Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.671
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    AMD und Intel sollen einen Lizenzvertrag abgeschlossen haben, der es Intel erlaube, Radeon-Patente zu nutzen oder direkt eine komplette Radeon-GPU als MCM-Package neben eine hauseigene CPU zu schnallen. Es gibt allerdings auch Gegenstimmen, die glauben, dass die Gerüchte dazu dienten, AMDs Aktienkurs anzutreiben.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    1.953

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Ich glaube Intels Führung ist wirklich sauer nach dem FAD. Ansonsten stellt sich die Frage, wieso sich Intel (!) genötigt fühlt Gerüchte (!) zu dementieren? AMD wird trotz Zen vermutlich nur geringe Marktanteilszuwächse im CPU-Bereich erreichen, die Einnahmen werden nicht allzu üppig steigen, aber zum Überleben und Investieren in die Zukunft reichen. Die OEMs und Board-Hersteller sind stärker denn je von Intel abhängig (und genießen es, so scheint es).

    Was aber richtig richtig weh tut (obwohl AMD klein bleiben wird), ist die Margen-Selbstverstümmelung zu der Intel durch AMD gezwungen wird. Threadripper ist einfach nur pures Gift für Intels Profit. Das geht schon fast in Richtung Kamikaze was AMD hier betreibt. Allerdings hat AMD im Gegensatz zur japanischen (Kinder)Armee gar nichts zu verlieren. AMD kann nur hinzugewinnen, auch wenns lediglich Peanuts (in Intels Augen) bleiben.
    Geändert von Freiheraus (18.05.2017 um 16:49 Uhr)

  3. #3

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Naja da AMD für alle CPUs den Zeppelin Die verwendet (sogar mehrere), ist es doch nur logisch in jede Nische rein zu kommen. Die Entwicklungskosten hatten sie doch eh schon da ja Produkte mit dem Die schon auf den Markt sind. Und wenn man überlegt das der 1700er nur 330€ kostet könnten sie mit der gleichen Marge einen 16 Kerner mit für 660€ anbieten. Und mit jedem Euro Verkaufspreis mehr steigt die Marge pro Chip. Ziemlich effektiv für eine Firma wie AMD nur einen Die entwickeln und den überall zu nutzen. Es muss dann ja auch nur der eine Die gepflegt und weiterentwickelt werden und man deckt viele Produkte ab.

    Ich glaube das der Deal ehr was mit Patentabsicherung zu tun hat. Intel wird an ihren iGPU nicht viel ändern wenn überhaupt. Das geht höchstens um ganz spezielle Dinge wie interne Instructions oder sowas. Denke nicht das da irgendwelche GCN Shader in die iGPU von Intel wandern werden.

    Ich meine jetzt haben die ja auch nichts mit Maxwell oder Polaris zu tun
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

  4. #4
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    722

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Intel hat Nvidia damals bei ihrem Joint Ventre sowas von Beschiessen , zumindest hat Nvidia damals lange Prozzersiert ...
    Also ich wuesste keinen Grund wieso ich es Gut finden wuerde das AMD sich bei Intel prostitu..... naja sollen ruhig agrtessiv in denn markt druecken , ich sehe das genauso verlieren kann man bei AMD schon lange nichts mehr , die FABS sind weg der Umsatz unter 1 Mrd , wieviel schlimmer solls noch kommen ?
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

  5. #5
    Avatar von Pro_PainKiller
    Mitglied seit
    20.03.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    LinkX Kybernetik Interconnect
    Beiträge
    183

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Wunschdenken & Vermutungen irgendwelcher AMD 'Rebellion' Anhänger, hat eben nichts mit der Realität zu tun 'FAKE NEWS' - auch Chef Editoren sollten nicht alles glauben.
    Intel nutzt weiterhin alle Patente von den gegenseitigen Lizenzabkommen mit Nvidia und umgekehrt. Intel dementiert Berichte uber Lizenz-Deal mit AMD - IT-Times

    Chris Hook 'AMD' 'Radeon-Rebels' >>> Twitter

    The first Intel CPU with AMD GPU will relate to the generation of Kaby Lake and will be on the market later this year | Best News Directory
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?-bennett.jpg   Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?-radeon-intel.jpg  
    Geändert von Pro_PainKiller (18.05.2017 um 22:54 Uhr)

  6. #6

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Zitat Zitat von Pro_PainKiller Beitrag anzeigen
    Wunschdenken & Vermutungen irgendwelcher AMD 'Rebellion' Anhänger
    Warum du aus allem immer sofort eine AMD vs Intel Fanboy Story draus machen musst, geht mir ehrlichgesagt nich in den Kopf rein.

    Intel nutz weiterhin alle Patente von den gegenseitigen Lizenzabkommen mit Nvidia und umgekehrt.
    Spricht trotzdem nichts dagegen dass es eine Übereinkunft zwischen Intel und AMD geben kann.
    AMD Ryzen 5 1600@ 3,7Ghz@ Wrath Spire || MSI B350 Gaming || 16GB DDR4 @2933Mhz || KFA GTX 1080 @ 2050Mhz || Cooler Master HAF X || Corsair VS 450

  7. #7

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    3.328

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Zitat Zitat von Bluebird Beitrag anzeigen
    die FABS sind weg der Umsatz unter 1 Mrd , wieviel schlimmer solls noch kommen ?
    Schon mal was von Apple gehört?

  8. #8

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.570

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Es geht bei den Verträgen wohl weniger um Patente, als viel mehr um Lizenzen. Hier ist ein Vertrag mit einem Inhaber dieser Lizenzen (in dem Fall einer der beiden verbliebenen Grafikchiphersteller) günstiger, als sich bei allen Quellen einzeln einzukaufen.
    Denn keinerlei nV-Technik ist jemals in einer iGPU von Intel aufgetaucht (sonst wären die sicher nicht so erbärmlich lahm) und auch von AMD wird mit Sicherheit kein direktes Patent angerührt. Auch wird niemals eine AMD-GPU in Verbindung mit Intel erscheinen, dazu hat Intel schon viel zu viel Geld in die Entwicklung der iGPUs gesteckt und eine Verbindung eigener CPU-Kerne mit einer fremden GPU birgt einfach zu viele Probleme...
    Verwenden sie jedoch die Lizenzen von AMD, können sie ihre eigenen iGPUs einfach weiterverwenden und -entwickeln, die vielen Millionen wären nicht sinlos verschwendet.
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  9. #9
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    722

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Schon mal was von Apple gehört?
    weil was ? weil die auch mal kurz vor Pleite standen udn sich dann mit bunten PCs in CRT eingebaut gerettet haben ?
    das war ne andere Zeit , eine Zeit in der ein CPU fertiger der nicht Intel war noch mithalten konnte , zu der Zeit haben die PPCs den kompatiblen so in denn Arsch getretten , sowas wirds wohl nie wieder geben ...
    Ich habs schon oft gesagt , wenn Samsung nicht soviel Geld in Fertigung stecken koennte wegen ihren Handys waere das CPU Monopol eh schon lange durch , allein durch die ueberlegene Fertigungstechnik von Intel , damals konnte weder Motorola noch IBM mithalten und AMD wuerde es ohne Samsung auch so gehen .
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    722

    AW: Intel-CPUs mit Radeon-Technologie: Deal abgeschlossen oder nur eine Ente?

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Es geht bei den Verträgen wohl weniger um Patente, als viel mehr um Lizenzen. Hier ist ein Vertrag mit einem Inhaber dieser Lizenzen (in dem Fall einer der beiden verbliebenen Grafikchiphersteller) günstiger, als sich bei allen Quellen einzeln einzukaufen.
    Denn keinerlei nV-Technik ist jemals in einer iGPU von Intel aufgetaucht (sonst wären die sicher nicht so erbärmlich lahm) und auch von AMD wird mit Sicherheit kein direktes Patent angerührt. Auch wird niemals eine AMD-GPU in Verbindung mit Intel erscheinen, dazu hat Intel schon viel zu viel Geld in die Entwicklung der iGPUs gesteckt und eine Verbindung eigener CPU-Kerne mit einer fremden GPU birgt einfach zu viele Probleme...
    Verwenden sie jedoch die Lizenzen von AMD, können sie ihre eigenen iGPUs einfach weiterverwenden und -entwickeln, die vielen Millionen wären nicht sinlos verschwendet.
    ja weil Nvidia so Toll ist und Intel so inkopetent das erklaute wissen umzusetzen ,das wird es sein ...
    die beiden hatten mal ein Joint Ventre laufen Nvidia wolte CPU know How und Intel eben GPU wissen um IGPUs zu bauen , also da steckt schon ne menge Nvidia in Intels IGPUs ...
    Nur meinte Nvidia damals sie haetten von Intel nicht wirklich einen fairen ausgleich an Know How bekommen
    MSI 970Gaming, FX 8350, MSI RX480 GamingX, 16Gb Kingston, Acer XG270HU
    MSI 785G-E53, PhenomII 550BE, Sapphire HD7750, 8Gb Kingston , Samsung 940

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •