Seite 2 von 2 12
  1. #11

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    Da kann ich auch nur sagen, behaltet Ihr euer Spiel, ich behalte mein Geld!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Quantor
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bad Kreuznach
    Beiträge
    239

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    Und wieder ein Game weniger auf der Wunschliste. Nicht akzeptabel für mich. Schade, hatte den Vorgänger gerne gespielt. Aber das Geld das ich WB jetzt vorenthalte wird leider irgendein anderer dann doppelt im Shop versenken. Würde mich freuen wenn das Spiel wie Blei in den Regalen liegen bleiben würde und auch die Onlinekäufer WB abstrafen würden... Wunschdenken, ich weiß....
    Mein PC-DeskCon-Projekt:


  3. #13
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.632

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    cheat engine die lootbox alternative für den singleplayer
    allerdings ist unklar inwieweit das spiel jeden mist mit nem server validieren will, zur not halt noch nen keks dazu und die serverüberprüfung ist geschichte ... bei solchem gebaren schalte ich direkt wieder in den Gemütszustand eines Schülers der auf alles scheißt zurück
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  4. #14
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.949

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    Es ist einfach erbärmlich was diese verf****n Kisten angeht, es wird immer lächerlicher in jedem Vollpreistitel langsam
    Das soll man denen schon 60€ für das Hauptspielt 30-50€ für DLC´s und noch XX € für absolut schwachsinnige Kisten in den Rachen werfen.

    Durch die Bank weg bei immer mehr Shops, einfach lächerlich in meinen Augen.
    Diese Spiele werden einfach nicht mehr gekauft und gut ist.
    Können sich ihre dreckigen Kisten, Skins, Texturen und co sonstwo hinschieben

    Aber Gelddruckmaschine Steam hats mit CSGO und DOTA2 sowie TF2 vorgemacht, traurige Entwicklung der gesamten Branche...
    Ein Grund mehr wieso ich diese Games nicht mag...
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


  5. #15

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    Ich finde das persönlich auch eine Frechheit was sich die Entwickler da einfallen lassen um an noch mehr Geld zu kommen. Es reicht anscheinend nicht aus Geld für so genannte dlcs zu verlangen deren Inhalt eigentlich meist wenig bietet für den Kaufpreis und früher gleich im hauptspiel implementiert waren. Klar Käufe ich gerne die Deluxe Edition für 90euro und die dlcs für nochmal 50euro und auf jedenfall nochmal 100euro für die Kosten damit das Spiel Spaß macht und komplett ist. Meiner Meinung nach sollten pcgames und Co viel viel härter mit solchen geldgierigen Publisher ins Gericht gehen. Mehr als 60 von 100 Punkte würde ich schon aus Prinzip nicht geben egal wie gut Grafik/Gameplay usw ist. Man sollte mehr Möglichkeiten haben solch gieriges Verhalten abzustrafen.

  6. #16

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    Ich finde das persönlich auch eine Frechheit was sich die Entwickler da einfallen lassen um an noch mehr Geld zu kommen. Es reicht anscheinend nicht aus Geld für so genannte dlcs zu verlangen deren Inhalt eigentlich meist wenig bietet für den Kaufpreis und früher gleich im hauptspiel implementiert waren. Klar Käufe ich gerne die Deluxe Edition für 90euro und die dlcs für nochmal 50euro und auf jedenfall nochmal 100euro für die Kosten damit das Spiel Spaß macht und komplett ist. Meiner Meinung nach sollten pcgames und Co viel viel härter mit solchen geldgierigen Publisher ins Gericht gehen. Mehr als 60 von 100 Punkte würde ich schon aus Prinzip nicht geben egal wie gut Grafik/Gameplay usw ist. Man sollte mehr Möglichkeiten haben solch gieriges Verhalten abzustrafen.

  7. #17
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.949

    AW: Lootboxen in Mittelerde: Schatten des Krieges: Das sind die Auswirkungen des Ingame-Shops

    EA´s CEO John Riccitello hatte Recht vor 5 Jahren

    The Escapist : Forums : Gaming Discussion : EA John Riccitiello thinking about charging money for bullets in games
    Zwar nicht unbedingt für Kugeln, aber seine Aussage ist schon sehr genau, traurige Entwicklung der gesamten Branche...
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •