Seite 9 von 9 ... 56789
  1. #81
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.007

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Es kann jeder sagen was er will, aber solange es noch 1/2 Jahr Zeit ist, es bislang nicht wirklich auch nur irgendwelche Infos zu der neuen Generation und deren leistungsfähigkeit gibt und auch niemand weiß was der Wettbewerb bis dahin macht und wohin sich die Preise entwickeln, ist es schon ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt.

    Meine nächste Plattform wird dann festgelegt, wenn ich sie brauch und alle Fakten auf dem Tisch sind. Ich warte auf nichts, sondern kauf das was zu dem Zeitpunkt sinnig ist.

    Man kann ja viel tun, aber 1/2Jahr vorher sich auf PC Komponenten fest zu legen, ohne zu wissen was bis dahin noch passiert ist rational nicht zu begründen.
    Du tust ja so, als hätten die User hier unwiderrufliche Vorbestellungen getätigt...
    ...kein bisschen ist das der Fall, sie haben einfach mal vorher gesagt, was sie auf Grund ihrer aktuellen Einschätzungen wohl im nächsten Jahr machen werden. Bloß haben die das halt nicht detailliert ausgeführt.
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    Intel hat schon immer was neues gebracht. Nur nicht eine neue Architektur. Aber das Wird AMD jetzt genau so machen und damit Geld verdienen.
    ,,Für das dritte Quartal 2017 erwartet Intel einen Umsatz von 15,7 Milliarden und für das Gesamtjahr einen von 61,3 Milliarden US-Dollar."

    ,,Der Prozessor- und GPU-Hersteller AMD hat im zweiten Quartal einen Umsatz von 1,22 Milliarden US-Dollar erreicht. Dies entspricht einer Steigerung um knapp 19 Prozent zum Vorjahresquartal beziehungsweise um 24 Prozent zum vorherigen Quartal. Unter dem Strich kam AMD zwar nicht in die schwarzen Zahlen, konnte die Verluste aber deutlich reduzieren: das Unternehmen weist im zweiten Quartal ein Minus von 16 Millionen US-Dollar aus, im Q2/2016 waren es noch 40 Millionen US-Dollar, im Q1/2017 noch 38 Millionen US-Dollar."

    Ich glaube mehr muss man den Leuten die meinen Intel ist am Boden und AMD würde haushoch dominieren nicht sagen...
    Intel Core i7-4790K CPU @ 4x4.50GHz "Devil's Canyon" | EVGA GTX 1080Ti FTW3 Red 11GB | 16GB DD3 Crucial @ 1600MHz | MSI Z97 Gaming 3 | Corsair HX850i Plus Platinum 850W | Phanteks Enthoo Luxe | NZXT Kraken X61 AiO | Samsung EVO 850 250GB | Western Digital 2TB | Samsung C34F791WQU 34" 3440x1440@100Hz | Samsung S27D850T 27" 2560x1440@60Hz

  3. #83

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von Mitch2211 Beitrag anzeigen
    Ich glaube mehr muss man den Leuten die meinen Intel ist am Boden und AMD würde haushoch dominieren nicht sagen...
    Wenn man bisschen Ahnung von der Thematik hat, dann würde man so einen Unsinn auch nicht schreiben.
    Intel stellt nicht nur CPUs her. Ryzen ist bisher auch nur im eh schon kleinen Retailmarkt nennenswert vertreten. Außerdem gibt es längerfristige Lieferverträge für die CPUs. Wie soll sich sowas so kurzfristig auf die Bilanz auswirken?
    Intel nimmt aber Ryzen ernst, ansonsten hätten die nicht schon mehrmals reagiert.
    Warten wir auf die Jahresbilanz von 2018 und wir werden mehr wissen.

  4. #84

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von lutari Beitrag anzeigen
    Wenn man bisschen Ahnung von der Thematik hat, dann würde man so einen Unsinn auch nicht schreiben.
    Intel stellt nicht nur CPUs her. Ryzen ist bisher auch nur im eh schon kleinen Retailmarkt nennenswert vertreten. Außerdem gibt es längerfristige Lieferverträge für die CPUs. Wie soll sich sowas so kurzfristig auf die Bilanz auswirken?
    Intel nimmt aber Ryzen ernst, ansonsten hätten die nicht schon mehrmals reagiert.
    Warten wir auf die Jahresbilanz von 2018 und wir werden mehr wissen.
    Dann wird AMD wohl erstmal seit einem Jahrzehnt bei +/- rauskommen. Da kann man schon mal klatschen! Was nichts daran ändert, dass Intel in einem einzigen Quartal mehr Einnahmen hat, als AMD in 3 Jahren.
    Und natürlich stellt Intel nicht nur CPUs her, sondern auch haufenweise Chipsätze etc. LAN/WLAN Module, SSDs etc. AMD stellt schließlich auch nicht nur CPUs her...wobei das ja nicht mal stimmt. Eigentlich stellt AMD seit 2009 garnichts her, sondern lässt nur noch im Auftrag produzieren....und genau da liegt der Hund begraben. Wer will denn für ein Unternehmen produzieren, was seit 10 Jahren rote Zahlen schreibt? Ohne eigene Werke wird AMD nie auch nur ansatzweise an Intel herankommen. Dauerhaft ist man auf andere Unternehmen angewiesen und die Technologie dieser Unternehmen muss man sich teuer erkaufen, aber womit? Es ist schließlich kaum Kapital vorhanden. Spätestens nach dem Ryzen Refresh ist für die nächsten Jahre Ruhe, weil man sich eine Entwicklung oder Machtkampf mit Intel garnicht leisten kann.


    Ich wette in ein paar Jahren wird AMD sowieso durch einen Chipriesen wie Qualcomm oder Samsung aufgekauft.
    Geändert von Mitch2211 (09.10.2017 um 22:15 Uhr)
    Intel Core i7-4790K CPU @ 4x4.50GHz "Devil's Canyon" | EVGA GTX 1080Ti FTW3 Red 11GB | 16GB DD3 Crucial @ 1600MHz | MSI Z97 Gaming 3 | Corsair HX850i Plus Platinum 850W | Phanteks Enthoo Luxe | NZXT Kraken X61 AiO | Samsung EVO 850 250GB | Western Digital 2TB | Samsung C34F791WQU 34" 3440x1440@100Hz | Samsung S27D850T 27" 2560x1440@60Hz

  5. #85

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    .....

  6. #86
    Avatar von yummycandy
    Mitglied seit
    02.07.2016
    Beiträge
    240

    AW: Ryzen 2 mit neuen Mainboards ab Februar 2018: Ist das zu früh? ... Das meinen die PCGH-Redakteure

    @Mitch,

    wenn es nach dir gehen würde, hätten wir noch IBM, AT&T und Rockefeller Oil..

    macht mich schon etwas sprachlos.
    ----------------------------------------------------------
    FX8320 | r9 270x | 32GB | 850 EVO 512GB | 10TB HD | G710+ | CM Sentinel III

Seite 9 von 9 ... 56789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •