Seite 5 von 8 12345678
  1. #41

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich mal Klugscheissen, die VEGA ist eben nicht über PCIE angebunden, sondern über EMIB!

    "Die Rede ist von einer "High-Performance-CPU", die über Intels Embedded Multi-Die Interconnect Bridge, kurz EMIB, als Multi-Chip-Modul mit der Radeon-GPU und dem HBM2 verbunden wird. Die EMIB ermöglicht eine schnelle Datenübertragung über ein passives Silizium-Package, also ohne belichteten Silizium-Interposer."

    Intel + AMD: High-End-APU mit Intel-CPU, Radeon-GPU und HBM2 [Update 2]
    Die Kommunikation zwischen CPU und GPU erfolgt über PCIe. Die Verbindung zwischen GPU und HBM über EMIB. Wobei EMIB lediglich dumme Leiterbahnen auf einem passiven Interposer sind.

    AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video-kbl-g-ces-2018-05.png
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Na dann sorry, aber das wurde dann im PCGH Artikel auch wirklich unglücklich ausgedrückt!

  3. #43
    Avatar von Poor_Volta
    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    629

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Das haben viele Seiten falsch geschrieben, da wurde die Presso von intel einfach schlecht informiert:\

    Meine Zukunftsvorhersagen sind BITTE als reine Spekulation meinerseits zu verstehen!
    Meistens (fast immer!) liege ich damit richtig, manchmal nicht ganz richtig, aber dann nicht weit davon entfernt.
    Wer mit meiner Meinung nicht klar kommt, ignoriert meine Postings am besten.
    Freundschaft!

  4. #44

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Der Ryzen 5 2400G wird nach den 3D MArk Leaks die substanziell sind, deutlich vor einer 1030 und nahe an einer RX550 einordnen (stock).
    Nur dass die RX550 nicht immer schneller als eine GT1030 ist...
    eSports Benchmark: GeForce GT 1030 vs. Radeon RX 550 - TechSpot

  5. #45

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.945

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Mal ne bescheidene Frage: Sind euch mit der Mining-Krise gleichzeitig alle Grafikkarten abgeraucht? Bei kleinen hat man ja echt das Gefühl hier wären keine Grafikkarten in der gesamten PCGH-Community vorhanden. Plötzlich labert jeder von IGPU-Lösungen wenn man mit dem PC noch spielen will.
    Meines Wissens gibt es in dieser Generation aber noch keine Inkompabilitäten zwischen dem PCI-E Slot und den vorhandenen Grafikkarten.

    Selbst in Kaufberatungen wird inzwischen davon ausgegangen, dass Derjenige der fragt keine "alte" Grafikkarte mehr am Start hat. Bei kleinen kann man echt nur noch mit dem Kopf schütteln.

    Oder ist jetzt jeder so blöd gewesen mal schnell Kasse manchen zu wollen und es ist ihm erst später eingefallen, dass er doch noch irgend was zum spielen braucht?

    Nun wie auch immer, viel Spaß noch mit dem PC-Gaming-Weltuntergang 2.0

    Zu den Prozessoren: Für mich vielleicht ab 2020 interessant, wenn ich mein operatives System auf Linux (dann im Mini-ITX Format ohne dedizierte Grafikkarte) umstelle und zwangsweise Windows 10 nur noch zum spielen verwende.
    Mir ging es wirklich vor allem um eine brauchbare Lösung wenn man aktuell ein neues System aufbauen will. Aber da du fragst: ich hatte schon öfter erwähnt, dass meine alte GPU beim Einbau des neuen Mainboards inklusive Prozessors leider vom Tisch fiel und dabei das PCB brach. Ältere Hardware wandert bei mir immer schnell zu Freunden oder Familienmitgliedern, daher existiert auch kein Ersatz. Also ja, ich bin einer der scheinbar Unzähligen, die urplötzlich ohne Grafikkarte dastehen...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  6. #46
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.763

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    Arroganz oder tatsächlich Unverständnis ??

    Was machen denn die Leute die nach 3-4 Jahren genau JETZT aufrüsten wollten ?? Verzähl uns das mal wacker .
    Zitat Zitat von Anna83 Beitrag anzeigen
    Na was denn wohl.....sich eine Mittelklasse Karte für 350€ kaufen oder warum nicht gleich eine Performance Karte für 500€ . Habe es ja auch alle so dicke .
    Arrogant oder Unverständnis?

    Aber ich will mich dann doch mal "herablassen" und euch beiden antworten.

    Was machen die Leute, die nach 3-4 Jahren genau JETZT aufrüsten wollten? Nehmen wir doch dein und Anna83 System. Deines hat gemessen an der Grafikkarte jetzt etwas mehr als 5 Jahre auf den Buckel und Anna83 genau 3 Jahre. Also sollten beide passen.

    Wenn ich jetzt eines eurer beiden Systeme hätte und JETZT aufrüsten müsste, dann würde ich mir einen neuen Unterbau kaufen aus einem Ryzen 1600 (der btw grade ,mal 7 € teuerer ist als Raven Ridge 2400G ist (MSRP 169 US$ + Mehrwertsteuer = 165 €) und dann meine vorhandene Grafikkarte weiternutzen. Den sowohl die 7850 ( schneller als eine 260X die wiederum schneller eine RX550 ist) als auch die GTX960 (75% schneller als eine RX550) sind eine ganze Ecke schneller als die GPU im Ryzen 2400G.

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Der Ryzen 5 2400G wird nach den 3D MArk Leaks die substanziell sind, deutlich vor einer 1030 und nahe an einer RX550 einordnen (stock).
    Synthetische Benchmarks sind neuerdings substanziell? Na danke für die Neuigkeit, dann kann ja PCGH die Gamingbenchmarks einstellen, den 3D Mark reicht ja vollkommen um die Leistung einer GPU zu ermitteln. Danke gut zu wissen.
    Aber selbst wenn du den "substanziellen" Benchmark 3DMARK zugrunde legst, musst du noch lange suchen, bis du eine Dedizierte GAMING-GPU in der Vergangenheit findest die langsamer ist als die GPU im Raven Ridge Flagschiff 2400G.

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Mir ging es wirklich vor allem um eine brauchbare Lösung wenn man aktuell ein neues System aufbauen will. Aber da du fragst: ich hatte schon öfter erwähnt, dass meine alte GPU beim Einbau des neuen Mainboards inklusive Prozessors leider vom Tisch fiel und dabei das PCB brach. Ältere Hardware wandert bei mir immer schnell zu Freunden oder Familienmitgliedern, daher existiert auch kein Ersatz. Also ja, ich bin einer der scheinbar Unzähligen, die urplötzlich ohne Grafikkarte dastehen...
    Das ist Pech würde ich sagen. Ich gebe meine Grafikkarten auch teilweise an meinen Neffen weiter, halte aber immer ein paar Exemplare in der Hinterhand um eben nicht in die Situation zu kommen.

    Aktuell vorhandene GPUs außer der eingebauten: GTX980Ti , GTX680 mit 4 GByte, GTX570. <- Die sollten alle locker die GPU von Ryzen Rige 2400G toppen können ... Bei der GTX570 könnte es nur mit dem VRAM Probleme geben. Meine Neffe hat von mir eine GTX670 und eine GTX980 erhalten. Diese fehlen daher in meiner Backupauflistung.

    Aber kurz zu deiner Situation. Du hast eine neues Mainboard und Prozessor, dir mangelt es aber an einer Grafikkarte ... Dann bist du mit einer RX560 4GByte für 178 € (ASUS Radeon RX 560 ROG STRIX EVO GAMING, Grafikkarte HDMI, DisplayPort, DVI-D) oder sogar einen RX550 für 115 € (ASUS Radeon RX 550, Grafikkarte HDMI, DisplayPort, DVI-D) besser bedient als wenn du einen Ryzen Ridge 2400G für 165 € (MSRP) kaufst.

    Und wenn ich wirklich in der Siuation sein sollte ohne jegliche Hardware dazustehen würde ich lieber ein PS4 fürs Gaming kaufen, als auf Ryzen Ridge zurückzugreifen der weniger Leistung bringt und trotzdem im Gesamtpaket wesentlich teuerer kommt.
    Geändert von FortuneHunter (09.02.2018 um 14:39 Uhr)
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  7. #47

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Synthetische Benchmarks sind neuerdinge substanziell? Na danke für die Neuigkeit, dann kann ja PCGH die Gamingbenchmarks einstellen, den 3D Mark reicht ja vollkommen um die Leistung einer GPU zu ermitteln. Danke gut zu wissen.
    Ich denke, du verwechselst gerade "substanziell" mit "umfassend". Ein synthetischer Benchmark wie 3D Mark ist natürlich erst einmal eine grobe Einordnung, allerdings wäre mir kein Fall bekannt, in dem dessen synthetisches Ergebnis entscheidend von Praxistests abweichen würde.

    Das bedeutet im konkreten Fall: In welchen Spielen/Anwendungen die Grafikleistung der APU eher in Richtung GT 1030 oder eher in Richtung RX 550 tendiert oder ob dieses Intervall sogar punktuell unter- bzw. überschritten wird können nur Praxistest mit den jeweiligen Spielen/Anwendungen verraten. Im Durchschnitt wird es aber bei dieser Einordnung bleiben.
    "Der Optimist behauptet, dass wir in der besten aller Welten leben; der Pessimist befürchtet, dass dies der Wahrheit entspricht." - James Branch Cabell

  8. #48
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.763

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Ich denke, du verwechselst gerade "substanziell" mit "umfassend". Ein synthetischer Benchmark wie 3D Mark ist natürlich erst einmal eine grobe Einordnung, allerdings wäre mir kein Fall bekannt, in dem dessen synthetisches Ergebnis entscheidend von Praxistests abweichen würde.

    Das bedeutet im konkreten Fall: In welchen Spielen/Anwendungen die Grafikleistung der APU eher in Richtung GT 1030 oder eher in Richtung RX 550 tendiert oder ob dieses Intervall sogar punktuell unter- bzw. überschritten wird können nur Praxistest mit den jeweiligen Spielen/Anwendungen verraten. Im Durchschnitt wird es aber bei dieser Einordnung bleiben.
    Ja schon möglich. Ich habe ihn ja auch zur Einschätzung der anderen Systeme (aus Mangel an handfesten Benchmarks) genutzt. Ergebnis siehe über deinem Beitrag.
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  9. #49
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.140

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von FortuneHunter Beitrag anzeigen
    Aktuell vorhandene GPUs außer der eingebauten: GTX980Ti , GTX680 mit 4 GByte, GTX570. <- Die sollten alle locker die GPU von Ryzen Rige 2400G toppen können ... Bei der GTX570 könnte es nur mit dem VRAM Probleme geben. Meine Neffe hat von mir eine GTX670 und eine GTX980 erhalten. Diese fehlen daher in meiner Backupauflistung.
    Es hat aber nicht jeder mehrere Oberklasse GPUs aus der letzten Generation rumliegen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    5.763

    AW: AMD Raven Ridge: Ryzen R5-2400G und R3-2200G im Unboxing-Video

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Es hat aber nicht jeder mehrere Oberklasse GPUs aus der letzten Generation rumliegen.
    Aber eine Einsteiger / Mittelklasse aus der letzten/vorletzten Generation würde auch reichen um der APU parolie zu bieten: GTX 950 TI, GTX750Ti, GTX660Ti, R7 260 X, 7850 etc sind immer noch schneller als eine RX550 und diese ist schneller als die Raven Ridge 2400G.

    Ich bezweifele ja nicht, dass es tonnenweise Spiele gibt die auch locker auf einer 2400G laufen. Darunter auch viele Gute (spiele ja selbst viele davon).
    Nur wird es die wenigsten hier glücklich machen auf einer APU zu spielen, außer plötzlich haben sich hier die Ansprüche an Gaming ins Gegenteil verkehrt.
    Geändert von FortuneHunter (09.02.2018 um 16:09 Uhr)
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

Seite 5 von 8 12345678

Ähnliche Themen

  1. AMD Raven Ridge: Ryzen 5 2400G & 3 2200G unterstützen schnellen DDR4-RAM
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.02.2018, 10:44
  2. AMD Raven Ridge: Ryzen Mobile zieht Kaby Lake Refresh in ersten Tests davon
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 14:26
  3. AMD Raven Ridge: Ryzen-Mobile-Notebooks kommen zunächst von 3 OEMs
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2017, 12:28
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.08.2017, 18:37
  5. AMD Raven Ridge: Ryzen-APU angeblich mit USB 3.1 und DDR4-3200-Unterstützung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.05.2017, 13:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •