Seite 1 von 15 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.112
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Intel soll seine Produktion und Markteinführung der Coffee-Lake-S-CPUs vorgezogen haben. Statt einer Veröffentlichung im Januar 2018 soll diese nun schon im August 2017 stattfinden. In Herstellerkreisen heiße es, dass Intel so auf AMDs Ryzen reagieren wolle. Darüber hinaus plane das Unternehmen noch die Veröffentlichung eines Skylake-X-12-Kerners.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Wenn es so kommt wie im Text dann nimmt Intel jetzt Amd nach 10 Jahren mal wieder ernst.

    Und das zeigt auch das Intel schneller neue Produkte hätte rausbringen können. Zum Glück ist AMD wieder im Spiel und die Gesetze des Marktes können wieder greifen.

    Für Verbraucher ist das richtig gut.

    Mal gucken was ich meinem Kumpel zusammen baue. Der hochtaktende 4c/8t dürfte ja dann billiger werden
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

  3. #3

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Es war doch klar das Intel mehr kann wenn Intel mehr will. Stattdessen hat man sich auf seinem Quasi Monopol ausgeruht und ordentlich Gewinne mit minimalem Aufwand (=Fortschritt) eingefahren. Jetzt gibt es Konkurrenz und die Schublade mit Ideen / Plänen wird aufgemacht.

    AMD muss nun am Ball bleiben, alle Probleme bei Zen 1 beheben und dann mit Zen 2 und 3 nachlegen. Nur so können sie ihre Position am Markt festigen bzw. ausbauen.
    System: AMD Ryzen 1700K@3900Mhz- Gigabyte Gaming G1 980 TI@1520MHz - 16GByte RAM@2666MHz - MSI X370 GAMING PRO CARBON - Samsung 840 Pro 256GByte + 850 Evo 512GByte
    Wasserkühlung: CPU@Alphacool Eisblock, GPU@EK-FC980 GTX Ti WF3, Pumpe: AC Aquastream XT Standard, Regelung: aquaero 5 LT USB, Radi: Phobya G-Changer 420 V.2 Copper

  4. #4

    Mitglied seit
    22.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    666

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Zitat Zitat von meeen Beitrag anzeigen
    Wenn es so kommt wie im Text dann nimmt Intel jetzt Amd nach 10 Jahren mal wieder ernst.

    Und das zeigt auch das Intel schneller neue Produkte hätte rausbringen können. Zum Glück ist AMD wieder im Spiel und die Gesetze des Marktes können wieder greifen.

    Für Verbraucher ist das richtig gut.

    Mal gucken was ich meinem Kumpel zusammen baue. Der hochtaktende 4c/8t dürfte ja dann billiger werden
    Dann wäre es doch auch sicher nicht verkehrt einen AMD 4+4 Kerner zu kaufen.
    Ich finde es Immer wieder zu lustig wenn manche schreiben sie brauchen Konkurrenz von AMD um dann Intel oder Nvidia günstiger kaufen zu können

    Aber ich sehe du hast wohl selber einen Ryzen. Vielleicht habe ich etwas über reagiert^^
    Ich meinte das auch eher auf die Allgemeinheit bezogen. Ich lese sowas einfach zu oft in letzter seit
    Core i5 4430 || Coolermaster Hyper T4 || Asrock B85M pro 4 || 8GB G.Skill DDR3 1600 || 250GB Crucial MX200 SSD || 1TB WD blue 7200rpm 64MB HDD || ZOTAC GTX 760 AMP! ||
    be quiet! L8 430 Watt CM || Cooltek C3 schwarz Window || Windows 7 64bit

  5. #5
    Avatar von Merowinger0807
    Mitglied seit
    27.01.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    irgendwo in der Pfalz
    Beiträge
    628

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Bleibt nur abzuwarten wie es dann um das Preisgefüge bei Intel bestellt ist....
    Rutschen die Preise der 4+4 und reinen 4 Kerner ab oder werden die neuen CPU's wieder unverhältnismäßig hochpreisig angesiedelt?

    Ersteres wäre die sinnvolle und logische Konsequenz aber Intel wäre nicht Intel wenn sie nicht einfach nochmal draufpacken und der 6Kerner dann um 400-450€ aufwärts kostet wie bei den Broadwell-E's

    Gibt ja noch genug Leute die nach Schema F grundsätzlich Intel den Vorzug geben weil "Intel halt" und die Kuh will weiterhin gemolken werden

    || Intel i5 4570 || GA-H97-D3H || 16GB Corsair XMS3 1600 || Asus GTX 770 DC2OC 4GB || Samsung Evo 840 120GB / Intenso Top III 128GB sowie 320GB WD || TT Versa H21 ||

  6. #6

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Zitat Zitat von Merowinger0807 Beitrag anzeigen
    Bleibt nur abzuwarten wie es dann um das Preisgefüge bei Intel bestellt ist....
    Rutschen die Preise der 4+4 und reinen 4 Kerner ab oder werden die neuen CPU's wieder unverhältnismäßig hochpreisig angesiedelt?

    Ersteres wäre die sinnvolle und logische Konsequenz aber Intel wäre nicht Intel wenn sie nicht einfach nochmal draufpacken und der 6Kerner dann um 400-450€ aufwärts kostet wie bei den Broadwell-E's

    Gibt ja noch genug Leute die nach Schema F grundsätzlich Intel den Vorzug geben weil "Intel halt" und die Kuh will weiterhin gemolken werden
    Ich verstehe die Sorge, aber Intel hat bereits 6Kern CPUs für um die 350€ im Angebot. Ich selbst habe eine, nur ist/war dort damals die Plattform teurer (Mainboard und DDR4 RAM). Ich halte es für wahrscheinlicher, dass ein Mainstream i7 6kerne zum gleichen Preis bekommt, ein i5 4+HT und ein i3 4kerne und Pentium 2+HT.
    Mein System: i7-5820K @4.2GHz // 16GB // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

  7. #7

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Schön das Intel nu auch mal ein wenig in die Gänge kommen (muss) und mal von ihrem "alten" 4C8T Konzept weg geht

    Ich selbst bin nu erst seit 4 Wochen Besitzer eines 7700K und bis der in die Knie geht (60fps Gaming), vergehen sicherlich einige Jahre,
    aber trotzdem schön, dass sich mal was tut am Markt!
    MSI Z270 Pro Carbon | Intel i7-7700K | Corsair DDR4 16GB 3200mhz Vengence | Palit Super Jetstream 980 TI | Samsung SSD 840 PRO 128GB | Curcial MX100 512GB | bequiet! Straight Power E10 600W | Eizo Foris FS2434-BK | Roccat Kone XTD

  8. #8
    Avatar von VikingGe
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    /home
    Beiträge
    553

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Ich bin ja auch mal auf die Preisgestaltung gespannt. Wenn Intel nen Preiskampf anfängt - und dazu müssten sie eigentlich 4C/8T zum i5-Preis und 6C/12T zum i7-Preis bieten, was durchaus realistisch erscheint - war es das mit der Konkurrenzfähigkeit von Ryzen und die Dinger müssen wieder verramscht werden. Mal sehen, was da so passiert.
    Phenom II X6 1090T 3.8 GHz 8GB DDR3-1720 MSI RX 480 Gaming X 8GB Asus M5A97 Arch Linux Windows 10

  9. #9

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    3.010

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Na sowas! Kaum ist Konkurrenz am Markt, bewegt sich auch bei Intel mal was!
    merkwürdiger Zufall...
    Zitat Zitat von VikingGe Beitrag anzeigen
    Ich bin ja auch mal auf die Preisgestaltung gespannt. Wenn Intel nen Preiskampf anfängt - und dazu müssten sie eigentlich 4C/8T zum i5-Preis und 6C/12T zum i7-Preis bieten, was durchaus realistisch erscheint - war es das mit der Konkurrenzfähigkeit von Ryzen und die Dinger müssen wieder verramscht werden. Mal sehen, was da so passiert.
    Wenn Intel anfangen würde, die 4C/8T für den Preis eines 4C/4T anzubieten, wäre AMD am Arsch. Hand aufs Herz: wenn man einen Vergleich mit selber Anzahl Kerne/Threads anfängt, verliert AMD diesen ohne Wenn und ohne Aber. Erst der Preis macht AMD zum Gewinner - wenn Preisvorstellungen und Nutzungsprofil des Interessenten passen.
    Ich denke, Intel wird nichts an seinen Preisen ändern. Müssen sie ja auch nicht, wird ja alles gekauft. Maximal wird es ein bisschen günstiger. Schließlich will man ja AMD nicht vom Makrt verdrängen, sonst klopft das Kartellamt an der Türe.
    Ich schätze nun einfach mal ins Blaue:
    6C/12T : 380€+
    6C/6T: 320€+ (wenn sowas überhaupt kommt...)
    4C/8T: 300€+
    4C/4T: 160€+

    gRU?; cAPS
    Geändert von cPT_cAPSLOCK (19.04.2017 um 15:08 Uhr)
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von forg1vr
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    191

    AW: Intel Coffee Lake-S angeblich vorgezogen: 2. Antwort auf AMDs Ryzen?

    Zitat Zitat von VikingGe Beitrag anzeigen
    war es das mit der Konkurrenzfähigkeit von Ryzen und die Dinger müssen wieder verramscht werden. Mal sehen, was da so passiert.
    Also was du hier einfach mal so in den Raum stellst ist - mit Verlaub - abenteuerlich!
    CPU: Ryzen R7 1700 [3.5 Ghz@1.175V@LLC3] | RAM: 16GB Corsair Vengeance 3000Mhz @ 2666 | Grafikkarte: Sapphire RX470 4GB Nitro+ | Mainboard: MSI B350m Mortar Arctic
    Festplatte: Samsung SSD 850Evo | Sound: SOUND BLASTER X-FI | Netzteil: Corsair TX650M

Seite 1 von 15 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •