Seite 7 von 14 ... 34567891011 ...
  1. #61
    Avatar von MaxthonFan
    Mitglied seit
    07.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    84

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Wenn man so drüber nachdenkt...

    Interessant stelle ich es mir vor, sollte Intel auf den 2066er "nur" 12 Kerne bringen. Der kleine LCC-Die von Haswell-EP hatte 8 Kerne, der von Broadwell-EP 10. Folglich könnte der kleinste Skylake-EP/X 12 Kerne haben. Wenn Intel bei ihrer neuen 2066/3647-Strategie dann tatsächlich alles oberhalb des kleinen Dies auf den 3647er verlagern und der HEDT-Zen kommen sollte, dann hätte AMD ein wirklich heißes Eisen im Feuer.
    Intel Core i7-3970X | Thermalright HR-02 Macho Rev. B | ASRock FATAL1TY X79 Champion | 16 GB Corsair Dominator Platinum | SAPPHIRE Radeon R9 390X | SK Hynix Canvas SC300 256 GB
    Super Flower Leadex 750W | Fractal Design Define R5 | Terra 2770W 1440p @ 60Hz (AH-IPS)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    421

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.

  3. #63
    Avatar von JanJake
    Mitglied seit
    01.12.2015
    Ort
    In einer Behausung
    Beiträge
    1.271

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.
    Warum sollte ich mich ärgern über einen Sockel und eine CPU Generation die ich mir eh nicht hätte kaufen können weil mir die einfach zu teuer ist? 1000€ würde ich NIEMALS für eine CPU bezahlen. Bin mit Ryzen zufrieden und begrüße sogar den Schritt! Bin für die Technik aufgeschlossen die kommt.

    Früher hat sich auch jeder über 1156 und 1366 aufgeregt, heute ist es eben so. Genauso wird es bei AMD dann auch sein.

    Dann wäre es nämlich das gleiche wie bei Intel, man hat einen Mainstream Sockel mit den Ryzen AM4 und einmal einen High-End Sockel für die ganzen Profi Anwender mit 32Lanes+ 16 Kernen und eben Quadchannel. CPUs werden dann wohl um die 700-1000€ Kosten je nach Ausführung.

    Wenn die Rechnung dann noch von AMD aufgeht und wir so endlich wieder richtig konkurrenz haben, haben wir auch bald endlich wieder mehr Leistung von Generation zu Generation zu verzeichnen!
    | AMD Ryzen 7 1700 | Crosshair VI Hero | 16GB | Raijintek 280 | RGB Stripes u. Lüfter | R9-390 | Eyefinity 5040x1050 | 120GB SSD | 5,5TB HDD | MX518 | G910 |
    | 3258G | H81M-ITX | 8GiB | RX-460 4GiB | 120GiB SSD | 3TiB HDD | Rapoo E2800P |
    | 6200U | MB? kA | 4GiB | GT940M | 500GiB HDD | *Laptop*

  4. #64
    Avatar von cozma
    Mitglied seit
    07.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    620

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Bei Toms Hardware geht die Gerüchteküche sogar schon weiter, ein 1950X mit 200W TDP spricht dort eher für einen höheren Basistakt.

    AMD Ryzen 7 1950X: 16 Kerne zur Computex?

    Golem schreibt auch so als ob dies nicht nur reine Spekulation wäre ohne konkret zu werden, nur das Snowy Owl als Serverchip auch als HEDT Version kommen könnte.

    Prozessoren: AMD arbeitet an 16C-Ryzen und Intels Skylake-SP zeigen sich - Golem.de

    Es könnte also was dran sein, HighEnd Plattform mit höher getaktetem Snowy Owl 16C, für den Gamer nicht interessant aber für Power User sicher ein Hammer.
    Für die Gamer wär ein 8C Modell für die X399 Plattform sicherlich interessanter, kein Plan ob das techn. möglich ist den mit Quadchannel zu betreiben aber die CCX-Anbindung wäre sicherlich dankbar. Sehr spannend............
    AMD FX-8350@4,7Ghz, vcore 1,375V, Gigabyte 970A-UD3, 16Gb G.Skill DDR3-2133 , Sapphire R9 390 Nitro@1111Mhz, Corsair Carbide 540 Air, Enermax Revo+ 850W, Benq XL2411T



  5. #65
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    11.731

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.
    Ja wir ärgern uns so dermaßen, dass glaubst du nicht, wir klettern regelrecht die Wände hoch, uns platzt die Hutschnur vor Wut.
    Stellvertretend mal wie wir grad aussehen:
    Nr. 1
    Nr. 2

    Und hier (mit dem schönen Intel Blau)^^ wursti
    Geändert von Duvar (20.03.2017 um 23:49 Uhr)

  6. #66
    Avatar von Giesbert_PK
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW (ÖHR)
    Beiträge
    637

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    16 Kerne brauch ich nicht aber das sagte ich schon von 6 - 8 und hab´s mir gegönnt . Gut für AMD das sie vielleicht etwas Druck auf Intel aufbauen können. Das Quad Channel find ich sehr Interessant , da könnte die CCX Kommunikation doch etwas beschleunigt werden.

    Resume : Plattform wird teuer und die CPU ein Biest, all jenen viel Spaß die diese CPU zum Arbeiten nutzen möchten (wenn sie denn Wirklichkeit wird) .
    Intel Core i7 5930K @4,5 GHz,Asus X99-S,Asus 290X DCII OC Crossfire, 950 Pro
    Intel Core i7 3770K @4,7 GHz,MSI Z77 MPower, Zotac GTX 1070 AMP (DX11 mit Win 7)
    AMD Ryzen7 1700 @4,0 GHz, Asus X370 Crosshair, RX 470 Nitro+ (Asus 290X Vergleichskarte)
    http://www.sysprofile.de/id190285http://www.sysprofile.de/id177431http://www.sysprofile.de/id191989

  7. #67

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    4.225

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.
    Warum sollten die sich ärgern?

    Es war klar das der AM4, mit seinem 2 Speicherkanälen, etwas für die (gehobene) Mittelklasse ist. Wer Quadchannel möchte, der bracht zwangsweise einen anderen Sockel. Es spricht nichts dagegen das AM4 noch bis 2020 versorgt wird, später eventuell auch mit 16 Kernern, der neue Sockel wird parallel mit hochleistungs CPUs bestückt. Schlimmer als bei den Intel CPUs kann es eigentlich nicht werden, die sind ja schon nach 2 Jahren weg vom Fenster. Es wäre auf jeden Fall eine tolle Sache, wenn es nach über 8 Jahren endlich wieder einen Sockel geben wird, bei dem es sich lohnt die CPU zu tauschen.

    Zitat Zitat von Giesbert_PK Beitrag anzeigen
    Das Quad Channel find ich sehr Interessant , da könnte die CCX Kommunikation doch etwas beschleunigt werden.
    Soweit ich weiß hängt das ganze rein vom Speichertakt ab und nicht vom Durchsatz.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung Syncmaster 1100MB Röhrenmonitor

  8. #68
    Avatar von Duvar
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.03.2013
    Beiträge
    11.731

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Keine Sorge, den 16 Kerner holen wir uns auch, warum auch nicht? (wenns preislich passt)
    Ich freu mich darüber und ärgere mich absolut Null.
    Zur Not gibt man die CPU samt Board in der Familie weiter oder verkauft es, wo ist das Problem?^^

  9. #69

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.
    Worüber ärgern? Das wird wahrscheinlich ein umgelabter Naples sein folglich wird ein anderes Board nötig. Macht Intel seit Jajren so Haswell E und Co. sind alle umgelabte Server -Cpus. Zu Mal alle Ryzen nutzer mit 16 Threads sehr gut bedient sind und Pinnacle Ridge auch für AM4 kommen wird.
    Mur scheint du hast wirklich keinerlei Ahnung über die Thematik, also komm wieder wenn du Bescheid weißt vorger brauchst du hier nicht diskutieren. 😉
    AMD R5 1600X / Sapphire RX 470 Nitro 8GB / 16GB Corsair Vengeance @ 3200MHZ / Gigabyte X370 K5 / Nanoxia Deep Silence 3 / BeQuiet! E9 450W
    Taugt die Rx 470 als Übergangskarte?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    13.480

    AW: Ryzen: AMD angeblich bald mit bis zu 16 Kernen für Consumer

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    "Die sollen einen neuen Chipsatz, einen neuen Sockel" LOL! Es hieß doch AM4 und die Chipsätze bleiben bis min 2020 gültig für alle zukünftigen AMD Desktop CPUs. Tja, da ärgern sich alle Ryzen Käufer jetzt wohl noch gründlicher.
    Ich glaube die Verärgerung über solche Beiträge ist Plattform übergreifend deutlich höher!

    Warum jemand der sich in einem 300 bis 500 € budget bewegt darüber aufregen sollte das eine pro Plattform "hinzukommt", wo HW die deutlich außerhalb dieses budgets liegt angeboten wird, musst du mal genau erklären, diese Logik erschließt sich mir nicht.

    Ich bin sehr gespannt was dem, vor allem preislich, Intel entgegen zu setzen hat. Man, dass bringt wirklich Bewegung in den Markt.

    MfG

Seite 7 von 14 ... 34567891011 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •