Seite 3 von 6 123456
  1. #21
    Avatar von Unrockstar85
    Mitglied seit
    18.07.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.444

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Zitat Zitat von Govego Beitrag anzeigen
    soll nicht im verlaufe des jahres oder in einem jahr ein 8 kerner in den mainstream kommen? wartet doch auf den, mehr kerne und mit sicherheit keine sicherheitslücken mehr.
    Das halte ich für Utopie.. Intels Prefetch ist das Problem, ergo wird es erst Fehlerbereinigte CPUs geben, wenn die µArch überarbeitet ist. Ein Fehler in Hardware , grade in der Sprungvorhersage, kann man nicht mal eben umdesignen. Rechne mal mit dem Prefetch Fehler auch bis nach 2020.
    Und ob die 8 Kerne kommen? Naja es ist ja nicht mal CFL flächig verfügbar

    Sonst stimme ich Juko zu.. Naja immerhin kann man auf CB und 3DC noch sachlich diskutieren
    i5 3570k, Asrock Z77-M Pro 4, 16GB DDR 1333, EVGA 1080Ti SC Black >> NeXt: Ryzen
    www.wbk-group.com (ETS2 Spedition)


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    20.01.2017
    Beiträge
    604

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Also ich komme in dem Forum hier eh nicht mehr klar. Wenn ein Entwickler (z.B. Bioware mit ME: Andromeda) ein Spiel herausbringt, bei dem den Spielern die Animationen nicht gefallen, dann gibt es einen riesigen S***storm und hier im Forum wird noch dazu applaudiert und herausgehauen, dass Bioware und EA es nicht anders verdient hätten. Wenn aber ein CPU-Hersteller die Veröffentlichung einer Generation, im Wissen des sicherheitsrelevanten (!) Fehlers, vorzieht um noch schnell (bevor der Fehler bekannt wird) die Kunden zu melken, dann wird der Hersteller hier teils verteidigt bis zum geht nicht mehr.

    Animationen sind Mist: S***storm!
    Sicherheitsrelevanter Fehler und Verar***e am Kunden: Verteidigung!

    Bin echt im falschen Film, bei manchen hat man das Gefühl, dass sie für Intel arbeiten würden.
    Nennt sich Marketing. Intel ist da nicht anders wie Apple. Diejenigen, die Intel kaufen, wollen dazugehören, zur Elite.
    Intel steht für das schnellste, das Beste, das professionellste, etc. Und je mehr alles mit einem (R) und einem (TM) markttechnisch geschützt ist (Intel (R) Core (TM), Intel inside (R), etc.), umso professioneller und besser ist es. Hinzu kommt noch der Premiumpreis, wie sich das eben für das Beste gehört. Das muss auch gerechtfertigt werden, vor anderen. Schließlich zahlen sie ja extra mehr für Qualität. Ein Billig-Hersteller wie AMD kann nicht gleichauf, oder gar besser sein. Da fehlen zu viele (R) und (TM) auf ihrer Seite und natürlich die längsten Balken in Spielen.

    Das ist etwas überspitzt dargestellt, aber so ist es im Grunde. Die Intel-Jünger fahren halt voll auf die Werbung/Propaganda ab.
    AMD Ryzen 7 1700 @ Alphacool Eisbär 280; Asus ROG Strix X370-F Gaming; 16GB G Skill Ripjaws V 3600; Palit Geforce GTX 1070; Be quiet! Straight Power 10 700W

  3. #23

    Mitglied seit
    11.02.2017
    Beiträge
    1.022

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Meinst du so etwas, stammt aber aus dem CB Forum:

    Zitat von zeedy
    ...aber ich bin Hochleistungsgamer und brauche qualitativ hochwertige Hochleistungshardware. Intels massive Hochfrequenzkerne sind genau das was Gamer wie ich brauchen!
    War da der Klopfer des letzten halben Jahres!

  4. #24

    Mitglied seit
    20.01.2017
    Beiträge
    604

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Ja, kommt durchaus hin XD

    Eigentlich müsste AMD einfach nur ihre Produkte mit mehr Copyrights und Trademarks ausstatten, also statt "AMD Ryzen 1800X" eben "(AMD (R) Ryzen (TM) 1800X)" und die Verkäufe bei AMD werden fließen.

    Aber mal im Ernst: Das Marketing bei Intel ist schlicht extrem. Wenn man die Kunden selbst bei den Produktbezeichnungen das (R) und (TM) ins Gesicht werfen muss, übertreibt man einfach. Die Intel Webseite gleicht einer Gehirnwäsche, vom Marketingtechnischen her. Einfach nur extrem.
    AMD Ryzen 7 1700 @ Alphacool Eisbär 280; Asus ROG Strix X370-F Gaming; 16GB G Skill Ripjaws V 3600; Palit Geforce GTX 1070; Be quiet! Straight Power 10 700W

  5. #25
    Avatar von Eckism
    Mitglied seit
    18.12.2008
    Ort
    SM :-)
    Beiträge
    3.988

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Also ich komme in dem Forum hier eh nicht mehr klar. Wenn ein Entwickler (z.B. Bioware mit ME: Andromeda) ein Spiel herausbringt, bei dem den Spielern die Animationen nicht gefallen, dann gibt es einen riesigen S***storm und hier im Forum wird noch dazu applaudiert und herausgehauen, dass Bioware und EA es nicht anders verdient hätten. Wenn aber ein CPU-Hersteller die Veröffentlichung einer Generation, im Wissen des sicherheitsrelevanten (!) Fehlers, vorzieht um noch schnell (bevor der Fehler bekannt wird) die Kunden zu melken, dann wird der Hersteller hier teils verteidigt bis zum geht nicht mehr.

    Animationen sind Mist: S***storm!
    Sicherheitsrelevanter Fehler und Verar***e am Kunden: Verteidigung!

    Bin echt im falschen Film, bei manchen hat man das Gefühl, dass sie für Intel arbeiten würden.
    Betroffene Hunde bellen...du scheinst ja einer von denen gewesen zu sein, die gleich losgerannt sind und sich ne Intel-CPU gekauft haben.
    Es ist/wird doch gefixt, wo ist das Problem? Es wird immer Sicherheitsrelevante Fehler in CPU's geben, die gab's schon immer...und in 5 Jahren kommt der nächste Bug ans Licht und dann wieder und wieder usw.
    Am besten benutzt du nen Pentium 1 mit Windows 3.1, da macht sich sicherlich niemand mehr die Mühe und hackt Dich.

  6. #26
    Avatar von juko888
    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt's
    Beiträge
    1.146

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Zitat Zitat von Eckism Beitrag anzeigen
    Betroffene Hunde bellen...du scheinst ja einer von denen gewesen zu sein, die gleich losgerannt sind und sich ne Intel-CPU gekauft haben.
    Es ist/wird doch gefixt, wo ist das Problem? Es wird immer Sicherheitsrelevante Fehler in CPU's geben, die gab's schon immer...und in 5 Jahren kommt der nächste Bug ans Licht und dann wieder und wieder usw.
    Am besten benutzt du nen Pentium 1 mit Windows 3.1, da macht sich sicherlich niemand mehr die Mühe und hackt Dich.
    Wie schön, dass Du die Intention meiner Aussage nicht mal verstanden hast, aber immer schön sarkastisch bleiben - wenn man sonst nichts im Leben hat.

    Und auf Igno der Kleine.

  7. #27

    Mitglied seit
    20.01.2017
    Beiträge
    604

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    @Eckism

    Nein, so etwas wie jetzt gab es nicht schon immer. Wir reden hier vom IT-Super-GAU, falls du das noch nicht begriffen hast. Es betrifft Milliarden von Geräte, ganz besonders von Intel, bei denen dieser "Bug" so tief im System sitzt, das eine hardwarenahe Behebung NICHT möglich ist. Es handelt sich hier um einen Fehler der kompletten Core (TM) Mikroarchitektur. Es bedarf eine komplett neue Architektur, um das beheben zu können.

    Weiterhin hat Intel WISSENTLICH (!) und ohne irgendetwas mitzuteilen, fehlerhafte 8th Gen Intel (R) Core (TM) Prozessoren verkauft, was eine rießige Sauerei ist. Nebenbei darf sich der Intel Ceo wahrscheinlich sogar noch vor Gericht verantworten.
    AMD Ryzen 7 1700 @ Alphacool Eisbär 280; Asus ROG Strix X370-F Gaming; 16GB G Skill Ripjaws V 3600; Palit Geforce GTX 1070; Be quiet! Straight Power 10 700W

  8. #28
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.469

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Wie in der Spielebranche rutscht der Blick immer weiter weg von wichtigen und inhaltlich bedeutsamen Themen... hin zu simpel, stupide und nicht zum nachdenken...

    B2T Sind ja auch beides super CPU´s wieso sollten die nicht vorne sein, haben sie ruhig verdient Abgesehen von Meltdown und co
    Intel Xeon E3-1231 V3, ASUS Geforce GTX 1060 Expedition @ 2050-4500, 16 GB Crucial DDR 3-1600, 256 GB Crucial SSD, 1TB Seagate HDD, Bq! Straight Power10 500W

  9. #29

    Mitglied seit
    16.10.2013
    Beiträge
    248

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Zitat Zitat von Der_Unbekannte Beitrag anzeigen
    Nennt sich Marketing. Intel ist da nicht anders wie Apple. Diejenigen, die Intel kaufen, wollen dazugehören, zur Elite.
    Intel steht für das schnellste, das Beste, das professionellste, etc. Und je mehr alles mit einem (R) und einem (TM) markttechnisch geschützt ist (Intel (R) Core (TM), Intel inside (R), etc.), umso professioneller und besser ist es. Hinzu kommt noch der Premiumpreis, wie sich das eben für das Beste gehört. Das muss auch gerechtfertigt werden, vor anderen. Schließlich zahlen sie ja extra mehr für Qualität. Ein Billig-Hersteller wie AMD kann nicht gleichauf, oder gar besser sein. Da fehlen zu viele (R) und (TM) auf ihrer Seite und natürlich die längsten Balken in Spielen.

    Das ist etwas überspitzt dargestellt, aber so ist es im Grunde. Die Intel-Jünger fahren halt voll auf die Werbung/Propaganda ab.
    Ich bin ja selbst AMD-Fan, wenn auch eher mit Schwerpunkt CPUs, aber das was du geschrieben hast, gilt im Grunde auch für AMD-Fans!

    Beide Seiten geben sich nichts, wenn es um die Verteidigung ihres Lieblingsteddys......äh....ihres favorisierten Hersteller geht!

    Gruß

    Alef

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Hannesjooo
    Mitglied seit
    11.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dort Nicht
    Beiträge
    690

    AW: Intel Coffee Lake-S vs. AMD Ryzen: Hohes Interesse im Preisvergleich

    Mit dem kleinen Unterschied das viele Inteldudes und AMDjünger hier oft hörensagen mit fakten vertauschen.
    Wenn ich sage ein FX 6350 + ne 380x langt zum spielen, kommen andere, die es nicht wissen und
    sprechen von einer Fail CPU Der Ryzen-Benchmarkstreit ist auch nicht ohne im Forum.
    Bei manchen hier hab ich das gefühl ein Spiel muss mindestens 1000 FPS in 8k schaffen um damit ansatzweise spaß haben zu dürfen .
    Ich bin kein Fanboy von iwas (außer Gaffelkölsch), Ich habe ja auch noch mein Intel Nvidia gespann. je nach laune und Spiel läuft der eine oder andere, und das zu Meiner vollsten zufriedenheit.
    Geändert von Hannesjooo (07.01.2018 um 17:56 Uhr)
    Haten ist ok, Haterposts als dummfug zu Entlarven geht net.
    Alles klar

Seite 3 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •