Seite 11 von 46 ... 78910111213141521 ...
  1. #101
    Avatar von usernamepleasehere
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im Serverraum
    Beiträge
    166

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Der Nachfolger ist schneller als das aktuelle Modell :O Wahnsinn!
    Schönen Tag noch :)
    Fanboys sind grundsätzlich ihrer Marke gegenüber niemals objektiv.
    i7 4790 | Zotac GTX 1050 Ti R9 290 @1200/1300 | 24GB DDR3 | 850 Evo 500GB | Creative Soundblaster Z | Note 4 RRemix Android 7.1.2

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102
    Avatar von PCTom
    Mitglied seit
    31.08.2007
    Ort
    X <--- an der markierten Stelle ;)
    Beiträge
    3.632

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Wenn Geld keine Rolle spielt, dann kauft man sich den 18 Kern Intel und macht den Sack zu, man ist immer auf der Siegerseite.

    Bei allen anderen Stellt sich die Frage ob mehr Threads in Zukunft deutlich wichtiger werden un wenn ja, wielviele es genau werden.

    Der 6 Kern Coffelake ist da ein recht schöner Schnitt, zwischen brachialer IPC und Takt und dennoch nicht zuwenig Kerne.
    Ich halte den 2011er nicht als beste Lösung, um aktuelle CPUs zu benchen. NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti video card benchmark result - Intel Core i7-4930K,ASUSTeK COMPUTER INC. RAMPAGE IV FORMULA
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X-loele.jpg  

  3. #103

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von OxKing Beitrag anzeigen
    Wow, der Nachfolger ist schneller als als der Vorgänger? Sensation, gleich mal in die Überschrift!
    Hätte ich jetzt auch nicht gedacht. Großes Lob an Intel.

    Bin gespannt, ob dann AMD auch bald kontert mit Ryzen 2
    PC1: CPU: FX8120 (95W, @3,4GHz); GPU: Gigabyte R9 Fury; MB: MSI 970A Sli-Krait; RAM: Ballistix Sport DDR3-1600MHz (4x4Gb);
    [b]SSD:[/b ]850 Evo (250 Gb); HDD: WD10EZEX; NT: BeQuiet BQ SU7-600W; CPU-Kühler: BeQuiet Schadow Rock 2; Case: Cooltek Skall (red)
    PC2: 300 Euro eBay PC, was taugt er?

  4. #104

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    @Danju:
    Dennoch hat Ryzen eine Deutlich höhere Packdichte.

    Der unterschied ist hier das sich Intel bewusst gegen noch höhere Packdichten entscheidet da dies die Taktraten negativ beeinflusst. Je niedriger der Abstand benachbarter Leiter ist desto höher deren Kapazität - es braucht somit mehr Energie um die benötigte gate-Spannung aufzubauen, was wiederum heißt das man entweder für die gleiche Taktrate mehr Strom benötigt, oder nur langsamer takten kann.

    ja, kleiner Strukturgröße ist eigentlich immer gut, höhere Packdichte nicht.

  5. #105
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.306

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Ja, Roman spricht von 300€ und daran glaube ich nicht wirklich.
    Zumindest ist Intel dafür bekannt, dass sie ihre Preischemata gleich behalten.
    Also, dass der Top-Prozessor der i7 Linie für Desktop (nicht 2066) ca 330 kosten wird glaub' ich schon.

    Ich warte trotzdem auf Ryzen 2 vs Cannon/Ice Lake - beide in vergleichbarem Prozess und somit ein Shrink was entweder mehr Cores, mehr Takt oder weniger Verbrauch bringt.
    Meine nächste CPU für Spiele und Co wird ein 8 Kerner und hoffentlich mit hoher IPC.
    Intel hat für mich dank iGPU und QuickSync derzeit die Nase vorn, aber wer weiß, was AMD noch bringt.
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  6. #106

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von bastian123f Beitrag anzeigen
    Hätte ich jetzt auch nicht gedacht. Großes Lob an Intel.

    Bin gespannt, ob dann AMD auch bald kontert mit Ryzen 2
    Ryzen 2 kommt als 7nm Finfet.

    Wird also wohl irgendwann 2019 was.
    I7 4770K (4,4 ghz) Gtx 1080ti Aorus (2000 1,05V 506.5 GB/s) Asus Maximus VI Hero Be quite Dark Power Pro P10 aerocool XPredator Evil Green Edition G-Skill Trident X 2400

  7. #107
    Avatar von Danuj
    Mitglied seit
    19.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    530

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    ja, kleiner Strukturgröße ist eigentlich immer gut, höhere Packdichte nicht.
    Ist Quatsch, die Packdichte steigt quadratisch zum kleineren Fertigungsprozess. Ihr redet hier davon das AMD auf einer kleineren Fläche mehr Transistoren unterbringt und feiert das als Erfolg. Aber was soll das mit der tatsächlich möglichen Packdichte in Fertigungsgröße zu tun haben? Intel fertig in 10nm, AMD in 14 (LP was weiss ich eigentlich 16nm). Ist doch unlogisch wovon ihr hier redet. Wenn Intel sich für weniger Transistoren in gleicher Fläche oder eben 10% mehr Fläche entscheidet, hat das mit Packdichten im Fertigungsprozess doch nichts zu tun. Es ist eben kein Vorteil wie du selbst feststellst, es spart nur Waferfläche und damit Kosten in der Herstellung, limitiert das Design aber beim Taktverhalten, erhöht die Kosten beim Plotter, beeinflussst vielleicht auch die Yieldrate negativ. Intel leistet es sich (wie nV) etwas weniger Einheiten auf mehr Fläche zu verteilen, fertigt alle Bereiche aber feiner, weil man Die Shrink Robustheit und Langzeitkonstanz auf gleichem Level oder höher erhalten möchte, zugleich aber die maximale Schaltfrequenz bei weniger oder gleicher Spannung steigern will. Die Gatelängen der Misfets sind deutlich kleiner bei Intel und das bezieht sich auf den gesamten Technologieknoten, der Rest ist mir eigentlich wurscht und den habe ich schon versucht zu erklären.

    Wenn hohe Packdichte was negatives ist, warum wird das denn hier hervorgehoben. Das AMD für gleiche Leistung mehr braucht, zeigt nur auf das sie ineffizienter sind, mehr nicht.
    Sys 1: i7 6700K@H²0; Asus Maximus VIII Ranger; 32GB DDR4; EVO 840/850/960 Pro M.2; Gb R9-Fury@H²0; SB 5.1 X-FI Pro; bequiet! SP 10 700-CM/Dark Base Pro - Sys 2: AMD Athlon X4 860K@H²O; Asrock FM88A-ITX+; 16GB DDR3; SD SSD Ultra II; VTX HD7950@H²O; SB Realtek 1150; bequiet! PP 9 500-CM; Corsair Obsidian 250D-ITX - Sys 3: AMD Athlon XP 2100+@H²O; EPoX 8KHA+; 2GB DDR200; WD Green; 3D Prophet II GTS; SB Live! 1024; Enermax 365 AX-VE; Chieftec MT 601

  8. #108
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    10.306

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Und dass Intel mehr Takt schafft, ist auch kein Wunder, denn die Core Architektur gibt es seit 10 Jahren und anfangs war Intel weit von 4GHz entfernt.
    Die Zen Architektur ist ganz neu und AMD schafft mit der ersten Generation schon die 4GHz. Da ist meiner Meinung noch mehr Potenzial drin als es Intel hat.
    1) Also ich hab' den Core i7 920 von 2008, und 4 Ghz waren von Anfang an kein Problem. Ja, gab welche, die habens nicht geschafft. Die sind dann bei 3.8 "stecken" geblieben Genau so, wie es die bei AMD gibt.

    2) AMD macht den Prozess nicht selbst. Bei Intel optimiert man den Prozess auf den Prozessor hin und umgekehrt. Das wird immer ein Vorteil bleiben.
    Zitat Zitat von PCTom Beitrag anzeigen
    Ich halte den 2011er nicht als beste Lösung, um aktuelle CPUs zu benchen...
    How to Make and Post a screenshot... NOT
    Ich liebe es, wenn Leute sich Stundenlang über Technologie, Technik austauschen könne, jeder will besser Bescheid wissen, aber einen Sceenshot ordentlich posten, das ist schon ne Herausforderung.
    Naja, immerhin nicht mitm Smartphone vom Bildschirm abfotografiert...
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  9. #109
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.734

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    1) Also ich hab' den Core i7 920 von 2008, und 4 Ghz waren von Anfang an kein Problem. Ja, gab welche, die habens nicht geschafft. Die sind dann bei 3.8 "stecken" geblieben Genau so, wie es die bei AMD gibt.
    Ich rede nicht von "was machbar ist", sondern vom Standard Takt.
    Der i7 920 -- den hatte ich auch mal -- kam mit 2,66GHz aus dem Karton -- Max Turbo Boost waren 2,93GHz, mit einem Kern, wenn ich nicht irre.
    Das war anständig aber weit weg von den 4GHz und mehr, die man heute so vorfindet.

    Dass du deine CPU aber auf 4GHz takten kannst, also 1GHz mehr als Standard Takt, zeigte jedenfalls auf, welches Potenzial die Architektur hat.
    Das ist heute anders. Heute fahren die CPUs auf 4,5GHz im Boost. Wenn du da noch 200 oder 300MHz draufpacken kannst, ist das schon nicht schlecht, aber mehr ist kaum noch möglich.
    Die Grenze ist schlicht erreicht.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #110

    Mitglied seit
    17.06.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    372

    AW: Core i7-8700K: Laut 3D-Mark-Ergebnissen schneller als i7-7700K und Ryzen 7 1700X

    Zitat Zitat von Danuj Beitrag anzeigen
    Ist Quatsch, die Packdichte steigt quadratisch zum kleineren Fertigungsprozess. Ihr redet hier davon das AMD auf einer kleineren Fläche mehr Transistoren unterbringt und feiert das als Erfolg. Aber was soll das mit der tatsächlich möglichen Packdichte in Fertigungsgröße zu tun haben? Intel fertig in 10nm, AMD in 14 (LP was weiss ich eigentlich 16nm). Ist doch unlogisch wovon ihr hier redet. Wenn Intel sich für weniger Transistoren in gleicher Fläche oder eben
    viel gefährliches halbwissen. diese vergleiche bringen eh alles nicht, da die wirklichen größen angaben keiner weiß, ausser die hersteller selber. Niemand will ja hier irgendwie diese CPU schlecht reden. Aber sie ist einfach nicht gut genug, da bietet AMD halt zur zeit die besseren alternativen. dabei ist es mir latte wer hier mehr packdichte hat oder in welcher größe die cpu hergestellt wird. Amd hat mit seiner ZEN Architektur vieles richtig gemacht, sonst hätte Intel nicht so zu kämpfen.

    gruß

Seite 11 von 46 ... 78910111213141521 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •