Seite 3 von 11 1234567 ...
  1. #21

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Müssen sie nicht, man kann auch einzelne Kerne deaktivieren, pro CCX Cluster muß jedoch ein Kern aktiviert sein, also Minimum 4. Allerdings ist dann die Leistung, der einzelnen Kerne, unsymetrisch, was aber mMn keinen Beinbruch darstellt.
    AMD Ryzen Threadripper offiziell: 16 Kerne mit bis zu 4,0 GHz kommen fur 999 US-Dollar
    10- oder 14-Kerner kann es keine geben, weil die insgesamt vier CPU-Complexes (CCX) auf den zwei Dies symmetrisch teildeaktiviert werden müssen.
    Im Zweifelsfall glaub ich eher PCGH als dir.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    Man kann aber nur unterstreichen, dass sogar wenn AMD einen 4-Kernen als Threadripper bringen würde, trotzdem die Plattform mit all ihren Features genutzt werden kann, ohne irgendwelche Beschneidungen.
    4 Kerne machen bei Threadripper aber genauso wenig Sinn wie bei Skylake-X.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #23

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.582

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von Knogle Beitrag anzeigen
    Warum kann man Quad Channel nicht mit 4 RAM Baenken realisieren? Bei der Groesse der RAM Module von bis zu 16GB ohne ECC ist das doch schon genug..
    Da bleibt auch genug Platz fuer vernuenftige Kuehlung
    So verschieden können die Geschmäcker sein, für mich ist, zumindest die Option, 128GB RAM zu unterstützen einer der größten Vorteile überhaupt und unverzichtbar. Vermutlich wird es einige µITX Boards geben, die nur 4 RAM Slots haben, wie da allerdings mit der Kühlung aussieht steht auf einem anderen Blatt.

    Zitat Zitat von sterreich Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall glaub ich eher PCGH als dir.
    Kannst du gerne machen, technisch gibt es keinen Grund, der dagegen spricht, zumal auch CCX Cluster mit 2 und 3 Kernen praktisch in den 4,6 und 12 Kernern eingesetzt werden. Von daher ist dann auch eine wohl beliebige Kombination daraus möglich (und dem nicht eingesetzten 1 Kerner). Man kann die Kerne (meines Wissens) sogar selbst im UEFI einzeln deaktivieren und sich so seinen 3, 5 und 7 Kerner bauen.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

  4. #24
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    4.375

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Hm, so ein Octa-Core Threadripper der bei den Lanes und dem Speicherinterface nicht kastriert ist, und ggf. einen etwas höheren Takt bietet, könnte durchaus für zahlreiche Kunden interessant sein.
    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    4 Kerne machen bei Threadripper aber genauso wenig Sinn wie bei Skylake-X.
    Nicht direkt. Sowas wäre für alle Anwendungen brauchbar, die viele Daten über PCIe (mit Steckkarten) austauschen, einen ordentlichen Durchsatz beim RAM belohnen, aber bei der Anzahl an Threads (max. 8) überschaubar bleiben. Klar, ist vermutlich eine Nische, aber es böte zumindest deutlich mehr Möglichkeiten als aktuell Intels "kastrierter" 16 Lanes Dual-Channel Kaby im HEDT-Sockel.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

  5. #25
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.108

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    4 Kerne machen bei Threadripper aber genauso wenig Sinn wie bei Skylake-X.
    Dubhast die Kernaussage nicht verstanden.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / AMD RX Vega 64
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  6. #26

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Ich fände einen hochgezüchteten 8Kerner mit 64 PCIE Lanes, Quad-Channel und doppelten L3 Cache (den habt ihr vergessen @PCGH) auch sehr interessant. Zumindest wenn sich bei TR herausstellt, dass die CPU bei Spielen davon profitieren kann.
    Mein System: i7-5820K @4.2GHz // 16GB // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

  7. #27

    Mitglied seit
    23.02.2017
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    180

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Hardware war schon lange nicht mehr so spannend! Die letzten Jahre waren ja doch (vor allem im Bereich CPU) von der Frage geprägt, ob die neue Core Generation nun 5 oder 10 % schneller ist...

    Jetzt geht es plötzlich um ziemlich viele Faktoren gleichzeitig und ich muss sagen, das haben wir AMD zu verdanken.

    Vor allem bei den Features scheinen die auch (vielleicht Dank deutlich kleineren Portfolios) um einiges freizügiger als Intel zu sein.

    Ich habe zwar keinen Bedarf nach X399 oder X299, finde die Entwicklung aber richtig spannend und lese mit Freude mit.

    Jetzt muss nur noch RX Vega eine positive Überraschung gelingen...
    >>AMD Ryzen R5 1600 X || Scythe Mugen 5 PCGH || AsRock X370 Gaming K4 || PowerColor RX580 Red Devil || Crucial Value @2666 MHz CL14 || Samsung 960 EVO M2 NVMe || Corsair RM550x || Fractal Design Define R5 + 2*Alpenföhn Wingboost 2 140mm<<

  8. #28

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von Pu244 Beitrag anzeigen
    Kannst du gerne machen, technisch gibt es keinen Grund, der dagegen spricht, zumal auch CCX Cluster mit 2 und 3 Kernen praktisch in den 4,6 und 12 Kernern eingesetzt werden. Von daher ist dann auch eine wohl beliebige Kombination daraus möglich (und dem nicht eingesetzten 1 Kerner). Man kann die Kerne (meines Wissens) sogar selbst im UEFI einzeln deaktivieren und sich so seinen 3, 5 und 7 Kerner bauen.
    Dass das Teildeaktivieren technisch möglich wäre ist mir klar. Nur dürfte es AMD aus welchem Grund auch immer nicht machen wollen. Ich geh mal davon aus, dass es vereinzelt zu Performance-Einbrüchen kommen kann.

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Nicht direkt. Sowas wäre für alle Anwendungen brauchbar, die viele Daten über PCIe (mit Steckkarten) austauschen, einen ordentlichen Durchsatz beim RAM belohnen, aber bei der Anzahl an Threads (max. 8) überschaubar bleiben. Klar, ist vermutlich eine Nische, aber es böte zumindest deutlich mehr Möglichkeiten als aktuell Intels "kastrierter" 16 Lanes Dual-Channel Kaby im HEDT-Sockel.
    Wird sich für AMD aber wohl nicht rechnen. Die Yield-Raten sollen zudem ja recht gut sein. Da werden sie mitunter gar nicht auf die benötigte Zahl an CCX mit nur einem brauchbaren Kern kommen. Persönlich glaub ich auch, dass Ryzen 3 erst so spät kommt, weil man erst genug "Ausschuss" sammeln musste.

  9. #29

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Ob solche verfrühten leaks nicht auch Geschäftschädigend sein können?

    Da ich demnächst nen 1800x plus Restsystem kaufen wollte, doch nun warte ich natürlich auf den Sockel Wechsel und kaufe den 1900x um dann in 6 Monaten zirka vielleicht zum Weihnachtsgeschäft eine(eher zwei) sicherlich treibertechnisch bugausgemertzte und crossfire optimierte rx (v)megas anzuschaffen.

    Dann hab ich auch noch biss Zeit zu sparen für die etwa 3000 €uronen.
    CPU: AMD-FX8370@8x4,8 GHz | Kühler: H²O Corsair H110i | Grafik: Asus Strix-R9390X 8GB |MB:Asrock 970 extreme4 + Windoof 10 | RAM: Corsair Vengeance Pro gold 16GB 2400MHz | NT: OZC 600W | HDD: Samsung 950 Pro 512GB + 4TB WD NAS | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Thermaltake Soprano MIDI | Sound: Creative G5 + Bose AE 2 Headset

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.560

    AW: AMD Ryzen Threadripper 1900X: Spekulationen um 8-Kerner mit Quad-Channel-RAM

    Zitat Zitat von GreitZ Beitrag anzeigen
    Ob solche verfrühten leaks nicht auch Geschäftschädigend sein können?
    Da du jetzt voraussichtlich ein hochpreisigeres System kaufen wirst, wage ich jetzt mal zu bezweifeln, dass es marktwirtschaftlich negativ für Prozessor- und Mainboardhersteller sein wird. (Natürlich unter der berechtigten Annahme dass auch TR4 das Zen-Silizium derart effektiv und mit wenig Abfall nutzt).
    Grüße vom Zonk



Seite 3 von 11 1234567 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •