Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Vilden
    Mitglied seit
    09.03.2012
    Ort
    Zug
    Beiträge
    73

    Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Hallo zusammen,

    ich bin unsicher, ob ich mein Netzteil upgraden müsste/sollte und benötige daher eure Hilfe.

    Derzeit arbeitet in meinem PC ein be quiet Straight Power 500W und sowohl meine GTX 1080 Ti als auch sämtliche weitere Komponenten laufen ohne Probleme. Nun möchte ich mir allerdings eine weitere SSD (1TB+) kaufen und werde wohl zu einer Custom RTX 2080 Ti greifen. Reicht hierfür die Power meines Straight Power 500 noch aus oder sollte ich auf eine stärkere PSU wechseln?

    Falls ja, welche? Vielleicht das Dark Power Pro 11 mit 650W?

    Danke für euer Feedback.

    LG
    Vilden
    >> i5-6600K || Noctuah NH-U14S || Gigabyte Z170X-UD3 || G.Skill Aegis K2 2x8GB DDR4 || Gigabyte GeForce GTX 1080Ti Aorus Extreme Edition || be quiet! Straight Power 10 500W CM || Seagate 1TB || 2x Samsung Evo 850 500GB <<
    Fractal Design R5 || Acer XB280HK

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    14.357

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Steck das Zeug an,
    funktioniert es nicht: Neues Netzteil nötig
    funktioniert es: Kein neues Netzteil nötig.

    Ist aber zu einfach, oder?
    Deine Hardware sieht nach 400 Watt aus.
    Eine neue Graka für 1300 Euro ist drinne, aber die 10 Euro für ein Messgerät eventuell auch? Dann würdest Du sehen was das System jetzt aus der Dose zieht.
    Eine SSD braucht unter 10W, und die neue Graka hat in etwa die gleiche Anforderung wie die alte Graka.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  3. #3
    Avatar von Einwegkartoffel
    Mitglied seit
    20.11.2014
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Köln
    Beiträge
    7.745

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Das Netzteil reicht...keine Sorge. Der Verbrauch der GPUs ist ja ähnlich und der zusätzliche Verbrauch einer SSD an absolut vernachlässigbar
    No aim, no skill - just fun! ;)

    ~|__/
    ..o.o.. <--- This is Einkaufswagen. Copy Einkaufswagen into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #4
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.974

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Einfach einbauen und laufen lassen. du wirst es schon merken.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  5. #5
    Avatar von Vilden
    Mitglied seit
    09.03.2012
    Ort
    Zug
    Beiträge
    73

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Perfekt. Werde ich so machen. Danke
    >> i5-6600K || Noctuah NH-U14S || Gigabyte Z170X-UD3 || G.Skill Aegis K2 2x8GB DDR4 || Gigabyte GeForce GTX 1080Ti Aorus Extreme Edition || be quiet! Straight Power 10 500W CM || Seagate 1TB || 2x Samsung Evo 850 500GB <<
    Fractal Design R5 || Acer XB280HK

  6. #6

    Mitglied seit
    12.08.2014
    Beiträge
    16

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Will mich da mal anschließen.

    Ich habe mir eine 1080 Ti. Aorus EXTREME gebraucht gekauft und diese fiept. Daraufhin habe ich bei Gigabyte angerufen und der an der Hotline meinte, dass Fiepen kommt so gut wie IMMER vom Netzteil... Er sagt ich soll ein Netzteil kaufen, was 50 ampere bei 12v liefert.
    Jetzt habe ich mir das 600 Watt Enermax Platimax D.F. Modular 80+ Platinum bestellt. Schön und gut.. normal hätte ich gesagt pfeif drauf.. aber mir wurde auch mehrmals gesagt, ich soll die 1080 ti nicht mit einem be quiet! Straight Power E9 befeuern, weil dieses einfach schon zu alt ist.
    Und jetzt habe ich Angst, dass es ein Fehler war, nicht eins mit 650W zu kaufen :-/

    Evtl. kommt bei mir auch mal eine 20180 Ti und laut Gamestar Test braucht diese ein ganzes Stück mehr Strom als die 1080 Ti... und evtl. wirds auch mal ein neuer Intel Prozessor, die ja auch nicht gerade Stromsparend sind.. :-/

    Mein System heute:
    4790k
    GTX 1080 Ti. Aorus Extreme
    4x 4GB RAM (16 GB)
    2x SSD
    5 Lüfter

  7. #7

    Mitglied seit
    12.09.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    7.186

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Also mein Be Quiet E11 550W läuft problemlos mit ner Gigabyte Aorus ohne zu suchen konnte ich bisher kein Spulenfiepen entdecken.
    Restliches System siehe Signatur.

    @TE
    Du müsstest nur drauf aufpassen das du halt genug PCIe Stecker für die neue Grafikkarte hast, die MSI Trio braucht insgesamt 3 und das E10 hat 2 8-Pin

    Ich persönlich würde einfach bei der 1080Ti bleiben und auf die nächste Gen warten oder fehlt dir Leistung?
    Ich schätze das du in einigen Szenarien auch im CPU Limit sein wirst mit dem 6600k.,
    Intel i7 8700k@5GHz (geköpft) | Alpenföhn K2 | 32GB DDR4 Corsair@3700 | Gigabyte 1080Ti Aorus | be quiet! E11 550W CM | Asrock Taichi | Windows 10 Pro | Samsung EVO 960 1TB, Samsung 840 Evo 500GB + Crucial MX200 500GB | Fractal Design Define XL R2 | Asus PG279Q (Gsync) Benq WQHD 27", + Sony 55" W905 | Ton: Denon AVR X4000 -> Epos M16i, Epos Elan 20, NuBox 380, Sub: NuBox AW 850 und Beyerdynamics MMX 300 an NAD 356 mit USB DAC

  8. #8
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.974

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Gamestar kannst du vergessen.
    Die 2080 Ti braucht das gleiche wie die 1080 Ti.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  9. #9
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    1.144

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Zitat Zitat von zerbich Beitrag anzeigen
    Will mich da mal anschließen.

    Ich habe mir eine 1080 Ti. Aorus EXTREME gebraucht gekauft und diese fiept. Daraufhin habe ich bei Gigabyte angerufen und der an der Hotline meinte, dass Fiepen kommt so gut wie IMMER vom Netzteil... Er sagt ich soll ein Netzteil kaufen, was 50 ampere bei 12v liefert.
    Jetzt habe ich mir das 600 Watt Enermax Platimax D.F. Modular 80+ Platinum bestellt. Schön und gut.. normal hätte ich gesagt pfeif drauf.. aber mir wurde auch mehrmals gesagt, ich soll die 1080 ti nicht mit einem be quiet! Straight Power E9 befeuern, weil dieses einfach schon zu alt ist.
    Und jetzt habe ich Angst, dass es ein Fehler war, nicht eins mit 650W zu kaufen :-/

    Evtl. kommt bei mir auch mal eine 20180 Ti und laut Gamestar Test braucht diese ein ganzes Stück mehr Strom als die 1080 Ti... und evtl. wirds auch mal ein neuer Intel Prozessor, die ja auch nicht gerade Stromsparend sind.. :-/

    Mein System heute:
    4790k
    GTX 1080 Ti. Aorus Extreme
    4x 4GB RAM (16 GB)
    2x SSD
    5 Lüfter
    Die Mitarbeiter bei Gigabyte liest auch nur vom Karton ab...

    Ein E11 550W reicht vollkommen aus
    PC: CPU: R7 2700X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x GTX 1080ti FE @H²O SLI ; Ram: 32GB Crucial DDR4 ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber Lackierung ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x850EVO 500GB / 3x MX500 1TB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    18.155

    AW: Neues Netzteil für Upgrades (RTX 2080 Ti + SSD) nötig?

    Zitat Zitat von zerbich Beitrag anzeigen
    Will mich da mal anschließen.

    Ich habe mir eine 1080 Ti. Aorus EXTREME gebraucht gekauft und diese fiept. Daraufhin habe ich bei Gigabyte angerufen und der an der Hotline meinte, dass Fiepen kommt so gut wie IMMER vom Netzteil... Er sagt ich soll ein Netzteil kaufen, was 50 ampere bei 12v liefert.
    Jetzt habe ich mir das 600 Watt Enermax Platimax D.F. Modular 80+ Platinum bestellt. Schön und gut.. normal hätte ich gesagt pfeif drauf.. aber mir wurde auch mehrmals gesagt, ich soll die 1080 ti nicht mit einem be quiet! Straight Power E9 befeuern, weil dieses einfach schon zu alt ist.
    Und jetzt habe ich Angst, dass es ein Fehler war, nicht eins mit 650W zu kaufen :-/

    Evtl. kommt bei mir auch mal eine 20180 Ti und laut Gamestar Test braucht diese ein ganzes Stück mehr Strom als die 1080 Ti... und evtl. wirds auch mal ein neuer Intel Prozessor, die ja auch nicht gerade Stromsparend sind.. :-/

    Mein System heute:
    4790k
    GTX 1080 Ti. Aorus Extreme
    4x 4GB RAM (16 GB)
    2x SSD
    5 Lüfter
    Fiept die GPU, kommt das alleine von der GPU.
    Das NT kann das Phänomen zwar beeinflussen, aber es erzeugt es nicht direkt.

    Das E9 ist wirklich nicht sonderlich empfehlenswert für eine 1080Ti, was aber nicht an der Leistung, sondern an der verbauten Technik liegt, welche nicht auf die Anforderungen der 1080Ti ausgelegt ist.
    Von der Leistung her reichen für dein System sogar 550W problemlos.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB 2400MHz | i7 6900K 4GHz @1.18V @Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Gaming-Upgrade (~500 Euro, GPU + SSD (+ neues Mainboard?))
    Von Kevito im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2018, 12:32
  2. Neues Case + neues Netzteil: Erst mSATA SSD nicht erkannt, nun 8 x Piepen
    Von wick3d1980 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 05:46
  3. Neues Netzteil für CPU/MB/RAM/GPU upgrade?
    Von worst1vs1player im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.10.2015, 22:08
  4. Neues Netzteil zwecks komplett Upgrade!
    Von xINexo im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 20:59
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 08:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •