Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Diese ewigen Standalone Add-Ons von EA und Activision die zum Vollpreis verkauft werden, ich verstehe es nicht.

    Vor allem verstehe ich es nicht, das es trotzdem immer wieder Leute gibt die das kaufen.
    Entweder zuviel Geld oder zuwenig Rückgrat sich dagegen zu stemmen, vermute ich mal.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.161

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Ich finds klasse, jetzt bekommen die Gamer letztendlich, was sie verdienen.

    Am Ende kaufen wieder alle und EA/Dice werden bei Teil 3 weitere Einschränkungen (=money) einführen.

    Zum Glück bin ich seit BF 4 raus aus der Misere, gibt bessere Games als den x-ten Aufguss Altbekanntem.

    Zitat Zitat von Asuramaru Beitrag anzeigen
    .................
    Keine Microtransaktionen,sowas wie CoD,BF und Battlefront kaufe ich vielleicht für 10€ aufm Grabbeltisch.
    Nicht mal mehr dafür....

  3. #13

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Zitat Zitat von -Neo- Beitrag anzeigen
    Da die Reduktion von Preis und gewinnbaren Credits sich jeweils auf 75% beläuft dürfte das eine Marketing Luftnummer sein um die Community vor Release zu beruhigen und die Verkäufe nicht zu gefährden. Nicht mehr nciht weniger.

    Bin ich froh das ich aus Teil 1 gelernt habe und somit Teil 2 garnicht erst anfassen werde
    Da hast Du was falsch verstanden. Nur die credits die man in der Single Player Kampagne erhält wurden um 75% reduziert. Hintergrund - man sollte genau so viele credits bekommen, dass man sich die Protagonistin, Iden Verso freischalten kann nach der Kampagne. Da ihr Preis auch um 75% reduziert wurde gab es entsprechend die Reduktion in der Kampagne. Wieso man den Helden nicht einfach fest mit dem durchspielen der Kampagne verknüpft hat weiß ich nicht, vermutlich um es jedem selbst zu überlassen was man mit den credits macht oder weil sich sonst welche beschweren, dass man ja "gezwungen" wird, die Kampagne durchzuspielen um den Helden freizuschalten.

    Alle anderen Belohnungen die man nach Rundenende im Multiplayer oder fürs Freischalten von Multiplayer Meilensteinen erhält sind gleich geblieben. So dass sich in der Tat - abgesehen von den credits aus der Kampagne - die notwendige Zeit fürs Freischalten der Helden um 75% reduziert wurde, eher sogar mehr, da die credits die man nun durch das Freischalten der Meilensteine erhält viel mehr Gewicht haben

  4. #14

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Zitat Zitat von Rizzard Beitrag anzeigen
    Wen macht man damit jetzt glücklich.
    Die jenigen welche weniger Echtgeld einsetzen müssen, oder die jenigen welche weniger Spielzeit investieren müssen, oder die jenigen welche enttäuscht sind das sie schon nach kürzester Zeit alles haben.
    Das heißt durch herabsetzen der benötigten Credits wurde das Bezahlsystem obsolet, da man alles früher freischaltet? Oder beziehen sich Credits nur auf Echtgeld, und nicht auch auf ingame Währung?
    Eins ist sicher, irgendwer wird sich ganz sicher wieder lautstark beschweren.

  5. #15
    Avatar von e4syyy
    Mitglied seit
    04.02.2009
    Beiträge
    2.369

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Zitat Zitat von slasher Beitrag anzeigen
    Diese ewigen Standalone Add-Ons von EA und Activision die zum Vollpreis verkauft werden, ich verstehe es nicht.

    Vor allem verstehe ich es nicht, das es trotzdem immer wieder Leute gibt die das kaufen.
    Entweder zuviel Geld oder zuwenig Rückgrat sich dagegen zu stemmen, vermute ich mal.
    Dummes Geschwätz.

    Es ist alles in dem Spiel enthalten und alle zukünftigen Erweiterungen sind völlig kostenlos und nix mehr mit Premium oder Season Pass.
    Das Thema Lootboxen ist für mich eh erledigt. Ich spiele lieber paar Stunden länger und schalte mir den Kram so frei.

    Das Spiel würde ich jederzeit wieder kaufen! Geiler Singleplayer, Arcade und Multiplayer.
    PC1: Intel i7-6700k | Asus GTX 1070 Strix OC | Asus Z170 PRO GAMING/AURA | Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 | Samsung 850 250GB| be quiet 10 500W | be quiet Dark Base Pro 900 | ASUS Xonar DGX
    PC2:
    Intel i7-3770k | GIGABYTE GTX 970 G1 OC | GIGABYTE GA-Z77X-UD3H | Corsair Vengeance LP 16GB DDR3-1600
    Bildschirm: DELL U2711 | BenQ XL2420T VR: Oculus Rift | Playstation VR Sound: Beyerdynamic DT 990 pro

  6. #16
    Avatar von TheWalle82
    Mitglied seit
    16.06.2016
    Beiträge
    194

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    BF ist eben kein MMO! In jedes Genre wird versucht OpenWorld und MMO features rein zu quetschen " Game as a Service" , weil se die Spieler lange an ihre Spiele binden wollen, aber das funktioniert halt nur in seltenen Fällen gut.

    In diesem Fall hier war der versuch halt auch noch besonders plump weil man ja echt nur Tretmühlenartig das Game runterzocken muss und nicht irgendwelche besonderen Dinge erledigen oder freispielen muss.

    Ich kann die Leute verstehen die sich da aufregen, wenn ich mir nen Multiplayer Shooter kauf will ich kurzweiligen Spass und keinen Mega Aufwand um mir Charaktere frei zu spielen, wenn ich viel zeit in ein Spiel versenken will kauf ich mir riesen Rollenspiele oder zocke Multiplayertitel die echt Tiefe haben wie Overwatch etc.
    Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten :-)

  7. #17
    Avatar von X-CosmicBlue
    Mitglied seit
    06.11.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.379

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Ich spiele das Spiel nicht, daher fällt mir als erstes auf, das irgendwo in dem Artikel eine Relation fehlt, ein Bezugspunkt, ob 5.000 oder 20.000 Credits jetzt viel sind.
    5.000 für die Kampagne, okay, das ist ne Ansage, aber wie lang ist die Kampagne. Und wieviel sind 5.000 Credits in Echtgeld Euro? (traurig, dass man so eine Frage stellen muss, das die Spielebranche so weit gefallen ist)
    Ich weiß aber auch, dass du in den letzten Threads recht sachlich argumentieren kannst.
    Noctua

  8. #18
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.642

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    bevor ich auch nur 1 cent in eas grenzenlosen schlund stopfe geh ich doch lieber zu chris und kauf mir nen weiteres vaporware schiff, der is wenigstens sympatisch
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  9. #19
    Avatar von JTRch
    Mitglied seit
    06.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.205

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Solchen Schrott wie das Battlefront 2 oder NFS Payback einfach im Regal stehen lassen und das Problem löst sich von selber. Dice soll ein würdigen Nachfolger zu BF4 machen oder es soll ihnen meinetwegen wie Bioware ergehen. Ich bin langsam so weit dass ich den Origin Client nicht mehr brauche, denn brauchbare Spiele kommen ja keine mehr.
    Asus Z270i Strix | i7 7700K | Noctua NH-L9i |Corsair 2x16GB, DDR4-3000 | Strix GTX-1080
    DAN A4-SFX| Corsair SF600 |Samsung 850 Evo 4TB | Asus ROG PG348Q | Roccat Nyth

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von JunglistMovement
    Mitglied seit
    13.12.2014
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    133

    AW: Star Wars: Battlefront 2 - Kosten für Helden nach Shitstorm um 75 Prozent reduziert, weitere Unklarheiten

    Zitat Zitat von JTRch Beitrag anzeigen
    Solchen Schrott wie das Battlefront 2 oder NFS Payback einfach im Regal stehen lassen und das Problem löst sich von selber. Dice soll ein würdigen Nachfolger zu BF4 machen oder es soll ihnen meinetwegen wie Bioware ergehen. Ich bin langsam so weit dass ich den Origin Client nicht mehr brauche, denn brauchbare Spiele kommen ja keine mehr.
    Leider ja... Hätten beides Spiele sein können, die mich interessiert hätten, wenn sie anständig umgesetzt worden wären.
    Gesendet von meinem Dawson's Creek Trapper Keeper Ultra Keeper Futura S 2000 mit Tapatalk

Seite 2 von 8 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •