Seite 15 von 33 ... 511121314151617181925 ...
  1. #141

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Sie haben damit bei den FX Design Derivaten angefangen, die gibt es bekannt lich seit 2012 und 2013
    Falsch.

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Speziell welche Athlons oder bis zu welcher TDP?

    Im Kreis meiner Familie tummelen sich 1x AMD Athlon 64 X2 4800+ (Codename: Brisbane), 1x AMD Athlon II X2 260 und 3x AMD Athlon II X2 250 (noch einer im Einsatz).
    Jeweils von außen ist sichtlich zu erkennen, dass der Integrated Heat Spreader zur Platine aufgelöten ist. (Ein AMD Sempron 140 lagert noch im Schrank, doch bei ihm erinnere ich mich nicht.)

    Die Regel scheint es nicht zu sein: Zumindest ist nicht zu erkennen, ob 's vom Die zum IHS nicht genauso ist.
    s754, s939, s940 sind mit TIM ( auch die FX auf dem Sockel ). AM2 ist verlötet genau wie AM3 und AM3+. FMx ist TIM.
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #142
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.020

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen
    s754, s939, s940 sind mit TIM ( auch die FX auf dem Sockel ). AM2 ist verlötet genau wie AM3 und AM3+. FMx ist TIM.
    Gut, dies deckt sich mit meiner Beobachtung. Demzufolge solle auch der AMD Sempron 140 verlötet sein.

    Anmerkung: Bezüglich den Sockel PGA-ZIF-940 für den AMD Athlon 64 FX und AMD Opteron ist Vorsicht geboten, denn er entspricht von der Anzahl seiner Kontakte und seiner Definition dem Sockel von AM2 und AM2+.
    Das einzige Unterscheidungsmerkmal, was die Montage mechanisch unterbindet und somit auch elektrisch, sind die leicht versetzten Huckel auf ihm, im Umkehrschluss zu den Steckkontakten der jeweiligen Mikrochips.

    Es bedeute jedoch, dass der als leistungsfähiger angepriesene AMD Athlon 64 FX nicht verlötet ist?
    Ich habe solch einen noch niemals zur Hand gehabt, geträumt von ihm aber sicherlich, ich kann 's also nicht mit Gewissheit beurteilen, wenn ich nicht gerade Bilder aus dem Internet abgleiche.
    Geändert von KnSN (13.02.2018 um 07:20 Uhr)

  3. #143

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Denke nicht das hier jemand S940 und AM2 durcheinander bringen könnte. Abseits von Quadfather ( AMD: “Quad-Father“ – Hartware ) gab es keine Desktop Consumer auswüchste des S940.

    Nein der FX für S939 sowie S940 war nicht verlötet. Er hat sich auch nicht von den anderen Athlons unterschieden ( selber Kern selbe Menge an Chache ). Man hat ihm einfach nur paar MHz mehr spendiert und nen anderen IHS aufgeklebt.

    Das hat sich halt bei den AM2 Athlons dann geändert da eh eine neue Chip rev anstand welche AMD-V mitgebracht hat. Diese Rev hat auch paar fixes enthalten weswegen der AM2 Athlon 64 unter Windows 10 64 Bit funktioniert, die s939 und 940 Versionen aber nicht -> Windows 8.1: Kein Support einiger älterer AMD-CPUs - WinFuture.de
    Geändert von Cross-Flow (13.02.2018 um 07:31 Uhr)
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  4. #144
    Avatar von Modoka
    Mitglied seit
    24.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    58

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Sind doch gut gelungen die beiden. Die nächste generation dann bitte mit 1024 Shadern und quad channel SI

  5. #145

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Momentan wird, in einigen bestimmten Foren, davon ausgegangen das AMD mit Zen 2 in 7nm ein LvL4 Chache wie bei Broadwell bringen wird.

    Ausserdem wird davon ausgegangen das die CCX die dann in 7 nm vom Band laufen weiterhin 4C8T haben werden.

    Bei Epyc ( und eventuell auch dem ripper ) werden einfach 3 CCX an die IF geklemmt, im Desktopbereich soll der dritte CCX wegfallen und an dessen Stellte rückt der LvL 4 Chache.


    Der Grund ist einfach das man auf diese Art und Weise die Latenz der IF / des gesammten Chache Systems auf 40 ns drücken kann ( so schnell ist z.B. der IMC bei Skylake im Desktop ).

    Dafür das AMD sagt das Zen 2 fertig ist ( Pinnacle Ridge: Ryzen 2000 und Zen 2/3 erklart - Golem.de ) dringen erstaunlich wenig Infos nach draußen.

    Quad Channel wirst du nicht sehen bei den APUs da viel zu teuer. Und die APU soll ja u.a. über den Preis punkten. Bei QC würden die Mobos um die 200 € kosten + die Kosten für den Speicher. Und dan für eine 150 € APU ? never
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  6. #146
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ankh-Morpork
    Beiträge
    844

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    THG hat nochmal genauer nachgemessen und kommt zu folgendem Schluß:
    Kühlbar sind somit beide APUs, problemlos und das sogar mit den beigelegten Boxed-Kühlern. Das ist der gute Teil der Nachricht. Einen wirklich negativen Punkt gibt es allerdings erst gar nicht, wenn man die Geräuschentwicklung unter Last mal ausblendet, womit der schlechte Teil dann auch entfallen kann. Die Ryzen 3 2200G ließe sich im Normalbetrieb wohl sogar passiv noch ganz gut kühlen, denn die 65 Watt TDP werden kaum oder nie erreicht, wenn man nicht gerade Stresstests laufen lässt. Damit hätte AMD eigentlich (fast) alles richtiggemacht. Gut so!
    Zusammenfassung und Fazit - AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Leistungsaufnahme, Takt und Temperaturen

    Es gibt wohl noch Optimierungspotenzial, sei es einen leicht besseren Boxed-Kühler (um Throttling zu vermeiden) oder optimiertere Lüfterkurven im UEFI. Allerdings werden Extremzustände, wie beim Streßtest, wohl nie in der Praxis erreicht werden.
    FX8320 | Macho HR02 | 32GB | 270x | 500GB 850EVO | 10TB HD | Zyxel NAS 542 8TB | Nanoxia DS2 | VN279QL (AMVA+) | Xonar DGX | CM Sentinel III | Logitech G710+ | Logitech G933 | Teufel Concept E 400
    ----
    http://www.sysprofile.de/id183798

  7. #147
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.020

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen
    Das hat sich halt bei den AM2 Athlons dann geändert da eh eine neue Chip rev anstand welche AMD-V mitgebracht hat. Diese Rev hat auch paar fixes enthalten weswegen der AM2 Athlon 64 unter Windows 10 64 Bit funktioniert, die s939 und 940 Versionen aber nicht -> Windows 8.1: Kein Support einiger älterer AMD-CPUs - WinFuture.de
    Es kommt speziell aufs Modell an. Die Modelle des AMD Athlon 64 X2 (Sockel: AM2+; Codename-Synonym: K9) sind größtenteils unkritisch, aber bezüglich den Vorgängermodellen AMD Athlon 64 (Sockel: AM2; Codename: K8) ist nur in wenigen Modellen die AMD-V-Virtualiserungstechnologie implementiert, sowie weitere Befehlssätze:
    Update auf Windows 8.1 scheitert | c't Magazin

    In den vielen Jahren bei Dr. Windows bin ich auf einige Fälle gestoßen, wo es nicht geklappt hat, weil nach Prüfungen die Vorgaben nicht erfüllt gewesen sind.
    Es hat sich dennoch ein Umgehungstrick herausgestellt, nämlich wenn Windows 8 mit einem AMD Athlon 64 X2 installiert worden ist und erst im Nachhinein des Installationsvorganges der Umtausch bzw. Rücktausch zum ursprünglich nicht kompatiblen AMD Athlon 64 geglückt vollzogen worden ist.
    Also so ganz astrein ist die Windows-Modalität nicht - sie lässt sich austricksen. Damit ist erwiesenermaßen erbracht, dass Windows 8, Windows Server 2012 R1 und womöglich auch neuere Windows-Systeme die erforderlichen Befehlssätze während der Initialisierung vor dem Installationsvorgang abchecken, danach nicht mehr, und dass sie offenkundig nicht von derjenigen Bedeutung sind wie Microsoft sie dem Kunden verkauft.
    Was besagt das, wenn Windows 8 mit einem angeblich inkompatiblem Prozessor weiterhin tadellos werkelt, obwohl Microsoft diejenigen Vorrausetzungen erzwingt? - Das können wir aktuell bei dem Thema "Kaby Lake" und neuer auf Windows 7 und älter beobachten. Reiner Konsumterror!

    Jetzt hinterfragt man sich mit Sicherheit; "Wieso wechselt wer von dem neueren zum älteren Modell?". - Suggestivfrage: Muss der AMD Athlon 64 X2 unbedingt der eigene sein, wo doch die Hauptsache darin besteht, dass man lediglich indessen der Windows-Installation ein kompatibles Modell zur Hand hält?
    Geändert von KnSN (13.02.2018 um 08:14 Uhr)

  8. #148

    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    131

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Was sagen denn eure Glaskugeln, wann mit den 35W Varianten zu rechnen ist?? Ich will meinen HTPC mit E-350 CPU in Rente schicken... Für den Anwendungsfall wäre mir der Gesamtstromverbrauch schon wichtig. Die Zacate Kiste lag beim Film schauen bei 18W an der Steckdose... hat aber aktuell dank neuem Gehäuse auch neue Lüfter und ggf. etwas höheren Verbrauch.

    Hatte auch gehofft die ersten 4xx Boards zu sehen... um zu schauen wie es mit HDMI 2.0 weitergeht... im mITX Bereich.
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R71700x@3700Mhz - BeQuiet Dark Rock 3 - 32GB 3200 - Vega RX64 - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Crucial MX300 1TB

  9. #149
    Avatar von dgeigerd
    Mitglied seit
    24.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kronach, und ab und zu in Nürnberg
    Beiträge
    221

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Hmmm... der r5-2400G ist in etwa so gut wie die Jaguar APU in der ersten PS4(von den TFLOPS her), hat aber nur 4 Kerne.
    CPU: i7-8700k@5.1GHz/1.36V [Delidded] // GPU: EVGA GTX1080 FTW2@2025MHz // Mobo: Asus RoG Strix z370-E // Ram: G.Skill Trident Z RGB 3200 CL16 // AiO: NZXT Kraken x62 // SSD: Samsung 960 Evo 500GB // Case: Phanteks Enthoo Luxe Tempered Glass // PSU: Thermaltake Smart Pro RGB 750w

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #150

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Denke zum Sommer hin. Erstmal werden andere Märkte mit der 35 Watt Version versorgt. Der A10-9700E kam ja auch nen Stück nach dem A10-9700.
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

Seite 15 von 33 ... 511121314151617181925 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •