Zurück zum Artikel: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013
+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65
14Gefällt mir

Thema: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

  1. #11
    Lötkolbengott/-göttin Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.278

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Solang man genug IPC hat finde ich sollte man sich erstmal darum kümmern die IGP weiter zu verbessern. Ich hoffe man nutzt bei Haswell wieder Lötzinn statt WLP um "oh Wunder" die durch die Detailverbesserungen gesenkte Temperatur anzupreisen
    Ein i3 - k Model wäre auch mal nice.

    Ob ich nun 4 oder 6 Kerne hab, im Endeffekt kommts auch auf den Takt an. Soviele haben sich viel vom i7-3930k erwartet und wurden dann enttäuscht das man kaum schneller als mit einem i7 Sandy/ivy mit OC ist. 2 Kerne sind eben nicht einfach mal 50%. Hinzu kommt das man lieber weiter an Intel Quick Sync arbeiten sollte.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Moderator Avatar von ruyven_macaran
    Mitglied seit
    22.08.2007
    Beiträge
    28.764

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Und zu guter letzt: Es würde auch nur eingeschränkt Sinn machen. Wer 6 Kerne will, ist meistens nicht auf der Suche nach einer einfachen Office-Plattform. Für Leute, die High-End-Desktops suchen, sind aber eben die So2011 i7 gedacht.
    Gothic1806 gefällt dieser Beitrag.
    PCG&H-Statistik: 25235 Post, 380 Threads, 17091 Antworten (0,677/Post, 44,876/Thread) since 18:04, 26.09.2001

    Verkaufs- & Suchthread (updated 07.03.12)

    [Langzeittagebuch]Vom Flugzeug zum 0db-Wakü-PC; 31.8.11: Stufe 4.0 Fanless

  3. #13
    Komplett-PC-Käufer(in)
    Mitglied seit
    25.02.2012
    Beiträge
    73

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Hoffentlich kommen mit Skylake 6 kerner in den Consumer-Markt

  4. #14
    Lötkolbengott/-göttin Avatar von M4xw0lf
    Mitglied seit
    16.02.2008
    Liest

    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    9.927

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Overclocking wird offenbar erneut nur mit K-Prozessoren ermöglicht und wie gehabt wird Intel maximal vier Kerne plus SMT im Mainstream-Segment aufbieten - das muss wird reichen gegen AMDs kommende Vishera-CPUs.
    Fixed that for you.
    ... Leider.
    Gigabyte MA-790FX-DQ6; Phenom II X4 940 Black Edition @3200MHz; 2x 2048mb OCZ DDR2-1000; XFX 6970 (950/1450) @ Accelero Xtreme; BeQuiet! straight power 650W; Creative X-Fi Xtreme Music; Windows 7 64 bit @ Crucial m4 128GB

    Wider das Deppen-nen!

  5. #15
    Freizeitschrauber(in)
    Mitglied seit
    02.12.2010
    Beiträge
    668

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Zitat Zitat von PCGH_Marc Beitrag anzeigen
    SMT bringt bei Parallelisierung idR +20 Prozent. Davon ab: Warum soll Intel 6C oder 8C in den Consumer-Markt bringen, wenn AMD hier so schon kaum mithalten kann und 99 Prozent selbst wenn sie mal was mit Bildern oder Videos machen, mit 4C/8T eine schnelle Lösung erhalten? Wer 6C+ will, muss eben Sockel 2011 kaufen - Alternativen gibt's ja praktisch keine.
    In Spielen bremst SMT oft genug ein kleines bisschen. Interessanterweise gibts auch Spiele, die mit SMT rein gar nix anfangen können, wo 2C/4T genauso langsam sind wie 2C/2T. Erst 4C/4T sind bedeutend schneller. Beispiel: Shogun 2 CPU Benchmark, gestern getestet. 6 echte Kerne im Mainstream (natürlich mit der Intel IPC) wären mir weitaus lieber als der SMT-Kram.

  6. #16
    Lötkolbengott/-göttin Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.278

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    In welchen Spielen bremst SMT denn mittlerweile noch?

  7. #17
    Volt-Modder(in) Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    6.561

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Zitat Zitat von Citynomad Beitrag anzeigen
    Na da würde ich den Intelianern mal ausnahmsweise nen gescheiten (wenn auch leider unwahrscheinlichen) Sturz auf die Gusche wünschen. Was ist denn das bitte für eine Einstellung? SMT bringt nur minimale Geschwindigkeitsvorteile und während AMD und so langsam auch die ganzen Softwareentwicklung massiv auf Parallelisierung setzen, fährt Intel die "Kernbremse" aus? Es soll doch tatsächlich noch Leute geben, die von mehr als 4 echten Kern profitieren würden oder müssen die sich jetzt alle Server-CPUs und Boards zulegen? Wenigstens eine gescheite EE mit 6 oder 8 Kernen könnte mal langsam kommen.
    Wenn jeder der 4 Kerne nun deutlich schneller ist, ist das besser als wenn die Kerne gleich schnell bleiben, dafür kommen 8 Kerne davon in Einsatz.
    Dass es besser ist mehr Kerne zu haben, aber die dafür langsamer, ist ein irrglaube und AMD ist damit gehörig aufs Gesicht gefallen. Der Bulldozer ist ein Fail in jeder Hinsicht. Und nicht Intel bremst diese Entwicklung, schließlich gibts schon seit bald 10 Jahren von denen Prozessoren die 4 Threads verarbeiten.
    Anwendungen verlieren übrigens Leistung wenn sie statt 1 Kern der doppelt so schnell läuft, auf 2 Kernen laufen die dafür halb so langsam sind, weil die Parallelisierung Rechenaufwand kostet.
    Es ist also immer noch besser weniger Kerne zu haben die mehr Leisten (Amdahl).
    Intel geht hier also den richtigen Weg, AMD den absolut falschen. E
    Das zeigt sich auch, weil Intel in den meisten Anwendungen die parallelisiert sind, mit 4 Kernen trotzdem vor AMDs angebliche 8-Kerner sind.
    Dein Argument ist somit erwiesenermaßen falsch.

    Ich hoffe ja auf einem enormen IPC (per Core) Anstieg.
    Zitat Zitat von GoldenMic Beitrag anzeigen
    In welchen Spielen bremst SMT denn mittlerweile noch?
    Seit Win7 SP1 in keinem mehr, es zahlt sich eigentlich in fast jedem Fall aus es einzuschalten.
    Zumal AMD ja auch nicht wirklich was anderes macht, halt mit Mehr Aufwand in der Logik.
    Und: SMT ist eine super Sache: verbraucht laut Intel 1% der CPU Fläche, es braucht nicht viel mehr Strom etc.
    Bringt in den multithreaded Applications zwischen 20% (worst case) 40-50% im Schnitt und Best Case sogar 80%
    Ich kann mich noch erinnern als eine speziell angepasste Quake 4 Version kam, die auf einem Pentium 4 oder D 80% hinzugewonnen hat.
    Natürlich wärs zusätzlich toll wenn man mehr "echte" Kerne hätte, wirds wohl auf den Enthusiastenplattformen weiterhin geben hoffentlich.
    also dann 8C für Haswell-E, statt der fetten IGP. Und eben hoffentlich IPC-C Erhöhung.
    Aber im Moment weiß ich bis auf in der Arbeit wenig Fälle wo ich das brauchen würde.
    Geändert von Rollora (10.07.2012 um 18:26 Uhr)
    Zitat von <<Painkiller>> : "Vergesst Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser!"

  8. #18
    Trockeneisprofi (m/w)
    Mitglied seit
    30.10.2010
    Beiträge
    43.350

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    na das dauert ja noch ein Weilchen, ich habe mit dem SB noch keine Aufrüstgelüste. So viel Neues ist ja bisher nicht angekündigt, da lehne ich mich entspannt zurück

  9. #19
    Volt-Modder(in) Avatar von Tiz92
    Mitglied seit
    24.09.2010
    Ort
    Italien
    Beiträge
    5.037

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Vielleicht löst ein Haswell meinen i7 920 ab. Aber denke nicht. Der ist mit etwas OC noch leicht schnell genug.

    Trotzdem wäre ein Intel 6 Kerner für etwa 250-300 Euro schon toll. Muss ja nicht unbedingt viel Sinn haben. Ich meine nicht alles hat Sinn bei Hardwarekäufen. Das ist ein Hobbie und um 12 Tasks im Taskmanager zu sehen zahle ich gerne.
    i7 5820K @ Stock auf MSI X99S Gaming7
    Sapphire Radeon HD 7970 @ 1,1 Ghz 3 GB
    8 GB DDR4 Ram Crucial @ 2133 Mhz
    Samsung Syncmaster 2233RZ 120 Hz, Seagate 2 TB HDD
    Crucial m4 64 GB mit Win 7 64 bit, 128 GB Samsung 830 für Spiele

  10. #20
    Lötkolbengott/-göttin Avatar von GoldenMic
    Mitglied seit
    07.09.2010
    Beiträge
    14.278

    AW: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

    Ich denke mal nen Intel 6 Kerner für 250-300€ kommt vllt wenn man den ersten 8 Kerner im Desktopbetreich bringt. Halte ich also mit Ivy-E oder Haswell-E für möglich.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zurück zum Artikel: Intel Haswell: Sockel 1150 mit Z87-, H87- und B85-Chipsatz in 32 Nanometer ab Q2/2013

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein