Seite 61 von 72 ... 115157585960616263646571 ...
  1. #601
    Avatar von 0ssi
    Mitglied seit
    17.07.2017
    Beiträge
    1.850

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von Blechdesigner Beitrag anzeigen
    ^^TDP ungleich Verbrauch Vielleicht sollte ich anfangen zu mekern, weil mein i5-3470@4GHz unter Prime gerade so an seiner TDP Klassifizierung anklopft
    Du solltest dir mal lieber ein 10€ Energiekostenmeßgerät kaufen denn du glaubst doch nicht ernsthaft, daß deine CPU tatsächlich nur 77W zieht !?
    Wenn die 4Ghz mit Default Core Voltage laufen und du Prime95 26.6. nimmst könnte es klappen aber mit AVX tendiere ich eher in Richtung 127W.
    >>> Mein Rechner <<<
    ----------------------------

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #602
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.160

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Schwer einzuschätzen, wie groß die Verkäufe nach knapp über einer Woche gewesen wären, hätte es keinen Engpass. Coffee Lake dürfte aber unbestritten mit die begehrteste CPU von Intel seit langem sein

    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  3. #603

    Mitglied seit
    05.10.2017
    Beiträge
    16

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von amdahl Beitrag anzeigen
    Weil die Leute die Reviews schreiben und entsprechende Taktraten schon mit default-Einstellungen erreichen alle von Intel bezahlt sind?
    Nein, so einen Mist würde ich nicht behaupten. Ich hatte den 8700er schon im Warenkorb geparkt, als ich den Anandtech-review gesehen hab. Und dann die Info, dass es das Teil vorerst nicht zu kaufen gibt. Und dann hab ich angefangen quer zu lesen. Das von mir "konstruierte" Problem ist dann genau welches?
    Die Hardware-Tester haben teilweise Samples von Intel bekommen (die ausgesprochen gut performt haben; das Vorgehen halte ich durchaus für legitim) oder auf Umwegen selbst welche besorgt (die "normal" performt haben). Und bei einigen Benchmarks gab es ziemlich absurde Ergebnisse (i5-8400 vor 7700K, ...), die einfach nahelegen, dass hier was nicht stimmt. Die Architektur hat sich kaum verändert, trotzdem läuft es nicht auf den "alten" 1151er Boards, die mitunter keine 6 Monate jung sind. Die angegebenen Taktraten wurden in weiten Teilen nicht erreicht oder nur OC (vgl. oben, das verlinkte Video). Auf Nachfrage dann die Antwort, dass man davon abrückt, Taktraten zu garantieren, weil diese in Abhängigkeit von zu vielen Faktoren stehen. Die garantierten Taktraten liegen teilweise deutlich unter denen der preisgünstigeren Konkurrenz-Produkte. Bei > 100,- € Aufpreis.

    Ich bin der Meinung, dass es legitim ist, dieses Gebahren in Frage zu stellen und vor allem Schlagzeilen wie "Intel holt sich die Leistungskrone zurück" in einen Kontext zu stellen, der über eben diese Headline hinaus geht.

  4. #604
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.160

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Gerade anandtech wirft mehr Fragen an die Redaktion auf als zum 8700k. Wohl deshalb prüft man den eigenen Mist bei TombRaider nochmal. Und obwohl sie anfangs den AI Bench von CivVI mit drin haben, testen sie zusätzlich die fps (was eigentlich Quatsch ist). Vielleicht doch weng überhastet, wenn der Herr Redakteur anfangs schon schreibt, er hätte wenig Zeit gehabt....

    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  5. #605
    Avatar von Blechdesigner
    Mitglied seit
    25.01.2009
    Ort
    Grimmen
    Beiträge
    4.984

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von 0ssi Beitrag anzeigen
    Du solltest dir
    Das alleine reicht schon und sagt alles
    (wo besteht denn die Vorraussetzung das man etwas nicht hat und tat?)
    "Was man tun könnte"... nur als Vorschlag, so könnte dann auch einmal ein Satz anfangen.

  6. #606

    Mitglied seit
    19.09.2011
    Beiträge
    345

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von begri1978 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe hier einen Ivy Bridge-EP mit 6 Kernen. Der schaft es nicht mal bei 4 GHz per Core auf 80 Watt TDP zu kommen. Mit 4,5 komme ich vielleicht endlich mal and die 100.

    Und dann meinst du, ein Coffe Lake 6 Kerner würde über 100 Watt Wärme abgeben?

  7. #607
    Avatar von Atent123
    Mitglied seit
    09.09.2014
    Beiträge
    7.343

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von Kizna Beitrag anzeigen
    Ich habe hier einen Ivy Bridge-EP mit 6 Kernen. Der schaft es nicht mal bei 4 GHz per Core auf 80 Watt TDP zu kommen. Mit 4,5 komme ich vielleicht endlich mal and die 100.

    Und dann meinst du, ein Coffe Lake 6 Kerner würde über 100 Watt Wärme abgeben?
    Und wo hast du das Equipment her das zu messen ?
    Der 8700k verbraucht unter AVX Vollast (worst case Szenario aber in der Realität extrem unwahrscheinlich) unübertaktet um die 160 Watt.
    Beim Gaming sind es Beispielsweise hingegen nur um die 70 Watt (eigentlich traurig das games nur so wenig von der CPU wirklich ausnutzen).
    Insgesamt ist Coffe Lake ein ganzes Stück Effizienter als Kabylake.

    Ubertaktung, Leistungsaufnahme, Temperaturen - Mehr Kerne furs Volk: Coffee Lake-S mit Intel Core i7-8700K und Core i7 8700 im Test
    Geändert von Atent123 (13.10.2017 um 17:33 Uhr)
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

  8. #608

    Mitglied seit
    19.09.2011
    Beiträge
    345

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von Atent123 Beitrag anzeigen
    Und wo hast du das Equipment her das zu messen ?
    Da braucht man kein großartig tolles equipment um das zu messen. Da die CPU nicht mehr Wärme erzeugen kann als sie Energie aufnimmt.


    Ein Szenario unter AVX ist aber auch ein komplett anderes, und dürfte im Privat Gebrauch so gut wie nie vorkommen. Da dürfte auch mein Ivy Bridge dann über 100 ziehen.

  9. #609
    Avatar von Atent123
    Mitglied seit
    09.09.2014
    Beiträge
    7.343

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Zitat Zitat von Kizna Beitrag anzeigen
    Da die CPU nicht mehr Wärme erzeugen kann als sie Energie aufnimmt.
    Darüber rede ich ja.
    Wie genau willst du das Messen ?
    Wen man vernünftige Messwerte haben will muss man bei Moderner Hardware echt Geld in die Hand nehmen sonst kommt meisten Müll raus.

    Dazu gibt es auch einen schönen Artikel von Thomshardware. Sogar direkt mit Beispiel (295x2) wie lächerlich ungenau konventionelle Messungen bei aktueller Hardware werden können.
    Leistungsaufnahme-Messung: Benotigte Technik - Grundlagen GPUs: Leistungsaufnahme, Netzteilkonflikte & andere Mythen


    "Ein Szenario unter AVX ist aber auch ein komplett anderes, und dürfte im Privat Gebrauch so gut wie nie vorkommen"
    Wen man nur Spielt hast du (leider) recht.
    Je nachdem für was man den PC sonst so benutzt ist das relevant.
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #610
    Avatar von sethdiabolos
    Mitglied seit
    07.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    4.301

    AW: Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test: Intel am Limit - Coffee Lake ist da

    Also mein Sandybridge Hexacore verbretzelt unter Vollast knapp 155W. Wundert mich, daß man hier mit einem Ivybridge angeblich unter 100W landen möchte. Der 8700k soll, wenn ich mich recht erinnere, um die 180W benötigen und übertaktet die 200W knacken.

    Gaming-RIG: AMD Ryzen R7 1700@3,75Ghz, Asus X370 Pro, 32 GB Corsair Vengeance LPX 2666Mhz Dualranked,
    Samsung UE 28E590 (4K), Zotac Geforce GTX 1080 Mini 8GB

    Wohnzimmer-RIG: i7 3930k, 16GB DDR3 1600, Geforce GTX 760 2GB

Seite 61 von 72 ... 115157585960616263646571 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •