Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.513
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Die Bilanz des aktuellen Geschäftsberichts von Ubisoft für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres fällt weitestgehend positiv aus. Vor allem eine wachsende Spielerbasis der aktuellen Titel The Division und Rainbow Six: Siege wird hervorgehoben. South Park-Fans haben hingegen wenig Grund zur Freude. Der Release von South Park: The Fractured But Whole wird erst im kommenden Geschäftsjahr erfolgen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Old-Knitterhemd
    Mitglied seit
    08.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.765

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Es gibt wirklich keine Spiele-Schmiede, die mir unsympathischer ist, als Ubisoft.

    Ich würde zum verrecken kein Spiel mehr von denen kaufen.
    Stunden, wo der Unsinn waltet,
    Sind so selten,stört sie nie!
    Schöner Unsinn, glaubt mir Kinder,
    Er gehört zur Poesie.


  3. #3
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.050

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Zitat Zitat von Old-Knitterhemd Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich keine Spiele-Schmiede, die mir unsympathischer ist, als Ubisoft.

    Ich würde zum verrecken kein Spiel mehr von denen kaufen.
    EA ist auch nicht besser, darum kaufe ich mittlerweile von Beiden nichts mehr.

    Ich hoffe, Techland bringt bald eine Fortsetzung von Dying Light, für mich "best game of all ages".

  4. #4
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.709

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Zitat Zitat von Old-Knitterhemd Beitrag anzeigen
    Es gibt wirklich keine Spiele-Schmiede, die mir unsympathischer ist, als Ubisoft.

    Ich würde zum verrecken kein Spiel mehr von denen kaufen.
    und worin ist diese unsymphatie begruendet?
    alle spiele der letzten jahre waren zumindest gut.

    spiele wie rayman origins oder southpark waren in meinen augen sogar excellent.

    einzig die nicht gehaltenen grafikversprechen kann man ihnen vorwerfen.....wobei ihre game grafisch dennoch in der oberen liga am markt mitspielen.

    ich jedenfalls freue mich auf das neue southpark spiel und bin umso trauriger das ein.release jetzt evtl sogar ein ganzes jahr verspaetet statt finden wird.
    aber es ist mir immernoch lieber maerz 2018 ein gutes southpark game in den haenden zu halten, als maerz 2017 ein schlechtes.
    loeblich sei auch erwaehnt dass es diesmal die original deutschen stimmen ins game schaffen....ubi gibt sich also allergroesste muehe.
    I7-3820 @4,5GHZ \-/ 32GB Ram \-/ Asus P9X79 2011 \-/. GTX 980Ti \-/ Corsair Carbide Air 540 \-/ BeQuiet DarkPowerPro11. \-/ Noctua DH-14 \-/ Windows 7+10
    An 40" UHD Monitor BDM4065UC + Belkin Screencast AV4 1080p uncompressed 60fps an Wohnzimmer FullHDPlasma 60" (Inkl. WiiU + PS4)

  5. #5

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    EA ist schlimmer

    Bin kein Freund von southpark oder so aber was ich mag und gerne Spiele ist The Division und Watch Dogs 2 und natürlich die ANNO Teile und demnächst Wildlands
    Sapphire 390x 1150 MHZ/1550 MHZ (Watercooled) ,6700k 4.8 GHZ (Watercooled), Corsair 32GB Vengeance LED 3000MHZ

  6. #6
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.532

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Ich finde Ubisoft und EA auch beide als Publisher bzw. Entwickler gehören defintiv zu den negativ Beispielen der letzten Jahre.
    Beide haben sich zuviele Fehlschritte geleistet in Sachen Spielen, Politik und Service.

    Aber das was man Ihnen zugute halten muss, ist dass sie versuchen sich zu ändern, auch wenn die Ergebnisse schwankend sind in Form von Spielen und co.
    EA wird immer die IP Mordmaschine Nummer 1 bleiben, soviele geniale Studios und Reihen in den Abgrund geschickt zu haben (alleine C&C -.-) und das wird sich nicht ändern.
    Ubisoft wird weiterhin die Melkmaschine bleiben für bestimmte Reihen wie Assassins Creed (ein Jahr Pause ändert daran nicht großartig etwas finde ich) bleiben.

    Aber es gibt ein paar Schritte in die richtige Richtung und wenigstens das ist etwas.
    Auch wenn ich um viele Spiele immer noch einen Bogen mache, aber Mass Effect Andromeda z.B. kaufen werde. Aber nicht Nfs 100 und co.
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


  7. #7
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    1.523

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Ich sehe durchaus ein Bemühen oder größeres Engagement bei Ubisoft (PC)Spielern etwas zu bieten, man könnte vielleicht auch sagen, sie versuchen sich zu "bessern". Leider treffen sie seit Jahren (z.B. mit der Ubisoft Openworld Formel) nicht meinen Geschmack, das wirkt auf mich belanglos und austauschbar. Wenn ich Ubisoft Games spielen müsste, würde ich z.B. ein Valiant Hearts, South Park oder Rayman jedem Assi Creed-, Watch Dogs- oder Far Cry-Retortenprodukt (ausser FC1 von Crytek) vorziehen. Und ich war mal großer Splinter Cell-Fan (bis Teil 3)...

  8. #8

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.305

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Zu Ubisoft habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis, auf der einen Seite die immer gleichen Open World-Titel mit den immer gleichen Ablauf von "Herumlaufen und nur auf die Karte starren, um ja keinen blinkenden Punkt zu verpassen" und "Auf irgendwelche sinllos verteilten Türme klettern um noch mehr blinkende Punkte auf der Karte zu erhalten" und auf der Anderen für einen derart großen Publisher so ungewöhnliche und geniale Spiele wie Valiant Hearts oder Child of Light...

    Dagegen hat EA nur mit Mirrors Edge ein einziges Spiel gebracht, das von dem immer gleichen Schema F wirklich abgewichen ist.
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  9. #9

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Ubisoft sich verbessern? Sie tarnen ihre immer gleichen Geschäftsmodelle nur besser, ansonsten kannst du bei jedem derer Spiele zig Sachen bemängeln, die nur der Monetarisierung dienen und nicht dem Spielspaß der Spieler.

    Aber was sollen eigentlich immer diese dummen Zahlen? Rainbow Six kann man ja noch was anfangen, aber wie sich sie schon wieder The DIvision schön reden, ist ja wohl herrlich. Da wird bewusst keine Spielerzahl genannt, sondern natürlich eine Prozentzahl, die sich nach superviel anhört, wow, 152% nach oben, dem Spiel muss es ja super gehen, total im Aufschwung. Natürlich sagt niemand, dass so eine heftige Steigerung nur daher kommen kann, das vorher kaum noch jmd gespielt hat. Wenn aus 2000 Spielern 5000 Spieler werden, mag sich das ja in % toll anhören, aber ansonsten ist da gar nichts toll
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: AsRock Z97 Extreme 4 GPU: GTX 1070 Zotac AMP! Extreme CPU/Kühler: i5 4690K@4,4Ghz@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR3-2133 G-Skill Sniper Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W
    HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL 55W905A

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.709

    AW: Ubisoft: Steigende Spielerzahlen bei The Division, erneute Verschiebung von zweitem South Park-Spiel

    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    Ubisoft sich verbessern? Sie tarnen ihre immer gleichen Geschäftsmodelle nur besser, ansonsten kannst du bei jedem derer Spiele zig Sachen bemängeln, die nur der Monetarisierung dienen und nicht dem Spielspaß der Spieler.

    Aber was sollen eigentlich immer diese dummen Zahlen? Rainbow Six kann man ja noch was anfangen, aber wie sich sie schon wieder The DIvision schön reden, ist ja wohl herrlich. Da wird bewusst keine Spielerzahl genannt, sondern natürlich eine Prozentzahl, die sich nach superviel anhört, wow, 152% nach oben, dem Spiel muss es ja super gehen, total im Aufschwung. Natürlich sagt niemand, dass so eine heftige Steigerung nur daher kommen kann, das vorher kaum noch jmd gespielt hat. Wenn aus 2000 Spielern 5000 Spieler werden, mag sich das ja in % toll anhören, aber ansonsten ist da gar nichts toll
    es handelt sich noch immer um einen gewinnorientierten konzern.

    ich finde es gibt einige gameperlen die recht innovativ und gewagt sind in der heutigen zeit.

    vailent hearts
    child of light
    south park
    rayman

    alles spiele die eher klassischer natur sind.
    und in jedem dieser spiele bspw wird doch wesentlich weniger monetarisiert als bspw bei nintwndo.


    nintendo bringt handygames fuer 10euro, nintendo bringt teure amibos die nix anderes als DLC sind etc.
    das finde ich durchaus weit schlimmer.

    weiss nicht was es da bei ubisoft generell also zu bemaengeln gibt, einzelne titel ja, aber dieses ueber einen kamm scheren und generell ubi verteufeln halte ich fuer falsch.

    aber ist halt grad modern......nintendo ganz toll, ubi boese.....
    I7-3820 @4,5GHZ \-/ 32GB Ram \-/ Asus P9X79 2011 \-/. GTX 980Ti \-/ Corsair Carbide Air 540 \-/ BeQuiet DarkPowerPro11. \-/ Noctua DH-14 \-/ Windows 7+10
    An 40" UHD Monitor BDM4065UC + Belkin Screencast AV4 1080p uncompressed 60fps an Wohnzimmer FullHDPlasma 60" (Inkl. WiiU + PS4)

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •