Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von a.stauffer.ch@besonet.ch
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Burgdorf
    Beiträge
    3.100

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Kann ich mir nicht vorstellen, das währe ja praktisch nichts!! realistisch währe für mich 10- 15%
    Gamerkiste:2 Kiste:CPU/Intel Core 2 Quad 9650/GPU: AMD Radeon Asus 7970 DC2/RAM: Apacer 4x2048 MB/Motherboard:Asus Maximus Formula X38

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    20.12.2011
    Beiträge
    86

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Und wieso sieht man keine Benchmarks ohne diese CPUs auf 2,8Ghz zu begrenzen?
    Naja Wayne, abwarten und Tee trinken.

  3. #13
    Avatar von grabhopser
    Mitglied seit
    15.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    406

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Die haben einfach keinen Grund Unsummen in den CPU Part zu stecken, die haben dringendere Probleme…… GPU, 14nm und natürlich ARM, die beißen sich eh noch alle in den Hintern, weil sie keine Lizenz bekommen…..

    Ach ja und Treiber brauchen sie auch noch für ihre GPUs…..

  4. #14
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.224

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Zitat Zitat von enhra Beitrag anzeigen
    Ich find die News nicht erwähnenswert da es dementiert wurde, zudem wurde noch nichtmal das Mainboard erwähnt. Sieht mir nach "ADS" aus seitens der Tester. Und wenn es tatsächlich nur 10%~ sein sollten, dann lohnt sich das Warten mMn nicht. (Also wenn man sich demnächst ein neues System beschaffen möchte.)
    Ich würde nicht mehr als 10% erwarten
    10% im Durchschnitt, das ist das was Intel seit ca 1 Jahr angibt, dass Haswell bringen wird. Man ist ja jetzt auch nicht zu einem Schritt vorwärts gezwungen.
    Also es war schon länger klar, dass man keinen allzugroßen Schritt machen wird, eben weil immer mehr DIE-Fläche für die GPU draufgeht.
    Anders würd es natürlich bei der 2011er Plattform aussehen, aber da dauerts ja noch ein Jahr...
    Zitat Zitat von Jan565 Beitrag anzeigen
    Also wenn das stimmen sollte, ist es eine Extrem schlechte Leistung und Haswell ist ein Reinfall. Können die sich das ganze genauso gut sparen, oder es ist aus Marketing Technischen gründen so gewollt, das AMD zumindest eine kleine Konkurrenz bietet.

    Erst einmal abwarten und gucken was wirklich kommt.
    ja mal abwarten.
    EXTREM schlechte Leistung würde ich für eine völlig neue Architektur ja nicht sagen. Da ist es meist schon "ok" wenn sie die Pro/Mhz Leistung des Vorgängers erreicht (bei gleichzeitig 80% mehr iGPU Leistung).
    Das letzte mal wo Intel sich an einer völlig neuen Architektur versucht hat, war ja der Pentium 4
    Und bei AMD wars der Bulldozer.
    2 Beispiele, dass es also viel schlechter laufen könnte
    Aber stimmt schon, wenn keine steigerung der IPC kommt, wozu dann eine neue Architektur. Man kann nur hoffen, dass sie Zukunftspotential hat
    Zitat Zitat von grabhopser Beitrag anzeigen
    Die haben einfach keinen Grund Unsummen in den CPU Part zu stecken, die haben dringendere Probleme…… GPU, 14nm und natürlich ARM, die beißen sich eh noch alle in den Hintern, weil sie keine Lizenz bekommen…..

    Ach ja und Treiber brauchen sie auch noch für ihre GPUs…..
    Naja, Intel arbeitet seit ja nicht aufgrund der Momentanen lage an ihren CPU Upgrades. Haswell ist sicher schon 6-8 Jahre in Planung und Entwicklung und hat unsummen verschlungen, stets mit dem Hintergedanken AMD könnte nochmal angreifen.
    Mal auf offizielle Benchmarks warten.
    Geändert von Rollora (30.01.2013 um 23:59 Uhr)
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  5. #15
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    13.224

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Zitat Zitat von DrWaikiki Beitrag anzeigen
    Bin froh, dass ich einen Ivy gekauft hab. ^^
    Bin Froh, dass ich seit 2009 schon auf einem i7 sitze und keinen Grund für Upgrades verspüre
    Zitat Zitat von OdlG Beitrag anzeigen
    Weswegen Intel es sich ja erlauben kann, auch mal abseits der CPU-Leistung zu schufften^^ Der Vorsprung ist ja nun wirklich mehr als genug. Außerdem kann AMD nund endlich mal die Zeit nutzen und die Konsoleneinnahmen korrekt umsetzen in gute Produkte
    Naja... AMD hat erst kürzlich das Entwicklerteam reduziert.
    Es bleibt auch abzuwarten, wieviel man tatsächlich an den Konsolen verdient.
    Bis man also wirklich profit daraus schlagen würde, vergehn viele JAHRE
    1. man müsste in die Gewinnzone zurück
    2. man müsste wirklich nochmal Angreifen wollen im Performancesektor
    3. man müsste das Entwicklerteam nochmal massiv verstärken denn man muss nicht nur eine gute Architektur entwerfen, man muss auch mit Intels Tick-Tock mithalten wollen
    4. man bräuchte endlich einen aktuellen Prozess und nicht 1.5 Jahre hinter dem von Intel herhinken
    5. Vom Planen und Entwickeln einer neuen, guten Architektur bis zum Release (also der Zeitpunkt wo 1.-3. in Erfüllung gehen), braucht es nochmal ca 5-7 Jahre zur Markteinführung.

    Ohne scheiB jetzt, wenn sich die Softwarelandschaft nicht massiv zu Gunsten von Multithreading ändert und dort die Bulldozer (und Nachfolger) tatsächlich Intel schlagen können (was sie nicht tun bei gleicher Kernzahl), brauchst du in den nächsten 5 Jahren nicht damit rechnen, dass AMD Intel ernsthaft gefährden kann oberhalb des Mainstreammarktes.
    Das ist leider eine Tatsache. Wenn auch eine traurige
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  6. #16
    Avatar von OdlG
    Mitglied seit
    21.02.2009
    Beiträge
    2.577

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    brauchst du in den nächsten 5 Jahren nicht damit rechnen, dass AMD Intel ernsthaft gefährden kann oberhalb des Mainstreammarktes.
    Habe ja auch nix anderes behauptet Außerdem kann ich nicht ganz daran glauben, dass ich jemals wieder AMD Produkte kaufen werde Wünschen würde ich es ihnen dennoch Und ich bleibe dabei, dass diese CPU-Werte kein Problem sind Ich denke auch nicht, dass Intel damit rechnet, dass SB/IB Besitzer umsteigen werden. Es geht ihnen bestimmt eher darum, noch bessere Ultrabooks zu produzieren und solche Späße.

  7. #17
    Avatar von ΔΣΛ
    Mitglied seit
    31.10.2011
    Ort
    €Uropäische Union / Bairischer Sprachraum
    Beiträge
    11.111

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Hoffe das diese Benches gefälscht sind, oder sich um einen Fehlerhaftes/Unausgereiftes Exemplar handelt.
    Ich glaube sowieso nur an PCGH Hardware-Benches, die mit Fertigen CPUs gemacht werden.
    { . Spiele-PC Profil . } - { . Zweit-PC Profil . } - { . Smartphones . }
    Google nutzen, ohne mit den eigenen Daten zu bezahlen? Das ist möglich, mit Startpage.
    Win10 sammelt Daten?! Mit ShutUp10 könnt ihr das minimieren, denn wer sich nicht wehrt stimmt dem indirekt zu.
    Nutzt Firefox wenn euch eure Daten wichtig sind, Mozilla ist eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation.


  8. #18

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    421

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    PCGH scheint nicht viel von Intel zu halten wenn Sie solche russischen Nummern und Zahlen unter der Hand auch noch bestätigen ?

    Bisher gibt es im "Bereich des Bekannten" keinerlei praktische Haswell CPU Performance Werte die man irgendwie vergleichen könnte , bisher konnte man in Videos "NUR" die Grafikperformance von Haswell begutachten aber CPU Leistungswerte gab es bisher nie, von daher hat man nun wirklich keine Referenz da um diese Russischen Zahlen bestätigen zu können.
    Wenn man sich auf der anderen Seite mit den technischen Einzelheiten von Haswell befasst hatte die letztes Jahr September schon veröffentlicht wurden dann müsste eigentlich weit mehr als nur 10% drin sein , Intel hat im Haswell einiges mehr an ZusatzEinheiten eingebaut und Leitungen vergrößert was einen deutlicheren PerformanceZuwachs haben dürfte als vom Sandy zum Ivy.

    Mich würde das nicht wundern wenn das nur Fakes waren oder man ist irgendwie an ein frühes Muster auf einer Testplatine über russische Wege rangekommen und die Leser lassen sich alle irre machen.
    Willkommen in Neulands Grusel-Kabinett , verteidigt von den Leyen , mit Tempolimit 130kb/s und Maut für ausländische IP-Packete
    System: Intel Core I3 4340 - HD4600, Asrock H87pro4 , 16GB Crucial Ballistix Tactical LP , WD Green 4TB , Seagate SSHD 1TB , Samsung DVDRAM , TFT Samsung T260 26" , Case Lian Li PC-7FNW , Corsair Accelerator SSD 60GB

  9. #19
    Avatar von Schaffe89
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.11.2009
    Beiträge
    7.268

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Laut meiner Quelle stimmen die Werte, Spieleleistung bleibt gleich, Anwendungsleistung welche etwas mit SMT anfangen kann steigt um 10 bis 15%.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    10.03.2009
    Beiträge
    172

    AW: Haswell: Erste Benchmarks zeigen Unterschiede zwischen Ivy Bridge und Haswell

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Ivy-Bridge-E-Flaggschiff, den i7-3770K,
    Ich sage es gleich im Vorhinein - aus Zeitmangel habe ich die anderen Posts nicht gelesen, aber seit wann ist der genannte Prozessor Ivy-Bridge-E?

    LG

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •