Seite 12 von 13 ... 28910111213
  1. #111
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.906

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von FormatC Beitrag anzeigen
    Das Problem ist eher nicht die Kühlung der CPU, sondern die der VR und des Sockelbereichs. Passiv wird das arscheng.
    Das ist alles kein problem, wenn man
    1.) Hochwertige MosFets verwendet
    2.) Eine ausreichende Anzahl davon verbaut
    3.) Den Kühlkörper darauf entsprechend dimensioniert

    Das blöde daran ist, dass bei vielen Boards da draußen mindestens ein Punkt davon nicht gegeben ist.
    Die beste Nummer sind dabei immer noch die ASUS-Bretter, die zwar die Kühler zu Designzwecken verbaut haben aber gar keinen physischen Kontakt zu den Spawas haben oder die heatpipe zum Zusatzkühler einfach nicht existiert
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #112
    Avatar von wolflux
    Mitglied seit
    06.08.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    DESTINY
    Beiträge
    6.681

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Das ist alles kein problem, wenn man
    1.) Hochwertige MosFets verwendet
    2.) Eine ausreichende Anzahl davon verbaut
    3.) Den Kühlkörper darauf entsprechend dimensioniert

    Das blöde daran ist, dass bei vielen Boards da draußen mindestens ein Punkt davon nicht gegeben ist.
    Die beste Nummer sind dabei immer noch die ASUS-Bretter, die zwar die Kühler zu Designzwecken verbaut haben aber gar keinen physischen Kontakt zu den Spawas haben oder die heatpipe zum Zusatzkühler einfach nicht existiert
    Da dürfte ASUS nicht weit kommen, wenn da gute 80 Ampere durchfließen, falls das überhaupt genügt.
    Geändert von wolflux (18.06.2017 um 18:31 Uhr)

  3. #113
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.906

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Wieso nicht? Das Asus X99 Pro verkauft sich wunderbar obwohl da ein reiner Designkühler drauf ist die technisch Null Nutzen hat um die 10 cent einsparen zu können. Die Spawas werden heiß wie sau auf dem Ding bei hoher Last und/oder OC aber wenn man den entsprechenden namen hat kan mans eben machen.
    Selbst Tests schreiben darüber, Beispiel tweaktown "All the heat sinks on the board seem to have a purpose except the one underneath the shield, which seems to perhaps stabilize the PCB or something, as it's not connected to the CPU heat sink and doesn't seem to cool anything."

    Aber das ist ein anderes Thema - auch andere Hersteller sparen da gerne mal Centbeträge ein. Damit könnte ich auch leben wenn das bei günstigen Boards gemact würde aber bei Brettern die mehrere Hundert Euro kosten finde ichd as sehr sehr fragwürdig.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  4. #114

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Mit einer dicken Wasserkühlung, selektierter CPU und geköpftem Package kann man 10 Kerne bei 5 GHz grade so knapp kühlen.
    Was glaubst du wohl was passiert, wenn man die Kernanzahl und damit die Abwärme nochmal fast verdoppelt...?

    Du kannst da relativ simpel hochrechnen - ein 7700K bei 4,5 GHz auf allen Kernen drückt in der Gegend 100W raus. Das Ding hat vier (!) Kerne. Ein 18-Kerner erzeugt rechnerisch bei sonst gleichen Bedingungen das 4,5-fache, entsprechend 450W. Das kannst du nicht konventionell kühlen - erst recht nicht unter Luft, keine Chance.
    Hab überlesen, dass du vom 18-Kerner geredet hast, sry. Damit könntest du Recht haben. Meinte nur, dass die 8-10er bestimmt mit 4,5 ghz laufen werden. Der 8auer hat ja ja schon ungeköpft auf 4,7 oder so übertaktet und das mit einer AIO-Wasserkühlung von Corsair, die laut den Forumsweisen sowieso nix taugt und jeder Noctua-Luftkühler besser ist.

    Bin echt mal auf den Verbrauch gespannt. Hinterher hab ich mir von den Experten in diversen Fachforen ein Netzteil andrehen lassen, dass nicht für OC reicht. Wäre dann das zweite Mal, dass ich auf die Fresse fliege. (Das erste mal: "Mehr als 4gb Ram braucht man zum zocken eh nie.")

  5. #115
    Avatar von metalstore
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    04.05.2012
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Kaladesh
    Beiträge
    1.068

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von CD LABS: Radon Project Beitrag anzeigen
    Naja, ein Giganto-Kühler, eine große Kontaktfläche und ein exzellentes TIM würden das schon ermög...
    ...oh, Moment!

    Mit derart dicken CPUs und dem damit möglichen OC wird der Markt für (zu) hochwattige Netzteile wieder stark wachsen...
    ...ich sehe es schon kommen, dass User sich hier ausrechnen, dass sie ja jetzt 1200 Watt für alles eingeplant haben und dann meinen, sie müssten nach 2400-Watt-Netzteilen fragen. (wegen der 50%-"Regel"... )
    ich wohne in der Nähe von nem KKW, wenn wir die Leitungen für den Kühlkreislauf und die Kühlkörper ordentlich auslegen, können wir ja mal fragen, ob wir den stillgelegten Kühlturm zum kühlen benutzen dürfen
    aber da es jetzt scheinbar mit mehr Kernen rund geht können wir vllt drauf gespannt sein in ein paar Generationen, wie effizient die werden könnten, oder etwa nicht?
    dann wäre ja vllt irgendwann 18C/36T@4GHz 24/7 mit halbwegs normaler Wasserkühlung (keine AiO!) drin

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Wieso nicht? Das Asus X99 Pro verkauft sich wunderbar obwohl da ein reiner Designkühler drauf ist die technisch Null Nutzen hat um die 10 cent einsparen zu können. Die Spawas werden heiß wie sau auf dem Ding bei hoher Last und/oder OC aber wenn man den entsprechenden namen hat kan mans eben machen.
    Selbst Tests schreiben darüber, Beispiel tweaktown "All the heat sinks on the board seem to have a purpose except the one underneath the shield, which seems to perhaps stabilize the PCB or something, as it's not connected to the CPU heat sink and doesn't seem to cool anything."

    Aber das ist ein anderes Thema - auch andere Hersteller sparen da gerne mal Centbeträge ein. Damit könnte ich auch leben wenn das bei günstigen Boards gemact würde aber bei Brettern die mehrere Hundert Euro kosten finde ichd as sehr sehr fragwürdig.
    Wieso kaufen die Leute dann sowas? Marke, Aussehen oder einfach weil sie es nicht (besser) wissen?

  6. #116
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.906

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von metalstore Beitrag anzeigen
    Wieso kaufen die Leute dann sowas? Marke, Aussehen oder einfach weil sie es nicht (besser) wissen?
    In der Reihenfolge.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #117

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Zitat Zitat von FormatC Beitrag anzeigen
    Armselig und es zeigt zum zweiten Mal, dass Du meinen Text aus dem Eingangspost gar nicht erst verstanden hast.

    Wenn man mehrere Bretter hat und auf allen die gleichen Unschlüssigkeiten auftreten, erst kurz vor Schluss das finale BIOS bekommt (schön für alle, die vorher geleakt haben ) und dann OC-Ergebnisse liest, die man selbst mit 200 MHz weniger Takt noch nonchalant toppen kann, dann ist der "Test" nun mal einen alten Pups wert. Die bei Hexus verwendete Kühllösung und die Realität widersprechen sich zudem sehr gravierend. All dies steht in meiner Aussage drin, die man erst einmal wirklich lesen und natürlich auch verstehen muss.

    Für den Rest gibt es am Montag die Begründung, denn Kollegen sollten sich untereinander achten und vor allem auch an die Regeln halten. Kameradenschweine durften sich damals beim Wehrdienst öfters mal nach der Seife bücken. Hier geht das leider nicht, aber man muss solchen Mist ja nicht auch noch (unkommentiert) weiterverbreiten.
    LOL, ich unterschlage euch ist egal wer das von euch ist das ihr nvidia intel bezahlte möchtegern fuzzis seid .Bei AMD wird das Maul aufgemacht siehe zb RX480 bei Nvidia 1050 usw wo auch über den PCI Slot 10 Watt mehr genommen wird wird kein Sterbenswörtchen verloren Sogar eure eigene Tests sagen es selbst komischerweisse lies das keiner nur bei amd wird ein Fass aufgemacht

    Regeln welche wo ihr selbst nicht dran hält wow. Die leute wo jemanden als Lügner abstempelt aber erst Tage mit der Wahrheit rauskamen den darf man auch nicht vertrauen

    Nur raffen die leute wo hier es lesen das nicht mal
    Sapphire 390x 1150 MHZ/1550 MHZ (Watercooled) ,6700k 4.8 GHZ (Watercooled), Corsair 32GB Vengeance LED 3000MHZ

  8. #118
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.906

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Kannst du die ganzen Anschuldigungen (etwa "eine GTX1050 zieht mehr als 75W über den PCIe-Slot") auch belegen?
    Ich möchte dir sogar abseits des Themas zumindest die Chance geben deinen völlig unangebrachten Post zumindest halbwegs zu begründen.

    Falls du das kannst (ich habe keine Ahnung was ne 1050er übern Slot zieht) würde ich dich lediglich darum bitten dich erstens zukünftiog wie ein zivilisierter Mensch zu benehmen und die Dinge in Threads zu posten wos zum Thema passt - falls nicht... naja, dann raffen die Leute vielleicht doch wer nur rumschreit und wer tatsächlich Inhalte zu bieten hat.

    EDIT: Einfach aus interesse hab ich mal versucht da was herauszufinden. Ergebnis (sogar für die mehr verbrauchende Ti):
    Zitat Zitat von TomsHardware
    Mit deutlich unter drei Ampere am Mainboard-Slot ist man auch in dieser Betrachtungsweise voll im dunkelgrünen Normbereich, was uns nach der Ermittlung der niedrigen Leistungsaufnahmewerte für diesen Versorgungsanschluss auch nicht verwundert. Diese Betrachtungsweise offenbart uns, dass beim Verzicht auf den PCIe-Anschluss die maximal zulässigen 5,5A überschritten worden wären - wenn auch nur hauchdünn.
    Ich sehe da keinen Grund für ein Fass.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  9. #119
    Avatar von FormatC
    Mitglied seit
    21.12.2007
    Ort
    Labor
    Beiträge
    826

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Unser Freund Crash-Over ist ja noch nicht einmal in der Lage, Sätze richtig zu interpretieren, deren Inhalt aus Gründen etwas zum Nachdenken anregen sollten
    Dass mittlerweile auch andere von den Last-Minute-BIOSen schreiben wundert mich nicht. Wir haben auch drei Tage mit MSI nach der Ursache gesucht.
    Frauen sind wie Ostereier, bunt bemalt und knallhart :)




    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #120
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    32.906

    AW: Erstes Skylake-X-Review gesichtet: Core i9-7900X erweist sich als gut zu übertakten

    Naja, es sieht wohl so aus als wären die letzten Releases und ggf. auch die kommenden da nicht grade vorbildlich. Ryzen wurde mit minimalster Vorbereitungszeit für die Boardpartner released und jetzt gibts so langsam mal stabile BIOS-Microcodes die vor allem die RAM-Kompatibilität verbessern.
    Intel hat jetzt die X299er auch massiv nach vorne gezogen - entsprechend unausgereift wird die Plattform wohl sein am Anfang. Ich schätze mal wenn die dicken CPUs im Oktober/November kaufbar sind hat man auch das BIOS halbwegs im Griff.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 12 von 13 ... 28910111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •