Seite 22 von 39 ... 1218192021222324252632 ...
  1. #211
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    474

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Wie erschütternd, dass lediglich eine einzige Zielgruppe über diese Restriktion plagt - Diejenige der Extreme-Overclocker!

    @Roman
    Dann unterlasse diese Spielerei oder investiere in die richtige Preisklasse! Die von Deinerseits nicht angepriesenen Mainboards kosten nach dem Stand der Dinge von 275-350€: Was erwartest Du!? Dass die High-End-Komponenten bei den Mainboards von der 400-600€-Preisklasse mit bis zu 175°C-VRM zum halben Preis nachgeschleudert werden? Es irritiert mich schon, dass Du solch eines nicht vorzuweisen hast, wo man euch Testern doch schon alles für umsonst in den Rachen schiebt, was sich kein normaler Mensch nur ansatzweise leisten kann.

    Die Mainboards liefern das, was sie sollen, sogar absolut auf Top-Niveau, und dies bestätigen inzwischen immer mehr Inhaber von dieser Plattform, demzufolge juckt dem Hersteller eine solche, winzige Nische von Anwendern, welche es lediglich auf das Betreiben von weit über jegliche Spezifikation abgesehen haben, nicht das Geringste, zumal sie an Deinesgleichen sowieso nichts verdienen - Du genießt den Luxus auf deren Kosten! Was Du in einem Jahr an Hardware zerstörst, das können sich die meisten Menschen nicht einmal über ihr gesamtes Leben leisten!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #212
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.301

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Der skandal ist nicht das so2066 boards von 220-370€ keine high end vrm haben sondern das bei so2011-3
    jede CPu von 6 bis 10 Kerner Oc auf einen 190€ Brett funktionieren ohne Stromexplosion und Hitzetod
    und man dabei sogar Lukü einsetzen Kann

    Intel hat einfach nur den Takt extrem aufgebohrt um ja schneller zu sein als AMD ryzen

    Ryzen ist genau gleich schnell in anwendungen bei gleicher core anzahl
    Der r5 1600x ist gleich schnell wie der ci7 6800 bzw 6850
    der r7 1700x wie ein ci7 6900 bei gleichen takt

    Um bloß nicht auf die preise anzupasssen musste intel so2066 einen mehrtakt haben um diese preise Rechtfertigen zu können
    Ergebnis ist einen Plattform die dafür nicht ausgelegt war und lediglich die core Anzahl erhöhen sollte
    Muss mit der brechstange und absurden stromverbauch gegen amd ryzen antreten
    hexa core sind im preis nicht gesunken wegen dem möglichen allcore 4,3ghz
    octa core fällt im preis und eine möglichen allcore von 4,3
    deka core ist im preis gefallen bei einen Möglichen allcore von 4ghz
    jeweils default
    nur blöd das die Cpu keine Verbesserung in der Fertigung und keine Effizienz Verbesserung hat als broadwel-e
    Die arch ist sogar heißer wegen der cache Änderungen.
    Das hätten sich intel sparen können. Weil diese Änderungen erst ab 12 Kerne sich auswirken. Warum dann eine Maske von 10 Kernen den mesh einsetzen.?
    Auf xeon teilweise Sinnvoll
    auf HEDT Sinnlos, da ist broadwel-e besser.
    Dazu die dreistigkeit WLP einzusetzen bei der chipgröße kleine änderungen am mainboards und cpu verlöten häte die plattform trotz immenser stromverbrauch dennoch als tipp gewinnen können aber diese debakel ist intel selber schuld.
    Was gut für den markt ist.
    dann kann amd beim Server markt sich mal durchsetzen. HEDT threadripper muss sich erst beweisen ob die CPu über 3,0 ghz hinaus kommen. möglich wäre 16 cores und 3,ghz allcore und 3,6 die häflte
    Bei 12 core ~3,4ghz allcore und 4ghz die hälfte
    Aber diese CPu Klasse ist mehr was für workstation und kleine server.
    Intels monopol bei Server wird fallen mit epic
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  3. #213
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.405

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Zitat Zitat von KnSN Beitrag anzeigen
    Wie erschütternd, dass lediglich eine einzige Zielgruppe über diese Restriktion plagt - Diejenige der Extreme-Overclocker!

    @Roman
    Dann unterlasse diese Spielerei oder investiere in die richtige Preisklasse! Die von Deinerseits nicht angepriesenen Mainboards kosten nach dem Stand der Dinge von 275-350€: Was erwartest Du!? Dass die High-End-Komponenten bei den Mainboards von der 400-600€-Preisklasse mit bis zu 175°C-VRM zum halben Preis nachgeschleudert werden? Es irritiert mich schon, dass Du solch eines nicht vorzuweisen hast, wo man euch Testern doch schon alles für umsonst in den Rachen schiebt, was sich kein normaler Mensch nur ansatzweise leisten kann.

    Die Mainboards liefern das, was sie sollen, sogar absolut auf Top-Niveau, und dies bestätigen inzwischen immer mehr Inhaber von dieser Plattform, demzufolge juckt dem Hersteller eine solche, winzige Nische von Anwendern, welche es lediglich auf das Betreiben von weit über jegliche Spezifikation abgesehen haben, nicht das Geringste, zumal sie an Deinesgleichen sowieso nichts verdienen - Du genießt den Luxus auf deren Kosten! Was Du in einem Jahr an Hardware zerstörst, das können sich die meisten Menschen nicht einmal über ihr gesamtes Leben leisten!
    Eigentlich zerstöre ich so gut wie keine Hardware

    Muss man ernsthaft heutzutage 400-600 € für vernünftig gekühlte VRMs ausgeben?

    Bei X79 gab es ein Rampage Extreme Board für knapp über 300 € und das war perfekt ausgestattet mit High-End Komponenten und super Kühlung. Jetzt ist 300 € ein "Einsteigerboard" und darf schlechte Komponenten haben? Das sehe ich nicht wirklich ein.

  4. #214

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Mein X79 Mainboard hat mich neu nur 170€ gekostet und macht seine Arbeit super, ohne zu überhitzen auch mit über 150W an der CPU. Man kann den VRM Kühler sogar anfassen unter Vollast ohne Brandblasen an den Fingern. Seit 5 Jahren im Einsatz und noch keine Altersschwäche.

    Irgendwie kommt mir das so vor als ob die neuen Mainboards einfach nur im Preis an Nvidia Grafikkarten angepasst wurden, man aber noch die gleiche Rotze wie früher bekommt.
    i7-3930K@4,2 | MSI X79A-GD45 (8D) | Corsair Vengeance LP 32 GB | Dark Rock 3^2 | 2x Asus GTX 1080 Ti Turbo | Deep Silence 1 | bq DPP11 1200W | 1xSSD | 4xHDD | BD-RW | Xonar Essence STX | Asus PB287Q
    Casemodding-Wettbewerb - [The Industrial Mod] | [24/7 Tagebuch] Der wohl kleinste Server 2.0

  5. #215

    Mitglied seit
    11.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    5.363

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Bei den AM4 Boards gibts doch die gleiche Problematik. Auf meinem Gigabyte GA AB350 Gaming 3 sind die VRMs bei 89° und das bei gerade mal 200MHz mehr Takt bei gesenkter VCore.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

  6. #216
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    14.675

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Zitat Zitat von der8auer Beitrag anzeigen
    Eigentlich zerstöre ich so gut wie keine Hardware

    Muss man ernsthaft heutzutage 400-600 € für vernünftig gekühlte VRMs ausgeben?

    Bei X79 gab es ein Rampage Extreme Board für knapp über 300 € und das war perfekt ausgestattet mit High-End Komponenten und super Kühlung. Jetzt ist 300 € ein "Einsteigerboard" und darf schlechte Komponenten haben? Das sehe ich nicht wirklich ein.
    Ist ja auch Blödsinn, weil die Komponenten auf den Boards nicht wirklich teurer geworden sind.
    Phanteks Enthoo Primo schwarz/weiß | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHz (4x4GB) | 5820K @ 4,0GHz & 1,15V @ Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

  7. #217
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    474

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Zitat Zitat von der8auer Beitrag anzeigen
    Muss man ernsthaft heutzutage 400-600 € für vernünftig gekühlte VRMs ausgeben?

    Jetzt ist 300 € ein "Einsteigerboard" und darf schlechte Komponenten haben? Das sehe ich nicht wirklich ein.
    Diese Frage richtest Du am besten an die Hersteller! Gucke Dir den Markt für Handys an, dort sieht es keinesfalls anders aus, wenngleich zum Dank des raschen Wertverlustes das SM-G950F preislich geradezu attraktiv geworden ist. ^^

    Mir gefällt die derzeitge Preislage von Mainboards auch nicht. Zumindest zwischen 275 und 400€ sieht 's ernüchternd aus, was die Austattung anbelangt, denn all das, was mir die Preisregion um 325-375€ bietet ist zusützlich WiFi und Bluetooth, was im Normalfall nur wenige Interessenten anspricht, ansonsten ist die Preisregion um 275€ mit den ASUS-Brettern geradewegs ansprechend, vor allem, weil sie als die einzigen auf den EATX12V setzen, den Du in der Preisklasse von unterhalb 300€ ansprichst, mit Verzicht auf WiFi und Bluetooth, ansonsten ist das Equipment in bis zu 350€ weitgehend ähnlich bis gleichwertig, für etwas mehr winken dann schon die 10/12 Phasen, jedoch nur in 8 + 2/8 + 4 aufgeteilt, der Prozessor ist theoretisch gleichwertig beschalten und die übrigen 2/4 Phasen gehen direkt an den RAM - Fakultativ nur eine Dreingabe!

    Sieht man sich jetzt die wirkliche Mehrleistung von weit oberhalb der 400€-Preisklasse an, wo unter anderem echtes 3-Way-SLI lockt, für Dich als Overclocker wird das Digital Phase Power Design noch vorrangier sein als für den normalen Konsumenten, dann finde ich es auch enttäuschend, denn 450€ für ein Mainboard, das ausgenommen von den speziellen Features dieser Plattform, erst dort besonders wünschenswerte Features bietet, beispielsweise 10-12 Hauptphasen für den Prozessor ... Intels Extreme-Plattform halt!

  8. #218
    Avatar von Crackpipeboy
    Mitglied seit
    14.01.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    328

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Also vor allem kann ich noch nicht ganz begreifen warum die PCIE-Lanes so ein Problem darstellen sollen? Wer mehr braucht/will, kauft sich eine andere CPU. Also ich sehe mich als "Normaluser" mit einer Graka, sowie einer M2-SSD total zufrieden damit. Ich schätze bis auf wenige Ausnahmen benötigen das auch nicht. Wenn ich wüsste wie man eine Umfrage gestaltet, würde ich das direkt mal abfragen. Wer mir hier behilflich sein kann, den bitte ich um eine entsprechende PN, gerne setze ich das dann mal um. Mich interessiert das wirklich sehr, wobei es dabei bleibt, dass ich es nicht benötige.
    ---i7 6800K @ 4200Mhz @ BeQuiet Silent Loop 360---ASRock Fatal1ty X99 Professional Gaming i7---Corsair Vengeance LPX @ 3200Mhz @ CL15---MSI Gtx 1080 Gaming X8 @ 2050Mhz/5500Mhz---Asus 34" ROG Swift PG348Q @ 3440x1440 @ 100Hz---
    ---Corsair Obsidian 450D @ BeQuiet Silent Wings @ Corsair RM550M---
    ---Logitech G502 Proteus + G910 Orion Spectrum + G933 Artemis Spectrum---

  9. #219
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.283

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    An dieser Stelle fällt mir auf, das früher alles besser war
    Nein ernsthaft: viele Mobos hatten nen eigenen, kleinen Lüfter auf der Southbridge.
    Und bis mindestens zur GeForce FX gab es eine große Anzahl an Kühllösungen für Grafikkarten, die man selbst montieren konnte.

    Heute kauft man Grafikkarten mit verschiedenen Kühllösungen von verschiedenen Herstellern und selbst bei/für WaKüs muss man selten selbst Hand anlegen. Vernünftige Kühlkörper für Grafikkarten sind selten geworden.
    Und die "Kühllösungen" der MoBos von heute abmontieren und anders realisieren? Auch hier wird es eng, kaufbare Lösungen gibt auch hier kaum noch, und wenn dann meist für ältere Chips. Man müsste sich wohl selbst vernünftige Kühlrippen, die von der Größe her passen, aus einem Alublock fräsen und mit einem Lüfter versehen
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst.
    Noctua

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #220
    Avatar von JackTheHero
    Mitglied seit
    13.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Terra
    Beiträge
    814

    AW: Heftige Kritik an Intel Skylake-X: Viele Mainboard-Kühler sind unterdimensioniert

    Zitat Zitat von Crackpipeboy Beitrag anzeigen
    Also vor allem kann ich noch nicht ganz begreifen warum die PCIE-Lanes so ein Problem darstellen sollen?
    Verstehe ich auch nicht. Ich glaube hier geht es um's Prinzip und nicht ob man es braucht. Ich würde es auch nicht brauchen weil ich nur eine Grafikkarte und 2 Festplatten hab plus Soundkarte.
    Intel Core i7 7700K@4.8 Ghz@Noctua NH-D14, ASUS Prime Z270, 32 GB DDR4-3000 Corsair, Zotac Mini GTX 1070, Seagate WD 3 TB, Crucial SSD M500 240 GB, 500 Watt be quiet! Pure Power 10, SilvStone TJ10B-WESA bk EATX, EIZO FS2331-BK PVA-Panel

Seite 22 von 39 ... 1218192021222324252632 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •