ... trotzdem meint heute Jeder nur die Athlon 64 (FX) haetten was gerissen !5
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  6. #16

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    891

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von VikingGe Beitrag anzeigen
    AMD muss halt irgendwie OEMs, Entwickler etc. davon überzeugen, ihre Hardware zu verbauen bzw. zu unterstützen. Im Falle von Dell hat das bekanntlich nicht funktioniert, aber mal sehen, was die nächsten 1-2 Jahre bringen.
    Wobei ich mir da nicht sicher bin, inwiefern Intel nicht mit alten Taktiken diesbezüglich "nachhilft". Alleine wenn man sich anschaut, dass eigentlich baugleiche Notebooks mit AMD-Prozessor schlechter ausgestattet sind als Intel-Pendants ist mehr als verdächtig. Die Hersteller selbst werden ihre Produkte ja nicht künstlich schlechter machen, wenn im Gegenzug nicht wo anders etwas dabei für sie raus springt. Bzw. wenn sie dadurch nicht wo anders erhebliche Nachteile davon haben.

  7. #17

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von gaussmath Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass 20% immer noch ziemlich tief gestapelt ist. Es ist echt traurig, wie stark AMD in den letzten Jahren abgerutscht ist.
    20 Prozent waren seinerzeit die Grenze, an der Intel (aus Nutzersicht: endlich) die Core-Architektur aus dem Notebook- in den Desktop-Markt geholt hat – mit bekannten Folgen. Der vorgezogene Coffee-Lake-Launch, das geänderte Skylake-X-Portfolio und die aktuelle Preisentwicklung legen nahe, dass Intel diesmal wesentlich früher auf Kampf umschaltet und eins darf man bei aller technischen Raffinesse von Ryzen nicht vergessen: Die Konkurrenz hat in den vergangen Jahren Risikoinvestitionen in neue, zusätzliche Tätigkeitsfelder getätigt, die größer waren als das Budget AMDs für CPUs und Grafikkarten zusammen. Der Gewinn Intels allein für 2017 lag über dem Gesamtwert von AMD (Wikipedia-Angabe ). Ohne kartellrechtliche Hürden könnte man den Konkurrenten vermutlich aufkaufen und müsste nicht einmal einen Kredit aufnehmen. Auf alle Fälle ist Intel aber in der Lage, sämtliche Know-How beziehungsweise sämtliche Experten zur Entwicklung einer überlegenen CPU aufzukaufen, wenn man die jetzigen Marktanteile um jeden Preis verteidigen möchte.
    Das AMD unter diesen Bedingungen erneut 20 Prozent anstrebt, ist durchaus ambitioniert und man kann nur die Daumen drücken, dass es klappt. Der PC-Markt als solcher würde auf alle Fälle profitieren.

  8. #18

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    906

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    War der AMD 64 damals nicht dem Pentium 4 überlegen, oder hab ich das nicht mehr so richtig im Kopf?
    Also derzeit ist der Rysen ja noch quasi 1 Generation hinter Intel zurück und macht das nur über Preis und mehr Kerne wett.
    Normale Firmen können die sich schon mal ganz abschminken.
    Wir haben jetzt nach über 20 Jahren ünerhaupt die allerersten 3 AMD Ryzen System in unserer Arbeitsvorbereitung mal gekauft, weil ich dem IT Lehrling das mal so als Geheimtipp gesteckt hatte. Zu dem Zeitpunkt war Intels kleinster 4Kerner teurer als ein AMD mit 6 (die 8xxxer Intels gabs auch noch nicht). Da wir jetzt eine neue Software einsetzen werden, die Mehrkernunterstützung hat und meinen Intel 6500 bei Mehrfachbelastung voll ausschöpfen kann, ist das sicherlich ein sehr guter Kauf gewesen.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  9. #19

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    891

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Zitat Zitat von BxBender Beitrag anzeigen
    War der AMD 64 damals nicht dem Pentium 4 überlegen, oder hab ich das nicht mehr so richtig im Kopf?
    Also derzeit ist der Rysen ja noch quasi 1 Generation hinter Intel zurück und macht das nur über Preis und mehr Kerne wett.
    Normale Firmen können die sich schon mal ganz abschminken.
    Wir haben jetzt nach über 20 Jahren ünerhaupt die allerersten 3 AMD Ryzen System in unserer Arbeitsvorbereitung mal gekauft, weil ich dem IT Lehrling das mal so als Geheimtipp gesteckt hatte. Zu dem Zeitpunkt war Intels kleinster 4Kerner teurer als ein AMD mit 6 (die 8xxxer Intels gabs auch noch nicht). Da wir jetzt eine neue Software einsetzen werden, die Mehrkernunterstützung hat und meinen Intel 6500 bei Mehrfachbelastung voll ausschöpfen kann, ist das sicherlich ein sehr guter Kauf gewesen.
    Lässt sich nicht pauschal sagen. Intel ist bei schlecht parallelisierten Arbeiten vorne, da mehr Takt. AMD bei gut parallelisierter Software, da mehr Threads/Kerne. Was den Durchsatz angeht sind sie knapp beieinander wie taktbereinigte Tests zeigen.
    Eine Generation hinten ist keiner, hängt eher davon ab, was man braucht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.198

    AW: AMD Ryzen: Nächstes Ziel sind Marktanteile wie zu Athlon-64-Zeiten

    Klingt einleuchtend, immerhin gibt man ja den GPU Markt auf
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

Seite 2 von 8 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •