Seite 12 von 30 ... 2891011121314151622 ...
  1. #111
    Avatar von MarCy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    1.429

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von c00LsPoT Beitrag anzeigen
    Schade... ich dachte AMD bringt ein Topmodell mit 4 Kernen (ok, die sind da), Vega-GPU (natürlich etwas abgespeckt wie hier) und 8GB-HBM2... Platz ist auf AM4 doch vorhanden.^^
    Das wäre aber höchst ärgerlich, weil wir die APU's dann niemals selbst zu Gesicht bekommen würden
    *Hust* HBM2 *Hust* ^^

    Intel Core i7 6700K | Asus GTX 780 DCII @ 1241MHz | 16GB DDR4 @ 3200MHz | ASRock Z170 Extreme 4 | Be Quiet E10 500W | Crucial BX300 240GB + MX100 256GB | Avinity AHP 967 | ASUS Impresario Pro |
    Corsair Carbide 600Q | AOC Agon AG241QX - 24"/WQHD/144Hz



    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #112
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.350

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von openSUSE Beitrag anzeigen
    Schaut euch mal den Heatspreader an, trotz WLP könnte sich Intel eine Scheibe von abschneiden!
    Nur was nützt das, wenn das Ding bei Prime95 Small FFTs dennoch ca. 95°C heiß wird und sich selbst drosselt?
    Selbst mein i7-4770K bekam dabei keine 95°C und drosselte sich nicht, auch nicht mit unnötig hoher Auto-VCore.
    PC Nr.1: i3-Linux-PC: http://www.sysprofile.de/id181600
    PC Nr.2: Lenovo H50-55 mit AMD A10-7800, 8GB RAM, 1TB HDD, Windows 10 (64 Bit)
    PC Nr.3: Retro-PC: http://www.sysprofile.de/id194878

  3. #113

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Hast du deinen i7 4770k auch mit einem Boxed Kühler gemessen, darum geht es hier, um einen 10-15€ Boxed Kühler, mit besseren Kühlern ist die Temperatur wesentlich niedriger (60°) schreibt doch auch PCGH.
    Dazu muss der 2400G die Wärme von 4c/8t (ähnlich eines i7 4770k) abführen, plus einer wesentlich potenteren IGPU, die um die Intel IGPU Vollkreise dreht.

    Ich will das mit der WLP nicht beschönigen, nur man sollte die Kirche mal im Dorf lassen und sich nicht an den Ergebnissen eines Boxed Kühlers unter Prime95 mit AVX aufhängen!
    Geändert von Don-71 (13.02.2018 um 01:27 Uhr)

  4. #114
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.568

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Also die Vega GPU hat mich von der Leistung her überrascht, ich hätte sie leicht schwächer eingeschätzt. Das mit dem verlöten ist ärgerlich, ich hoffe das Ryzen 5 und Ryzen 7 (Die >6 Kerner) weiterhin verlötet sind, aber welchen Sinn würde es haben wenn AMD den R5 2400 nicht verlötet den R5 2500 aber schon?...... Ich ahne böses :/ Sollte dieser Fall eintreten hoffe ich das die X Modelle ( 2500/600/700/800 (X)) verlötet werden.

    Mal sehen was AMD da mit Pinnacle Ridge macht und ob man die Taktmauer verschieben kann, da hier die Aussagen teils Universen auseinander gehen. Die eine Seite hat 4,55 Ghz gesehen, andere Tester bleiben bei den Ryzen bekannten 3,9-4,0 Ghz hängen. Ich kann dieser 4,55 Ghz Geschichte irgendwie keinen Glauben schenken da ich mir nicht erklären kann warum die Streuung SO weit auseinander liegen sollte.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  5. #115
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    11.257

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    weißt du was ne GTX 1030 in den Szenen ungefähr schafft?
    Mir fehlt hier auch etwas der Vergleich zu diversen Grafikkarten. Also ab welcher GPU diese APU eine Grafikkarte ersetzen kann.

    Rein interessehalber wäre auch der Vergleich zur Bruadwell Iris Pro interessant. Zwar ist diese CPU nun schon 3-4 Jahre alt, aber immerhin noch 14nm
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  6. #116
    Avatar von Poor_Volta
    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    629

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Die eine Seite hat 4,55 Ghz gesehen, andere Tester bleiben bei den Ryzen bekannten 3,9-4,0 Ghz hängen.
    Es wurde sehr kurzfristig ein UEFI mit neuerem AGESA bereitgestellt.
    Das neue UEFI soll OC erst so richtig ermöglichen.

    Meine Zukunftsvorhersagen sind BITTE als reine Spekulation meinerseits zu verstehen!
    Meistens (fast immer!) liege ich damit richtig, manchmal nicht ganz richtig, aber dann nicht weit davon entfernt.
    Wer mit meiner Meinung nicht klar kommt, ignoriert meine Postings am besten.
    Freundschaft!

  7. #117

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Das mit der WLP war doch von anfang an klar, wenn man nicht erst seit gester AMD Produkte beobachtet. FM1 / FM2 CPUs und auch die alten APUs für AM4 ( z.b. der 9700 ) sind alle nicht verlötet. Davon jetzt auf PR zu schließen verstehe ich nicht

    Aber der IHS ist gut geworden, sieht man bei den Russen. Vernünftigen Kühler drauf und die Abweichungen gegenüber Lot halten sich in Grenzen ( was PCGH ja selbst feststellt ... ).
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

  8. #118
    Avatar von onlygaming
    Mitglied seit
    21.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    1.568

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von Poor_Volta Beitrag anzeigen
    Es wurde sehr kurzfristig ein UEFI mit neuerem AGESA bereitgestellt.
    Das neue UEFI soll OC erst so richtig ermöglichen.
    Okay.... habe was von BCLK OC gelesen, aber warum dadurch so hohe Taktraten möglich sind würde mich echt mal interessieren. Schlummert da unendecktes OC Potential in all den Ryzen 1XXX CPU´s? (Ironie AN)
    Ich weiß das bei den APU´s Bremsen in der Architektur gelöst worden sein sollen.

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen
    Das mit der WLP war doch von anfang an klar, wenn man nicht erst seit gester AMD Produkte beobachtet. FM1 / FM2 CPUs und auch die alten APUs für AM4 ( z.b. der 9700 ) sind alle nicht verlötet. Davon jetzt auf PR zu schließen verstehe ich nicht .

    Die gehörten aber auch nicht zur Ryzen Familie. Der 2200 soll ja den 1200 ersetzen. Also welchen Sinn sollte es machen da zwischen CPU und APU bei der Art der Verbindung zwischen IHS und Die zu unterscheiden? Demnach müsste ein 2500 ja wieder verlötet sein da es ja keine APU ist.
    Fractal Design Define R5 / AsRock X370 Killer SLI / R5 1600 @3,8 Ghz 1,27V / 16 GB G.Skill RipJaws V 3200 Mhz/ Gainward GTX1080 Phoenix GLH / Thermalright HR-02 Macho Rev. B / BeQuiet Straight Power 11 550W

  9. #119
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    774

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    AMD’s Raven Ridge APU overclocks to 4.56GHz on air... in its sleep | PCGamesN

    Explikativ ist gemeint, dass die manuelle Anpassung mit erweitertem Umfang zusätzlichen Spielraum zur Optimierung bietet gegenüber der abligatorischen Methodik über eingeschränktem Funktionsumfang, dazu zählt gewiss auch die Umgehung spezifischer Sicherheitshebel.
    Somit ist eindeutig, dass es um weitaus mehr Funktionalität handelt wie sie die Grundfunktionen der mittleren Preisklasse von Mainboards bereitstellen, prinzipiell diejenigen Features, welche sich an den Anspruch eines Extreme-Overclockers orientieren.
    Welchen Aufwand mit welcher Vorkenntnis diejenige Maßnahme voraussetzt kann sich ein Jeder von selbst ausmalen. ^^

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #120

    AW: AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die ersten Ryzen-2000-Modelle kommen mit RX-Vega-Grafik

    Zitat Zitat von onlygaming Beitrag anzeigen
    Die gehörten aber auch nicht zur Ryzen Familie. Der 2200 soll ja den 1200 ersetzen. Also welchen Sinn sollte es machen da zwischen CPU und APU bei der Art der Verbindung zwischen IHS und Die zu unterscheiden? Demnach müsste ein 2500 ja wieder verlötet sein da es ja keine APU ist.
    Welchen Sinn es macht die Art der vererbeitung zu Unterscheiden. Nun es sind 2 verschiedene Straßen in der Produktion. AM3 ist verlöter, FMx nicht. Wieder 2 verschiedene Straßen.
    Zitat Zitat von 3DCenter Forumsmember Beitrag anzeigen
    PCGH, CB und Co. bekommen doch durch 3DC eh 50% ihrer "Inspiration" für Artikel.;)
    Die restlichen 50% teilen sich auf in: 30% PMs, 10% Tests, 10% von WTF-Tech abschreiben, die wiederum von einer anderen Seite abgeschrieben haben, die es wiederum aus einem Forum geklaut haben.:freak:

Seite 12 von 30 ... 2891011121314151622 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •