Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.514
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Mit Dr. Delid bekommt der Delid Die Mate 2 Konkurrenz. Beide erreichen das gleiche Ziel mit der gleichen Technik, das Köpfen von Intel-Prozessoren durch Abscheren des Heatspreaders. Beide machen das zum gleichen Preis von 30 Euro, weshalb am Ende die Handhabe entscheidet.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Salatsauce45
    Mitglied seit
    12.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Pcie-Slot2
    Beiträge
    76

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    30 Euro für ein Stück Plastik.... nein danke
    Die gute alte Rasierklinge macht's genauso gut und solange man nicht zu tief reingeht, kann auch gar nichts passieren.

  3. #3

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    😊 Hauptsache dagegen!!!
    i7 3770k @ 4.6GHz @ 1,225V /ASRock Z77-X4/bQ Dark Rock Pro2
    KFA² GTX 1070 EX@ 2012MHz @ 0,981V
    2x 8 GB Mushkin DDR3-2133 10-12-12-28 1T / X-Fi Fatal1ty
    256GB Samsung840+830 SSD & 2TB Samsung Spinpoint F4 & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    Enermax Pro87+ 700W/LG IPS237/Corsair 650D/Win8.1 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    31.524

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Wenn 30€ fürn Stück Plastik zu viel sind kannste ja auch das Original von Roman nehmen (DieMate2) - kostet dasselbe, kann dasselbe und ist aus eloxiertem Aluminium.

    Der Dr Delid war wohl als billige Alternative gedacht mit dem Hintergrundgedanken, dass man hier viel Kohle machen kann wenn man ne für die breite Masse finanzierbare Lösung bietet. Dumm gelaufen, dass der8auer seine Erfindung konsequent weiterentwickelt hat und dasselbe Produkt (Funktion) zum genauso niedrigen Preis anbietet - bloß deutlich hochwertiger.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5
    Avatar von OOYL
    Mitglied seit
    08.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    508

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    painless & easy
    So powerful, it's kind of ridiculous.

  6. #6
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    8.771

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Zitat Zitat von Salatsauce45 Beitrag anzeigen
    30 Euro für ein Stück Plastik.... nein danke
    Die gute alte Rasierklinge macht's genauso gut und solange man nicht zu tief reingeht, kann auch gar nichts passieren.
    Es hat halt auch nicht jeder die Courage oder das handwerkliche Geschick dafür, mit einer Rasierklinge an eine CPU für einige hundert Euro ranzugehen. 30€ sind da ein recht kleiner Einsatz dafür, die CPU fast ohne Restrisiko zu köpfen. Und wenn man den DieMate über mehrere CPU-Gens hinweg nutzen kann, ist das gemessen am Preis der CPUs ein vernachlässigbarer Betrag.

    Bis jetzt konnte man damit Ivy Bridge, Haswell, Broadwell, Skylake, Kabylake köpfen. Das wären also sechs Euro pro CPU. Und ich glaube nicht, dass der DieMate mit Coffeelake obsolet wird.
    Hold the Door!

  7. #7
    Avatar von Bummsbirne
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    10.10.2008
    Ort
    Allemagne
    Beiträge
    1.148

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Mir ist die AC Variante von der Konstruktion her lieber . Hab den DieMate1. An sich gutes Teil. Nur ist die Zentrierung des Heatspreaders beim wiederverkleben nicht bzw nicht allzu genau gegeben.

    Aber zu spät kommt das Teil von AC auf jeden Fall. Leider
    Zitat Zitat von Gamiac Beitrag anzeigen
    Bevor nicht mindestens 14nm Strukturen anliegen hab ich mit meiner 7870 das Gefühl einen High End Rechner zu betreiben und Spiele die damit nicht laufen sind einfach unzeitgemäß .

  8. #8
    Avatar von OOYL
    Mitglied seit
    08.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    508

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Coffee Lake wird bereits mit Ryzen obsolet werden
    So powerful, it's kind of ridiculous.

  9. #9
    Avatar von Oberst Klink
    Mitglied seit
    18.12.2011
    Ort
    Stalag 13
    Beiträge
    8.771

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    Zitat Zitat von OOYL Beitrag anzeigen
    Coffee Lake wird bereits mit Ryzen obsolet werden
    Gut, dass du das jetzt schon weißt^^
    Hold the Door!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    08.09.2015
    Beiträge
    17

    AW: Dr. Delid: Konkurrenz für Delid Die Mate 2

    LGA20xx können geköpft werden....! Nur hat es recht wenig Sinn, da die Temperatur nur um wenige Grad sinkt.. ca 4-6 Grad wenn ich mich richtig erinnere.. für Extremübertakter macht es das letzte Quäntchen aus

    https://www.computerbase.de/2016-06/delid-die-mate-extreme-mit-fluessigmetall-laeuft-auch-broadwell-e-kuehler/

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •