Seite 2 von 15 12345612 ...
  1. #11

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Also ich finde das Line Up komisch Warum gibt es keinen 4c/8T? Gut der würde dann wohl 200€ kosten und alle 7700k Käufer würden sch verarscht vorkommen

    Und einen 6c/6T würde ich mir auch nie kaufen. Der i7 8700k ist aber bestimmt ein toller Prozessor
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.090

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Öhm.. 329€ plus 19% MwSt sind ziemlich genau knapp über 380€

    Also genau sol viel, wie nach der Kanada-Hochrechnung erwartet.
    Von daher versteh ich den Artikel nicht
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  3. #13

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.162

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Intel torkelt recht ideenlos in die Zukunft.
    Es gibt eigentlich keinen Grund mehr für einen überteuerten Intel-Prozessor.

    Neue Ideen kommen nicht und Intel hatte ca. 7 Jahre Zeit.
    Dann noch die Preise anzuziehen ist ja wohl der falsche Weg.

    Hätte ich meinen PC erst dieses Jahr neu gebaut, wäre es mit Sicherheit ein Ryzen gewesen.

  4. #14
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.243

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Ich habe vor ein paar Wochen bereits den Preis für rund 400€ für das coffee Topmodell genannt, wenn das wirklich do. kommt dann hat Intel nix gelernt. Ob ryzen hier und da etwas langsamer ist oder die ipc Leistung etwas niedriger ist interessiert dich keinen, weil man in Games eh meist im gpu Limit ist und das keinen großen Unterschied macht. Intel könnte nur Punkten wenn sie über den Preis kommen, ein paar € mehr dürfen es sein. Der Vergleichbare ryzen liegt etwas unter 230€.
    intel scheint derweil sehr gut durchgerüttelt zu sein so wie es aussieht, ich hoffe den grünen ergeht es auch in Zukunft so. Das wird auch mal Zeit das die alle von ihrem hohen Ross runterkommen.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #SanDisk UltraII 960GB#BQ Straight Power E10 600W##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  5. #15
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.047

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Der i7 7700k hat doch auch 400€ gekostet beim Start,

    In 2-3 Monaten haben wir die Preise wie erwartet.


    Jedes Mal das Selbe, als hätten wir vergessen wie es abläuft beim Start neuer Produkte.
    System: Intel Core i7-7820X @ 5,0 Ghz 1,289 VCore (delidded) // Gigabyte X299 Aorus Ultra Gaming // 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3400 Quad Kit // WB 1080ti @ 14,5 TFlops, Speicher 550Gb/s

  6. #16

    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    1.103

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Der i7 7700k hat doch auch 400€ gekostet beim Start,

    In 2-3 Monaten haben wir die Preise wie erwartet.


    Jedes Mal das Selbe, als hätten wir vergessen wie es abläuft beim Start neuer Produkte.
    Das Problem ist nur, als Kaby Lake released wurde, hatte Intel keine Konkurrenz. Jetzt haben sie sie aber und somit kann/sollte man sich das nicht einfach so leisten.

  7. #17
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    6.737

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Ich könnte mir vorstellen, daß heutige 6 Kerner länger bei einem Besitzer bleiben.
    Ich sehe hier recht ordentliche Turbo-Taktraten als Intels Vorteil , ist schon ein wenig beeindruckend wie ich finde.
    Das mit den Preisen muß auch nicht bedeuten, dass alle zu AMD rennen.

  8. #18

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.524

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    wurde ein UVP Preis für Europa überhaupt schon genannt ? Die Startpreise sind sowieso erstmal höher, die Händler wollen Geld verdienen und haben bestimmt auch noch die Lager mit alten CPUs voll.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.925 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / KG Skill Aegis 3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Radeon HD 7870 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  9. #19

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Hab ich auch nicht anders erwartet. Die Preise sind immer höher. Auch mit oder ohne Konkurrenz wird es bald weniger werden.
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury (60 CUs, 3840 Shader); MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    29.07.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    42

    AW: Intel Coffee Lake: Europäische Preise möglicherweise höher als erwartet

    Um das Geld bekommt man bei AMD mehr Kerne. Ob es jetzt die Singelleistung mehr ausmacht in Spielen?
    Sollte er über 400.-€ kosten wird es bei mir wahrscheinlich ein AMD werden.

Seite 2 von 15 12345612 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •