Seite 19 von 46 ... 915161718192021222329 ...
  1. #181
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.306

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Die Frage ist eben der Preis. Wer nicht nach der Kohle gucken muss, nimmt logischer Weise das, was für ihn das Beste ist.
    die Mehrzahl der User schaut aber keine 720p Tests an, sondern schaut erst mal aufs Konto, was da drauf ist.
    Stimmt natürlich.
    Ich hab mir übrigens angwöhnt, jeden Monat lächerliche 5€ zur Seite zu legen für den Kauf von einer CPU. Das war so 2008, als ich den Umstieg von AMD auf Intel gemacht hab (i7). Zusätzlich kommt in das Sparschwein die Differenz aus Spielen die ich im Sale kaufe. Also ich kaufe ja nie ein Spiel bei Release, sondern dann im Sale. So statt um 60€ um 5-15.
    Von der CPU her sind bald 600€ drin- weil die angeblich so teuren Intel Prozessoren leider so lange "halten". Und von den Spielen her ist noch einiges mehr drin. Wenn man nicht also "plötzlich" bemerkt "HUCH ein neuer Prozessor muss her" ist der Unterschied zwischen 250€ und 350€ für einen Prozessor verkraftbar. Wenngleich ich auch lieber den um 250€ kaufe und stattdessen 1-2x ausgehe oder meine Frau zum Essen einlade. So groß ist der Unterschied nämlich, den sich der Sparfuchs rausholt

    Aber es stimmt, es macht zufriedener, weniger ausgegeben zu haben, und trotzdem lange was davon zu haben. Drum warte ich auf Zen 2 und schau mal was da rumkommt
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #182
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.733

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Es gibt mehr als genug Leute, die nicht mal eben 350€ raus hauen, um sich einen neuen Prozessor zu kaufen.
    Für die sind 200€ schon eine Menge Geld.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  3. #183
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    530

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von JackTheHero Beitrag anzeigen
    Du weißt doch ganz genau, wie das mit den Konsolenports funktioniert. Die Entwickler optimieren als erstes auf Konsole und portieren es dann auf PC - was ja nun auch betriebswirtschaftlich am sinnvollsten ist, darum profitieren all diese Games ja eben von maximal 8 Threads und darüber wird es arg dünn. Wenn es denn dann überhaupt 8 Threads sind.

    Nach meinem Verständnis weiß das Spiel doch gar nicht was ein nativer Thread ist und was nicht, es sei denn man patcht nachträglich explizit was rein. Windows weiß das nur und weist entsprechend die Kerne und Threads zu mit dem Scheduler. Darum halte ich die ganze Debatte um HT ohnehin eher für eine Debatte wieviele Threads ein Spiel tatsächlich nutzt und wie es die nutzt. Man hat es nur nie auf diese Art mal wahrgenommen. Aber vielleicht liege ich ja auch falsch, lasse mich gerne eines besseren belehren.
    Gut zu erkennen, man achte auf den Core0 unter BF1 beim 1920x.

    Battlefield 1 on Threadripper 1920X - Thread Management - YouTube

    Ständig bei 100% und mehr als 5 Cores braucht das Spiel eigentlich nicht, ich denke das AMDs IF den Rest verteilt.

    Ziemlich gut ist das die CPU so 3,7GHz durchweg halten kann.
    Sys 1: i7 6700K@H²0; Asus Maximus VIII Ranger; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb R9-Fury@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

  4. #184
    Avatar von JackTheHero
    Mitglied seit
    13.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Terra
    Beiträge
    904

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Natürlich werden in Zukunft langsam mehr und Mehr Spiele von 8 Threads profitieren. Aber wie lange gibts jetzt schon 8 Threads? Knapp 10 Jahre. So lange hats gedauert. Und jetzt gibts halt 8 Kerner/ 16 Threader. Und wie lange wirds dauern? Naja es wird wohl immer schwieriger noch mehr Kerne sinnvoll auszulasten. Das heißt nicht, dass nicht schon Unterschiede erkennbar sind, aber bis ein Prozessor mit weniger Kernen dafür mehr Leistung pro Kern überholt wird, wird es dauern - da ist wahrscheinlich die Situation so, dass keiner der genannten Prozessoren schnell genug sein wird.
    Das ist doch wie beim i5 2500 oder so. Manche wie Don kommen dann ja damit, dass der 8350 sich nun besser halte. Objektiv betrachtet sind beide heute zu lahm. Genauso wirds beim 7700K und Ryzen sein. Ryzen wird vielleicht irgendwann aufschließen, aber dann werden beide CPUs Alteisen sein. Für die zukunft kaufen bringt einfach nichts.
    Intel Core i7 7700K@4.8 Ghz@Noctua NH-D14, ASUS Prime Z270, 32 GB DDR4-3000 Corsair, Zotac Mini GTX 1070, Seagate WD 3 TB, Crucial SSD M500 240 GB, 500 Watt be quiet! Pure Power 10, SilvStone TJ10B-WESA bk EATX, EIZO FS2331-BK PVA-Panel

  5. #185
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.733

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von JackTheHero Beitrag anzeigen
    Für die zukunft kaufen bringt einfach nichts.
    Du wechselt aber nicht alle 2 Jahre den Unterbau nur um zu dem Zeitpunkt immer das genau richtige zu haben und was du in 3 Jahren machst, weißt du heute auch nicht. Die Prioritäten verändern sich.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  6. #186

    Mitglied seit
    11.02.2017
    Beiträge
    410

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Den Link hab' ich schon gepostet, darauf hab' ich nur als Antwort bekommen, dass ich ein "Schlauberger" bin. Schließlich ist dieser Link wesentlich weniger wert als was ihm irgendein ominöser User per PN schrieb
    Wieso ignorierst du eigentlich ständig seine und meine Links.
    Hier wurde nun mehrfach gezeigt, dass sich der Vorsprung in Arma über 40%, ja fast 50% bewegt.
    Und er fragt wiederholt nach einem Kompromiss: entweder du belegst, dass man mit 3200er Ram diese 40-50% aufholt, oder nicht.
    Da kanns du noch in jedem 3. Satz schreiben, dass er "keine Ahnung" habe von subtimings, core pinning usw. Kannst den "Ring Bus" in die Runde werfen aber es hat alles nichts damit zu tun, was wir fragen. Zumal es Blödsinn ist.

    Außerdem interessant was du dir alles aus dem A ziehst, was du über die CPU alles weißt, was Computerbase und co nicht wissen. SInd ja alles ahnungslose Deppen in der CPU Hardwareredaktion. Nur irgendwelche ominösen User und ein Don, welcher gerne Behauptungen ohne Belege aufstellt - die haben einzig Ahnung.

    Ich warte auf die Belege. Und wenn jetzt tatsächlich ein glaubhafter Beleg kommt, der mir zeigt, dass Ryzen um 40-50% zulegt mit "subtimings" "Core pinning" und 3200er Ram während man bei Intel nicht zulegt werde ich dich sehr glücklich machen Don, denn dann darfst du bei AMD arbeiten anfangen.
    Hätten die nämlich gewusst, dass es so einfach ist, 40% mehr rauszoholen, würden die Milliarden verdienen. Davon darfst du dann sicher auch was abhaben im Performance-Team. Und das ist praktisch, denn von der Arbeit aus haben wir logischerweise Kontakt zu AMD.
    Ich habe selten über einen Post so sehr gelacht!!
    Wo kommen eigentlich deine 40-50% her, hast du die willkürlich bestimmt oder liegt das an mir, ich finde das lustig wie du einfach Sachen in den Raun stellst, ich habe jedenfalls nie von solchen Prozentzahlen geredet, sondern das Beispiel von Ulukay gebracht, da sind es 20 betw 35%.

    Ich mache es nochmal mit offiziellen Daten!
    Gaming: Memory OC Showdown: Frequency vs. Memor... | Community

    Jedes Spiel reagiert anders auf RAM Tuning bei Ryzen, alleine hier kann man schon Unterschiede bei 3200 MHZ RAM deutlich sehen, die Sprünge werden natürlich wesentlich Größer, wenn man mit 2666 MHZ RAM vergleicht.

    Keine Redation, beschäftigt sich mit den 20-25 RAM Subtiminsg, die im Motherboard vorhanden sind, sondern aktivieren einfach das XMP Profil mehr nicht, deshalb ist dein Post auch so lustig, zeigt auch wie wenig Ahnung du von der CPU hast, das ist auch verständlich, da du sie nicht hast, nur ich würde weniger laute Töne spucken, wenn man keine Ahnung hat.

    3DCenter Forum - AMD - RYZEN (Summit Ridge): Review Thread - Seite 313

    Das sind mal eben 20% nur durch Subtimings.
    Und ganz ehrlich mir ist das völlig egal, ob du, JacktheHero oder Schaffe das glaubt oder nicht, es sind Fakten die man in allen guten Foren nachlesen kann, wo es Menschen gibt die sich mit Ryzen beschäftigen.

    Hätten die nämlich gewusst, dass es so einfach ist, 40% mehr rauszoholen, würden die Milliarden verdienen. Davon darfst du dann sicher auch was abhaben im Performance-Team. Und das ist praktisch, denn von der Arbeit aus haben wir logischerweise Kontakt zu AMD.
    Der ist so süß, wir sprechen hier die ganze Zeit über reines RAM OC und tiefe manuelle Eingriffe im UEFI und du postest so einen Satz, ich schäme mich mal für dich mit fremd, aber du untermauerst nur dein Nichtwissen und deine Agenda!
    Geändert von Don-71 (13.08.2017 um 14:55 Uhr)

  7. #187
    Avatar von JackTheHero
    Mitglied seit
    13.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Terra
    Beiträge
    904

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Das ist richtig und spricht auch für Ryzen, wenn man dann tatsächlich die Nachfolge-CPUs verwenden kann. Aber andererseits: Will ich ein Mainboard 10 Jahre lang nutzen? Und hält das überhaupt so lange? Wenn doch hier Ryzen als Kauf in die Zukunft propagiert wird und man dann die Nachfolge-CPUs auch verwenden will, ist ja mit so einer Nutzungsspanne zu rechnen. Ansonsten ist das doch eh eine Scheindebatte wenn es um die Zukunftsfähigkeit von Ryzen geht.
    Intel Core i7 7700K@4.8 Ghz@Noctua NH-D14, ASUS Prime Z270, 32 GB DDR4-3000 Corsair, Zotac Mini GTX 1070, Seagate WD 3 TB, Crucial SSD M500 240 GB, 500 Watt be quiet! Pure Power 10, SilvStone TJ10B-WESA bk EATX, EIZO FS2331-BK PVA-Panel

  8. #188
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.733

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von JackTheHero Beitrag anzeigen
    Das ist richtig und spricht auch für Ryzen, wenn man dann tatsächlich die Nachfolge-CPUs verwenden kann. Aber andererseits: Will ich ein Mainboard 10 Jahre lang nutzen?
    Ach komm, würde Coffee Lake auf dein Board laufen, würdest du ebenfalls nur die CPU tauschen wollen.

    Wenn Zen 2 tatsächlich auf AM4 laufen wird -- was ich ja erst glaube, wenn ich es sehe -- ist das schon nicht schlecht.
    So viele neue Schnittstellen kommen nicht dazu, PCIe 4.0 ist auch nicht in Sicht und DDR5 schon mal gar nicht.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  9. #189
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    530

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Du wechselt aber nicht alle 2 Jahre den Unterbau nur um zu dem Zeitpunkt immer das genau richtige zu haben und was du in 3 Jahren machst, weißt du heute auch nicht. Die Prioritäten verändern sich.
    Man muss sich die Frage stellen ob und wie Multitask oder Skalierung für die Zukunft ein Allheilmittel sein kann. Ich glaube das rein fürs Gaming nicht, da müssten die Engines schon deutlich überarbeitet werden, dass wird weil es eher sehr viele Ports gibt, sicher nicht so schnell passieren, wie hier angenommen. Ich denke mit 6C oder 8C ist man für die Zukunft doch recht gut ausgestattet. Den Enthusiasten wird nicht das jucken, weil der immer das neuste und schnellste will. Ich denke mal da sind hier genug unterwegs, daher zählt auch nicht das 200 Euro für manche zu viel ist. Wenn ich mir die Zitatzeile bei einigen ansehe, wurden da tausende versenkt.

    Natürlich kann man mit dem Mastertool auch einfach 4 Kerne deaktivieren und darauf warten sie zukünftig freizuschalten, ist aber Unsinn glaube ich. Die Zukunft ist völlig ungewiss mMn. Man sollte im hier und jetzt kaufen, wobei warten auch nichts bringt.

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Wenn Zen 2 tatsächlich auf AM4 laufen wird -- was ich ja erst glaube, wenn ich es sehe -- ist das schon nicht schlecht.
    Dann hast du immer noch ein altes Mainboard, dass habe ich selbst schon schmerzlich festgestellt. Das I/O entwickelt sich doch ziemlich rasant weiter. Da ist einfach mehr Kaufargumentation und auch Leistungspotential, siehe Intel Optane.
    Sys 1: i7 6700K@H²0; Asus Maximus VIII Ranger; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb R9-Fury@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #190
    Avatar von JackTheHero
    Mitglied seit
    13.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Terra
    Beiträge
    904

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Don-71 Beitrag anzeigen
    Ich habe selten über einen Post so sehr gelacht!!
    Wo kommen eigentlich deine 40-50% her, hast du die willkürlich bestimmt oder liegt das an mir, ich finde das lustig wie du einfach Sachen in den Raun stellst, ich habe jedenfalls nie von solchen Prozentzahlen geredet, sondern das Beispiel von Ulukay gebracht, da sind es 20 betw 35%.
    Ich glaube er meint den Performanceunterschied in ArmA3, wenn ich mich nicht irre. Da sind es bei 4.4 Ghz zum Ryzen 1800X bei mir 41% max. Mit 4.8 Ghz sind es dann sogar ~45%, die höchsten FPS verglichen.

    Spoiler:

    Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X-1.png


    Mit schnellerem RAM ist hier abzusehen, dass der Intel nochmal deutlich zulegen würde, wie der Ryzen auch.
    Intel Core i7 7700K@4.8 Ghz@Noctua NH-D14, ASUS Prime Z270, 32 GB DDR4-3000 Corsair, Zotac Mini GTX 1070, Seagate WD 3 TB, Crucial SSD M500 240 GB, 500 Watt be quiet! Pure Power 10, SilvStone TJ10B-WESA bk EATX, EIZO FS2331-BK PVA-Panel

Seite 19 von 46 ... 915161718192021222329 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •