Seite 1 von 7 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.664
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Mit der Beta von Star Wars Battlefront 2 gibt es bereits erste Vermutungen, inwieweit die Lootboxen, welche kaufbar sind und zum Teil Vorteile im Spiel einbringen, das Spielkonzept ändern und unfair machen.. Manche sprechen hier sogar von Pay-To-Win.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.949

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Zum Glück wird an diesen unnützen Feature und Gelddruckmaschinen überall Kritik geübt.
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


  3. #3

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Mein gott, wie zaghaft der IGN Artikel wieder geschrieben ist. "Vielleicht" "könnte", "möglicherweise" usw.

    Es gibt in den Lootboxen (seltene) Items, die den Spieler deutlich stärker machen. Das ist Fakt.
    Jemand, der zum Start des Spiels 100 oder 200€ in das Spiel pumpt hat einen massiven Vorteil gegenüber anderen Spielern. Auch das ist Fakt.

    Wie man hier noch so zaghaft schreiben kann verstehe ich beim besten Willen nicht. Es IST Pay2Win. Da gibts kein vielleicht oder möglicherweise und auch kein "erstmal abwarten".

    Das ganze Ausmaß dieser Mechanik geht hier weit über das hinaus, was Mittlerde 2 oder sonst irgend welche Spiele anbieten. Wer das hier noch rechtfertigt oder herunterspielt, der hat sie in meinen Augen nicht mehr alle und ist vor allem als Spielemagazin nicht mehr ernst zu nehmen.
    [ PC ] i7 6700K | GTX 980 | 16 GB 3200 | 21:9 UltraWide [ KONSOLEN ] PS4 | Wii U |

  4. #4
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    4.765

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Da bleibt nur eins: Verzicht!


    Konsolen: PlayStation 4 Pro + 2TB FireCuda SSHD & PlayStation 3 + 1TB SSHD


    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood - Großer Vocaloid Fan - R.I.P. Winamp

  5. #5
    Avatar von Fuzetsu
    Mitglied seit
    10.01.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    104

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Zitat Zitat von Atma Beitrag anzeigen
    Da bleibt nur eins: Verzicht!
    Diese Erkenntnis bei einem EA-Spiel... in 2017...
    Naja, besser spät als nie.
    Intel Core i7-6700K 32 GB RAM GeForce GTX1080 Samsung 850 EVO 1TB Samsung 950 PRO NVMe M.2 512GB
    Nintendo Switch, New Nintendo 3DS XL, Wii U
    Mario + Rabbids: Kingdom Battle! (Switch), Pro Evolution Soccer 2018 (PC), Puyo Puyo Tetris (Switch)

  6. #6
    Avatar von neo27484
    Mitglied seit
    23.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    218

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Ich vermisse die alten Zeiten ohne DLC`s und Microtransaktionen. Mir sind diese Methoden seit ihrer Entstehung schon ein Dorn im Auge. War das toll als man zum Vollpreis noch ein komplettes Spiel bekam und nicht nur 50, 60 oder 70 Prozent und den restlichen Inhalt, der eh schon entwickelt ist, dazu kaufen muss. Keiner hat etwas gegen ein gutes Add-on, aber das sollte dann auch den entsprechenden Inhalt besitzen und auch wirklich eine nachträglich entwickelte Software sein. Und Pay to win sehe ich aus Sicht als Spieler schon als Erbärmlich an, das hat was von legalem und bezahltem cheaten.
    Asrock 990FX Extreme3 | FX 8350 @ 4.6GHz | 8 GB Gskill RipjawsX + 8 GB Kingston HyperX @ 2133| R9 380 Sapphire Nitro | Soundblaster X-Fi Fatality | Fractal Design Arc XL | Kelvin S36 | Super Flower Leadex 550

  7. #7
    Avatar von BiJay
    Mitglied seit
    01.05.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    383

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Mittlerweile hat fast jedes neue Spiel Lootboxen. Anfangs sah man die nur bei F2P-Spielen und dienten dazu, das Spiel zu finanzieren. Nun haben schon Vollpreisspiele dieses "Feature". Gerade bei Battlefront 2 haben diese Karten aus den Lootboxen direkte Boni wie mehr Schaden oder geringeren Cooldown der Fähigkeiten. Und dann gibt es die Karten noch in verschiedenen Seltenheiten - umso seltener desto stärker. Welcher Spieler will denn das überhaupt? Ich kann nicht nachvollziehen, warum man da freiwillig mitmachen würde. Früher hatte jeder Spieler die gleiche Ausgangsposition in jedem Match eines Multiplayer-Shooters. Nun werden viele Shooter durch solchen Match-übergreifenden Grind einfach kaputt gemacht.

  8. #8
    Avatar von Rage1988
    Mitglied seit
    27.09.2017
    Beiträge
    103

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Also ich musste bisher in keinem Spiel jemals Geld für irgendwelche Dinge ausgeben und ich habe mich auch nicht unterlegen gefühlt.
    Gerade bei Battlefield oder COD sind meistens die anfänglichen Waffen auch mit die besten.

    Deswegen habe ich diese Diskussionen nie verstanden. Wer es nicht mag, soll diese Dinge nicht kaufen. Alle anderen sollen sich einfach weiterhin das Geld aus den Taschen ziehen lassen, denn anscheinend gibt es genug Leute, die zu viel Geld für diese sinnlosen Dinge übrig haben, denn sonst gäb es keine Zusatzinhalte.
    Ich habe mich schon immer gefragt, wer Geld für Skins, andere Waffen, Outfits und sonstige Dinge ausgibt.
    Naja, mit der Ungeduld und Gier mancher Menschen lässt sich eben leicht viel Geld verdienen.

  9. #9
    Avatar von usernamepleasehere
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Im Serverraum
    Beiträge
    229

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Super! Hab mich das erste mal seit Jahren wieder auf ein EA Spiel gefreut. Jetzt gibt es doch wieder so eine ********! Dann werde ich es eben nicht kaufen, fertig aus.
    Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen enthalten.

    Des Weiteren sind Fehler in Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung zu entschuldigen. - Der Verfasser ist vermutlich gerade betrunken.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Battlefront 2: Das sind die Gefahren der kaufbaren Lootboxen

    Hoffentlich wird das so erfolgreich wie bei Assassins Creed Unity (nämlich gar nicht).
    Have you tried turning it off and on again?
    - System -

Seite 1 von 7 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •