Seite 2 von 3 123
  1. #11

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Dass Intel hier aber absichtlich die Produktion beeinflusst, ist eine gewagte These. Schließlich ist auch fraglich, weshalb man angesichts Ryzen-Konkurrenz eigene Produkte unattraktiver machen sollte.
    Genau in der Kategorie hat man ja NOCH keine Konkurrenz durch Ryzen 3. Halte es also für durchaus wahrscheinlich, dass man noch die letzten paar Netsch aus den Kunden pressen will solange es geht. Zumindest wenn man sich Intels Vergangenheit ansieht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Glaub ja das der preisanstieg durch die ganzen Mienr verursacht wird - gleich wie bei den GPUs.
    Denn was nimmt man am ebsten da für einen prozessor? Richtig - günstig und Sparsam - da kommt der g4560 genau recht - hat noch immer mehr als genug Leistung um die Karten beim Minen zu befeuern, verbraucht wenig und ist günstig.

  3. #13

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Das Gerücht, welches vom Portal Digiworthy verbreitet wird und sich auf einen Bericht von Hardware.fr stützt, entbehrt dabei leider jeglicher Quellengrundlage.
    Da bin ich aber froh das Ihr das aufgegriffen und eingeordnet habt...sonst hätte ich gar nicht gewusst was ich heute noch geistreich im Internet kommentieren soll.

  4. #14
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Unterm Stein
    Beiträge
    701

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Glaub ja das der preisanstieg durch die ganzen Mienr verursacht wird - gleich wie bei den GPUs.
    Denn was nimmt man am ebsten da für einen prozessor? Richtig - günstig und Sparsam - da kommt der g4560 genau recht - hat noch immer mehr als genug Leistung um die Karten beim Minen zu befeuern, verbraucht wenig und ist günstig.
    Nö, da reicht auch ein oller Celeron und weniger

  5. #15
    Avatar von Thorbald35
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.06.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    496

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Na Intels 86iger Lineup ist nun völlig im Eimer - ne Daseinsberechtigung bei den Preisen haben eigentlich nur noch 7700K und vielleicht seine Nachfolger. Wenn man bedenkt, dass ein 4/8 nun auch nicht besonders zukunftstauglich ist, schon ne krasse Perspektive...
    CPU: I5 6500/be quiet! Pure Rock/Enermax T.B.Vegas rot Mainboard: MSI B150M Mortar Ram: 4x 4096MB HyperX FURY schwarz DDR4-2133 Festplatte: 1000GB Seagate/480GB SanDisk Ultra II GPU: R9 390 PCS+/Raijintek Morpheus II/be quiet! Pure Wings 2 2x120 Sound: Soundblaster Omni/Audio Technica MX 50 PSU: be quiet! System Power 8 Rot gesleevt Case: NZXT S340 Elite schwarz-rot/be quiet! Pure Wings 2 3x140+1x 120/Nanoxia Rigid LED/ Win10

  6. #16

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Zitat Zitat von Thorbald35 Beitrag anzeigen
    Na Intels 86iger Lineup ist nun völlig im Eimer - ne Daseinsberechtigung bei den Preisen haben eigentlich nur noch 7700K und vielleicht seine Nachfolger. Wenn man bedenkt, dass ein 4/8 nun auch nicht besonders zukunftstauglich ist, schon ne krasse Perspektive...
    Da hat AMD Intel kräftig in den Vorgarten geschixxen

  7. #17
    Avatar von 4B11T
    Mitglied seit
    08.02.2017
    Beiträge
    1.011

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Pentium und I3 müssten sie zu einer Serie zusammenfassen. Der hohe Takt des i3 zum Preis des Pentium: so sehe ich einen Markt für 2c/4t, zumindest noch ein-zwei Jahre lang. Aber jetzt den Pentium zu verknappen, um ihn teurer zu machen und die Kunden zum i3 zu drängen wird nicht aufgehen. Dann könnte man auch gleich damit werben: "kaufen sie lieber einen Ryzen R3".
    8700K geköpft | Maximus X Hero | TT Floe Riing RGB 360 | Trident Z RGB 32GB 3200 | Zotac GTX 1080 AMP! | NVMe M.2 Samsung 960 EVO 500GB | WD Blue 2TB | Bq! Straight Power 10 600W | Anidees AI-8BW

    1800X @ 8x4,1 | NH D15 | MSI X370 Gaming Pro Carbon | KFA² GTX 1080... ... bye bye!

  8. #18
    Avatar von DoGyAUT
    Mitglied seit
    09.11.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    952

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Glaub ja das der preisanstieg durch die ganzen Mienr verursacht wird - gleich wie bei den GPUs.
    Denn was nimmt man am ebsten da für einen prozessor? Richtig - günstig und Sparsam - da kommt der g4560 genau recht - hat noch immer mehr als genug Leistung um die Karten beim Minen zu befeuern, verbraucht wenig und ist günstig.
    Jein, die haben zuerst die Celerons leergekauft, nachdem alle Celerons nun fast weg sind, gingen sie auf die Pentiums und kleinen FX...
    Sys1: i7-6850K @4,4GHz | 32GB DDR4 | MSI GTX 1080 Ti Gaming X 11GB GDDR5X @2050Mhz/3000MHz
    Sys2: i7-4790K @4,7GHz | 32GB DDR3 | MSI GTX 1080 Gaming X 8GB GDDR5X @2050MHz/2700MHz
    Sys3: i5-4670K @4,2GHz | 16GB DDR3 | Sapphire R9 390 Nitro 8GB GDDR5 @1050MHz/1500MHz

  9. #19

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.535

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Zitat Zitat von Obstundgemuese Beitrag anzeigen
    Falls das stimmt wäre das eine Frechheit.
    Warum?
    Ne Frechheit war als NV die Preise der Grafikkarten um ~50% angehoben hat; aber denoch wurden die Karten wie blöd gekauft und ggf. schöngeredet.
    Das hier => Einem reichlich vagen Gerücht oder anders ausgedrückt Sommerloch.
    ....
    Hinweis: Videospiele sind grafikintensive Spiele, die keine Casual Games sind.
    (NVidia Umfrage vom 2017-07-27)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.840

    AW: Intel: Angeblich Senkung der Pentium-G4560-Produktion, um i3-7100 attraktiver zu machen

    Zitat Zitat von 4B11T Beitrag anzeigen
    Pentium und I3 müssten sie zu einer Serie zusammenfassen. Der hohe Takt des i3 zum Preis des Pentium: so sehe ich einen Markt für 2c/4t, zumindest noch ein-zwei Jahre lang. Aber jetzt den Pentium zu verknappen, um ihn teurer zu machen und die Kunden zum i3 zu drängen wird nicht aufgehen. Dann könnte man auch gleich damit werben: "kaufen sie lieber einen Ryzen R3".
    Intel hat ja schon Angekündigt, das alle CPUs um eine Stufe nach unten durchgereicht werden:

    Celeron 2C/2T
    Pentium 2C/4T
    i3 4C/4T
    i5 4C/8T
    i7 6C/12T

    Zumindest auf dem Desktop und auch erst ende dieses Jahres, aber ich hoffe, das man auch bald bei den Laptops verstärkt in den Genuß von 4C+ kommen wird.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •