Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.647
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Intel hat seine technische Dokumentation für die kommende Ice-Lake-S-Plattform fertiggestellt. Die Partner können die Angaben nutzen, um entsprechende Produkte zu entwickeln, zum Beispiel Mainboards. Die kolportierten Mainstream-Achtkerner könnten der Ice-Lake-S-Familie angehören und dementsprechend in "10+" nm gefertigt werden.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    02.09.2013
    Beiträge
    128

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Zitat: "...Cannon Lake zeigt schon, dass 10 nm auch für Intel problematisch sind. Ice Lake soll im verbesserten "10+"-Prozess erscheinen."
    Den 'normalen' 10nm-Prozess hat man immer noch nicht im Griff, will aber für Ice Lake einen verbesserten "10+"-Prozess nutzen.
    Ich gehe doch mal davon aus, dass der "10+"-Prozess auf dem "10 nm"-Prozess aufbaut.
    Wie passt das denn zusammen, wenn man nicht mal den Vorgänger-Prozess im Griff hat?

  3. #3

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Zitat Zitat von Pilo Beitrag anzeigen
    Zitat: "...Cannon Lake zeigt schon, dass 10 nm auch für Intel problematisch sind. Ice Lake soll im verbesserten "10+"-Prozess erscheinen."
    Den 'normalen' 10nm-Prozess hat man immer noch nicht im Griff, will aber für Ice Lake einen verbesserten "10+"-Prozess nutzen.
    Ich gehe doch mal davon aus, dass der "10+"-Prozess auf dem "10 nm"-Prozess aufbaut.
    Wie passt das denn zusammen, wenn man nicht mal den Vorgänger-Prozess im Griff hat?
    Wahrscheinlich bekommt man einfach nicht die gewünschten Taktraten hin und überarbeitet das ganze mit 10nm+ so das es funktioniert.
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

  4. #4
    Avatar von BosnaMaster
    Mitglied seit
    16.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Thun
    Beiträge
    554

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Ja bei Desktop soll ja erst bei Ice Lake 10 nm+ erhalten.

    Die ersten Mobilen CPUs nächstes Jahr mit Canon Lake...

    Intel hatte ka selbst Probleme eingeräumt die aber gemäss Hersteller gelöst sind.

    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

  5. #5

    Mitglied seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.720

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Sollte ICE Lake I7 Cpus mit 8 Kerne haben, dann würde bei X499 oder whatever keine 8 Kerner mehr geben,eventuell
    Intel Core I7 5930K @4 Ghz | asus rampage v edition 10| nvidia gtx 1080TI FE @2000Mhz | Geil 32 GB DDR4 2100 Mhz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q| Synology DS415play @ 4x5TB Western Digital Green| Logitech G910 und G502 | Focusrite 2nd Solo Audiointerface & tBone Microphone
    Watercooling System by Aquacomputer, Alphacool and EK Waterblock

  6. #6

    Mitglied seit
    11.04.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    210

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Zitat Zitat von xtrame90 Beitrag anzeigen
    Sollte ICE Lake I7 Cpus mit 8 Kerne haben, dann würde bei X499 oder whatever keine 8 Kerner mehr geben,eventuell
    Das muss nicht sein. Warum sollte Intel dann Kaby Lake X herausgebracht haben wenn man nicht die Vorteile der Plattform nutzen kann.

    Der Witz ist ja das es KL X nicht mal kann

    Das ist das gleiche Argument als wenn AMD keine R7 CPUs für AM4 released hätte weil es diese ja schon auf TR4 mit dem 1900X gibt.

    Ich denke es ist Plattform bedingt.
    Wer 64 Lanes haben will kauft halt X399.
    Wer nur zocken will holt AM4
    Geändert von IngenieursLP (18.09.2017 um 13:51 Uhr)

  7. #7
    Avatar von OOYL
    Mitglied seit
    08.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    671

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass alle zwei Wochen eine neue CPU Generation erscheint.
    So powerful, it's kind of ridiculous.

  8. #8

    Mitglied seit
    04.02.2017
    Beiträge
    156

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Ne alle zwei Wochen wird eine angekündigt

  9. #9

    Mitglied seit
    12.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    6.396

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    Die wahrscheinlich erstmal nicht lieferbar ist und hohe Preise zum Start hat da endlich mal mehr als 4-Kerne im Mainstream verfügbar sind mit hohem Takt und IPC.
    Intel i7 4790k@4,6GHz | Noctua NH-U14S | G.Skill TridentX 16GB 2400 CL10 | Palit Super Jestream 980Ti | be quiet! E10 500W CM | Gigabyte Z87 UD4H| Windows 10 Pro | Samsung 840 Evo 500GB + Crucial MX200 500GB + HDDs | Fractal Design Define XL R2 | Dell U2412M, Asus PG279Q (Gsync) + Sony 55" W905 | Ton: Denon AVR X4000 -> Epos M16i, Epos Elan 20, NuBox 380, Sub: NuBox AW 850 und Beyerdynamics MMX 300 an X-Fi Titanium

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von gecan
    Mitglied seit
    08.02.2008
    Ort
    Ludwigshafen RP
    Beiträge
    1.127

    AW: Intel Ice Lake-S: Technische Dokumentation für Desktop-Plattform fertig

    also echt jetzt, was zur hölle wird das mit all die generationen wie kaba lecker, sky mieten, kaffe klatsch, eis lecken oder auch ice age 5 usw, die absolut null fortschritte mit gebracht haben in sache leistungsverbrauch usw

    und ich befürchte das nach eis lecken, also noch befor ein komplett neuer cpu architektur kommt, wird noch ein verkackeiern läcker generation kommen

    total absurd was intel da geliefert hat in den letzten 3 jahren und in die nächstes 3 jahren wahrscheinlich ebenso.

    für mich einfach nicht mehr normal, was intel da auf den markt bringt, ohne einen sin dabei zuhaben.

    aber hauptsache ein paar tollen namen ausgesucht, für die next gen cpu ohne sinnhaftigkeit

    das ist echt schlimmer als beim smartphone markt, was intel da abzieht.

    lächerlich !

    aber mit der kuh melken scheint noch was zu gehen, das man sowas immer wieder abzieht.
    Geändert von gecan (19.09.2017 um 17:40 Uhr)

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •