Seite 3 von 5 12345
  1. #21

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Ich hab ein 32GB Dual Kit von G.Skills RipJaws V mit CL15. Laut Aida sind Samsungchips drauf. Die laufen auf 'nem ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming mit Bios 2.40 (Agesa 1.0.0.6) stabil auf 2933 MHz mit 15er Timings. 14er gehen zum Zocken nicht, das crasht das Spiel nach ein paar Minuten und ich lande wieder aufm Desktop. 3200 MHz funzen nicht, da friert Windows nach wenigen Sekunden auf dem Desktop ein und danach befindet man sich in einer "ich mag dich nicht mehr"-Bootschleife.
    Why be normal - when you can be yourself?
    Magaziniac.Blog
    Straight Edge - till death do us part

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von ReDD_1973
    Mitglied seit
    29.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    714

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen
    Den Ram ( genaue Bestückung etc. ) kannst du hier mit auslesen -> Thaiphoon Burner - Official Support Website
    Ansosnten bei Ryzen immer hier kaufen -> Speicher mit Standard: DDR4, Bauform: DIMM, Typ: unbuffered (UDIMM), Hersteller: Samsung Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    8 GB oder 16 GB Module kaufen und für deutlich weniger als g.Skill und co seinen eigenen lieblingstakt & timings zusammenbauen.
    Naja, ich hab meinen Speicher ja nun schon. Und - es sind Samsung Chips drauf. Hatte beim Kauf nur beim Board geschaut, was das für Speicher unterstützt und den dann gekauft. Dass es dann auch noch auf die Menge des Speichers ankommt, war mir so nicht klar.

    -snap16072017115247.png

    Was ich mich beim Betrachten der Ergebnisse alllerdings frage ist, mit welcher Geschwindigkeit der Speicher nun läuft Als DDR4-2133, wie mir Thaiphoon suggeriert oder doch als 2800'er?
    -2017-07-16.png -2017-07-16-1-.png

    Zitat Zitat von Evil Beitrag anzeigen
    Ich hab ein 32GB Dual Kit von G.Skills RipJaws V mit CL15. Laut Aida sind Samsungchips drauf. Die laufen auf 'nem ASRock mit Bios 2.40 (Agesa 1.0.0.6) stabil auf 2933 MHz mit 15er Timings. 14er gehen zum Zocken nicht, das crasht das Spiel nach ein paar Minuten und ich lande wieder aufm Desktop. 3200 MHz funzen nicht, da friert Windows nach wenigen Sekunden auf dem Desktop ein und danach befindet man sich in einer "ich mag dich nicht mehr"-Bootschleife.
    Hmm. Ich hab das Fatal1ty X370 Gaming X, das sollte sich ja ähnlich Verhalten,? Vielleicht probiere ich mal deine settings, wenn Du sie mir verrätst. Mit meinem Speicher sollte ja nun doch was gehen, aber die ganzen Einstellungen verwirren mich momentan noch. xD Das letzte bios das ich in den letzten Jahren gesehen habe, war das von meinem Klapprechner. Und dort konnte man exakt die Uhrzeit und die Bootreihenfolge ändern und Passwörter setzen.
    | AMD Ryzen 7 1800x | ASRock Fatal1ty X370 Gaming X | Radeon RX580 Red Devil 8GB | 2x16GB G.Skil Trident Z DDR4-3200 CL14 | be quiet! Shadow Rock 2 |
    | Samsung 850 EVO 500GB | 4TB HDD | IN WIN 303 Aurora-Edition | be quiet! Straight Power 10 | 27" LG 27UD68-W |


  3. #23

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Zitat Zitat von ReDD_1973 Beitrag anzeigen
    Was ich mich beim Betrachten der Ergebnisse alllerdings frage ist, mit welcher Geschwindigkeit der Speicher nun läuft Als DDR4-2133, wie mir Thaiphoon suggeriert oder doch als 2800'er?
    CPU-Z hat recht -> 2800 MHz

    Taiphoon zeigt nur das Standard Rating von 2133
    9 Jamaicans disliked this post cuz they said Dis i like


    << 6700K + 980Ti @ Z170 OC Formula >>

  4. #24
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.383

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    @ Evil und Redd_1973...
    Weiß ja man ignoriert gerne manche Posts mit Links, aber eben eure beiden Boards sind im Hardwareluxx Thread mit bei. Dort posten einige User ihre Ram Einstellungen wenn sie denn funktionieren, Einfach mal den passenden Link vom Mainboard-Sammelthread anklicken und runter scrollen bis die Ramliste kommt. Hab mir auch auch was für mein C6H raus gesucht was ich bei Gelegenheit einfach mal probieren möchte. Werde meinen DualRank Speicher wohl nicht mit der ersten Ryzen Generation auf 3600 bringen, aber mein Ziel sind 3200, welche dort schon von zwei Postern erreicht wurden, und das mit 14er Timings.

  5. #25
    Avatar von ReDD_1973
    Mitglied seit
    29.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    714

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Julian, ich hab mir den Link angesehen - mein Board ist aber eben nicht dabei. Ich hab ein Fatal1ty X370 Gaming X. Keine Ahnung, ob die sich großartig unterscheiden - aber ich seh mir das mal an.
    | AMD Ryzen 7 1800x | ASRock Fatal1ty X370 Gaming X | Radeon RX580 Red Devil 8GB | 2x16GB G.Skil Trident Z DDR4-3200 CL14 | be quiet! Shadow Rock 2 |
    | Samsung 850 EVO 500GB | 4TB HDD | IN WIN 303 Aurora-Edition | be quiet! Straight Power 10 | 27" LG 27UD68-W |


  6. #26

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Zitat Zitat von Cross-Flow Beitrag anzeigen

    Ansosnten bei Ryzen immer hier kaufen -> Speicher mit Standard: DDR4, Bauform: DIMM, Typ: unbuffered (UDIMM), Hersteller: Samsung Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    8 GB oder 16 GB Module kaufen und für deutlich weniger als g.Skill und co seinen eigenen lieblingstakt & timings zusammenbauen.
    Die sind aber nicht für hohe Geschwindigkeit spezifiziert, wer garantiert das die mit 3200MHz laufen können?

  7. #27
    Avatar von Nordbadener
    Mitglied seit
    28.12.2009
    Ort
    Baden
    Beiträge
    236

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    In meinem Rechner ist ein MSI B350 Tomahawk Motherboard (aktuelles Bios 1.16) mit vier 4 Dimms a 4GB Typ Kingston HyperX 2400 CL15 SR installiert.
    Mit aktiviertem A-XMP laufen die seit dem Verkaufsstart von Ryzen mit 2400MHz bei CL15 und 1,2V.
    Irgendwo hieß es mal, bei vier eingesteckten Dimms sind nur 1800MHz Speichertakt möglich. Wers glaubt, wird selig...

    Mittlerweile habe ich A-XMP deaktiviert und mit Memory Try den Ram-Takt auf 2933MHZ eingestellt bei CL16 Timings.
    Die Speicher-Spannung wurde dabei automatisch von 1.2V auf 1,36V gestellt.
    Die Spannung habe ich dann manuell wieder auf 1,3V abgesenkt. Der Rechner läuft seit Tagen völlig entspannt.
    AMD Ryzen 7 1700X - MSI B350 Tomahawk - 16GB DDR4-3000 - XFX RX Vega 56

  8. #28

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Der perfekte Speicher ist eigentlich dieser hier Samsung DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15-15-15 (M378A1K43BB1-CPB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland -> Samsung B-Die, Single Rank

    manuell Takt, Timings und Spannung einstellen, allenfalls noch Heatspreader dazu. Mit AGESA 1006 sind 3200 MT/s bei CL14 ein guter Startwert, der auf jeden Fall laufen sollte (entspricht dem XMP Profil des typischen B-Die OC-RAM). Von da aus lässt sich meist noch etwas mehr rausholen, entweder mehr Takt oder schärfere Timings, das wird dann aber eine Spielerei und erfordert gerne mal eine höhere vSOC

    Wenn ich mal Zeit finde, werde einige Benchmarks dazu machen

  9. #29
    Avatar von gecan
    Mitglied seit
    08.02.2008
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    1.129

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    also ich konnte nun mit den neuen agesa 1.0.0.6 eine sehr guten performance erreichen bei 1666mhz cl14.13.13.34 1t@1,4v, durch den 1800x + msi x370 titanium + gskill trident rgb 2x 8gb, das ganze auch stabil !

    hier bench bild von aida64 mit den neusten version.

    wobei ich hier von anfang an bzw seit ryzen release die speicher auf 3200 (1600mhz) cl14.13.13.34 1t bei 1,35v 100% stabil betreiben dürfte dank den msi x370 titanium mit der kombination von samsungs b-die single rank.

    und freilich hat es auch was mit den cpu integrierten speicher controller zu tun für mehr ram speed

    jetzt schauen wir mal wie gut threadripper ala 1950x mit ram speed klar kommen wird gegenüber ryzen

    ansonsten mit den nächsten version von threadripper, oder ryzen sollte in richtung 4000er ram speed zu gehen.
    Geändert von gecan (16.07.2017 um 18:05 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Julian1303
    Mitglied seit
    12.08.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    2.383

    AW: RAM-Übertaktung bei AMD Ryzen: Hohe Frequenz oder scharfe Timings?

    Zitat Zitat von ReDD_1973 Beitrag anzeigen
    Julian, ich hab mir den Link angesehen - mein Board ist aber eben nicht dabei. Ich hab ein Fatal1ty X370 Gaming X. Keine Ahnung, ob die sich großartig unterscheiden - aber ich seh mir das mal an.
    Das mit dem X und dem K4 hab ich nicht gesehen. Aber meistens sind das doch nur Ausstattungsunterschiede. Mußt mal prüfen. Und wenn nicht, isses auch egal. Annähernd das selbe Board können auch annähernde selbe Werte gelten. Ein guter Ansatz bzw Anfang isses zumindest mal.
    So hab auch Erfolg zu vermelden. Mein Ram läuft mit 3200. Hab jetzt nicht die letzten Reserven raus gekitzelt, aber immerhin hat sich das Board an eins der SPD Profile orientiert und die Timings übernommen.
    Somit läuft die 2x 16GB DR auf 3200 (1600MHz) bei 1,3V mit den Timings 16-15-15-36-50. Hab auch gezockt, und Passmark mal durchlaufen lassen, zeigte mir eine Latenz von 61 an. Na immerhin, vorher so über 80. Wenn das Cold Bug Stabil ist, belasse ich das auch so. Aso, einizige Änderung was ich noch gemacht hab ist den Widerstand auf 80 Ohm umstellen, 60 wie bei dem anderen "Kollegen" da hat mir leider noch nicht geholfen.

    AMD Ryzen 7 1800X @ 3691.19 MHz - CPU-Z VALIDATOR

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •