Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.389

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Zitat Zitat von Schwarzseher Beitrag anzeigen
    Netzteilkauf ist glaubenssache
    Stimmt.

    Aber auch um das mal zu erwähnen: Wir diskutieren hier wirklich um Kleinigkeiten wenn man das große ganze mal sieht. Alle Netzteiloptionen über die wir hier reden sind wirklich gute Geräte im Vergleich zu dem, was im Massenmarkt sonst so unterwegs ist. Es ist zwar schön über solche Dinge zu reden und wenn der TE Details wissen will bekommt er die natürlich, man darf aber auch nicht aus den Augen verlieren, dass sein System egal ob jetzt ein PurePower oder DarkPower oder SuperFlower drin steckt und egal ob das Gerät 500, 600 oder 750W hat höchstwahrscheinlich die nächsten 5-10 Jahre prima laufen wird und die UNterschiede in Effizienz, Lautstärke, Spannungsqualität usw. absolut gesehen minimal sind.

    Wir sind ja schon froh, wenn man sich zwischen so guten Geräten entscheidet und kein Hamburg oder Berlin oder sowas gekauf wird.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von Killer-Instinct
    Mitglied seit
    19.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    288

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    1.) Reserven in Sachen leistung sind bei guten NTs drin (ein DPP11 550W liefert auch 600+ wenns sein muss und auf die Zukunft gesehen wird Hardware tendentiell sparsamer.
    2.) Korrekt. Aber wie gesagt Reserven sind ausreichend vorhanden bei guten NTs. Und Grafikkarten (extrem-Modelle/Dual-GPU mal ausgenommen) haben seit vielen Jahren die Obergrenze bei 250W.
    3.) Gold-Effizienz sagt nichts über den Idle-Bereich aus. Ein Netzteil das bei 15% Last eine Effizienz von 50% hat kann "80+GOLD" sein, denn hier werden nur die Lastzustände ab 20% aufwärts betrachtet... erst ab 80+Titanium spielt 10% Last eine Rolle.
    4.) Stimmt theoretisch - nur ist der Unterschied heute minimalst. Die Effizienzunterschiede zwischen 20 und 100% Last liegen heutzutage bei ein, zwei Prozent. Nur im sehr niedrigen Lastbereich sinkt die Effizienz stark. Deswegen ist es nicht sinnvoll, ein 600W-Gerät zu kaufen um bei 300W Last die 0,5% Effizienzsteigerung zu treffen nur um dann im Idle bei 10% Last auf 70% Effizienz abzukacken
    Anders gesagt: Die Effizienz moderner Netzteile ist ab einer gewissen Grundlast bis zur Vollast quasi gleich.
    Hier kannste dir ankucken was und wie wenig 80+ eigentlich misst am Beispiel des DPP11 550W: https://plugloadsolutions.com/psu_re...317_Report.pdf
    1. Es ist immer noch besser den tatsächlichen Nennwert zu kaufen. Mir ist klar, dass 400W Markengeräte eigentlich die Reserven für 400W ganz auf der 12V+ Schiene hätten. Die Reserven sind aber wegen der Sicherheit und Langlebigkeit gedacht.
    2. Vega64 sagt Hallo. Vega64 übertaktet sagt Tschüss, gepaart mit einem Threadripper ist es vorbei mit den 450W Geräten.
    3. Gold ist aber immer noch besser als Silver, wo beim IDLE teilweise katastrophale Effizienz herrschen kann.
    4. Ich sagte etwas über die Hälfte, also mehr als 300W bei 600W (370W in meinem Beispiel). Ein modernes Gaming- System verbraucht um die 120W im IDLE:
    120W/600W * 100% = 20% (schaue auf den Gold standard..). Gut genug würde ich sagen
    PC-MASTER-RACE!
    - Intel Core i5 7400 4 x 3GHz, - Gigabyte GA-B250M-D3P
    - 16GB DDR4 Kingston Value Ram 2400, - 1TB+500GB+120GB Crucial M4 SSD
    - 8400GS, FSP Focus Plus Gold 650W, - Scythe Yasya

  3. #23
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.246

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Zitat Zitat von Killer-Instinct Beitrag anzeigen
    Wenn meistens nicht gespielt und am PC auch gearbeitet wird, dann würde ich mindestens ein Netzteil mit Gold Effizienz nehmen. Die Klassen da drüber bieten keinen Mehrwert. Wenn es dann Gold ist, sollte man dann bei mindestens 600W landen. Hintergrund ist, fast jeder wird sagen, dass man nicht mehr braucht, aber:
    1. Ein Neztteil kauft man für 5 Jahre mindestens. Es muss Reserven geben (Investition). 450W ist momentan low end.
    2. Ein Neukauf auf Grund mangelnder Reserven ist teurer als der Griff in die nächste Wattklasse jetzt (Grafikkarte werden immer stromhungriger).
    3. Bei mindestens Gold- Effizienz ist es egal, was man normalerweise im IDLE macht.
    4. Die höchste Effizienz wird nicht erreicht, wenn das Netzteil am Anschlag arbeitet, sondern bei etwas über 50%. Bei 370W Verbrauch, empfielt es sich ein 600-650W Netzteil zu kaufen.
    1. 450 Watt reichen für jeden Mittelklasse Rechner mit Oberklasse Grafikkarte aus.
    Nicht jeder kauft sich einen Skylake X 16 Kerner und eine Titan Xp.

    2. Wo werden Grafikkarten immer stromhungriger?
    Das ist ein völlig Irrglaube. Eine GTX 1080 braucht im Vergleich zur Leistung nicht soo viel. Eine GTX 1060 ist relativ sparsam und hat deutlich mehr Leistung als die High End Karten von früher.
    Und falls du auf Titan, 1080 Ti oder Vega ansprichst -- High End Karten haben schon immer das Maximum an Leistungsaufnahme ausgelotet. Dazu kosten sie auch teilweise mehr Geld als andere für den gesamten Rechner ausgeben. Von daher kann man die nicht als Maßstab nehmen.
    Und wer sich eine 1000€ CPU, ein 500€ Brett und eine 900€ Grafikkarte kauft, wird sicher nicht anfangen am Netzteil zu sparen und sich fragen, ob das 400 Watt Xilence nicht auch reicht.

    3. Ein Netzteil ist unter 10% Last extrem ineffizient. Hast du also ein 1000 Watt Gold Netzteil und dein Rechner braucht im Idle nur 50 Watt, liegst du mit Glück irgendwo bei 65-70% Effizienz.
    Man kauft ein Netzteil so, dass es unter Last gut ausgelastet ist oder dass es überspannt wird. Wenn ein Netzteil in dem Bereich zu laut ist, ist es eben das falsche Netzteil.

    4. Auch das ist falsch. Ein Netzteil hat bei 35-40% Last den besten Wirkungsgrad. Wobei es aber recht egal ist, da der Unterschied zwischen 20 und 90% recht gleich ist.
    Ein Rechner, der 350 oder 400 Watt unter Last braucht, braucht kein 600 Watt Netzteil. Ein 500 Watt Netzteil reicht hier problemlos.

    Zitat Zitat von Killer-Instinct Beitrag anzeigen
    Der letzte Punkt ist von mir persönlich. Ich habe schlechte Erfahrungen mit Bequiet- Netzteilen gemacht. Wenn man wirklich Qualität möchte und nicht irgendwas unübersichtlich Umgelabeltes bei jeder Generation von einer Firma, die nur ihr Brandings und Service hinzufügt, dann kauft man bei Seasonic oder FSP ab 80€. Darunter ist markwirtschaftlich gesehen kein brauchbares Netzteil mit 600w+ möglich, das Gewinn einbringen soll.
    Und sowas ist natürlich wieder totaler Unsinn.
    FSP fertigt für BeQuiet. BeQuiet sagt also, was sie haben wollen und FSP fertigt das dann. Entweder auf Basis eines FSP Produktes, das es schon gibt, wie das Straight E9 oder auf Basis einer eigens entwickelten Plattform wie das neue E11.
    Zu sagen, dass BeQuiet qualitativ schlecht ist, weil sie nicht selbst fertigen, ist grober Unfug.
    Und Seasonic ist ja auch kein Schöngeist. Sie fertigen das, was erwünscht ist, wie das Supernova GS, das von Seasonic gefertigt wird und das an der Chroma versagt, weil die Schutzschaltungen nicht greifen.
    Dazu hat Seasonic immer wieder Probleme mit dem Lüfter und der aggressiven Lüftersteuerung.

    Zitat Zitat von Schwarzseher Beitrag anzeigen
    Netzteilkauf ist glaubenssache
    Hier mal eine alternative zu Bequiet:Super Flower Leadex Gold 550W im Test
    Super Flower Leadex Gold grau 550W ATX 2.3 (SF-550F14MG Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    Edit:Allerdings nur Single Rail,wo wieder Leute sagen das das ein Nachteil ist.Ka. ob das so ist.Ist das so?
    Wobei das noch die alten Leadex sind. Der Nachfolger glänzt mit leider zu lautem Lüfter.

    Zitat Zitat von Killer-Instinct Beitrag anzeigen
    4. Ich sagte etwas über die Hälfte, also mehr als 300W bei 600W (370W in meinem Beispiel). Ein modernes Gaming- System verbraucht um die 120W im IDLE:
    120W/600W * 100% = 20% (schaue auf den Gold standard..). Gut genug würde ich sagen
    Ein Gaming System mit einem Mainstream Sockel braucht 50 Watt im Idle.
    Nicht mal mein Rechner braucht 120 Watt im Idle -- wobei 120 Watt echt viel sind. Dann würde ich mir mal Gedanken um die Komponenten machen.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  4. #24

    Mitglied seit
    06.07.2014
    Beiträge
    26

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Na zum Glück komme ich heute nicht nach Hause und konnte daher nichts bestellen.
    Ich hatte mich, wie Schwarzseher schon richtig erkannt hat, jetzt eigentlich auf ein Dark Power Pro 11 eingeschoßen. Gründe sind die von euch erwähnten Punkte: sehr leise und sonstige technischen Nebengeräusche in Verbindung mit anderen Komponenten.
    Es ist gerade wirklich auch eine Kopfsache, aber ich bin bei sowas schon über drüber penibel, manchmal ist das auch nur Einbildung vom vielen Lesen (wie eben gerade) und daher will ich bei "geringen" Geldbeträgen auf Nummer sicher gehen.

    Warum nicht das Super Flower Leadex Gold II ? Was ist der Unterschied zum I und zum Dark Power? Sorry für die Frage, wenn ich jetzt selbst noch mehr lese, dann komme ich der Woche zu keinem Netzteil mehr.

  5. #25
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.246

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Das Leadex ist nicht schlecht, wobei Version 2 leider lauter geworden ist.
    Das Dark Power spielt in einer anderen Liga.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  6. #26
    Avatar von Schwarzseher
    Mitglied seit
    19.09.2016
    Ort
    Ruhrpott deshalb die Farbe:D
    Beiträge
    1.919

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Das Superflower hat zb. nur eine 12V schiene ist also Single Rail.Ansonsten ka. musst du selbst mal Test`s durchstöbern.Wenn die neue Baureihe auch etwas lauter ist dann bleib bei deiner Entscheidung,sonst verwirren wir dich hier noch mehr.
    Finde die Diskussionen über Netzteile auch manchmal etwas überzogen.Gib ruhig etwas mehr aus weil so ein Netzteil ja sowieso mindestens 5jahre hält was die Garantie angeht
    Mein System:Zu alt und daher nicht vorzeigbar:D
    Wenn nix mehr geht die Null-Methode:https://www.computerbase.de/forum/sh....php?t=1550968
    Checkliste wenn das System nicht startet nach dem Zusammenbau:https://www.computerbase.de/forum/sh...d.php?t=861548

  7. #27
    Avatar von Killer-Instinct
    Mitglied seit
    19.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    288

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    1. 450 Watt reichen für jeden Mittelklasse Rechner mit Oberklasse Grafikkarte aus.
    Nicht jeder kauft sich einen Skylake X 16 Kerner und eine Titan Xp.

    2. Wo werden Grafikkarten immer stromhungriger?
    Das ist ein völlig Irrglaube. Eine GTX 1080 braucht im Vergleich zur Leistung nicht soo viel. Eine GTX 1060 ist relativ sparsam und hat deutlich mehr Leistung als die High End Karten von früher.
    Und falls du auf Titan, 1080 Ti oder Vega ansprichst -- High End Karten haben schon immer das Maximum an Leistungsaufnahme ausgelotet. Dazu kosten sie auch teilweise mehr Geld als andere für den gesamten Rechner ausgeben. Von daher kann man die nicht als Maßstab nehmen.
    Und wer sich eine 1000€ CPU, ein 500€ Brett und eine 900€ Grafikkarte kauft, wird sicher nicht anfangen am Netzteil zu sparen und sich fragen, ob das 400 Watt Xilence nicht auch reicht.

    3. Ein Netzteil ist unter 10% Last extrem ineffizient. Hast du also ein 1000 Watt Gold Netzteil und dein Rechner braucht im Idle nur 50 Watt, liegst du mit Glück irgendwo bei 65-70% Effizienz.
    Man kauft ein Netzteil so, dass es unter Last gut ausgelastet ist oder dass es überspannt wird. Wenn ein Netzteil in dem Bereich zu laut ist, ist es eben das falsche Netzteil.

    4. Auch das ist falsch. Ein Netzteil hat bei 35-40% Last den besten Wirkungsgrad. Wobei es aber recht egal ist, da der Unterschied zwischen 20 und 90% recht gleich ist.
    Ein Rechner, der 350 oder 400 Watt unter Last braucht, braucht kein 600 Watt Netzteil. Ein 500 Watt Netzteil reicht hier problemlos.



    Und sowas ist natürlich wieder totaler Unsinn.
    FSP fertigt für BeQuiet. BeQuiet sagt also, was sie haben wollen und FSP fertigt das dann. Entweder auf Basis eines FSP Produktes, das es schon gibt, wie das Straight E9 oder auf Basis einer eigens entwickelten Plattform wie das neue E11.
    Zu sagen, dass BeQuiet qualitativ schlecht ist, weil sie nicht selbst fertigen, ist grober Unfug.
    Und Seasonic ist ja auch kein Schöngeist. Sie fertigen das, was erwünscht ist, wie das Supernova GS, das von Seasonic gefertigt wird und das an der Chroma versagt, weil die Schutzschaltungen nicht greifen.
    Dazu hat Seasonic immer wieder Probleme mit dem Lüfter und der aggressiven Lüftersteuerung.



    Wobei das noch die alten Leadex sind. Der Nachfolger glänzt mit leider zu lautem Lüfter.



    Ein Gaming System mit einem Mainstream Sockel braucht 50 Watt im Idle.
    Nicht mal mein Rechner braucht 120 Watt im Idle -- wobei 120 Watt echt viel sind. Dann würde ich mir mal Gedanken um die Komponenten machen.
    1. Du kannst ja nicht wissen, wie es in 5 Jahren aussieht. Momentan ist es so, dass Vega64 das meiste verbraucht. Das ist unser Worst Case Szenario. Es kann auch sein, dass er eine highend Grafikkarte gebraucht kauft. Warum soll er bevormundet werden?
    Vor 5 Jahren hat für fast alles ein 2 Kerner CPU gereicht. Es muss nicht gleich Threadripper sein, aber der die Kern-Anzahl im Durchschnitt kann in 5 Jahren erheblich steigen.
    2. Wie gesagt, man kann nicht ich vom besten Wunsch aus ausgehen, sondern vom Worst- Case- Scenario. So handhabt man Planungen in Soft-/Hardwareabteilungen, wenn die Prognose über 5 Jahre henausgehen soll. Als mindestwert nimmt man das Maximum vom Jetzt und addiert noch bisschen drauf um längerfristig sicher zu gehen.
    3. Es wurde ihm kein 1000W Netzteil empfohlen, eher 600W Bereich. Auch wenn die Effizienz bei 30% liegen , sind es 50W*0.7 =35W. Das ist verdammt viel, wenn du mich fragst
    4. Mir ist bewusst, dass zwischen 20%-70% alles im grünen Bereich ist. Bei 50% aber lastet man das Netzteil sinnvoll aus, ohne dass es am Anschlag arbeitet+ Reserven. 1000W zu kaufen, um 400W mögichst effizient zu versorgen ist wahrlich ein Overkill.

    Zum Thema Beqiet:
    Es liegt ein Missverständnis vor. Ich meinte nicht, dass Bequiet irgendwelche Schrottnetzteile in Auftrag gibt und dann sein Label aufdrückt, sondern dass die Elemente, Bauteile und Autragsfirma von Modell zu Modell bei jeder Generation sehr unterschiedlich ausfallen können. Ein Oberklassemodell kann in dieser Generation mit Seasonic bestückt sein und in der nächsten mit CWT Bastelbau. Das sieht der Kunde nicht = Intransparenz.
    Bei Seasonic oder FSP, wenn man bei denen in den oberen Klassen kauft, bekommt man genau, wofür man bezahlt von dem Hersteller selbst - Aufschlag vom Dritthändler wie Bequiet oder Corsair. Das ist sogar billiger. Es gibt genügend Beispiele, wie sehr Netzteile bei Bequiet oder Corsair über die Jahre geschwankt haben. Bei Bequiet war die e6 Reihe eine Katastrophe auf ganzer Linie (Straight Power). Davon war ich auch betroffen.
    PC-MASTER-RACE!
    - Intel Core i5 7400 4 x 3GHz, - Gigabyte GA-B250M-D3P
    - 16GB DDR4 Kingston Value Ram 2400, - 1TB+500GB+120GB Crucial M4 SSD
    - 8400GS, FSP Focus Plus Gold 650W, - Scythe Yasya

  8. #28
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    87.246

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    1. Klar weiß ich nicht, was in 5 Jahren ist. Aber wer ist denn so blöd und kauft in 5 Jahre eine 5 Jahre alte High End Karte, die die Leistung einer dann aktuellen Einsteigerkarte hat, die nur 50 Watt zieht?
    Das macht niemand, der bei Verstand ist.

    2. Ich gehe immer von der Logik aus. Wer heute eine gute Mittel oder Oberklasse Karte kauft, kauft nicht in 2 Jahren eine alte High End Karte. Du bleibst in der Schiene mit guten Karten, die sparsam agieren.
    Nächstes Jahr, wenn Volta kommt, wirst du wieder eine Karte haben, die schneller als die 1080 Ti ist und dabei 100 Watt weniger zieht. Wieso also dann noch Alteisen kaufen?

    3. Wie gesagt, das 500er Modell reicht völlig aus. Die 600er Versionen sind grundsätzlich immer überflüssig. Liegt einzig am Marketing, dass es die 600er Modelle gibt.

    4. Wie gesagt -- du liegst falsch. Es ist dem Netzteil schlicht egal, ob es mit 20 oder 80% belastet wird. Das Netzteil ist ja dafür gebaut.

    Und hier liegst du auch wieder falsch.
    FSP baut nicht mal gute und mal weniger gute Caps in die BeQuiet Netzteile ein. Sie bauen exakt immer die gleichen ein. Das liegt daran, dass BeQuiet das eben so haben will.
    Andere Anbieter sind da anders. Corsair ist es z.B. egal, welche Caps in den CS Modellen drin sind, daher kann es schon mal vorkommen, dass völlig unterschiedliche Hersteller von Kondensatoren verwendet werden. Das ist dann eine reine Preisfrage. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen.
    Aber so ein E10 ist ja nicht wirklich preiswert. Du kriegst genau das, was du für den Preis erwarten darfst.

    Und wen interessiert, was mal vor 10 Jahren war?
    Echt? Darauf reitest du herum?
    Könnte ich auch. Nur interessiert mich nicht, was vor 10 Jahren war, ich gucke mir aktuelle Modelle an und da hat Seasonic leider auch wieder ins Klo gegriffen, was das Prime angeht.

    Ach und zu CWT.
    Wie gesagt, CWT ist ein Auftragsfertiger. Die bauen das so, wie du es haben willst. Die können auch gute Netzteile bauen, wie das Bitfenix Whisper zeigt. Es ist schlicht eine Preisfrage. Wenn du ein Netzteil haben willst, das im Endverbrauch die 60€ nicht übersteigen darf, musst du eben hier und da sparen und dann kann niemand zaubern.
    Weder CWT, noch FSP oder Seasonic.
    Asus ROG Strix X99 Gaming || Intel Core i7 5960X || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Power P11 || Dihydrogenmonoxid || BeQuiet Dark Base Pro 900

  9. #29
    Avatar von eXquisite
    Mitglied seit
    06.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Heide
    Beiträge
    4.594

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Vor 5 Jahren hat für fast alles ein 2 Kerner CPU gereicht. Es muss nicht gleich Threadripper sein, aber der die Kern-Anzahl im Durchschnitt kann in 5 Jahren erheblich steigen.
    Threshold lass es, die Aussage hier reicht mir schon, vor 5 Jahren gab es schon 3 Jahre lang nen 6 Kern i7 zu kaufen... seit 8 Jahren sind wir bei 4 Kernen + HEDT + AMD FX sind wohl Beispiele genug.
    8 Kerne sind für mich seit 5 Jahren im Mainstream angekommen (siehe 8350) und Intel X nun durch Ryzen nochmal für den Consumer günstig zu haben und ich garantiere dir, dass die Entwicklung so langsam wie bisher weiter gehen wird und dass nicht auf einmal plötzlich nächstes Jahr die 32 Kerne im Mainstream aufploppen, wozu auch? Wir haben nicht mal richtig 4K fähige Karten und egal ob Vega oder 1080Ti - in Bezug auf 4K sind das beides mehr oder weniger schlechte Scherze...

    Zwei 7970@1200 MHz + X5650 mit richtig abartigem OC (glaube 1,35V oder so) ziehen keine 750W aus der Dose also wozu ein 600W NT, selbst wenn ich beide Augen zudrücke ist das viel zu viel.

    BeQuiet ist Seasonic (DPP10 850W) und FSP (DPP 10 550 - 750) mit leisem Lüfter, du willst also Seasonic und FSP mehr Geld geben für einen beschissenen Lüfter weil du BeQuiet nicht magst? Technik ist 1 zu 1 die gleiche und da kann ich dir auch noch 10 Beispiele mehr nennen...

    Gruß

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von Killer-Instinct
    Mitglied seit
    19.07.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    288

    AW: Netzteil defekt - Neues für aktuelles und neuen Rechner

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    1. Klar weiß ich nicht, was in 5 Jahren ist. Aber wer ist denn so blöd und kauft in 5 Jahre eine 5 Jahre alte High End Karte, die die Leistung einer dann aktuellen Einsteigerkarte hat, die nur 50 Watt zieht?
    Das macht niemand, der bei Verstand ist.
    1. Ich verstehe das Problem nicht. Warum muss er genau nach 5 Jahren eine genau 5 Jahre alte GPU kaufen? Und warum muss jeder so verfahren wie du, wenn es um Mittelklasse zu Highend- Grafikkarten geht? Welche Glaskugel sagt, dass es genau 50W sein werden? Einfaches Beispiel: Ich habe meinem kleinen Bruder meine alte 290x gegeben. Kostenpunkt für ihn 0€. Wäre sein Netzteil schwach, müsste er eine neues kaufen. Es gibt die VEGA 64, sie existiert. Egal, was man von ihr halten soll, ist sie gerade die Messlatte, was ein Single Core GPU verbrauchen kann. Das kann man nicht wegdiskutieren.

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    2. Ich gehe immer von der Logik aus. Wer heute eine gute Mittel oder Oberklasse Karte kauft, kauft nicht in 2 Jahren eine alte High End Karte. Du bleibst in der Schiene mit guten Karten, die sparsam agieren.
    Nächstes Jahr, wenn Volta kommt, wirst du wieder eine Karte haben, die schneller als die 1080 Ti ist und dabei 100 Watt weniger zieht. Wieso also dann noch Alteisen kaufen?
    Glaskugel? (Noch nix bestätigt). Wenn schon dann betrifft das nur NVIDIA. Was ist mit AMD? Existieren Vega und die künftigen Derivate nicht?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    3. Wie gesagt, das 500er Modell reicht völlig aus. Die 600er Versionen sind grundsätzlich immer überflüssig. Liegt einzig am Marketing, dass es die 600er Modelle gibt.
    500er Modell reicht JETZT für alles aus. 4GB VRAM waren Marketing, mehr als 2 Kerne waren Marketing, mehr als 8GB Ram waren Marketing..


    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    4. Wie gesagt -- du liegst falsch. Es ist dem Netzteil schlicht egal, ob es mit 20 oder 80% belastet wird. Das Netzteil ist ja dafür gebaut.
    Zu lesen und verstehen, ist wohl nicht dein stärkster Punkt. Ich werde dann präzise: Ein Netzteil arbeitet am Anschlag, wenn es ständig über die 80% Grenze seiner Leistung kratzt. Wenn es ungefähr bei etwas über 50% im Volllast läuft, nutzt man sinnvoll die Nennleistung und hat noch um die 25% Luft nach oben für die Vegas oder Threadrippers dieser Welt. Das ist natürlich als Empfehlung aufgefasst. Jeder kann je nach Geldbeutel anders verfahren. Das ist, wie ich verfahren würde.

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Und hier liegst du auch wieder falsch.
    FSP baut nicht mal gute und mal weniger gute Caps in die BeQuiet Netzteile ein. Sie bauen exakt immer die gleichen ein. Das liegt daran, dass BeQuiet das eben so haben will.
    Andere Anbieter sind da anders. Corsair ist es z.B. egal, welche Caps in den CS Modellen drin sind, daher kann es schon mal vorkommen, dass völlig unterschiedliche Hersteller von Kondensatoren verwendet werden. Das ist dann eine reine Preisfrage. Irgendwo muss der günstige Preis ja herkommen.
    Aber so ein E10 ist ja nicht wirklich preiswert. Du kriegst genau das, was du für den Preis erwarten darfst.
    Ach und zu CWT.
    Wie gesagt, CWT ist ein Auftragsfertiger. Die bauen das so, wie du es haben willst. Die können auch gute Netzteile bauen, wie das Bitfenix Whisper zeigt. Es ist schlicht eine Preisfrage. Wenn du ein Netzteil haben willst, das im Endverbrauch die 60€ nicht übersteigen darf, musst du eben hier und da sparen und dann kann niemand zaubern.
    Weder CWT, noch FSP oder Seasonic.
    Zitat Zitat von Killer-Instinct Beitrag anzeigen
    Der letzte Punkt ist von mir persönlich. Ich habe schlechte Erfahrungen mit Bequiet- Netzteilen gemacht. Wenn man wirklich Qualität möchte und nicht irgendwas unübersichtlich Umgelabeltes bei jeder Generation von einer Firma, die nur ihr Brandings und Service hinzufügt, dann kauft man bei Seasonic oder FSP ab 80€. Darunter ist markwirtschaftlich gesehen kein brauchbares Netzteil mit 600w+ möglich, das Gewinn einbringen soll.
    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Und wen interessiert, was mal vor 10 Jahren war?
    Echt? Darauf reitest du herum?
    Könnte ich auch. Nur interessiert mich nicht, was vor 10 Jahren war, ich gucke mir aktuelle Modelle an und da hat Seasonic leider auch wieder ins Klo gegriffen, was das Prime angeht.
    Zitat Zitat von Killer-Instinct Beitrag anzeigen
    Der letzte Punkt ist von mir persönlich. Ich habe schlechte Erfahrungen mit Bequiet- Netzteilen gemacht. Wenn man wirklich Qualität möchte und nicht irgendwas unübersichtlich Umgelabeltes bei jeder Generation von einer Firma, die nur ihr Brandings und Service hinzufügt, dann kauft man bei Seasonic oder FSP ab 80€. Darunter ist markwirtschaftlich gesehen kein brauchbares Netzteil mit 600w+ möglich, das Gewinn einbringen soll.
    Ja, ich reite darauf herum, weil ich damals teures Geld für Schrott mit Markennamen gezahlt habe. Daraus folgend, konsequent kaufe ich bei dieser Marke nichts mehr. Ich habe das auch nichtt als Allgemeinempfehlung ausgedrückt, sondern als mein Persönliches und auch so gekennzeichnet.

    Marktwirtschaftlich gesehen sind Bequiet und Corsair Zwischenhändler zwischen dem Endkunden und dem Hersteller, der im Auftrag fertigt. D.h. im Regelfall bezahlt man für dieselbe Qualitätsstufe mehr Geld als beim Hersteller selbst.
    Zitat Zitat von eXquisite Beitrag anzeigen
    Threshold lass es, die Aussage hier reicht mir schon, vor 5 Jahren gab es schon 3 Jahre lang nen 6 Kern i7 zu kaufen... seit 8 Jahren sind wir bei 4 Kernen + HEDT + AMD FX sind wohl Beispiele genug.
    8 Kerne sind für mich seit 5 Jahren im Mainstream angekommen (siehe 8350) und Intel X nun durch Ryzen nochmal für den Consumer günstig zu haben und ich garantiere dir, dass die Entwicklung so langsam wie bisher weiter gehen wird und dass nicht auf einmal plötzlich nächstes Jahr die 32 Kerne im Mainstream aufploppen, wozu auch? Wir haben nicht mal richtig 4K fähige Karten und egal ob Vega oder 1080Ti - in Bezug auf 4K sind das beides mehr oder weniger schlechte Scherze...

    Zwei 7970@1200 MHz + X5650 mit richtig abartigem OC (glaube 1,35V oder so) ziehen keine 750W aus der Dose also wozu ein 600W NT, selbst wenn ich beide Augen zudrücke ist das viel zu viel.

    BeQuiet ist Seasonic (DPP10 850W) und FSP (DPP 10 550 - 750) mit leisem Lüfter, du willst also Seasonic und FSP mehr Geld geben für einen beschissenen Lüfter weil du BeQuiet nicht magst? Technik ist 1 zu 1 die gleiche und da kann ich dir auch noch 10 Beispiele mehr nennen...

    Gruß
    Wer redet hier über 750W oder 850W NTs, die sind doch völlig überdimensioniert? Bei deinem richtig ekelhaften OC wirst du bei über 400W landen. 400W/600W *100% = 66,66% ->90% Effizienz.. Wo liegt das Problem mit 600W?
    PC-MASTER-RACE!
    - Intel Core i5 7400 4 x 3GHz, - Gigabyte GA-B250M-D3P
    - 16GB DDR4 Kingston Value Ram 2400, - 1TB+500GB+120GB Crucial M4 SSD
    - 8400GS, FSP Focus Plus Gold 650W, - Scythe Yasya

Seite 3 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Netzteil defekt? Neues gesucht
    Von sj83 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 13:34
  2. Netzteil defekt? Neues NT ~100€
    Von Achnee im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 11:39
  3. Netzteil defekt ? Neues muss her !
    Von richmond im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 09:59
  4. Dringende Netzteil Suche. Netzteil defekt. Neues muss gleich her!
    Von Minga_Bua im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 13:43
  5. Netzteil defekt- neues mit mehr saft?
    Von maori911 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 15:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •