Seite 9 von 30 ... 567891011121319 ...
  1. #81

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von 0tze Beitrag anzeigen
    DAS wäre ein Knaller wenn es stimmen sollte!
    Wäre es nicht und wieder mal ein Beweis das Leute nur GHz sehen und Cores.
    Der 2400g ist mit 100Mhz mehr Takt langsamer um ca. 20% als 1500X. Der Levelcache
    wurde von 8Mb auf 4Mb verkleinert. Es ist daher eine ganz normale Lowbudget CPU und in einem
    Bf 1 mit Stockclocks und einer 1080 macht ein 7700k fast die doppelten FPS.
    Zum gleichen Preis in etwas bekommt man die 8400er und hat 7700k Performance ohne OC sollte man mal erwähnen.

    interne GPUs sind nur etwas für Büro PCs oder Leute die nichts mehr ändern wollen oder können. 160 Dollar lohnt sich echt
    nur wenn man es so lässt. Ansonsten hat man einen hohen Aufpreis gezahlt für die VEGA 11 um sie zu ersetzten und für das meiste reicht auch
    eine Intel igpu. Hat man vor später eine externe GPU zu verwenden ist das kein guter kauf, weil man viel mehr CPU leistung zum gleichen Preis bekommt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82
    Avatar von Poor_Volta
    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    653

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    160€ ist doch eh nur ein Fantasiepreis, der Preis wird im laufe der nächsten Tage doch eh sinken.

    Am ersten Tag sidn überzogene Preise total üblich...

    Meine Zukunftsvorhersagen sind BITTE als reine Spekulation meinerseits zu verstehen!
    Meistens (fast immer!) liege ich damit richtig, manchmal nicht ganz richtig, aber dann nicht weit davon entfernt.
    Wer mit meiner Meinung nicht klar kommt, ignoriert meine Postings am besten.
    Freundschaft!

  3. #83

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Schade... ich dachte AMD bringt ein Topmodell mit 4 Kernen (ok, die sind da), Vega-GPU (natürlich etwas abgespeckt wie hier) und 8GB-HBM2... Platz ist auf AM4 doch vorhanden.^^

  4. #84
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.726

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Die Dinger kosten doch schon viel weniger als erwartet. Selbst eine mögliche AMD-Ryzen-7-APU koste demzufolge kaum mehr als das Spitzenmodell eines Intel Core i5. Demnach bitte nicht in Undankbarkeit über Nebensächlichkeiten rummotzen!

    Sagt mal Leute ... Basieren der AMD Ryzen 7 2700U und AMD Ryzen 5 2500U auf 14nm Low Power Plus oder auf 12nm Leading Performance?


    @Prozessorarchitektur

    Hattest Du nicht vorgestern noch gemeint, dass die hier vorgestellten Samples der Pinnacle Ridge angehören? Komisch ... Im Testbericht ist über Raven Ridge die Rede.
    Was sind denn jetzt diese da oben genannten U-Modelle, Bristol Ridge auf Basis von 14LPP?
    Wer alles bekommt 12LP; - Bristol Ridge generell nicht; - Raven Ridge nur die Spitzenmodelle; - Pinnacle Ridge generell?

    Ich will endlich Informationen mit Klarheit!
    Sorry habe niemals davon berichtetedas raven ridge der 12ffnm Lp zugehört
    wenn dann sprach ich immer vom desktop modell und nicht der apu

    Die apu ist recht beeindruckend warum aber amd die Dinger jetzt verklebt
    Für mich macht das kein Sinn außer es handelt sich wirklich um mcm
    Also ein cpu ccx und eine gpu verbunden mit dem imc
    So wie beim Schaubild des Test.
    Dann könnte es sein das die die`s unterschiedlich hoch sind.
    Dann macht kleben Sinn. ich müsste echt suchen wo ich behauptete habe das raven ridge apu 12nm hätte ich sprach nie davon.
    Zumal ich diese apu als Lückenfüller sehe
    das aber nur 8 pcie lanes zur Verfügung stehen ist bitter aber beweist das nur ein ccx vorhanden ist.
    Und die apu komplett die pcie lanes ans mainboard anbindet
    8+4+4
    pcie x8, dmi3, m2
    Derzeit ist diese apu durchaus als Notfall gerät zu empfehlen aber nicht mit dem boxed
    Bin gespannt ob dafür ein delid tool kommt.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  5. #85

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Wirklich nette Leistung für den Preis, ein ~ Pitcairn bzw eine aktuelle RX 550 wird hier je nach Szenario erreicht. Mich juckt es in den Fingern einen HTPC zu basteln, aber 8GB DDR4RAM mit entsprechenden Takt kosten immernoch gute 90€.
    Geändert von Rivellon (12.02.2018 um 20:14 Uhr)
    Solo Gamer
    Praise the Sun!

  6. #86

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Die APUs sind für diesen Preis einfach der Wahnsinn!
    Jeder, der etwas zum meckern hat, soll sich mal die Konkurrenz anschauen, was diese in dieser Preisklasse anzubieten haben und von seinem hohen Ross mal runter kommen.

  7. #87

    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Schwobaländle
    Beiträge
    143

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Erstmal danke für den schnellen und informativen Test
    Ich bin auch gespannt, wie sich die Energiesparmodelle mit nur 35W-TDP im Vergleich schlagen werden (den Test führt Ihr doch bestimmt durch sobald die ersten Modelle verfügbar sind ).
    Dann werde ich endlich in meinem Falt-Rechner den "alten" FX8370e@3300Mhz@1,10V in Rente schicken und durch einen R5 2400G(E) ersetzen. PCIe 3.0x8 reicht mir zum Falten aus. Die WLP anstelle der Verlötung ist nicht schön (und hoffentlich wird das auch nur bei den APU´s gemacht), aber die APU würde sowieso den Wraith-Kühler meines Ryzen5 1600 aus dem Gaming-PC bekommen Da ich den Turbo zum Falten nicht brauche (da ich nur mit der GTX1070 falte) könnte ich vermutlich auch die Temp. recht niedrig halten.

    Gefällt mir, was AMD da wieder hervorgebracht hat

    gaming: ryzen5 1600 / asus prime b350 plus / corsair h115i pro rgb / crucial ballistix elite 2x8gb ddr4-2666@2400 dual-rank / bequiet! dark power pro11 650w platinum / msi gtx 1070ti gaming / windows 10 x64 / m.2 samsung 960 evo 250gb & seagate 1tb / creative sb zxr / fractal design define r6

  8. #88

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.194

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Die CPU selbst ist - meh.
    Aber bei dem preis mit der recht guten iGPU sind sie dann doch durchaus attraktiv.


    Und diejenigen die von 4.5GHz Träumen - träumt weiter, ist genauso real wie die nachrichten von Ryzen 5.5GHz mit Luftkühlung.
    So viele Seiten haben schon gebenched mit OC und bei allen ist das gleiche - so bei 4-4.1 GHz rennt man gegen ne Wand. Bis dort gehts oft mit Stock voltage, darüber gehts garnicht.


    @NoNo:
    Sie verbrauchen mehr als die meisten meinen - gleich wie die normalen RyZen auch - für die slebe leistung auch den selben verbrauch wie Intel.
    Aber im vergleich zu nem FX kann man glauben das die CPu ihren eigenen Strom erzeugt XD

  9. #89
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    637

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Gibt es irgendwo ein Bundle auf HTPC Basis?
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #90

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von jadiger Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht und wieder mal ein Beweis das Leute nur GHz sehen und Cores.
    Der 2400g ist mit 100Mhz mehr Takt langsamer um ca. 20% als 1500X. Der Levelcache
    wurde von 8Mb auf 4Mb verkleinert. Es ist daher eine ganz normale Lowbudget CPU und in einem
    Bf 1 mit Stockclocks und einer 1080 macht ein 7700k fast die doppelten FPS.
    Zum gleichen Preis in etwas bekommt man die 8400er und hat 7700k Performance ohne OC sollte man mal erwähnen.

    interne GPUs sind nur etwas für Büro PCs oder Leute die nichts mehr ändern wollen oder können. 160 Dollar lohnt sich echt
    nur wenn man es so lässt. Ansonsten hat man einen hohen Aufpreis gezahlt für die VEGA 11 um sie zu ersetzten und für das meiste reicht auch
    eine Intel igpu. Hat man vor später eine externe GPU zu verwenden ist das kein guter kauf, weil man viel mehr CPU leistung zum gleichen Preis bekommt.
    OK, ich spring drauf an:
    Sich über Leute beschweren, das Leute nur GHz und Cores sehen und im nächsten 100 MHz weniger Takt bekriteln
    Wow, fast doppelte FPS für mehr als die 8fache UVP
    Zeig mir ein (verfügbares) i5 8400 Angebot um 160$ und nicht irgendwas um 180 oder so. (in dem Preisbereich geht's um jeden Euro, und durch das Board ist der 8400 gleich nochmal teurer)
    Und wir reden hier beim Ryzen vom Initialpreis. Ist heutzutage merkwürdig, aber Hardware wird nach Erscheinen für gewöhnlich billiger und bei CPUs ist das noch meist der Fall.
    Die Vega-GPUs rennen übertrieben ausgedrückt Kreise um Intels iGPU. Die reicht für Excel, alles darüber hinaus wird schon schwer.

Seite 9 von 30 ... 567891011121319 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •