Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.513
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Das Mittelalter-Gemetzel For Honor von Ubisoft ist nun offiziell erhältlich und hat bei Steam auch schon knapp 400 Bewertungen von Käufern erhalten. Bisher sind davon über 80 Prozent positiv. In den positiven Bewertungen findet sich aber auch Kritik und manche der negativen Reviews haben nicht direkt etwas mit dem Spiel zu tun.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von BladerzZZ
    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW
    Beiträge
    948

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Liegt wohl daran das der Rest durch die CB und OB abgeschreckt worden sind und nur die eigentlichen Fans das Spiel gekauft haben somit wird da auch nicht viel Kritik (negative Bewertungen) vorhanden sein. (Das ist auch mal eine gute Idee seine Bewertungen positiv zu halten: OB raus werfen -> die meisten Spieler abschrecken -> nur Fans (und denen es gefällt hat) kaufen das Spiel -> nur positive Bewertungen.
    Intel i7 4790K || ZOTAC GTX 1080 AMP Extreme || MSI Z87 MPower || 16GB G.Skill F3-2400 || 240GB SanDisk SSD Plus || 1TB WD blue HDD || Corsair CS550M 550 Watt || Be Quiet! Pure Rock || Fractal Define R5 || Samsung U28E590D || Windows 10 64bit

    Rechtschreibfehler könnt ihr behalten, sammeln und ins Album kleben :D

  3. #3

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    595

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    diese 10-minuten Spielzeit Reviews gehören abgeschafft, egal ob positiv oder negativ

  4. #4

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Ich bin mir über die Sinnigkeit eines Artikels über Steam Bewertungen nicht ganz sicher....

  5. #5

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Wen interessieren eigentlich Steam Reviews? Das ist genau so uninteressant wie aus iwelche Tweets komplette News zu machen.

    Die Leute bzw die Masse der Leute ist null, aber auch wirklich null zu trauen, die bewerten aus idiotischen Gründen positiv u negativ, da spielen viel zu viele persönliche Faktoren ne Rolle,aber selten wird sich konstruktiv mit dem Spiel auseinander gesetzt. Heutzutage meint ja auch jeder seine Meinung überall preisgeben zu müssen, so unfundiert sie auch sein mag.

    Ubisoft doof, Verbindungsabbruch doof, sterben im Spiel doof(und auch sehr unfair, man könnte diesen Wurf in den Abgrund zwar kontern oder selber ausführen, aber wenn man in etwas nicht gut ist, ist heute eher das Spiel Schuld), Klassen doof, Story doof, Freischaltungen doof, steam is doof, ulay doof, matchmaking doof, nach 15Minuten noch nicht bester Spieler im Team, sterbe zu oft also Spiel superdoof. Und andere Spieler sind natürlich am doofsten, wenn sie einen im PVP töten.

    Für mich hat das alles keine Aussagekraft.

    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: AsRock Z97 Extreme 4 GPU: GTX 1070 Zotac AMP! Extreme CPU/Kühler: i5 4690K@4,4Ghz@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR3-2133 G-Skill Sniper Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W
    HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL 55W905A

  6. #6
    Avatar von Amigo
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.758

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Die meißten dieser Hobby-Reviewer sind einfach ätzend schlecht und möchtegern lustig......

  7. #7

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    [...]Und andere Spieler sind natürlich am doofsten, wenn sie einen im PVP töten. [...]
    Jeder Möchtegern-PvP-Spieler; immer.

    Ich verstehe nicht, warum sich solche Menschen einen PvP-Titel kaufen? Klar ist es ärgerlich, wenn man stirbt oder verliert, aber deshalb ist doch meistens das eigene Können (bzw Unvermögen) daran schuld.


    Zum Thema: Ich habe mir die Open Beta nur kurz angeschaut und fand das Spiel selbst nciht schlecht. Für den derzeitigen Preis ist es mir das allerdings nicht wert. Was allerdings eher daran liegt, das ich schon genug Spiele für PvP habe, in denen mir die Ohren vollgeheult werden...
    i7-6800k || MSI X99A Gaming 7 || Corsair Obsidian 900D || 64GB Ripjaws V @3200 || KFA2 GTX 1080 || Corsair RM850x || M.2 SSD || EK Waterblocks Custom Wasserkühlung || Roccat Nyth || Asus ROG Swift PG278Q || Kingston HyperX Cloud

  8. #8
    Avatar von Desrupt0r
    Mitglied seit
    15.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weißlauf
    Beiträge
    803

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Habe es mir gestern für 40€ für den PC gekauft, heute Abend werde ich mir das ganze nochmal anschauen, aber die CB und OB hat mir bereits gut gefallen.

  9. #9
    Avatar von s3nSeLeZz
    Mitglied seit
    06.05.2009
    Ort
    Everon
    Beiträge
    159

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    [...] Für mich hat das alles keine Aussagekraft. [...]
    Kann dem nur zustimmen. Das Spiel hat halt ne recht deftige Lernkurve. Entweder man fuchst sich rein und bleibt dran, oder versucht mit Buttonsmashing gegenzuhalten und ist dann nach 30 Minuten frustriert.
    Nach einer Stunde von nem schlechten Kampfsystem zu sprechen disqualifiziert mMn den Großteil der Steamreviews und sogenannten 'Tests'.

    Ich mag Ubisoft auch nicht, weil Sie sich in der Vergangenheit einfach sehr oft Schnitzer geleistet haben, die man bequem hätte verhindern können.
    Allerdings muss man bei solchen Momentaufnahmen auch fair und neutral bleiben. Ich habe zB ne sehr freundliche Community, vor allem in der CB kennengelernt. Viele Deutsche, die einen über ihre Spielweise aufgeklärt und Tipps zum Kontern gegeben haben. Ja, andere haben sich daneben benommen, aber zwingt einen ja keiner mit solchen Leuten zu spielen. Rausgehen, Matchmaking an und weiter geht's.

    Ich kann jedem empfehlen sich Leute zum zusammenspielen zu suchen, das macht das Spielgefühl (zumindest bei mir) um einiges besser.

    Falls Interesse -> PM.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: For Honor: Steam-Reviews über 80 Prozent positiv, aber auch viel Kritik

    Zitat Zitat von Sh4itan Beitrag anzeigen
    Jeder Möchtegern-PvP-Spieler; immer.

    Ich verstehe nicht, warum sich solche Menschen einen PvP-Titel kaufen? Klar ist es ärgerlich, wenn man stirbt oder verliert, aber deshalb ist doch meistens das eigene Können (bzw Unvermögen) daran schuld.
    Ich auch nicht. Oder Postings in Foren wie diesen verfassen und sagen dass sie das Spiel doof finden, weil sie so oft sterben und es nicht einsteigerfreundlich ist ... nur weil man selber offenbar gar keine Zeit investiert hat um es etwas besser zu verstehen und im Kampf etwas intuitiver reagieren zu können. Das liegt doch nur an einem selbst. Was soll Ubisoft denn da auch machen, in ner Beta sind alle Noobs, also wenn da nicht die Zeit zum lernen ist, weiß ich auch nicht, da trifft man doch alle naselang auf genau so planlose Menschen wie man selbst.

    Ich habe die komplette Closed Beta ohne Parieren und "Wurf"-Konter gespielt, ich kannte das gar nicht ... das fortschrittlihe Training war eine Offenbarung. Wer meint das KS ist zu simpel, hat schlichtweg keine Ahnung. Ich finde es sehr anspruchsvoll und spannend. Genau wie das Spiel u die Online Matches selber. Alles kann jederzeit kippen, selbst wenn man den Gegner die ganze Runde über beherrscht, wenn man sich am Ende doof anstellt, kann es sein dass man dennoch noch verliert. Es ist ein ständiges hin und her was uns allen, oder fast allen die gespielt haben, sehr sehr gut gefallen hat.
    Und wer kein Bock auf Herrschaft hat, spielt eben Deathmatch. Und ich habe nie ein geileres Deathmatch erlebt, absolut episch wenn man irgendwie zwei Gegner gleichzeitig besiegt und die Gruppe noch retten kann ...

    Ich finde das Spiel sehr sehr gut, aber gekauft habe ich es trotzdem nicht. Nicht zum Release Ubisoft, nicht zum Release...
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: AsRock Z97 Extreme 4 GPU: GTX 1070 Zotac AMP! Extreme CPU/Kühler: i5 4690K@4,4Ghz@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR3-2133 G-Skill Sniper Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W
    HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL 55W905A

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •