Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.208

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Bei 24 wäre der 18-Kerner wie gesagt ein würdiger Konkurrent - wenn ein voller 32er Epyc kommt (wovon ich nicht ausgehe) müsste Intel den XCC-Die auch noch für den HEDT auflegen... da ahben die auch 32 Kerne im Rohr.

    All das schätze ich aber als extrem unwahrscheinlich ein, die Zielgruppe ist einfach viel zu winzig gegenüber der Kosten.
    Es geht doch hier nicht mehr um den Kosten Nutzen Faktor.
    Der AMG Benz ist auch schnell genug, trotzdem legt Mercedes da noch mal einen oben drauf, weil Audi einen neuen S Ableger hat. Oder so.
    Es ist reines Prestige. Intel will vorne bleiben, egal wie, daher haben sie ja den 18 Kerner in den Desktop geschickt, damit das auch so bleibt. Völlig egal, was das kostet.
    Ich weiß ja nicht -- sind die Xeon Versionen der 12-18 Desktop Kerner verlötet?
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von PCGH_Carsten
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    4.938

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von Mephisto_xD Beitrag anzeigen
    die sinnlosen Kaby-Lake-X CPUs,
    Dass sie für die meisten sinnlos sind – unbestritten. Aber meinst du wirklich, die schaden den restlichen So-2066-CPUs? Wie? Ich mein klar, ein paar Leute haten immer, aber sonst wär's halt die blaue Farbe im Intel-Logo oder die Tatsache, dass der Sockel eine gerade Anzahl an Federchen hat oder oder oder.
    @@@ Kibibyte, Mebibyte und Gibibyte sind böhmische Dörfer? Nein seit 1998 internationaler Standard! @@@ Kein Heft beim Händler? Einfach hier eine Händlersuche starten! @@@ Bitte keine Supportanfragen per PM dafür gibt es das PCGH-Forum @@@ Piep

  3. #13
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    84.208

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von PCGH_Carsten Beitrag anzeigen
    Dass sie für die meisten sinnlos sind – unbestritten. Aber meinst du wirklich, die schaden den restlichen So-2066-CPUs? Wie? Ich mein klar, ein paar Leute haten immer, aber sonst wär's halt die blaue Farbe im Intel-Logo oder die Tatsache, dass der Sockel eine gerade Anzahl an Federchen hat oder oder oder.
    Mich kümmern sie jetzt nicht, nur verstehe ich halt immer noch nicht, wieso Intel sie gebracht hat.
    OK, der 4 Kerner mit SMT vielleicht noch, aber ein i5?
    Und früher gab es ja mal 4 Kerner auf der High End Plattform -- die hatten dann aber auch Quad Channel und 40 Lanes.
    Daher kann ich hier echt nur den Kopf schütteln.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  4. #14
    Avatar von D0pefish
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    :tr0
    Beiträge
    1.121

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Vielleicht bringt Intel ja demnächst eeendlich einen neuen Sockel auf den Markt.

    Denke, was ich meine ist klar. Dieser komprimierte Sarkasmus spart Unmengen an Text. Kurz: Selbst Schuld Intel! Hört auf 7z zu entpacken und Horrorspiele zu spielen und arbeitet wieder. Danke AMD!
    Interessiert mich persönlich beides nicht, solange ein uralt-4-Kerner, da wo es wichtig ist, 24/7 am 'besten' performt, anstatt parasitär am Stromnetz zu saugen.
    кип кул

  5. #15
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.752

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Raff, Raff, Raff...
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

  6. #16

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    @Threshold
    Bis CPUs beim Endanwender landen dauert sowas normalerweise 1-2 Jahre. Deswegen kommen erst nächstes Jahr Produkte die direkt auf Ryzen reagieren. Aktuell kann Intel nur Produkte vorziehen, umlabeln, ... Und als Quasi-Monopolist wollten die einfach nicht, dass man zu günstig die vollen Lanes bekommt. Sonst greifen noch Leute lieber zum Core i7/i9 statt zum Xeon.

  7. #17
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    2.412

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Aah, bei Intel skaliert das (bei optimaler Ausnutzung und passenden Anwendungen), schaun wir auf TR kann der sich nicht absetzen und der 10er Intel kommt oft ran, vermutlich weil man hier gerade die nicht passenden Anwendungen, bei nicht optimaler Ausnutzung betrachtet^^ Sorry.
    CPU: Ryzen 7 1700 | Mainboard: Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI | RAM: 2 x 16GB Crucial VLP DDR4 2400 ECC | Cooler: Noctua NH-U9S (w/ AM4-Kit)
    GPU: GTX 1050 Ti KalmX | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | PSU: Seasonic Prime Titanium 650W (on hold) | Monitor: NEC 23" IPS 1080p | OS: Lose 10 Pro

  8. #18
    Avatar von egert217
    Mitglied seit
    26.03.2013
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    302

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Intel wird die 18 Kerne definitiv brauchen, bei gleichem Takt sind der 7960X und der TR 1950X genau gleich schnell (basierend auf cinebench), daher dürfte der 7960X nur ein kleines bisschen schneller sein (4GHz vs 4,2GHz), also macht es sinn einen 18 kerner rauszubringen, der dann den TR in jeder Anwendung schlägt...
    PC: Zotac GTX 780 AMP, Xeon X5650 @ 4,2 GHz, Asus Rampage III Extreme, 24 GB Kingston HyperX, BQT DPP10 750 Watt, Samsung 830 256 GB + 1TB HDD, BD-Rom Brenner, NZXT Phantom.

  9. #19
    Avatar von CD LABS: Radon Project
    Mitglied seit
    09.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    4.752

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Jetzt noch ein ernsthaftes Statement hinterher:
    Wie so oft enthält jeder der Redaktionskommentare einen eigenen, bedeutenden Aspekt.

    Was ich noch hinzufügen würde: Die Prozessoren (bzw. die entsprechenden HCC-DIEs) gibt es ja eh für den XEON-Markt, wieso also nicht auch für Consumer anbieten? Wobei mich da schon interessieren würde, ob Intel eigentlich auch die MCC-basierten XEONs am TIM spart oder ob die da Skrupel haben...
    ...das bleibt eh die größte Unbekannte: Wird Intel den größten Skylake-X ein gutes TIM spendieren oder werden da Enthusiasten und Händler abermals selber Hand anlegen müssen, um ein würdiges HighEnd-Produkt zu erhalten?
    Schenker DTR 17, UHD GSYNC IPS 60hz (AUO109B), i7 7700K geköpft, GTX 1080 MXM, Clevo Z170, 4x 16 GiB HyperX Impact 2133er CL13 SODIMM, Mx300 1TiB M.2-SATA-AHCI, Killer 1535, Win10Pro.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.898

    AW: Nach Threadripper: Muss und kann Intel mit Skylake X noch kontern? Das meinen PCGH-Redakteure

    Zitat Zitat von egert217 Beitrag anzeigen
    Intel wird die 18 Kerne definitiv brauchen, bei gleichem Takt sind der 7960X und der TR 1950X genau gleich schnell (basierend auf cinebench), daher dürfte der 7960X nur ein kleines bisschen schneller sein (4GHz vs 4,2GHz), also macht es sinn einen 18 kerner rauszubringen, der dann den TR in jeder Anwendung schlägt...
    Genau das ist das Problem - in deinem synthetischen Benchmark.
    Bis auf ganz wenige Anwendungen die genau das Szenario ausnutzen (Blender zum Beispiel) siehts dagegen ganz anders aus. Wie wäre es mit tatsächlichen, gut multikernoptimierten Praxisanwendungen? Etwa Videoencoding? Oder Verarbeiten großer Datenbanken?

    Das Problem ist, dass TR in den zwei immer wieder angeführten Benchmarks sehr gut performt, in tatsächlichem Alltag aber einiges davon einbüßt (am meisten in Spielen). Das soll nicht heißen dass der TR schlecht ist, das ist er wirklich nicht. Nur ist der Hypetrain selbst nach Release und nach den Tests immer noch am fahren obwohl im Netz durch die bank klar wird dass der 16er TR zwar im Mittel (bei guter auslastung aller kerne) schneller als der 7900X ist - aber bei weitem nicht den Vorsprung herausholen kann den er bei 6 Kernen mehr (!) haben müsste.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 2 von 8 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •