Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    09.12.2009
    Beiträge
    185

    Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Hallo Leute,

    ich bin gerade dabei mir einen neuen PC zusammen zu stellen.
    Ich habe mich noch nicht festgelegt, aber ich denke das momentan für mich der AMD Ryzen 7 2700X am meisten Sinn macht. Wahrscheinlich wird das Mainboard ein ASUS x470 Crosshair VII Hero.
    Dazu 2x RAM Riegel, 1x eine GF1070 Ti (wenn es noch im Budget ist, ansonsten wird eine GraKa später nachgekauft), M.2 PCIe, 1x HDD, DVD und 4x Lüfter (Gehäuse ist noch nicht ausgewählt, ich schätze es wird 3-4 Lüfter geben).
    Ich habe ungefähr errechnet daß ich mit o.g. Konstellation ca. 500 W brauche.

    So, meine Frage nun an euch:
    Wie viel Watt sollte das Netzteil sinnvollerweise tatsächlich haben? Wie viel Reserven rechnet man heutzutage da ein und sollte man 20% 'draufhauen' weil das NT ja 80% (oder habe ich das mit den 80% GOLD, SILVER usw. falsch verstanden gehabt?) Leistung garantiert zu jeder Zeit liefert, also bei Schwankungen dann auch mal 20% unter dem 'gelabelten' Wert liegen kann?

    Dann noch die Frage: was ist der Unterschied zwischen 80 Bronze, Silver, Gold und Platinum?

    Noch eine Nebenfrage: wenn es am Ende ein beQuiet werden sollte (Favorit ist momentan beQuiet und Corsair, lasse mich aber gerne auch von anderen HErstellern überzeugen), was ist der Unterschied zwischen Pure, Straight und Dark Power? Und was ist der Unterschied zwischen der Zahlenangabe nach Power 10 und 11, also z.B. Dark Power 10 oder Dark Power 11?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn es ist schon sehr lange her daß ich mich mit Hardware befasst habe.
    Intel i7 920, ASUS Rampage II EXTREME, 6 GB Corsair Dominator GT TripleChannel-Kit, ASUS ENGTX570 DC II 1280 MB GDDR5, 250 GB SSD Samsung EVO 540, 1 TB Samsung Spinpoint F1, 750Watt Corsair HX750W Pro NT, Xigmatek Midguard, 34" LG 34UC88-B Monitor

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    57567
    Beiträge
    7.701

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    dein system wird unter last wenn überhaupt so rund 350w verbrauchen. oc ist eh nur minimal möglich da die cpu schon mit sehr hohem takt läuft. ein 500w modell reicht . bei bequiet gibt es verschiede serien pure power/straight power/dark power. diese unterscheiden sich in der qualität sowie in der garantiezeit. die zahlenangaben 10/11 sind die serien fortlaufend. 80 plus gold etc. ist die effizienz eines netzteils welches erreicht wird. man kann danach gehen wie man einen pc nutzt also die laufzeit quasi am tag. wenn du den pc nur eine stunde am tag nutzt macht es keinen sinn ein platin netzteil zb zu kaufen. ich bin von bequiet weg und habe mitlerweile den hersteller seasonic für mich entdeckt. habe das seasonic prime gold 750w mit einer 12jähriegen garantie. top technik/verarbeitung sowie die garantiedauer. für den normalbedarf reicht übrigends ein bequeit pure power 10 ggf mit kabelmanagement (abnehmbare kabel).

    ich sehe gerade dein aktuelles system, habe bekannte die ein ähnliches haben auch mit dem krüppel i7. habe denen ein upgrade auf einen xeon x5650 (sechskerne + hyperthreading/ähnl. i7 980) verpasst mit oc auf 4ghz und die kisten laufen sehr gut auch mit aktuellen games. 6gb ram ist natürlich in deinem fall etwas arg wenig, 12gb oder besser 24gb wären schon top. natürlich biste mit aktueller hardware besser dran aber aus deinem system lässt sich noch gut was rausholen.
    R5 2600@Eisbear#RX Vega64@Eiswolf#AsRock X370 Taichi#F4-3200C15D-16GTZSW#M.2 960 Evo@kryoM.2#Seasonic Prime Gold 750W#AG272FCX#Lian Li O11 Air#Logitech G810/G Pro#Win10 Pro

  3. #3

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.950

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Ich habe ungefähr errechnet daß ich mit o.g. Konstellation ca. 500 W brauche.
    In der Spielepraxis werden es eher ~300W sein.

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Wie viel Watt sollte das Netzteil sinnvollerweise tatsächlich haben?
    500W sind in Ordnung.

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Wie viel Reserven rechnet man heutzutage da ein und sollte man 20% 'draufhauen' weil das NT ja 80% (oder habe ich das mit den 80% GOLD, SILVER usw. falsch verstanden gehabt?) Leistung garantiert zu jeder Zeit liefert, also bei Schwankungen dann auch mal 20% unter dem 'gelabelten' Wert liegen kann?
    Du brauchst keine Reserven extra einzurechnen. Addiere die TDPs von CPU und GPU, schlage 50W Pauschale für den ganzen restlichen Kleinkram drauf (Board, RAM, Laufwerke, Lüfter,...) und runde die zahl auf. Das wars. Bei dir sind das 110W (2700X) + 180W (1070Ti) + 50W (Pauschale) = 340W, aufrunden --> 400W Netzteil. Wenn du übertakten möchstest 500W.
    Und die Angaben des Netzteiles sind NETTOAngaben. Wenn du ein 500W-Netzteil kaufst kommen da 500W raus. Wenn nur nen Wirkungsgrad von 80% hat zieht es dafür eben 625W aus der Steckdose.

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Dann noch die Frage: was ist der Unterschied zwischen 80 Bronze, Silver, Gold und Platinum?
    Der Wirkungsgrad. Je "edler" das Metall (man verzeihe mir die Ungenauigkeit da das zumindest elektrochemisch bei Gold/Platin/Titan so nicht mehr stimmt ) desto höher ist der Wirkungsgrad des Netzteiles, die Grenzwerte verrät die Google bei Bedarf auch genau.


    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    was ist der Unterschied zwischen Pure, Straight und Dark Power? Und was ist der Unterschied zwischen der Zahlenangabe nach Power 10 und 11, also z.B. Dark Power 10 oder Dark Power 11?
    BeQuiet hat verschiedene Produktserien/Qualitätsklassen:
    Einsteiger/OfficePC --> SystemPower
    Mittelklasse --> PurePower
    Oberklasse --> StraightPower
    High-End --> DarkPower

    Die einzelnen Unterschiede sind tiefer im Detail, grob gesagt sind die intern verbauten elektronischen Komponenten bei den höherklassigeren netzteilen auch hochwertiger, die netzteile können bestimmte Lastszenarien besser verkraften, liefern sauberere Spannungswerte usw. - für deinen PC wäre ein StraightPower die passende Qualitätsklasse. Ein PurePower reicht auch noch aus, ein DarkPower kann man nutzen, ist aber nicht nötig.

    Die Zahl dahinter ist die Revision/Generation des Netzteiles. Sprich es gab früher Straight Power E6, E7, E8 usw. und Dark Power P8, P9,...
    Hier sollte man natürlich das aktuellste verfügbare seiner Klasse kaufen.
    Geändert von Incredible Alk (15.05.2018 um 18:00 Uhr)
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  5. #5
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    91.689

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Wie viel Watt sollte das Netzteil sinnvollerweise tatsächlich haben? Wie viel Reserven rechnet man heutzutage da ein und sollte man 20% 'draufhauen' weil das NT ja 80% (oder habe ich das mit den 80% GOLD, SILVER usw. falsch verstanden gehabt?) Leistung garantiert zu jeder Zeit liefert, also bei Schwankungen dann auch mal 20% unter dem 'gelabelten' Wert liegen kann?
    Das Netzteil leistet das, was drauf steht. Wenn du ein 500 Watt Netzteil kaufst, leistet es auch 500 Watt und nicht 80% dessen.
    Empfehlungen hast du ja schon. Musst eben schauen, was du ausgeben willst.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  6. #6
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    32.048

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Rein vom P/L-Verhältnis würde sich das Seasonic Focus Plus Gold 550W empfehlen. Die verbaute Technik und 10 Jahre Garantie sprechen ebenfalls für sich.

    Auch gut:

    BitFenix Whisper M 550W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    du hast die Qual der Wahl...

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  7. #7

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.979

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    dein system wird unter last wenn überhaupt so rund 350w verbrauchen. oc ist eh nur minimal möglich da die cpu schon mit sehr hohem takt läuft. ein 500w modell reicht .
    Sehe ich auch so. Es hängt natürlich davon ab was man macht, wenn du deine CPU und GPU immer beides im Anschlag betreibst, dann sollte man vielleicht lieber zu einen 500 W Netzteil greifen. In der Regel verbraucht der ganze PC sicher nicht mehr wie 200 Watt in Games, warscheinlich sogar noch weniger. Da würde auch locker ein 400 - 450 W Modell reichen. Mein System brauch ca 100 - 150 Watt in Games, aber gut habe auch undervoltet. Stock dürften es ein paar Watt mehr sein.

    Bequiet hat mich noch nie enttäuscht, da weiß wann man wenigstens was man bekommt. Mir geht es da z.b eher um laufruhige Lüfter, aber es gibt sicher auch andere Netzteile die auch ihren Job gut erledigen.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / GTX 1070 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  8. #8
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.950

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    Mein System brauch ca 100 - 150 Watt in Games
    Du hast ihn ja auch undervoltet und nur eine normale 1070 ohne Ti. Außerdem ist die TDP deines Ryzen geringer als die des 2700ers.
    Wenn ein forderndes Spiel die Grafikkarte auslastet wird die 1070Ti sehr genau bei 180W limitiert (ohne OC). Die CPU wird in der regel nicht voll belastet bei spielen und dürfte bei 60-70W rum landen, eine Handvoll Watt bleiben für den Kleinkram. Ich gehe daher bei "normaler" Spielelast von netto 250W aus. Aber obs jetzt 150, 250 oder 350 sind spielt kaum eine Rolle denn die Empfehlungen bleiben die gleichen. Wenn man auf Effizienz aus ist und auch nicht wild übertakten will reicht ein gutes 400W Netzteil aus, in aller Regel wird man bei einem solchen System aber zum 500er greifen.

    Es ist ja auch nicht mehr so wie früher dass man besonders darauf achten müsste den Belastungsgrad des Netzteiles zu "treffen" - moderne Netzteile haben zwischen 20 und 100% Last sehr gute Effizienzwerte. Erst unter 10% wirds wirklich schlecht.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  9. #9

    Mitglied seit
    09.12.2009
    Beiträge
    185

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    dein system wird unter last wenn überhaupt so rund 350w verbrauchen. oc ist eh nur minimal möglich da die cpu schon mit sehr hohem takt läuft. ein 500w modell reicht . bei bequiet gibt es verschiede serien pure power/straight power/dark power. diese unterscheiden sich in der qualität sowie in der garantiezeit. die zahlenangaben 10/11 sind die serien fortlaufend. 80 plus gold etc. ist die effizienz eines netzteils welches erreicht wird. man kann danach gehen wie man einen pc nutzt also die laufzeit quasi am tag. wenn du den pc nur eine stunde am tag nutzt macht es keinen sinn ein platin netzteil zb zu kaufen. ich bin von bequiet weg und habe mitlerweile den hersteller seasonic für mich entdeckt. habe das seasonic prime gold 750w mit einer 12jähriegen garantie. top technik/verarbeitung sowie die garantiedauer. für den normalbedarf reicht übrigends ein bequeit pure power 10 ggf mit kabelmanagement (abnehmbare kabel).

    ich sehe gerade dein aktuelles system, habe bekannte die ein ähnliches haben auch mit dem krüppel i7. habe denen ein upgrade auf einen xeon x5650 (sechskerne + hyperthreading/ähnl. i7 980) verpasst mit oc auf 4ghz und die kisten laufen sehr gut auch mit aktuellen games. 6gb ram ist natürlich in deinem fall etwas arg wenig, 12gb oder besser 24gb wären schon top. natürlich biste mit aktueller hardware besser dran aber aus deinem system lässt sich noch gut was rausholen.
    Diese CPU kostet aber mehr als 400 Euronen + ca. 120 EUR für 12 GB Speicher Triple-Channel. Ist das P/L Verhältnis da nicht unter aller Sau? Ein AMD Ryzen 7 2700x kostet 320 EUR und der 16 GB RAM ca. 190 EUR. Einziger Mehraufwand wäre das Mainboard für ca. 200 - 250 EUR. Dieser Neue kann dafür alles (mein altes MB hat z.B lediglich USB 2.0) und ich habe ein schnelleres Gesamsystem für knapp 250 EUR mehr im Vergleich zum Upgrade auf diesen Xeon. Oder Übersehe ich da gerade was?
    Intel i7 920, ASUS Rampage II EXTREME, 6 GB Corsair Dominator GT TripleChannel-Kit, ASUS ENGTX570 DC II 1280 MB GDDR5, 250 GB SSD Samsung EVO 540, 1 TB Samsung Spinpoint F1, 750Watt Corsair HX750W Pro NT, Xigmatek Midguard, 34" LG 34UC88-B Monitor

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von markus1612
    Mitglied seit
    12.08.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Also in Schweden wohn ich schon mal nicht .....
    Beiträge
    18.009

    AW: Neuer PC - welches Netzteil soll es werden bei ca. 500W Bedarf?

    Zitat Zitat von kaineanung Beitrag anzeigen
    Diese CPU kostet aber mehr als 400 Euronen + ca. 120 EUR für 12 GB Speicher Triple-Channel. Ist das P/L Verhältnis da nicht unter aller Sau? Ein AMD Ryzen 7 2700x kostet 320 EUR und der 16 GB RAM ca. 190 EUR. Einziger Mehraufwand wäre das Mainboard für ca. 200 - 250 EUR. Dieser Neue kann dafür alles (mein altes MB hat z.B lediglich USB 2.0) und ich habe ein schnelleres Gesamsystem für knapp 250 EUR mehr im Vergleich zum Upgrade auf diesen Xeon. Oder Übersehe ich da gerade was?
    400€ für den X5650 und 120€ für 12GB RAM? Schaust du auf Neupreise? Der Vorschlag bezog sich auf ne gebrauchte Teile, neu lohnen sich weder der X5650, noch DDR3.
    BeQuiet Dark Base 700 | BQ DPP11 550W | Asus X99-E WS | 32GB G.Skill TridentZ RGB 2400MHz | i7 6900K 4GHz @1.18V @Genesis | EVGA 1070 FTW ACX3.0 | Samsung SM951 NVME 256GB | 2x Samsung 840 EVO 500GB

    VG278HE | G4ME One | Blue Yeti | Kone Pure | Corsair Strafe

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit neuer Grafikkarte und Netzteil
    Von Lupi1607 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 13:15
  2. Neuer PC welches Netzteil nötig, welcher Chipsatz ?!
    Von sonnyraddy im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 10:41
  3. Neuer PC - Welches Netzteil?
    Von faNsTaaR im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 22:39
  4. Neuer PC - welches Netzteil?
    Von mewto im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 23:16
  5. Neuer PC + welches Netzteil ?
    Von Exey im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 15:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •