Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    30.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    105

    Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Hallo,

    ich habe vor kurzem eine zweite 270X (ASUS OC Version mit 2x6pin) für sehr günstiges Geld bekommen, um mit der bereits Vorhandenen ASUS ein CF Gespann zu bilden.
    Es ist mein erstes mal mit CF, also muss ein neues Netzteil her.

    Aktuell nutze ich eine HIS 280X, die aber am sterben ist. (bereits einmal gebacken). Ideal ist das CF sicherlich nicht, aber besser als Massen Geld für eine 1060 o.ä. auszugeben.

    Config ist aktuell folgende

    - i7 3930K (leichtes OC auf 4GHz)
    - R9 280X (Zieht ordentlich, 2x 8Pin)
    - 4 HDDs
    - Pure Power 500W (bulk Version)

    Das neue NT sollte also schon 750W (oder meint ihr 650W reichen.. Denke eher nicht) haben, und genug Stecker für ein CF. Modular sollte es auch sein, aber nicht viel über 100Eur kosten, und eine halbwegs akzeptable Lautstärke (muss nicht leise sein, aber sollte kein Fön sein. Das CF wird es unter Last eh übertönen).
    An die Qualität stelle ich keine speziellen Anforderungen, nur dass es von einer bekannten Marke kommt, kein Inter-Tech o.ä. Denn bis jetzt bin ich immer sicher und bequem gefahren mit einem etwas günstigeren Marken-NT. Mein Jetziges war auch das günstigste Marken NT mit 500W, und macht seinen Dienst absolut perfekt und flüsterleise.


    Was haltet ihr von dem Bitfenix Whisper M?
    Stärkere Netzteile scheinen ja vom "Mining-Craze" auch (leicht) befallen zu sein.

    Grüße,
    Clemens

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.452

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Wenn es eine Option für dich ist, die 270X-Karten auf Effizienz zu optimieren statt auf brachiale Leistung kannste dein PurePower (je nachdem welches es ist?) behalten.
    eine 270X kann man mit 90% ihrer Leistung problemlos mit 150W betreiben wenn man optimiert. Dann kämst du mit deinen 500W problemlos hin, selbst mit nem 3930K.

    Wenns neu sein soll: 600W reichen theoretisch wenn es ein sehr gutes Netzteil ist (wie gesagt optimiert reicht auch dein 500er), für derartige Systeme biste aber im NT-Bereich schnell 80-100€ los wenns was vernünftiges im Bereich 700W sein soll. Da stellt sich schnell die Frage ob man die 100€ nicht in ne bessere Einzel-GPU investiert was hier fast ausnahmslos nur Vorteile hätte.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #3
    Avatar von GEChun
    Mitglied seit
    26.08.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.741

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Wenn es eine Option für dich ist, die 270X-Karten auf Effizienz zu optimieren statt auf brachiale Leistung kannste dein PurePower (je nachdem welches es ist?) behalten.
    eine 270X kann man mit 90% ihrer Leistung problemlos mit 150W betreiben wenn man optimiert. Dann kämst du mit deinen 500W problemlos hin, selbst mit nem 3930K.

    Wenns neu sein soll: 600W reichen theoretisch wenn es ein sehr gutes Netzteil ist (wie gesagt optimiert reicht auch dein 500er), für derartige Systeme biste aber im NT-Bereich schnell 80-100€ los wenns was vernünftiges im Bereich 700W sein soll. Da stellt sich schnell die Frage ob man die 100€ nicht in ne bessere Einzel-GPU investiert was hier fast ausnahmslos nur Vorteile hätte.
    Für 100€ kriegt man doch aktuell keine bessere GPU als eine R9 280X.
    Unter 300-400€ sehe ich da zur Zeit gar keine Chance etwas besseres zu bekommen...
    Lian Li 011 Dynamic | ASUS X99 Rampage Edition 10 | i7-6900k @ 4,2Ghz | Corsair H150i RGB | 64 GB DDR4 @ 3200MHz |2x MSI GTX 1080 Gaming X @ SLI | BQ DPP 10 1000 W | 512 GB 960EVO M.2 + 256GB 840 Pro + 1TB Samsung Evo SSD | Creative SB Zx ||Asus ROG PG27VQ //
    BeQuiet Silent Base 600 | Ryzen 5 2400G | BQDRP3 | 16GB DDR4 @ 3200MHz | Creative SB Recon 3D //

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.452

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Zitat Zitat von GEChun Beitrag anzeigen
    Für 100€ kriegt man doch aktuell keine bessere GPU als eine R9 280X.
    Nein, natürlich nicht - aber für den Betrag der der TE für die 270X ausgeben müsste + das was er für seine alte 270X gebraucht bekommt + 100€ die am Netzteil gespart wird sehr wohl.

    Selbst wenn die alte wirklich defekt ist und nicht verkauft werden kann würde ich eher für 200 ne ggf. gebrauchte Einzelkarte nehmen als irgendein CF-Gedöns zu bauen was ein neues teures NT erfordert.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #5

    Mitglied seit
    30.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    105

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    wie seht es denn mit dem Seasonic M12II-620 EVO aus? . Das sollte schon eines der besseren 600er seien, und kostet nicht viel. Ich habe halt schon gehört, dass 630W dafür nicht reichen würden, und die Karten dann drosseln.
    Man muss ja beachten, dass ich recht viele extras nutze, wie eben 3 HDDs plus SSD, Soundkarte, Kartenleser, 8 Lüfter (welche für das CF im Define R4 auch benötigt werden ).

    Habe mich übrigens bewusst für das CF entschieden, da meine Spiele es alle supporten, und eine einzelne 270X ja auch nicht schlecht ist, wenn man die Regler bedient (worst case ist ja die single GPU performance)
    Ich denke das ding sollte in supporteten Spielen sogar für ultra reichen, außer den Texturen, welche natürlich runter müssen bei 2GB VRAM. Die zweite Karte hat gerademal 50EUR gekostet, das bekomme ich vermutlich fast schon zurück wenn ich die Zombi-280X versteigere (natürlich ehrlich, ich würde sie niemals als problemfrei verscherbeln)

    Und, das kommt noch dazu, als Enthusiast mit mehr als 3 PCs unterm Schreibtisch, will ich einfach mal ein mGPU System gehabt haben.
    Meine Erfahrungen mit Low End mGPU sind nicht schlecht, nutze es schon mit meinem Laptop, und da läuft es Problemfrei mit 2 GT650M, wobei SLI ja sogar schlechter scalen soll.
    Einziges Ding ist, das man kein Vollbildfenster nehmen kann, dann gibts eklige Mikroruckler (Wenn man denkt, man hat das OSD nicht richtig gelesen 85FPS fühlen sich wie 30 an), und unsuportete Games
    Geändert von Railr0ad99 (11.03.2018 um 15:07 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.452

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    Man muss ja beachten, dass ich recht viele extras nutze, wie eben 3 HDDs plus SSD, Soundkarte, Kartenleser, 8 Lüfter
    Das sind zusammen kaum 30W.
    HDDs brauchen grob 5W das Stück, ne SSD und normale Lüfter größenordnung 1W pro Stück. Kartenleser gar nix wenn er nicht genutzt wird und ne Soundkarte bewegt sich auch im kleinen einstelligen Wattbereich.

    Netzteildimensionierung ist recht einfach: TDP CPU + TDP GPU(s) + 50W Pauschal fürn Rest, Ergebnis aufrunden, das wars. Wenn (Alltagstauglich) übertaktet wird schlägste noch 20% drauf.

    3930K (130W) + 2x 270X (180W) + 50W = 540W, aufrunden --> 600W-Netzteil, mit OC 700-750W.


    Wenn du die CF-Nummer volle Möhre durchziehen willst müsste man zu einem PurePower10 700 oder besser StraightPower 11 750 greifen. Wirklich günstig ist das halt nicht.
    Geändert von Incredible Alk (11.03.2018 um 15:13 Uhr)
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7

    Mitglied seit
    30.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    105

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    OK, dann werde ich mir mal bald ein 700 NT zulegen.
    Ist es OK (also ungefährlich für die HW) wenn ich bis dahin zum testen (vermutlich nen paar Stunden zocken), vor dem NT kauf das 500W NT nutze, oder gar ein 2. nehme für die second GPU?
    Soll ja gehen, wenn man schwarz und grün am ATX-Stecker überbrückt.

    Das sollte doch gehen, oder? Es gibt ja sogar professionelle Lösungen, die das überbrücken, mit einem Relais.

    Will halt die Hardware nicht schrotten, lieber auf Nummer sicher gehen.

    Was haltet ihr von dem: Corsair TX750M?

    Hat immerhin 80+Gold, und kostet nur 100EUR..


    Edit: Wie wäre es eigentlich damit:
    Thermaltake Smart RGB 700W PC-Netzteil: Amazon.de: Computer & Zubehor

    Das erscheint mir merkwürdig güstig für 700W, hat aber immerhin 650W auf der 12V schiene. Immerhin 40 Euro gespart...
    Geändert von Railr0ad99 (11.03.2018 um 15:26 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.452

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    OK, dann werde ich mir mal bald ein 700 NT zulegen.
    Ist es OK (also ungefährlich für die HW) wenn ich bis dahin zum testen (vermutlich nen paar Stunden zocken), vor dem NT kauf das 500W NT nutze
    Ja - entweder es geht oder es stürzt ab unter Last weil das NT abschaltet. Kaputt gehen kann dabei nichts, man sollte es aber natürlich nicht zig mal machen wenns einmal abgeschmiert ist.

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    oder gar ein 2. nehme für die second GPU?
    Soll ja gehen, wenn man schwarz und grün am ATX-Stecker überbrückt.
    Lass solche Dinge sein. Da kannste tatsächlich was kaputtmachen wenns dumm läuft.

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr von dem: Corsair TX750M?
    Hat immerhin 80+Gold, und kostet nur 100EUR
    Ob das NTtaugt oder nicht weiß ich nicht (da haben andere mehr Detailwissen), aber am Rande: die 80+-Einstufung sagt NICHTS über die Qualität eines Netzteiles aus. Auch ein 80+Platin-Netzteil kann theoretisch eine beschissene Spannungsstabilität, Restwelligkeit, Schutzschaltungen, Lautstärke usw. haben (auch wenn das in der Preisklasse natürlich selten bis nie vorkommt). Das 80+-Logo ist ein tolles Schild für Kundenfänge, hat aber teschnich gesehen so gut wie gar keine Relevanz!
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  9. #9

    Mitglied seit
    30.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    105

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Das ist gut zu Wissen, ich dachte immer, dass das 80+ Logo schon was mit der Qualität zu tun hat. Also gewissermaßen. Ich habe nämlich z.B. noch nie etwas mitbekommen von einem Gold NT von einem dieser Trash-Hersteller wie InterTech, MS-Tech usw.
    Die haben alle wenn überhaupt einen 80+ EU, nichtmal Bronze. Aber schlechte Bronze NTs gibt es viele, das stimmt.

    Dennoch ich denke mit den Markenherstellern macht man nichts falsch.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    35.452

    AW: Gutes, günstiges Netzteil für 270X Crossfire

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    Das ist gut zu Wissen, ich dachte immer, dass das 80+ Logo schon was mit der Qualität zu tun hat. Also gewissermaßen.
    Über Umwege ja.

    80+ sagt nur aus, dass an 3 (bei hohen Wertungen 4 oder 5) Lastpunkten im amerikanischen 115V-Netz Mindesteffizienzen erreicht werden. Das wars. Für uns völliger Unsinn.
    Nur ist es für 80+ Gold oder mehr zu erreichen natürlich nötig, eine gewisse Qualität zu bauen so dass ein hohes 80+ fast immer zur Folge hat dass das netzteil auch andere/wichtigere Dinge nicht besonders schlecht macht. Dennoch kanns dir passieren, dass ein 80+-Gold NT eine nicht funktionierende Schutzschaltung hat als (erfundenes) beispiel und dir im Kurzschlussfall deine Hardware zerstört (was ein 80+ Bronze mit der Schaltung nicht getan hätte). Daher besser unabhängige tests über die netzteile lesen die die Wichtigen Sachen wie oben genannt messen - Beispiel: be quiet! Straight Power 11 im Test - Jetzt noch effizienter und noch leiser?

    Zitat Zitat von Railr0ad99 Beitrag anzeigen
    Dennoch ich denke mit den Markenherstellern macht man nichts falsch.
    Ooohhh doch. Vorsicht vor Namen!!

    Beispiel: BeQuiet ist ein "guter Netzteilname". Die bauen aber sowohl extrem gute Geräte (Dark Power) als auch vergleichsweise schlechte Geräte ("PowerZone"), wenn auch keine extrem schlechten.
    Negativbeispiel: Coolermaster hat auch Netzteile im Angebot, die sich nicht von InterTech-China unterscheiden (YouTube).

    Wer sich auf Namen, Firmen und Aufkleber wie 80+ verlässt wird ggf. verarscht. Denn genau dazu ist Marketing nunmal da.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

Seite 1 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. [verschoben] Gutes Netzteil für 2x290X Crossfire + Änderungen an bisheriger Konfig
    Von Red-John im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.07.2014, 20:04
  2. Suche gutes Starkes Netzteil
    Von swatmugga im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 20:57
  3. Suche gutes board zum OC und Crossfire/sli
    Von stanley im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 17:44
  4. Benötige gutes SLI Netzteil
    Von Overlocked im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 15:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •