Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.513
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Das 2017er-Prey hat eine bewegte Entwicklungsgeschichte hinter sich, aber wie gut wird's denn nun? PCGH hat die ersten drei Stunden gespielt und ist ziemlich begeistert: Hier trifft die Storytiefe eines Bioshock auf die kreativen Möglichkeiten von Dishonored und das in einer Weltraumstation, die aussieht wie eine russische Oligarchen-Villa im All. Schmankerl für AMD-Fans: Arkanes Psychothriller-Rollenspiel im Art-Deco-Stil wird für Vega optimiert.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Villa Kunterbunt
    Beiträge
    5.718

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Hört sich richtig geil an...könnte das jetzt sofort zocken wenn ich könnte .
    Comming soon: AMD R5 1600X // AsRock AB350M-Pro 4 // 16GB Corsair Vengeance LED DDR4-3000 CL15 // Sapphire AMD Radeon RX 480 Nitro 8G // BeQuiet Pure Power L8 630W // Windows 7 64 // Cooltek Jonsbo C3 Window

  3. #3
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    1.523

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Als weibliche oder männlicher Morgan... so jetzt aber erstmal das 30 Min. Video anschauen.

    Edit: Bin erst beim Heli auf dem Dach, aber die Grafik ist nicht deren Ernst oder? Die unterirdischen Texturen, die fehlenden Schatten, mir verschlägt es fast die Sprache, so miserabel (z.B. Hochhäuser) wie das bisher aus sieht...
    Geändert von Freiheraus (15.02.2017 um 19:22 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Bluebird
    Mitglied seit
    17.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    434

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Zitat Zitat von Freiheraus Beitrag anzeigen
    Als weibliche oder männlicher Morgan... so jetzt aber erstmal das 30 Min. Video anschauen.

    Edit: Bin erst beim Heli auf dem Dach, aber die Grafik ist nicht deren Ernst oder? Die unterirdischen Texturen, die fehlenden Schatten, mir verschlägt es fast die Sprache, so miserabel (z.B. Hochhäuser) wie das bisher aus sieht...
    die ersten Screenshots und runing Demos von Alien Isolation sahen auch Textur technisch recht arm und steril aus und wenn man sich dann anguckt was die mit der Engine rausgehauen haben ! Also in gut 3 Monaten kann man sicher noch mehr machen besonders wenn es nur Texturen sind als Ubi bei einem anderen Titel der in weniger als 3 wochen erscheinen soll

  5. #5
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    1.523

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Der fehlende Schatten beim Heli und die lächerlichen Hochhäuser klären sich ja mehr oder weniger, wenn man das Video weiterschaut, aber dennoch ist auch die restliche Grafik deutlich verbesserungswürdig. Gameplay kommt klar vor Grafik bei mir, aber bitte nicht auf diesem Niveau, 2017. Davon ab, darf man mit Vega nun auch um den 5. Mai herum rechnen?

  6. #6

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Und das soll auf der CryEngine laufen? Das zehn Jahre alte Crysis sieht besser aus...

  7. #7
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.515

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Also ich habe mir ein paar Videos angeschaut und bin ziemlich begeistert vom Setting, die Grafik finde ich absolut ok.
    Wird wohl ein Pflichtkauf werden.
    ASRock Z170 Extreme 4 || Intel Core i7 6700K || Super Palit Jetstream GTX980ti @1450Mhz 6GB GDDR5 || G.Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 16GB DDR4-3200 || BeQuiet Straight Power 10 500 Watt|| Fractal Define S|| Dell U2515H (2560*1440P)

  8. #8
    Avatar von phila_delphia
    Mitglied seit
    05.03.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Lepra, Cholera, von-dr-Alb-ra
    Beiträge
    1.627

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Danke an Benjamin Kraatsch für den wie immer sehr gut geschriebenen Artikel!

    Wenn hier von sorgen bezüglich der Technik gesprochen und Dishonored 2 zum Vergleich gezogen wird, dann mache ich mir vorallem Sorgen um die FPS.

    Ein weniger gutes Aussehen kann ich leichter verschmerzen, als eine miese Performance - besonders wenn die Stimmung so gut ist wie beschrieben.

    Grüße

    phila
    Fractal Define R5, bq! PPL8 500W, ASRock Fatal1ty Z97, i7-4790k@4.5Ghz, bq! Dark Rock Pro 3, G.Skill Trident X 2400 16GB, Crucial MX200 1TB+WD Red 2 TB, GTX 1080@2Ghz, AOC C3583FQ 21:9, Logitech G810, Roccat Kova, Roccat Hiro, SL Medusa NX 5.1
    mySN P507, Delta Electronics 230W, i7-6700hq, HyperX Impact 2133 16GB, Samsung 951 256GB + Samsung Evo 850 1TB, GTX 1070@1,7Ghz, IPS Full HD @ G-sync, Roccat Kova, Roccat Taito, Senn PC 151


  9. #9
    Avatar von Roli
    Mitglied seit
    17.10.2008
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    577

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Warten wir mal die finale Version und einen Komplettspiel-Test ab. Aber wenn das Gameplay stimmt, kann so viel ja nicht mehr schief gehen. Eine miese Performance könnte den Spielspaß noch trüben.
    Hauptsache AMD gibt mit VEGA mal ein bisschen Gas.
    Intel Xeon E3-1231 v3 --- Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC 4GB GDDR5 --- ASRock H97 Pro4 --- be quiet Straight Power 10 500W --- 16 GB RAM --- 3x Samsung SSD 850 EVO 500GB ---BenQ XL2730z --- Win 7 Ultimate

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.515

    AW: Prey gespielt: Vier Erkenntnisse aus der Demo inklusive AMD-Vega-Kooperation

    Zitat Zitat von phila_delphia Beitrag anzeigen
    Danke an Benjamin Kraatsch für den wie immer sehr gut geschriebenen Artikel!

    Wenn hier von sorgen bezüglich der Technik gesprochen und Dishonored 2 zum Vergleich gezogen wird, dann mache ich mir vorallem Sorgen um die FPS.

    Ein weniger gutes Aussehen kann ich leichter verschmerzen, als eine miese Performance - besonders wenn die Stimmung so gut ist wie beschrieben.

    Grüße

    phila
    Prey nutzt die Cryengine, also vollkommen andere Geschichte als Dishonored 2.
    ASRock Z170 Extreme 4 || Intel Core i7 6700K || Super Palit Jetstream GTX980ti @1450Mhz 6GB GDDR5 || G.Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 16GB DDR4-3200 || BeQuiet Straight Power 10 500 Watt|| Fractal Define S|| Dell U2515H (2560*1440P)

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •